Umverteilung - Weltwirtschaftskrise - Bargeldverbot - Negativzinsen - Enteignung - Euro

Zur Bundestagswahl:

Faschismus oder Republik oder Republik im Schafspelz des Faschismus?

Wir wollen Bewegung im Bundestag

-hier klicken-

Natürlich kommt man auf die Idee, dass "Demokratie in Bewegung" genauso von Bruderschaften gesteuert werden könnte wie alle anderen Parteien, denn in Frankreich entwickelt sich das ähnlich wie in der BRD. Eine starke Opposition entstand zu den etablierten Parteien und plötzlich kommt der Jesuitenschüler Macron aus dem Nichts hervor und ist sogar populär. Warum?
1. Er ist durch die Bruderschaft jesuitisch geschult das heißt immer frauenfeindlich. Diese linke Gesinnung der Schulung ist nur zum Vorteil der Männer. Sie unterwandern immer alle authentischen sozialistischen liberalen Bewegungen. Es ist schlimmer als im Mittelalter.
2. Sein Studium hat wenig mit Intelligenz zu tun sondern mit Indoktrination. Darin sind die Jesuiten immer erfolgreich das Volk zu manipulieren. Im Endeffekt ist immer dieselbe Sklaverei.
3. Es ist nur das Kapital, dass ihn durch Werbung berühmt gemacht hat. So war es auch mit Hitler, der über die Finanzen als Politiker gestellt wurde und dann über die Bruderschaft (im Vatikan) Deutschland vernichtete.
4. Es muss verstanden werden, dass die Bruderschaften immer dasselbe Prinzip durch ihre Indoktrination anwenden. Sie sind halt dumme Marionetten! Sie sind selber Sklaven ihres Gottes und das ist der Fürst der Welt, der alle untergebenen Männer hasst und sie sich daher ins "Arschloch ficken" lassen müssen! Aufgrund ihrer Spiegelneuronen foltern sie dann immer das Volk, besonders die Frauen, in ihrem Hodenwahn, der gar nichts mehr mit wahrer Wissenschaft und Kenntnis zu tun hat! Deshalb ist die Welt so irre!
5. Diese Männer zu therapieren ist viel zu (zeit-) aufwendig und der Ernst der Lage verlangt eine sofortige Maßnahme und die geht nur durch Unterwanderung ihrer Systeme und das können nur Menschen tun, die Sektenerfahrung (politische Systeme im Patriarchat) haben und Kampfkunst beherrschen. Sie müssen mit ihren eigenen Waffen geschlagen werden. Die Mittel, der Zweck und die Möglichkeiten hat der Blog dargelegt wie sie es tun! Die Folter ist zu groß geworden, dass Revolutionen ausbrechen müssen! Sie haben über ihre Wissenschaftler, die so sehr Menschen misshandeln, das Maß aller Dinge verloren. Deshalb ist auf der ganzen Welt Chaos! Diese einflussreichen Männer sind so "hinderhodig" und daher ist ein ziviles Leben gar nicht mehr möglich, das alle Menschen spüren!
"Demokratie in Bewegung" stellt zumindest anfangs keine Politiker auf, die im Vorwege zum Verführen geschult sind wie Gerhard Schröder (SPD, Freimaurer --> Unterbewegung der Jesuiten, die natürlich für die Eingeweihten keine Christen sind und daher die Einführung von Pornografie, Prostitution und Hartz IV usw.) Im Endeffekt sind es dieselben Schwulen in der Bruderschaft, die die revidierten Bibeln geschrieben haben und die Frauen genau auf diesen Erlöser hoffen lässt, der auch gekommen ist. Ist das nicht wirklich "hinterhodig" und ein enormer Auswuchs von Frauenhass, der sie so misshandelt und daraus noch ordentlich Profit zieht und das als freiheitliche Demokratie definiert? Das ist ja klar, dass man die Frauen schwachsinnig züchten muss, damit sie sich so frei in der Folter fühlen. Das Problem sind jetzt nur die ganzen Missgeburten, die man aber nun gegen die Bruderschaften "hetzen" kann, denn es sind ihre Auswüchse und sie sollen ernten, was sie gesät haben und es ist ihr Wahlvolk und immer ihre Garde gewesen und das lass sie nur einmal erkennen! Das ist der Punkt: Sie stellen immer ihre Leute auf, die dieselbe Agenda seit Jahrtausenden verfolgen. Am Ende steht laut ihrer Agenda die totale und endgültige Vernichtung Israels (ursprüngliche Matriarchat = "Mohren") im Aufgang der "Judenchristen" (Patriarchat = künstliche "Juden"). Das ist die zweite Wiederkunft Christi. In der 1. Ankunft Christi wurde IS-IS am Kreuz getötet (der "jüdische" Tempel zerstört)! Verstehen jetzt die Antifaschisten, dass es im Faschismus explizit um Kriege gegen Frauen geht?! Die AfD ist harmlos, denn die Faschisten agieren über ganz andere Netzwerke! Die Misshandlung gegen "jüdische" Frauen vollzieht sich als roter Faden durch Jahrtausende und Aliens sagen genau dasselbe! Wie wurden diese Männer immer genannt: Gojim (Vieh) und das von den Auserwählten. Wie recht hatten sie und haben sie und man kann sich auch auf das Gericht verlassen, das sie prophezeit haben!

Diesen Blog durchsuchen mit freefind


Erhelle das Morgen mit dem Heute!

Die R-Evolution kommt!

Prostitution


Wie primitiv und naiv sind manche PolitikerInnen? Es ist doch der Runde Tisch Heimerziehung gewesen und natürlich ist den Wissenschaftlern bewusst, dass die Mädchen dort misshandelt wurden und das oftmals sexuell. Es ist völlig normal, dass die Mädchen, die ungeschützt sind, missbraucht werden. Da muss man nicht nach Rumänien gehen. Im DRK-Kinderheim Wolfsberg hat sogar ein Freier in den 80er Jahren Hausverbot bekommen, weil er Zugang zum Rotlichtmilieu in Kiel Gaarden hatte, wo der Tekin Bicer spurlos verschwunden ist. Es herrscht dort die türkische Zuhälterszene. Es waren zur damaligen Zeit auch Motorradclubs in der Prostitutionszene involviert. Dabei muss erwähnt werden, dass im süddeutschen Raum Jungs für die Kinderpornografie in Gefangenschaft genommen wurden und Mitglieder aus dem Motorradclub der Hells Angels die Zwangsprostituierten, in dem Fall Jungs, befreit haben. Herausgekommen ist, dass Politiker aus Schleswig-Holstein als Freier involviert gewesen sein sollen. Ist das der wahrhafte Konflikt der Motorradclubs mit der Justiz und den Ministern? Es wurden in Kiel deutsche Frauen versklavt und frei gekauft. So musste unter anderem eine Prostituierte vor Gericht für einen Zuhälter aussagen und das gegen eine ehemalige Prostituierte, die Anzeige gegen diesen Zuhälter erstattet hatte. Der Frau, die nicht gehorcht, wird angedroht entweder das Gesicht zu entstellen oder ermordet in der Kieler Förde zu landen. Die Furcht der Männer ist dort genauso den Penis und da besonders die Vorhaut mit den Elektroschocker zu bearbeiten, das männliche Gesicht mit Schwefelsäure zu entstellen oder den Mann doch gleich zu ermorden und wie Müll zu entsorgen. Das ist Gender Mainstreaming pur. Den Zwang in der Prostitution gibt es im Patriarchat im Vatikan schon seit über tausend Jahren und es wurden immer besonders die armen Frauen dafür benutzt. Der Unterschied zu heute ist, dass Frauen jetzt freiwillig in der Prostitution agieren und sich darin emanzipiert fühlen. Das ist die Moderne! Die 68er Bewegung wollte in der Mehrheit der Frauen die sexuelle Selbstbestimmung. Der herrschende Patriarch hatte von Anfang an die Sexsklavin im Visier und die Frauen betrogen, die sich dann freiwillig auszogen und heute fast nur so ihr Geld verdienen können und ihr Intellekt und Geist gar nicht mehr gefördert wird. Man gibt der Frau auch gar keine Alternative zu einer entsprechenden Berufung mit einem gleichartigen Verdienst. So entstanden die freiwilligen Nutten auf St. Pauli in Hamburg und die Zuhälter wie Herr Hentschel (bekannt durch ein Verkäufer auf dem Fischmarkt - mittlerweile tot durch Versagen der Bremsen seines Autos) und Herr Born hatten noch Ehrenkodexe, die noch aus der Zeit des Adels stammten. Die Zuhälter waren bei den freiwilligen Prostituierten scheinbar beliebt und sie schützten sie. Sie waren schlichtweg rein äußerlich wie eine Familie und hielten zusammen. Die Morde seit den 80er Jahren auf dem Kiez sind spektakulär. Es ist eindeutig, dass die liberale Bewegung der 68er in allen Bereichen verloren hat und deshalb gab es die Kämpfe und die unsagbaren Toten. Jedem Kriminalisten und Rechtsmediziner ist bewusst, dass Spuren am Tatort manipuliert werden können. Indizien, die einen Todesfall als Suizid erscheinen lassen wie ein Abschiedsbrief, Erhängen oder eine Schusswaffe in den Händen des Suizidenten, können bewusst inszeniert worden sein, um ein Tötungsdelikt zu verschleiern. Und sogar Laborergebnisse und Verletzungen an den Körpern (auch Überlebender), die vermeintlich Opfer einer schweren Straftat geworden sind, lassen sich fälschen. Der passende Zeitpunkt für solche Verbrechen ist natürlich, wenn das Opfer tatsächlich in einer argen Situation ist, da das Umfeld diese Täuschung leichter als wahr annehmen kann. Heute muss kein Mann mehr "Eier" in der Hose haben. Jede Missgeburt kann über Waffen und Bomben die Macht über zig professionelle Kämpfer (Karate, Kampfschwimmer, Kickboxer etc.) und wahrhaftige Intellektuelle haben. Es ist mittlerweile bekannt, dass die Ignoranz und die Niedertracht in allen Bereichen aus der Oberschicht kommt. Deshalb rekrutieren die organisierten Verbrecher ihre Nachfolger aus dem Gymnasium oder aus den Universitäten, um scheinbar eine Intelligenz darzustellen. Die Wahrheit ist, dass heutzutage die sogenannten Intellektuellen zu dumm sind, um die Strukturen und das System zu durchschauen, aber gleichzeitig ein Minimum an Intelligenz besitzen, um ihre Aufgabe und Arbeit zu erfüllen im Interesse ihres Dienstherren. Darauf wurde das gesamte Schulsystem gebaut (siehe auch "the deliberate dumping down of americavon Charlotte Thomson Iserbyt). Das hat natürlich mit einer wirklichen Bildung gar nichts zu tun sondern mit einer großen Einbildung! Durch die Niedertracht der Männer ist die Gewalt gegen Prostituierte und Frauen enorm gestiegen, weil die Niedertracht im organisierten Verbrechen in den 80er Jahren die Macht in der legalen Prostitution übernommen hat. In den Mainstreammedien ist nur noch die nackte Christa zu sehen. Das Ziel des herrschenden Patriarchen ist erreicht - die Phallusanbetung kann sich vollends ausleben! Das ist der Erlöser, den die Massen (unbewusst) anbeten.
Die überwiegende Zahl der Bevölkerung ist für die legalisierte Prostitution, da sie wirklich nicht wissen, dass die Mehrheit dort unfreiwillig agiert und sogar durch Mind-Control-Projekte dorthin gebracht wurde. Es sind sich da alle einig, dass das nur Fachleute können. Die Männer der emanzipierten Frauen misshandeln andere Frauen und das ignorieren die emanzipierten Frauen. Dass das natürlich auch eine Form der Gewalt gegen die emanzipierten Frauen darstellt, wollen diese selber nicht wahrhaben. Deshalb sind sie bis heute so dämlich und glauben, dass Marilyn Monroe, Marlene Dietrich oder Bettie Page eine sexuelle Revolution für die Frauen gebracht haben. Die Frau ist in die totale sexuelle Versklavung des phallusanbetenden Mannes gekommen. Marilyn Monroe selber hatte sich vom Sexismus gelöst, weil es ihr in ihrer sexuellen Revolution sehr schlecht ging und sie wurde sehr politisch. Insider sind sich einig, dass sie deshalb sehr mysteriös starb. Marlene Dietrich ging es nach ihrem Unfall mit dem Bein auch sehr schlecht und sie hatte persönlichen Kontakt mit Romy Schneider, die sich wiederum in ihrem Leiden umbrachte. Betty Page ging es nach ihrer sexuellen Revolution miserabel (langer Psychiatrieaufenthalt) und sie tingelte von einem Extrem (gefesselte Nackfotos usw.) in das andere (fundamentalistische patriarchale Glaubenssekte). Und genau das ist die Rolle, die der Mann für die Frauen bestimmt hat: Die Hure oder die Heilige! Alle Frauen wurden auf das Brutalste missbraucht! Es geht nicht darum, dass die emanzipierten Frauen nur den Männern dienen, wenn sie sich dazu entscheiden sondern dass sie behaupten, dass das eine Befreiung der Frau ist und ihr Selbstbewusstsein ist. Das ist der Schwachsinn und muss massiv bekämpft werden und im Notfall mit Gewalt, weil das ein gravierender Missbrauch unter Gehirnwäsche ist. Im Umkehrschluss wäre es ja so, dass die Befreiung und das Selbstbewusstsein vom Mann eben seine nackte Präsenz der Hoden und des Penis ist. Wo sind sie? Mit den Hoden und den Penis kann man übrigens die besten Fessellungen, Verkettungen, Knebelungen und Folterungen ausüben, weil die Geschlechtsorgane äußerlich sind! Sadomasochismus ist hier am angebrachtesten! Dieser ganze Terror ist organisiert von Männern, die einflussreich sind in Politik. Wirtschaft/Finanzen, Militär, Wissenschaft, Religion und Justiz und ganz sicherlich nicht von einfachen Arbeitern, die davon nur profitieren. Es ist Schwachsinn zu behaupten, dass die Zwangsprostitution nur auf den Straßenstrich geschieht. Die Mind-Control-Opfer arbeiten unter anderem für hochrangige Politiker, die sich kein Aids zuziehen wollen. Das sind die "Edelnutten", wobei auch Jungs sexuell missbraucht werden. Die narzisstisch perversen Männer nutzen weibliche Multiple Persönlichkeiten, um andere Frauen zu programmieren. So hat Svali für die phallusanbetende Sekte im Vatikan Mädchen von klein auf an zur Drogenabhängigkeit und Prostitution programmiert, wobei sie mit Wissenschaftlern zusammen gearbeitet hatte (siehe Seite Die Geheimorganisation unter Svali und Cathy O'Brien). Diese Frauen dienen natürlich nicht den Schwulen in der Sekte sondern es geht einzig und allein um das Geschäft des Geldverdienens. Der Teufel ist gar nichts anderes als die ausgelebte Bestie im Mann und das ist der Tiermensch, genau Tiermann. Dieser Mann kann sein Tier in perfekter Art und Weise in der Freiheit der Demokratie ausleben. GOD ist gar nichts anderes als Government Ordinance Department und den weißen Mönchen wurde dafür der Codex Gigas (Bibelcode) von den schwarzen Mönchen gegeben, der ein Vertrag als GESCHÄFTSPARTNER ist, wobei sie natürlich niemals Zugang zum Heiligen haben. Das eingebildete starke männliche Geschlecht hat sich hier seine Macht nur durch Säuglings- und Kindesmisshandlungen erschlichen. Die Mehrheit der Männer reitet auf dieser Welle. Eine Illusion bleibt immer ein Traum. Es ist dieser Traum, der sie selber vernichtet ohne dass sie es merken. Die Flut kommt. Darum ist es so wichtig die Bevölkerung total zu entwaffnen, um sie auf das Brutalste zu misshandeln und den Genozid perfekt an ihr zu vollziehen. Der damaligen RAF war schon diese Parallelwelt klar und ersichtlich. Die Mehrheit der Bevölkerung ist total ignorant, unausstehlich egoistisch, ängstlich und naiv, weil es ihnen vermeintlich gut geht und sie nicht gefoltert werden. Diese Folterungen kommen aber ganz gewiss auch auf sie zu und die Geschichte hat gezeigt, dass sie sich dann nicht mehr wehren können sondern vernichtet werden. Natürlich hatte die Bruderschaft der Billionäre, die über Adolf Hitler einen Machtanspruch hatte, schon lange Menschen im Untergrund/im Geheimen misshandelt bevor sie offiziell die Macht übernommen hatte. Als die Nazis in Polen einmarschierten wurde der männliche jugendliche Adel gefangen genommen und in die Konzentrationslager gebracht. Der weibliche jugendliche Adel musste als (Zwangs-) Prostituierte der SS dienen. Die damaligen Widerstandskämpfer des Dritten Reiches wie die "Weiße Rose" hatten ganz anderes Wissen als heutige Widerstandskämpfer des Dritten Reiches, die dem Adel die Judenfeindlichkeit und die Verehrung von Adolf Hitler nachsagen. In dem Zusammenhang ist der Fall "Jack the Ripper" im Jahr 1888 interessant, der 5 Prostituierte massakrierte. Der Prinz Albert Victor war in dem Fall insofern verstrickt, dass er Geheimnisse seiner Geliebten verriet, die diese an den Prostituierten weitergab. Prinz Albert Victor war der Enkel von Queen Victoria und er erlag später selber einem Mordanschlag und war sein lebenlang an einem geheimen Ort gefangen. Die Ritualmorde an den Prostituierten tragen eindeutig die Hand der Freimaurer durch die Erkennung ihrer okkulten Symbole und ihres okkulten Handelns. Es ist jedem mittlerweile klar, dass die Royals an den bestialischen Morden nicht beteiligt waren, denn viele Verwandte von Prinz Albert Victor wurden kurze Zeit später selber rituell ermordet und/oder mussten durch diese Kräfte ihren Positionen abdanken (siehe Seite Historie - DRK-Kinderheim Wolfsberg und die Seite Konterrevolutionen und Kriege). Hitler war kein Nationalsozialist sondern er sprach sich für die Neue Weltordnung aus und ARTE hatte im Jahr 2005 eine ganze Dokumentation darüber gebracht. In den geschichtlichen Archiven ist das einzusehen. Es ist doch klar, dass ein Frauenschänder nicht offensichtlich zugibt unter dem Deckmantel der Freiheit und der Hilfe (wie im Prostitutionsgesetz 2013) Frauen zu missbrauchen. Genau das geschieht aber nachweislich und weil den Fachkräften (Polizei, Hilfsorganisationen etc.) die Hände gebunden sind, hat sich damals die RAF entwickelt, denn diese Art der Misshandlungen ist gar nichts Neues. Neu ist endlich das Erwachen von Frauen und Männern, die intelligent und seriös sind. Was ist spannender: Die "Intelligenz" der mächtigen Männer, die tierisch und listig sind wie ein Fuchs oder ihnen auf die Schliche zu kommen? An dem Prostitutionsgesetz kann jeder sehr schön sehen wie die mächtigen Männer strategisch arbeiten. Sie fördern bewusst ein Klientel der Minderheit an Frauen, die extrem männerfreundlich sind. Diese Frauen müssen natürlich dringendst durch die kontrollierten Medien groß gemacht werden und deren Frauenrechte in einem Gesetz verankert werden. Dieses Gesetz wird dann bewusst genutzt, um nun die Prostitution als Frauenrechte darzustellen, um das Leiden der Mehrheit der Frauen in diesem Job zu verschleiern. Und ja, es herrschen zwei Gesichter in diesen Männern: Eines, das in der Öffentlichkeit die Frauen ganz lieb anlächelt und das Beste für die Frauen wünscht und eines, das kurz danach ein dreijähriges Mädchen halbtot "fickt":

"Architects of Deception" by Jüri Lina 
Architects of Deception

P.S.: Armin Rohde sollte sich schämen als praktizierender Buddhist für die Prostitution zu stimmen. So kommen garantiert nur solche Erlöser wie Adolf Hitler. Es ist bekannt, dass die Folterer der Frauen aus solchen Kreisen kommen (siehe Seite Die Geheimorganisation und dort das Buch unter der Zeittafel: "The Shadow of Dalai Lama" by Victor und Victoria Trimondi). Außerdem bekommen in der Gleichberechtigung immer mehr Frauen "Bock darauf " die Hoden und den Phallus zu bearbeiten, so richtig sadistisch in Liebe natürlich wie jeder gewalttätige Stalker die Frau liebt. Von den wahrhaftigen männlichen Emotionen wie Versagen, Hass, Neid, (Macht-) Wahn, Disziplinlosigkeit und Verantwortungslosigkeit spricht niemand! Wo sind an jeder Ecke die käuflichen Männer? Es fehlt noch ein bisschen Aufklärung der Unterschiede in  der Geilheit der alten Hodensäcke und der Hoden des Frischfleisches! 

Appel gegen Prostitution
Appel gegen Prostitution

Es ist wieder einmal klar, dass die Gegnerinnen der Abschaffung des sexuellen Missbrauchs nur ihren Körper in Einsatz bringen. Sie müssen natürlich ihren Herren dienen und immer unter ihrem Niveau sein. Ansonsten kann der Anbeter des Phallus nicht herrschen! Johanna Weber (politische Sprecherin des Berufsverbandes erotische und sexuelle Dienstleistungen, 2014) hat einen hervorragenden offenen Brief an Politiker geschrieben (Aufschrei einer Prostituierten), der ganz tiefe Einblicke in den (sexuellen) Missbrauch der Frauen gibt, die ihre erotische Dienstleistungen freiwillig anbieten. Noch nicht einmal diese Frauen können sich in der sexistischen Gesellschaft öffentlich zeigen, weil ihre Kunden nämlich die Männer ein Doppelleben führen und sie gesellschaftlich von ihren eigenen Frauen verachtet werden im Falle der Offenheit. Es werden also nicht nur Prostituierte in Zwang misshandelt sondern auch die Freiwilligen der Prostitution unterliegen in Wahrheit dem männlichen Missbrauch. Sie werden dazu gezwungen aufgrund der Doppelleben der Männer selber in die Anonymität zu gehen und können daher keine Rechte einfordern geschweige denn ihre Preise selbst bestimmen (zum Beispiel nach der Dicke der Hoden und des Penis, des Alters des Mannes, der Hässlichkeit des Mannes, der Bildung des Mannes usw.) Das ist ein Arbeitsmarkt und im aboluten Kapitalismus herrschen doch perfide Regeln, die man ganz legal auf die Prostitution im Gewerbe anwenden kann. Ein großer Mann zahlt für ein Stück Kleidung auch mehr Geld als ein kleiner Mann! Ein hässlicher und ungepflegter Mann kommt in bestimmten Lokalen gar nicht herein. Ein dummer Mann bringt die Dummheit schon um sein Geld und ein alter Mann braucht mehr "Fürsorge" und kostet daher viel mehr wie auch in der Pflege etc. Prüde ist die Frau nun, die nicht mit stinkenden, schwitzenden, dämlichen, materialistischen, fetten und hässlichen Männern Geschlechtsverkehr haben will (geistig aktive Männer haben kleine Nasen und tragen keine Brillen wie die Intellektuellen)! Es ist fabelhaft, dass studierte Huren sich so selbstbewusst fühlen, wenn sie sich einem erhöhten Risiko an Schmierinfektionen wie den Warzenvirus, die Krätze (Milben, ordentlich im Kommen) und Kotbakterien aussetzen (Beine sind schon abgenommen worden, weil Kot an eine offene Wunde gekommen ist). Zudem haben sie darin scheinbar ihren Höhepunkt, wenn sie sich durch Geschlechtsverkehr (100% Schutz gibt es gar nicht) mit dem Aidsvirus oder dem Rheumavirus usw. anstecken, denn das Leben ist darin so herrlich qualvoll. Der absolute Kracher ist aber schon, wenn der Penis im After zugange war und danach sich in der Vagina bewegt und diese Kotbakterien zu Gebärmutterkrebs führen.


Jedem Menschen ist klar, dass dieses Selbstbewusstsein der studierten Huren und der Freier NUR Gefühle sind und gar nichts mit der Realität und dem Intellekt zu tun haben. Nun wird neuerdings den Ex-Prostituierten vorgeworfen, dass sie Moralapolstel sind, wenn sie die unhaltbaren perversen Handlungen der Männer offenbaren. Tipp: Sagt all diesen Männern: "Du bist doch der Moralapostel, der seine Hoden und seinen Penis in der Öffentlichkeit nicht zeigt."  Die ganzen Zwangsprostituierten in Armut und ohne Studium sind vollkommen dafür, dass die studierten Frauen der Prostitution nachgehen. Die Zwangsprostituierten sind dann frei für die Bildung. Die freiwilligen studierten Prostituierten können sich ihrer Bildung nach nur mit der "Fotze" und den "Hoden" beschäftigen und in ihrer Dummheit die Konsequenzen nicht sehen (Faces of Prostitution). Was ist die Bildung im Patriarchat dieser Frauen eigentlich wert außer der Anbetung der Hoden? - ekelhaft (siehe auch Bildungspolitik Charlotte Thomson Iserbyt:"the deliberate dumping down of america")! Die intellektuellen studierten Huren bemerken nicht, dass die Mainstreampresse wieder einmal nur die Sexsklavin fordert, denn in der Gleichberechtigung gibt es gar keine Kampagne, in der der Mann seine Hoden oder/und den Penis im Katalog für die Frauen anbietet. Der Mann, das angebliche Ebenbild Gottes in Heiligkeit, ist zum unhygienischen Dreckskerl mutiert. Der Brillenträger und Politiker Sarazzin (SPD) hat übrigens unrecht, wenn er behauptet, dass die Frauen grundsätzlich (naturell) dümmer sind als die Männer. Die Folterungen der Bruderschaften an weiblichen Fötussen usw. sind es, die die Frauen in hohen Positionen so paradox agieren lassen (siehe Svali unter der Seite Die Geheimorganisation). Marie Meierhofer hat in ihrer wissenschaftlichen Langzeitstudie bewiesen, dass männliche Säuglinge bei denselben Misshandlungen wie der weiblichen Säuglinge sich im Laufe der Zeit mehr zurückentwickeln d.h. unterentwickeln. Daher plädiert die Gleichberechtigung auf dieselbe Folter! Der Kampf kommt geheim durch die Masse, die nicht kontrollierbar ist! Die Männer wollten sogar in ihrer Abgebrühtheit nun öffentlich in den staatlichen Einrichtungen die weiblichen Babies in den Krippen sexuell stimulieren und das war im Erziehungsprogramm! Es war die Demonstration von Muslimen in Berlin, die das verhinderte! Und die Politikerinnen haben nichts anderes zu tun als von der Emanzipation zu sprechen? Dabei weiß man, dass auch sie involviert sind in massiven sexuellen Kindesmisshandlungen von weiblichen Kleinkindern. Warum wohl hat der verdammte Sadist diese Frauen zum Missbrauch von Mädchen erzogen und merkwürdigerweise missbrauchen sie nicht in Massen die Jungens? Warum waren es Frauen, die die sexuelle Stimulation der weiblichen Babies auch wollten? Welcher Folterer steht hinter den "elitären" Frauen, wenn man weiß, dass die Bruderschaften, die Geheimsekte des Vatikans, schon lange "Fötusse" über professionelle Wissenschaftler foltern und sich die weiblichen Nachkommen so hörig machen?
Sie haben ganz gezielt die Mutter und Tochterverbindung zerstört! Es ist unglaublich, dass Wissenschaftler jetzt den schwer traumatisierten Frauen aus der Prostitution einreden wollen, dass das ihre Selbstverwirklichung und Emanzipation ist. Bei mangelnder Einsicht wird ihnen anscheinend bald eine "endogene schizophrene Psychose (Wahnvorstellungen)" unterstellt und das trotz nachweislich sehr gutem logischen Denkvermögen! Es hat nicht jeder das Glück aus der Fehldiagnose zu fliehen, denn der König Ludwig II. aus Bayern, der für verrückt erklärt wurde, wurde auf seiner Flucht erschossen! Dringends ist die Erlösung vom patriarchalen Erlöser geboten, der im Übrigen ganz bewusst die Prostitution DER FRAUEN in der Bibel (Jes. 2, 1-22, Jes. 6, 22-25, Hebr. 11, 31, Jak. 2, 25) hoch stilisierte und nicht die Putzfrau! Jedem potentiellen gefährdeten Menschen ist ein psychiatrisches Testament im Notfall anzuraten mit der sofortigen Verständigung einer bevollmächtigten Vertrauensperson über einen Notar/ eine Notarin. Es ist leider so, dass die psychiatrische Wissenschaft abgrundtief missbraucht werden kann und man darüber unliebsame Personen ganz einfach beseitigt. Anstelle der Heilung kommt die Vernichtung und der Täter bleibt gedeckt für seinen fortwährenden (rituellen) Missbrauch! So ist es gar kein Wunder, dass der Justizminister Maas (im Jahr 2015, SPD) nicht auf die Idee kommt, grundsätzlich allen Gewalttätern so auch denen gegen Frauen und ihren Kindern den Führerschein zu entziehen, sondern das soll nur geschehen, wenn die Politiker und ihre exekutive Gewalt (Polizisten, Sicherheits- und Rettungsdienste) angegriffen werden. Die Folterungen an Frauen und ihren Kindern bleiben sozusagen in der freiheitlichen Demokratie unbeachtet und damit erlaubt, vor allen Dingen in der Oberschicht wie der Fall Doutroux in Belgien bewiesen hat (siehe auch den Fall Edathy [SPD] und den Fall der vielen anderen involvierten Politiker, Richter und Wirtschaftsbosse im sexuellen Missbrauch von Kindern in Sachsen, den der Innenminister Herr Maizière [CDU] ganz schnell zugedeckt hat in der BRD). Die Deutschen haben das begriffen und setzen im Durchschnitt nur noch 1,5 Kinder in die Welt. In Zukunft werden die Kinder und Frauen von Ausländern für die Kinderpornografie und sadistischen sexuellen Misshandlungen missbraucht, da es keine anderen Kinder und Frauen mehr gibt und die gestörten Psychopathen ohne Folter nicht leben können in ihren Spiegelneuronen.
Der ganze Appel gegen Prostitution führt am Thema vorbei, wenn die Feministinnen sich für die Rechte der Väter einsetzen, die in hohem Maße ihre eigenen Töchter misshandeln (s. "Runder Tisch Heimerziehung" und "Runder Tisch Sexueller Missbrauch"). Diese Mädchen werden eines Tages Frauen, die konträr für Frauenrechte kämpfen, denn sie wurden "in Liebe" anders erzogen. Die Frauen fallen jedes Mal auf das Freiheitsversprechen der Männer herein, die schmunzelnd im Vorwege den Frauen natürlich wissentlich die Rechte nehmen! Man muss sich hier auch fragen, wer das Opfer eigentlich ist? Die Mütter, die Vergewaltigten, die Ehefrauen, die ehrenamtlichen Frauen, die Streetworkerin, die dogmatisch gläubigen Frauen oder die Politikerinnen, die zugucken müssen? Die Frauen gehen immer gemeinsam gesellschaftlich im Patriarchat weiter in die Versklavung! KEINE Frau kann sich im Patriarchat mehr entwickeln, denn die Strukturen (Sprache, Religion, Ehe, Beruf, Gesetze, Medizin, Psychologie usw.) sind doch durch die vergangenen Kriege so gelegt worden, dass das gar nicht mehr möglich ist! Die Emanzipationsbewegung der Frauen ist von den Männern erfunden worden, die den Frauen in den Kriegen die Rechte genommen haben, deshalb sind sie für die Prostitution usw. und sie lassen immer ihre gezüchteten Frauen für sie sprechen! Den Frauen wurden in den letzten 6000 Jahren nur Rechte genommen und keine gegeben. Die sogenannten vermeintlichen Rechte dienten IMMER den Männern! So etwas nennt man Versklavung! Die Emanzipation der Frauen behauptet nur jemand, der die Geschichte der Frauen nicht kennt! Die Frauen haben keine eigenen Rechte mehr und das haben sie ihren eigenen Missgeburten zu verdanken! Der Mann prostituiert sich schon lange an andere Männer. Sie verkaufen ihre Hoden für Mord und Folter. Für das Kapital hat der Mann sich schon lange an den anderen Mann versklavt in den organisierten Bruderschaften und er hat dasselbe Verhalten wie ein Alkoholiker im Endstadium und ein geistig Behinderter, die deshalb nur parasitär und in Folter herrschen können, denn sie selber können nur bedingt etwas leisten! 

Das älteste Gewerbe der Welt ist, dass die Männer den Frauen nackt dienen. 
Nackter Priester vor der Göttin Ninhursag, 2500 – 2350 BC, Louvre Museum




Sind es nicht ständig die Männer, die fordern, dass man das älteste Gewerbe der Welt nicht abschaffen kann? Fordern sie nicht ständig, dass die Frau ihrem Wort gehorchen soll? Dabei ist das Wort des mächtigsten Landes EVIL = LIVE (von rechts nach links gelesen: Jeder weiß jetzt das Lebensmotto des herrschenden Patriarchen/Psychopathen und die heiligen Schriften wie die Bibel ist sein revidiertes Wort). Keine Frau ist so dämlich (es sei denn sie ist geistig behindert), dass sie Jesus, Vater und Heiliger Geist liebt, denn diese dogmatische Lehre ist auf  Tötungen von Frauen aufgebaut worden wie der dogmatische Islam und das dogmatische Judentum und das beten sie als Erlöser an. Das Böse ist das Leben und sie sind allesamt irre. Im Alten Testament ist prophezeit worden, dass sie Götter anbeten, die ihre Vorfahren nicht kannten und kann ein Stück Holz helfen? Natürlich nicht und so wurden in allen Revolutionen und Kriegen diese Islamisten, Juden und Christen dahingerafft. 
Also dann: "Die Männer sollen wieder ihre Hosen herunterziehen und ihre Hoden zeigen. Dann sollen sie den Penis in Stellung bringen und den Frauen dienen, denn das älteste Gewerbe der Welt kann man nicht abschaffen."
Der Mann wurde also von Anfang an auf die Materie reduziert und sein Herrschaftssystem des Patriarchats beweist seine geistige Unzulänglichkeit, seinen reinen Materialismus/Kapitalismus und sein System, das nur durch Betrug, Folter und Gewalt existiert. Der herrschende Patriarch hat sich genial die geistige Unzulänglichkeit der Mehrheit der Männer zunutze gemacht und das geht natürlich perfekt über das Geldsystem (ansonsten hätten wir schon längst ein anderes System; es ist opportun, wenn Männer die Systemfrage stellen und ihre Verantwortung grundsätzlich ausblenden wie man zur Zeit in allen demonstrativen Bewegungen sehen kann). Der herrschende Patriarch ist von dem Geldsystem völlig losgelöst und ihm interessiert das Verrecken der Männer einen Dreck, die er sich erkauft hat, während sie ihn als Erlöser anbeten.
Die IS-Terroristen (IS=Islamischer Staat) wenden exakt dieselbe Gewalt an wie die Männer in den westlichen Demokratien. Sie verkaufen Frauen als Sexsklavinnen, die anders als sie sind. Für die Männer in den westlichen Demokratien reicht ihr Rassismus im übersteigerten Rassenbewusstsein (reich gegen arm usw.), um die Frauen als Sexsklavinnen zu verkaufen. Ab 50 Jahren ist die Frau in beiden Kulturen nichts mehr wert (siehe Seite Die Geheimorganisation), weil man junge und naive Frauen am Besten foltern und betrügen kann. Die Frauen im Alter sind nicht mehr attraktiv zum "Ficken" und zum "Gebären." So emanzipiert sind die Frauen: Es werden heutzutage ganz bewusst Giftmittel für Frauen ab 50 Jahren, unter der Werbung der Heilung natürlich, den Frauen verabreicht im Namen der Wissenschaft und unter einem Doktortitel (das ist knallhart nachgewiesen). Es ist kein Zufall, dass so viele Frauen in den 50er Jahren sterben (der Folterer kommt immer als Erlöser). Natürlich wissen die Wissenschaftler, die die Frauen foltern, dass sie eines Tages aus der Dissoziation kommen und das gerade im Alter. DESHALB tötet man diese Frauen mittlerweile schon, wenn sie um die dreißig Jahre alt sind oder lässt sie fortwährend im rituellen Missbrauch, denn der Mann will gar nicht die weisen, alten und selbstbewussten Frauen. Die Männer hingegen machen erst ab 50 Jahren Karriere. Die primitivste Form der Machtausübung ist die sinnlose Gewalt, die anfängt, wo der Verstand aufhört. Das Patriarchat ist nur durch sinnlose Gewalt entstanden (siehe Seite Die Geheimorganisation) und katholische Professoren der Theologie (sind in Massen von den Bruderschaften ermordet worden) haben nachgewiesen, dass das Christentum mit der Botschaft vom Kreuz von Anfang an auf die minderbemittelten Männer aufgebaut wurde. Warum ist das so? Sie können nicht nachdenken aber zuschlagen, quälen, foltern und die Konsequenzen daraus nicht ziehen. Die Bolschewisten und Kommunisten aus Russland haben im 2. Weltkrieg die deutschen Frauen in den Ostgebieten (Nemmersdorf etc.) gekreuzigt wie die IS-Terroristen es mit ihren Feinden tun. Es ist dieselbe Niedrigkeit, in der die Männer im geheimen Militär nur zur Folter und zur Tötung ausgebildet wurden. Diese Männer sind so beschränkt in ihrem Gehirn, dass sie nur foltern können, selber als kleiner Junge von Männern nur gefoltert wurden und das Leben ohne Folter natürlich gar nicht kennen, außer ihre zusätzliche Hodenanbetung, die ein geistig Behinderter ebenso beherrscht. Deshalb vergewaltigen sie in allen Kriegen und Revolutionen. Es ist sonnenklar, dass es dieselbe Bruderschaft ist, die unter verschiedenen Deckmänteln (IS-Terroristen, christliche Inquisitoren, Bolschewisten/Kommunisten usw. ) agieren. Der herrschende Patriarch will um jeden Preis herrschen und diese Menschen sind seine Werkzeuge! Ihnen geht es nie besser wie die Geschichte gezeigt hat, weil in dieser geistigen Behinderung niemals eine Erkenntnis zur Entwicklung ist. Das bezeugt wieder die Niedertracht dieses Systems und die Rückentwicklung der Massen. Die geistige Machtausübung kennt er gar nicht und darin ist er gerichtet. Viele Menschen erkennen mittlerweile, dass die Menschheit von allen guten Geistern verlassen wurde und das ist tatsächlich so, weil sie das Gericht über dieses Geschlecht ausgesprochen haben und es in dieser Perversion der Gewalt der Machtausübung der Männer in Wahrheit gar keine Vergebung gibt. Die IS-Terroristen zerstören wie die Bekloppten im Irak das Kulturerbe der Hochkultur der Assyrer wie die anderen Terroristen das Kulturerbe der Frauen in Ägypten vernichtet haben und heute keine Frau als Gottesanbeterin mehr weiß, dass sie einmal mächtig war und sie überhaupt gar keinen Gott angebetet hatte. Wozu lohnt sich das verdammt nochmal dieses niederträchtige, materialistische und männliche Geschlecht auf die Welt zu bringen? Es reicht nur ein intelligentes und logisches Argument, das kaum mehr gefunden werden kann! Es glaubt doch nun wirklich keiner im Ernst, dass es Zufall ist, dass die IS-Terroristen (heilige Männer) exakt dieselben Methoden anwenden wie die Männer in den freiheitlichen Demokratien (überwiegend Atheisten). Das Irrsinnige an den IS-Terroristen ist, dass sie die ungläubigen Frauen vergewaltigen, so dass sie ein Fleisch mit ihr werden.
Der allgemeine Mann ist unter dem Vieh degradiert und das bemerkt er gar nicht! Jede terroristische Gruppe, die Frauen foltert, erfordert neben den Männern die gefügsamen Frauen. Da die Männer die "Fotzen" der Frauen ihrer Feinde fordern, fordern die Frauen nun die Hoden von dem Feind. Es gab eine Zeit, da war es gang und gäbe, dass man die Feinde an den Hoden aufhing und sie solange hängen ließ bis sie eldendig verreckten. Das ist heutzutage eine harmlose Folter, denn die Männer dürfen bis zum Schluss an ihren Hoden hängen und sie verehren! Die Bilder kommen wieder, denn "das älteste Gewerbe der Welt kann man nicht abschaffen." Natürlich kann nur die Frau perfekt töten, weil sie den Menschen zeugt und ihn daher perfekt vernichten kann, das gerade in der Apokalypse geschieht - es sind überwiegend die minderbemittelten Männer, die das nicht bemerken. Der Mann zeugt nur den Samen. Die Vergewaltigungsstrategie der Männer aus den freiheitlichen Demokratien über das legale Prostitutionsgesetz ist viel hinterhältiger als die Vergewaltigungsstrategie der IS-Terroristen. Die Frauen bekommen in beiden patriarchalen Herrschaftssystemen über Hilfsorganisationen keine Hilfe, da die gehobenen Frauen wegen der versklavten Unterordnung zu den gehobenen Männern absolut ignorant und gleichgültig gegenüber den Misshandlungen an anderen Mädchen und Frauen sind. Es ist mittlerweile klar, dass nur ein kontrollierter und organisierter sexueller Missbrauch erlaubt sein darf (wie per Gesetz + organisierte okkulte [religiöse] Mafia = exzessive Hodenanbeter, die über den Geldkreislauf kontrolliert werden), weil die Männer dafür im Rassismus ihre "auserwählten" Frauen haben. Die anderen Frauen sollen ihnen helfen besonders in der Wirtschaft, damit ihr Geldkreislauf dort weiter floriert. Eine Minderheit dieser Frauen macht das Prostitutionsgeschäft freiwillig! Das scheint Herr Lindner (FDP) unter den Gesetzen der Ökonomie zu verstehen, das reiner Schwachsinn ist. Diese sogenannten ökonomischen Gesetze sind Männer- und Menschenwerk, die man jederzeit ändern kann! Es gibt wirkliche unabänderliche Gesetze, die Guido Westerwelle (FDP) zu spüren bekommen hatte und was hätte er sie gerne geändert! Männer zahlen einen horrenden (satanischen) Preis für ihre (Lügen-) Macht! Guido Westerwelle hatte es immer wieder gesagt, dass er gegen seinen Dämon kämpft. Eingeweiht (wie in der Freimaurerei) sind die Politiker also in Wahrheit gar nicht in hochkomplexen Zusammenhängen, denn sie verlieren immer ihre Kämpfe! Nur so ist das zu verstehen, dass einige Politiker aller Parteien in der BRD von der Gleichberechtigung der Frauen sprechen und sich mit Frauen umgarnen, die ihnen naiv glauben und gleichzeitig dieselben Männer andere Frauen zutiefst verachten und foltern und als Strafverteidiger abartige Frauenfolterer in ihren bewussten Lügen verteidigen und sie selber die Frauen damit missbrauchen. Das begründen sie im Rassismus, der nachweislich wissenschaftlich keine genetische Grundlage hat und somit ein übersteigertes Rassenbewusstsein gegenüber dem Anderen ist (oder/und in anderen Phantasien/Märchen über ihre gekauften Psychologen). Diese Frauenschänder wissen nicht, wer die judikative Gewalt wirklich hat, denn das ist nicht ihr bestochener Richter in der unrealistischen Demokratie, der selber nur die Hoden anbetet und dafür eingekauft wurde, deshalb ist die judikative Gewalt in der BRD unter der legislativen Gewalt! Jedes vierte Gerichtsurteil in der BRD wird falsch in der Wahrheit beurteilt und damit wird in der Niedertracht und für die Kriminalität geurteilt. Andere Richter wie Richterin Heisig müssen sterben! Deshalb sprechen die (kriminellen) Politiker immer von ihrem Rechtsstaat! Ihre perverse Illusion wird sie einholen und heimholen. Ihren eigenen naiven und primitiven Frauen haben sie natürlich in der Geschichte fortwährend hinterhältig im Namen der Freiheit, Emanzipation und Gleichberechtigung in der Wirklichkeit die Rechte genommen während sie die anderen Frauen getötet und gefoltert haben, die sie in der Intelligenz durchschauten. Nur so ist das Patriarchat entstanden und genau so bauen sie es weiter auf. Es sind genau dieselben Frauen, die ihr Mundwerk über die sexuellen Angriffe in Köln in der Sylvesternacht 2015 durch Ausländer aufreißen und dort merkwürdigerweise nicht den Frauen die Schuld gegeben haben. DAS tun die previligierten Frauen ständig, indem sie den gefolterten Frauen durch ihre eigenen Männer die Schuld geben wegen ihrer Bildung oder sonstigen Schwachsinn. Die gebildeten Frauen, in Wahrheit verbildeten Frauen, bauen doch weiter das bestialische Patriarchat auf durch ihre Dummheit und Züchtung, denn das ist vom Mann gewollt und dem Mann nachgeredet, dass es nur einen kontrollierten sexuellen Missbrauch geben darf und deshalb in Köln den Frauen nicht die Schuld gegeben werden darf und alle anderen gefolterten Frauen aber immer die Schuld haben, weil er braucht gewisse Frauen zur Hilfe für andere Dinge wie "Schuhe putzen", um sein bestialisches Gesicht zu wahren im Dunstkreis des Erlösers usw. Soweit können die Männer in der Hodenanbetung noch denken, dass sie eine Frau zum Leben brauchen und deshalb nicht alle Frauen nur noch foltern können und das ist ganz genau die naive, primitive und gezüchtete Frau (unabhängig von einer Professur oder einem Studium), die ihnen die vorhergesagten männlichen Missgeburten bringt und damit wird der Kreislauf der Gewalt der Männer dann gegen sie (die übriggebliebenen Frauen) noch bestialischer als sie (die Männer) sie (die Gewalt) jemals gegen die anderen Frauen verwendet haben (die sie im Laufe der Geschichte dem Femizid ausgeliefert haben) - das perfekte Gericht (siehe auch unter der Seite Ägypten - Christentum - Islam, Die Geheimorganisation und Frauen für Missgeburten bestrafen)! Am Ende ist nur noch die Vernichtung und kein Wissenschaftler in der Genetik kann das aufhalten, weil es in dieser Forschung und Taktik keine Balance gibt, die sie versucht haben aufrecht zu erhalten! Alle Hilfsorganisationen sind Scheinorganisationen, die der gewollten Folter nachhängen und keine exekutive/judikative/legislative Gewalt haben, die der herrschende Täter in Anspruch nimmt! In den 1970er Jahren hat es ein Zuchtprogramm gegeben, in denen junge Frauen ganz bewusst über einen längeren Zeitraum vergewaltigt wurden und Wissenschaftler haben die Ergebnisse analysiert (in den Kreisen von Thomas Castello wurden auf militärischen Untergrundbasen Menschenversuche mit permanent vergewaltigten Frauen getätigt, Svali hat "Nutten" gezüchtet unter Kontrolle von Wissenschaftlern und der Geheimdienst CIA hat Sexsklaven programmiert, siehe Cathy O'Brien)! Demnach können Frauen sich daran gewöhnen, auch wenn sie multiple Persönlichkeiten entwickeln usw. DESHALB wurde die Prostitution im Jahr 2002 in der BRD Gesetz!  Wie kommt das, dass Feministinnen wie Alice Schwarzer die Präsidentschaftskandidatin (im Jahr 2016) der USA, Frau Clinton, unterstützen, wenn diese Frau doch in der Programmierung von weiblichen Sexsklaven wusste und diese nutzte (siehe Cathy O'Brien "Trance Formation of America", www. trance-formation.com)? Die Wahrheit ist, dass Hillary Clinton auch ein Opfer der Patriarchalen ist und nur durch Konkurrenz zum weiblichen Geschlecht sich Vorteile von Männern erhaschen kann in ihrer Folter. Das wird so vehement abgestritten, deshalb werden diese Opfer ignoriert, denn es darf einfach nicht wahr sein, was wahr sein kann, denn dann gibt es gar keine Emanzipation und sogar Frauen in hohen Positionen sind Sklaven der Patriarchalen! Die Frage lautet immer: "Wie können Frauen wissentlich zugucken wie andere Mädchen von Männern gefoltert werden?" Diese Frauen führen in Wahrheit gar keine Liebesbeziehungen zu Männern. Diese Beziehungen zwischen den Frauen und Männern sind reine Geschäftsbeziehungen wie unter Diplomaten! Wenn alle Frauen in den Hilfsorganisationen für nur 1 Woche ihre Arbeit niederlegen, dann bricht das System zusammen und es bleibt einzig und allein die Folter! Es gibt natürlich auch Männer, die ehrenamtlich arbeiten. Sie tun es aber in ganz anderen Positionen als die Frauen. Während die Männer überwiegend in Vorständen usw. ihre ehrenamtliche Arbeit leisten tun Frauen sie praktisch in Hilfsorganisationen. In der Wirtschaft verhält es sich ähnlich und der Geldkreislauf kommt daher fast ausschließlich nur den Männern zugute! Und diese Folter zeugt vom Schöpfer? Die Urchristen hatten vollkommen recht, dass der Gott in dieser Welt, den die Massen anbeten, in Wahrheit Satan (der Widersacher) ist! Die urchristliche Bewegung ist aller Forschung nach eine revolutionäre Bewegung von Frauen (IS-IS Anhänger) in Ägypten gewesen (daher am Freitagabend den Feiertag, Freya, Venus, jüdisch gesehen ist Freitagabend übrigens schon der Sabbat) und sie hatten einen gnostischen Christ. Im Venuskult waren die Frauen schon degradiert als Objekt. Die Frauen wollten natürlich ihre Befreiung, die bis heute nicht gekommen ist! Die babylonischen Brüder, die später Einzug im Vatikan hielten, sind demnach die größten Häretiker, weil sie diese Bewegung vollends vernichtet und pervertiert haben, denn ihren Jesus Christus hat es nie gegeben und sie haben den Freitag auf den Feiertag Sonntag gelegt, weil der babylonische Nimrod zu dem Zeitpunkt schon der Sonnengott war und nun die letzte Stellung der Frau einnehmen sollte! Kaiser Konstantin der Große führte Krieg mit dem PX Christusmonogramm, das von den Buchstaben her exakt den Namen Nimrod bedeutet (siehe unter der Seite Die Geheimorganisation).
Tipp: Die Männer in den freiheitlichen Demokratien sollten nicht immer ihre männlichen Feinde der Vergewaltigungen an Frauen bezichtigen sondern ihre eigenen Hoden betrachten. Dann stellen sie fest, dass es die gleichen sind! Es hat also einen ganz anderen Grund, warum die Männer die IS-Terroristen und Islamisten hassen. Diese Doppelmoral können sie sich heimlich in den Vergewaltigungen leisten, die zu über 90% in der BRD über die Justiz nicht bestraft werden. Wie kann man noch heutzutage mit ruhigem Gewissen weibliche Säuglinge auf die Welt bringen, wenn man weiß, dass sie von Anfang an gar keine Überlebenschancen mehr haben und nur der Folter und der Sklaverei ausgeliefert sind? Wenn das nicht Gojim (Vieh) - Denken ist..., trotzdem noch Kinder in diese Welt zu setzen..., was ist es dann? Es spielt nun wirklich keine Rolle, ob man die Versklavung der Frauen Islamischer Staat, freiheitliche Demokratie oder Faschismus nennt, denn die Auswirkungen sind dieselben!

Dass die Männer in gehobenen Kreisen Psychopathen sind und oftmals sogar Multiple Persönlichkeiten als Partnerinnen haben, die sie als Säuglinge schon gefoltert haben, zeigt ihren Schwachsinn: Sie bauen auf ihre Hoden weiter massenhafte Bordelle in der BRD, obwohl die mächtigste Frau der Welt im Jahr 2014, Frau Angela Merkel, Bundeskanzlerin von dieser Republik ist. Die Menschen haben vergessen, dass wir in einem Patriarchat (Vaterherrschaft) leben, das über Jahrtausende nur durch Gewalt zur Herrschaft gekommen ist. Deshalb besitzen die herrschenden Patriarchen bereits alle Lebensbereiche und die Frauen sind nur noch ihre Vollstrecker in ihren Positionen. Die Hilfe von gehobenen Frauen für gefolterte Frauen im Patriarchat ist daher gar nicht mehr zu erwarten, weil sie selber so dermaßen versklavt sind und dabei ist es total unwichtig, ob sie das bemerken. Es wurde in den Jahrtausenden bewusst nur eine bestimmte Art der Frauen für die Männer bevorzugt und alle anderen getötet. Es ist vernommen worden, dass Madeleine Albright sagte: "Es gibt eine Hölle für die Frauen, die anderen Frauen nicht mehr helfen kann." Das ist der Punkt. Das Problem ist, dass es keine Einheit unter den Frauen gibt und sie bewusst voneinander isoliert wurden. So kann der Patriarch perfekt Geschichten über die gefolterten Frauen erfinden, die die andere Gruppe der Frauen naiv glaubt und dann heißt es von den Frauen: "Das ist mir doch scheiß egal, ob die Frauen gefoltert werden, denn die haben ja selber schuld." So kann der Mann gemütlich und genüsslich weiter foltern in seinen Emotionen des Hasses, der Gier, der Vernichtung, der Wut, der Ohnmacht, des Neides, der Eifersucht und der Unbeherrschtheit. Wenn unbewaffnete Zivilisten im Irak von bewaffneten IS-Terroristen überwältigt werden und die Frauen dann als Sexsklavinnen verkauft werden, dann haben sie nicht selber schuld, sondern das System, dass ihnen die Waffen zur Wehr genommen hat. Genauso verhält es sich in den westlichen freiheitlichen Demokratien, wo die unbewaffneten Zivilistinnen von der bewaffneten Mafia als Sexsklavinnen verkauft werden. Die gehobenen Frauen haben nicht den Intelligenzquotienten, um zu erkennen, wenn die gefolterten Frauen getötet sind, dass dann diese Männer über SIE herrschen. So weit sind diese Frauen schon gezüchtet, dass sie ihren versklavten Zustand nicht sehen wie die Mastschweine, denn natürlich sind sie vollkommen unterdrückt - die Apokalypse von den elitären Frauen in der Geheimgesellschaft, die übrigens die Bruderschaften kontrollieren bis zu ihrer Vernichtung! Es ging nie um diese Männer, die immer minderbemittelt waren. Die Apokalypse ist der Fall der Frau, die aus Liebe zum Mann ihren eigenen (geistigen) Status verlassen hat und darin auf das Brutalste hinterhältig misshandelt wird. Sie kann umkehren und tut es aber nicht wie dieser Blog aufzeigt und so entfaltet sich das Gericht immer weiter über SIE aus! Das ist dieselbe Situation wie früher in Ägypten und im Mittelalter: Die narzisstisch perversen Psychopathen misshandelten weibliche potentielle Säuglinge (sogar Fötusse) in ihren Visionen bis zur Vollendung, die sie dann in hohe Positionen setzten. Diese Folteropfer (Multiple Persönlichkeiten) unterstützten dann die Männer in den Verbrennungen/Vernichtungen der "Hexen" (ursprüngliche matriarchale Christen), die allesamt sehr intelligente und selbstbewusste Frauen waren. Darauf wurde dann die patriarchale Lehre des Christentums gebaut mit dem gekreuzigten Sündenbock. Daraus entstand aus diversen Unstimmigkeiten der Islam, der deshalb viele Traditionen aus dem ursprünglich matriarchalen Christentum hat, und dann folgte das Judentum, das viele Teile aus Mesopotamien übernommen hat (siehe Zeittafel unter der Seite Die Geheimorganisation). Aus diesem Grund der (unbewussten) matriarchalen Tradition muss natürlich die Al-Aksa-Moschee auf dem Tempelberg in Jerusalem zum finalen Triumph des Patriarchats in der Neuen Weltordnung dem Dritten Tempel in der Anbetung des Phallus weichen. Der herrschende Mann fordert seinen geistigen Missbrauch immer weiter heraus: Er wird bald in Massen als männlicher Säugling gefoltert, nicht mehr gestillt und das Blut wird aus seinen Hoden spritzen. Das ist die natürliche Wiedergabe aller misshandelten Frauen, ob nun bewusst oder unbewusst spielt in den Gesetzen nun wirklich gar keine Rolle. Dann wird der Erlöser schreien: "Ich bin der Pate, der nun vernichtet ist und das Ende wusste ich schon vor tausenden von Jahren. Deshalb folterte ich solange als losgelassene Bestie die Frauen von Säugling auf an unter dem Deckmantel Gottes, des Erlösers und der boshaften Wissenschaft. Ich bin die personifizierte und geisteskranke Bestie. Darum beschnitt ich den Penis und log mir den Bund des Blutes zurecht und behauptete, dass die Frau aus meiner Rippe kam. Das Blut des Bundes der Wahrheit entleert mich - die listigste Bestie aller lebenden Bestien!" Den Penis und die Hoden hat die Frau geschaffen. Die Bibel erwähnt sogar "der Same der Frau" (Offb.) Sie kann dieses Leben wieder nehmen, denn sie hat den Samen nicht geschaffen, um dann von ihm gefoltert zu werden. 
Es sind allerdings die unsichtbaren herrschenden Männer, die die Männer zutiefst verachten, die zu Prostituierten gehen usw., weil sie ihren Penis und ihre Hoden nicht beherrschen können. Die Freier beten sogar mittlerweile den Kot an, so dass sie sogar von Frauen den Analverkehr fordern. Ihr eigener Penis soll im Höhepunkt in ihr eigenes Arschloch gezerrt werden, weil sie die "Scheiße" so lieben. Die Ärzte haben schon ganze Beine abnehmen müssen, weil Kot an eine offene Wunde gekommen ist. Man muss sich in dem Fall einmal wundern, dass das Robert Koch Institut (im Jahr 2015) sich endlich einmal zu Wort gemeldet hat und die unhygienischen Zustände überall verurteilt hat insbesondere in den Krankenhäusern. Dass der Kot nicht heilig ist, kann der Ignorante nicht sehen! Allen Ernstes warum wohl gibt der herrschende Patriarch dem Mann das Recht und die Freiheit, dass er in das Arschloch gefickt werden darf, weil er diese Männer so liebt wie die geistig Behinderten, denen er auch Rechte zur Freiheit gegeben hat? Im 14. Jahrhundert der Schreckensherrschaft des Borgia Adels unter dem Vatikan wurden die männlichen Feinde, die besiegt wurden, in das "Arschloch gefickt" (in der Moderne sind es in den Kriegen die Vergewaltigungen an Frauen). Die Vergewaltigungen an Jungens und jungen Männern haben seit der öffentlichen Schwulenbewegung drastisch zugenommen. Noch niemals wurde vorher in der BRD ein 14 -jähriger Junge sogar in einem öffentlichen Verkehrsmittel von einem erwachsenen Mann vergewaltigt (im Jahr 2015)! Diese Entwicklung war vorauszusehen. Diese Männer werden in Wahrheit so dermaßen verachtet und nur zum eigenen Vorteil der Machtausübung genutzt.  Die Männer sind heute unter dem Patriarchen so dermaßen versklavt, dass sie absolut unfähig geworden sind sich zu entwickeln, das zu so krassen Verhältnissen geführt hat, dass sie sogar die Frau als Konkurrentin sehen und nicht mehr den Mann, dem er absolut untertänig und  hörig dienen muss in seiner Wehrlosigkeit und totalen Furcht! Dieses Wissen über die Mehrheit der schwachen Männer ist die Macht jeder Frau. Das Symbol des degradierten Mannes in der Abhängigkeit in den Bruderschaften war immer der Analverkehr (siehe auch die ehemalige Frau Kay Griggs vom Auftragskiller an Politiker, der militärisch ausgebildet wurde und in diesen Kreisen war immer unter den Männern der Analverkehr zur Abhängigkeit und Unterordnung - das hat mit Liebe nun gar nichts zu tun). Diese Männer sind also leicht zu identifizieren und das völlig unabhängig, ob sie mit einer Frau verheiratet sind. Es ist ganz sicher, dass die 1% Herrschenden, die die Macht über die 99% Menschen haben, ganz andere Wesen und Charaktere sind und deshalb herrschen sie auf eine Art berechtigt. Unter dem Matriarchat ging es den Frauen und Männern besser. 
Die Gemüter beruhigen sich in solchen perfiden Misshandlungen nicht. Der Mann kann als Oppressor natürlich weiterhin behaupten wie göttlich er ist und seine Multiplen Persönlichkeiten und genetisch degenerierten Frauen werden weiter die Freiheit in der Entrechtung der Frauen propagieren. Die Historie DRK-Kinderheim Wolfsberg hat bewiesen, dass dieser Schwachsinn ein Ende hat, weil der Sohn vom Vater zeugungsunfähig wird durch die wahren Gesetze! Und damit hat das Leid endlich ein Ende.
Anmerkung:
The Transsexual Empire: The Making of the She-Male by Janice Raymond
Fictions and Facts about the transsexual Empire
Janice Raymond schreibt in ihrem Buch "Das transsexuelle Imperium - Das Kreieren von ihr zu ihm", dass im Grunde genommen, die Frau in ihrem Leiden nur der Therapie, der Pathologie und der Operation unterliegt in den Visionen des Mannes. Die Ursachen des Leidens werden nicht behoben. Das bedeutet im Endeffekt, dass die Frau ewig psychologisch, medizinisch und chirurgisch behandelt wird während der Mann der Folterer bleibt (siehe auch die Seite Historie DRK-Kinderheim Wolfsberg).
In dem DRK-Kinderheim Wolfsberg gab es transsexuelle Menschen: Aus dieser Szene ist zu berichten, dass es schon Männer gab, die sich als Frau umoperieren lassen haben und danach mit Entsetzen feststellen mussten, dass sie doch Männer sind. Die Operation ist aber unumkehrbar. Außerdem gibt es eine Erfahrung von einer Jugendlichen als Transsexuelle, die nicht den Weg der Operation gegangen ist sondern der Selbstfindung. Das Patriarchat hat sehr wohl das weibliche (erniedrigt) und männliche (erhöht) Geschlecht entfremdet. Es ist richtig, dass die Biologie Einfluss auf die Seele hat. Genauso hat aber die Seele Einfluss auf den Körper. Lebensstile können Gene nachweislich verändern (siehe Joachim Bauer). Genau das machen sich doch im Patriarchat die Männer zunutze durch ihre Gehirnwäscheprojekte/hypnotische Indoktrination, um das weibliche Geschlecht zu kontrollieren und darüber zu herrschen. Deshalb tätigen sie doch in allen Religionen, Philosophien, Sprachen, der Medizin, der Psychologie, im Allgemeinen in der gesamten Wissenschaft die totale Verachtung und Ignoranz des weiblichen Geschlechts. Wenn jemand das als Kind naiv annimmt, dann verändern sich die Gene und bringen die Konflikte mit dem eigenen biologischen Geschlecht! So einfach ist das. Die Konsequenzen daraus muss jeder für sich selber ziehen. Das ist immer individuell und selbstbestimmt richtig. Da gibt es überhaupt gar keine Normen!

STOPPT DIE PERVERSEN NIEDERTRÄCHTIGEN VÄTER,
denn sie erziehen die Mädchen zu Prostituierten und und und...

Es ist ganz interessant, dass die herrschenden Männer in den Bruderschaften, die heimlich die Folterungen an Frauen organisieren wieder einmal das "hegelische Prinzip" nun in der Prostitution anwenden:

Die Tatsache: Es geht vielen Frauen aus allen gesellschaftlichen Schichten sehr schlecht und sie erkennen, dass der Mann niemals der Erlöser war/ist/wird. Sie sehen, dass er gar nicht das starke Geschlecht ist und seine Herrschaft nur in Perversion organisiert hat wie der gesamte Blog aufzeigt! Die Wahrheit ist natürlich ein Machtverlust für den Mann, wenn er plötzlich verachtet wird, weil er selber die prekäre Situation durch die Anbetung des Phallus geschaffen hat. Klar ist, dass er sofort handeln muss, damit das falsche Bild des Tieres aufrecht erhalten bleibt. Dass die Gewalt gegen Frauen zugenommen hat, ist kein Zufall sondern genauso organisiert. Die Justiz verachtet ganz bewusst die Rechte der Frauen und gibt jedem Gewalttäter immer neue Chancen über die Vergebung, die sie deshalb in ihren Religionen lehren. Die Entwicklung der Frauen interessieren den Männern überhaupt nicht und deshalb hat logischerweise die Gewalt gegen Frauen zugenommen, sie misshandeln sie natürlich weiter und haben über das Justizsystem sogar einen Freibrief. So einfach ist das, wenn man endlich einmal die Wahrheit über den Zustand des Mannes erkennt und der ist absolut niederträchtig. Die Justiz, Justice stammt von Justinian, der den Isiskult, das heißt die Rechte der Frauen ausrottete und dabei sind schon unzählige Frauen ermordet worden. Dieses Justizsystem ist also so gewollt. Nun weiß jeder, warum die Männer in ihren patriarchalen Religionen lehren, dass sie das Wort sind! 


These:

Frauen foltern und quälen (am Besten schon als Fötus) für die Prostitution (These), die kein Kapital besitzen. Sie können schön und intelligent sein. Die Männer foltern sie grundsätzlich im Beisein ihrer eigenen kapitalistischen Frauen, die sie natürlich genauso verachten und unter einem Mind-Control-Projekt haben, das sie nicht bemerken! Deshalb haben sie keinen Zugang zu den Bruderschaften. Was glauben die Frauen denn, dass die Männer dort ihre Schamhaare zählen? Im Mittelalter, in Zeiten der Inquisition, hatte die römisch-katholische Kirche schon mit ihren weltlichen Machthabern arme Frauen zur Prostitution gezwungen. In ihrer heiligen Schrift sind sie die Erlöser für die Armen. In Wahrheit geht die weltliche Macht parallel mit der geistigen Macht und es geht nur um die Verwaltung der Armen und die ist absolut boshaftig und in ihrer Philosophie total verlogen! 

Antithese:
Die Frauen, denen es scheinbar gut geht, weil sie Kapital haben, präsentieren sich als Helferinnen wie die weiblichen Royals es immer getan haben (Kommt die Erinnerung? Aus dem Symbol des Roten Kreuzes der Templerinnen der Macht/der Gewalt wurde das Rote Kreuz das Symbol der Hilfe und dieser standen die weiblichen Royals immer vor!) Sie sind in Wahrheit natürlich genauso verachtet und versklavt und unter einem Mind-Control-Projekt. Die Forderung lautet nun: Abschaffung der Prostitution (Antithese).

Synthese:

Es werden Gesetze verabschiedet, um die desolate Situation unter einer scheinbaren Kontrolle zu bekommen, damit das Volk sich beruhigt und alle Frauen wieder still sind. Argumente für die Prostitution und gegen die Prostitution werden dabei augenscheinlich berücksichtigt (Synthese).

Die Wahrheit:

Es werden  natürlich alle Frauen weiter gefoltert, belogen, gequält und betrogen durch die Bruderschaften. Sie misshandeln alle Frauen aus allen gesellschaftlichen Schichten. Die gesellschaftliche Spaltung ist eine Propaganda ihrer Herrschaft im Kapital. Sie führen schon wieder eindeutig die Bewegungen der Frauen, die um Rechte der Frauen kämpfen und kontrollieren darin weiterhin die Frauen in Folterungen und Versklavungen!
Wie die Betroffenen berichten: Seit über dreißig Jahren gibt es die Aktion "Gewalt gegen Frauen" und die Gewalt hat in der Zeit zugenommen und den Frauen wurden noch mehr Rechte genommen! Es ist dieselbe Propaganda wie der Papst Franziskus es mit den Armen tätigt: Er schafft diese Armut regelrecht durch seine organisierten Bruderschaften (Konzerne) und gleichzeitig schafft er die Hilfsorganisationen damit er nicht als Täter offensichtlich ist und die Ursachen beheben muss! Die Armut hat genauso zugenommen wie die Gewalt gegen die Frauen. Diese Erlösung hält der Vatikan seit seinem Bestehen für die Menschheit bereit!

Die Talkrunde bei Frau Maischberger über die Prostitution (im Jahr 2013) spricht Bände:
1. Die Prostituierte und Erotik Unternehmerin Frau Laine ist gerne den Männern zu Dienste (Dagegen ist scheinbar gar nichts einzuwenden, denn das ist ihr Körper und sie macht es freiwillig!)
2. Die Prostituierte Frau Koch-Krawezak, die in der Versklavung die Prostitution tätigen musste, wird einfach ausgeblendet, denn das ist plötzlich Menschenhandel. Dieses fällt natürlich unter dem Deckmantel des allgemeinen Begriffs Prostitution (das ist doch genau der Missbrauch!)
3. Frauenrechtlerin Alice Schwarzer projiziert oft ihr Ideal auf andere Frauen. Es sind nicht alle Frauen auf das Wohlbefinden bedacht. Das ist anscheinend genetisch bedingt wie beim Mann! Ansonsten spricht sie exakt den Punkt an nämlich den Freibrief der Täter durch das geschaffene Prostitutionsgesetz!
4. Feministin Frau Schewe-Gerigk (Terre des femmes) betont ihre guten Ambitionen bei dem Gesetzesentwurf für die Prostitution. Sie war zu der Zeit Mitglied der Partei "Die Grünen". Sie macht in der Show denselben Fehler wie am Anfang (Wehret den Anfängen!): Sie ignoriert durch ihr ständig positives Denken für die Frau die boshaften Absichten des Mannes! Er verspricht natürlich der Frau gute Dinge in der Absicht SEINER Machtausübung. Sie hat ganz sicher recht, dass die offizielle Abschaffung der Prostitution nicht allein die Lösung ist. Die Ursache muss behoben werden! Darunter fällt die Armut, die Kindesmisshandlung und das System der Psychopathen, vor dem man sich in der Analyse schützen muss. Es ist unglaublich, dass es Frauen gibt, die behaupten die Bildung der Frauen seien schuld, dass sie misshandelt werden, obwohl es Psychopathen sind, die sogar studierte Millionärstöchter misshandeln (aktuell Nedenia Post Dye, L'Wren Scott --> Peaches Geldof). Die Frauen, die diese Ratschläge geben, sollten sich endlich einmal bilden und das System der Psychopathen analysieren und vernichten! Es ist ein totaler Skandal, dass sogar fachkundige Juristen an dem Prostitutionsgesetz mitgearbeitet haben, denn die sind bestimmt nicht so unwissend gewesen und haben alles von der männlichen Seite bedacht!
5. Herr Lobscheid als Jäger und "white colour" Zuhälter hat sein Hobby zum Beruf gemacht und ist Geschäftsführer von dem Bordell Pascha. 
6. Kriminalhauptkommissar Herr Sporer hat 20 Jahre ERFAHRUNGEN in der Szene der Prostitution, ist qualifiziert und arbeitet an der Front. Es ist verwunderlich, dass qualifizierte Fachkräfte mit langjähriger Berufserfahrung so abwertend behandelt werden. Er bestätigt eindeutig den Missbrauch des Prostitutionsgesetz und die Zunahme der Prostituierten in Zwang. Das bedeutet, dass über 90% der Prostituierten im Gewerbe unter Gewalt arbeiten müssen.

Frau Frommel, die Professorin der Kriminologie in Kiel im Strafrecht und mittlerweile im Ruhestand, unterstellt schon den falschen Frauen die Herkunft der Nazis wie ständig der Führer! Diese Taktik ist so langsam langweilig. Den Menschenhandel kann diese Frau im blinden Fleck gar nicht sehen, die für die Prostitution ist, weil sie selber scheinbar nur gehandelt wird. Warum verleumdet sie die gefolterten Frauen in der Prostitution und vertritt das regelrecht? Hatten wir das Thema und diese abartigen Frauen nicht schon einmal? Ist es Frau Rommel äh, Frau Frommel etwa völlig egal, dass Millionen ihres Geschlechts leiden müssen und ist sie in Wahrheit darin wissend? Dann ist sie eine perfekte Braut der Nazis, denn das geschieht dann aus reinem Rassismus! Frau Frommel ist in einem humanistischen Verein. Es fällt verstärkt auf, dass in diesen Kreisen alles human zu sein scheint außer Kinder, Frauen und die Entwicklung. Wen wundert es nun wieder, dass diese Vereine genauso von den Bruderschaften geführt werden wie die religiösen? Die Forderung der Freiheit des Sextourismus mit Kindern kam aus humanistischen Kreisen. Da bringt die Hilfsorganisation des Deutschen Roten Kreuzes gar nichts mehr! Dabei ist das Paradoxe, dass dieser Rassismus ein übersteigertes Rassenbewusstsein ist und daher genetisch die armen Frauen NICHT minderwertiger sind als zum Beispiel Frau Frommel. Dieser Rassismus entspricht einfach einer Philosophie wie im Dritten Reich! Das Irre ist, dass im Humanismus der Fraktion der Brillenträger der Freimaurer das Behinderte und die Missgeburten gefördert werden und völlig gesunde Menschen in Folter sich prostituieren müssen/sollen. Justizminister Maas (SPD) unterstützt im Jahr 2015 die Mörder im Morden, indem er eine geringere Haftstrafe fordert, weil die Mörder starker physischer Natur sind und geistig schwach! Gegen die IS-Terroristen ist dann scheinbar gar nichts einzuwenden. Vordergründig wird wieder einmal betont, dass die physisch schwache Frau davon profitiert. Es ist wirklich lächerlich, dass Herr Maas den Vorteil der Frau betont, wobei jede Frau mindestens hunderte von Frauen kennt, die Maas von der Sicht und der Körperstatur überlegen sind. Dabei ist klar, dass hinterhältig überwiegend die Männer morden und von der geringen Haftstrafe profitieren. Justizminister Maas hat ein Gremium an Wissenschaftlern zur Seite, von denen bekannt ist, dass sie in Bruderschaften agieren und mit den dogmatischen Religionen verbunden sind, die über Jahrtausende Frauen getötet und gefoltert haben. Dafür hat sich das Gewaltmonopol nun einen Freibrief geschaffen. Das höchste Gut nämlich das Leben selber wird total missachtet. Ihr Gott und Schöpfer ist damit endgültig überführt und der ewige Fluch über sie gerechtfertigt in Georgia (Guidestone)! Mittlerweile dürfen geistig Behinderte nicht nur den Bundestag bestimmen in ihrer Wahl sondern sie dürfen sich sogar fortpflanzen. Die Demokratie der Sekte der Freimaurer und ihrer Verbündeten hat massig Analphabeten, Alkoholiker und geistig Behinderte gezeugt, so dass sie nur noch ein Minimum über der Schwachsinnigkeit brauchen, um zu herrschen. Das ist Fakt und bewiesen und bezeugen die mittlerweile massenhaften Ghettos in der BRD. Die geistig Behinderten schlafen unter anderem mit 4 Menschen in einer 1-Zimmer-Wohnung, obwohl jede Partei vom Staat eine eigene Wohnung finanziert bekommen hat - das ist alles freiwillig in ihrer Intelligenz. SO werden die geistig Behinderten gefördert und jetzt wundert sich jemand warum manche Frauen so gerne freiwillig ihre Vaginas den hässlichen, dummen, ekelhaften und stinkenden Männern zur Verfügung stellen - unfassbar pervers! Das ist gar nichts anderes als die Projektion der Herrschenden, die das genauso gewollt haben. Man muss wie sie den Schalter im Gehirn ihrer "Züchtungen" erkennen und zum eigenen Vorteil nutzen und am Besten, dass sie gegen ihren Kreator wie die Bekloppten hauen! In Schleswig-Holstein sind die Mietverhältnisse schon so prekär, dass Vermieter eigene Sicherheitsdienste in Anspruch nehmen müssen, weil die örtliche Polizei überfordert ist. Der Menschenhandel ist nicht von der Prostitution zu trennen. Der Menschenhandel macht nachweislich die Mehrheit der Prostituierten aus. So unwissend kann doch keine Professorin im Strafrecht sein, um das noch zu legalisieren. Sie spricht indirekt für den Menschenhandel dieser Frauen! Auf dem Rücken der emanzipierten Frauen liegen Millionen weibliche Leichen! Genau diese Frauen sind es, die in der Geschichte gesamtgesellschaftlich die Frauen immer weiter entrechtet haben. Das ist so grausam! Eigentlich erwarten die Opfer von einer Professorin der Kriminologie, dass sie sich einsetzt für die Aufklärung des Missbrauchs und der Prävention anstelle ihrer "Unterstützung". Außerdem versteht sie unter dem Selbstbewusstsein der Frau nur dem Mann zu dienen anstelle nach 6000 Jahren endlich wieder einmal etwas für die Frau zu fordern! Ist Frau Frommel etwa unter einer (unbewussten) Gehirnwäsche? Und so erzählte schon Coleman aus dem Geheimdienst, dass das Ziel ist, dass jede junge Frau bis zum 20. Lebensjahr entjungfert sein muss und das versucht eine Professorin der Kriminologie über das Prostitutionsgesetz (2013) als Frauenrechte darzustellen. Im Klartext ist es das Recht auf Versklavung! Nur weil Menschen dieses Recht fordern, muss es doch nicht gut sein. Geistig Behinderte haben in der Vergangenheit Rechte gefordert und sie haben sie als Stimmberechtigung zur Bundestagswahl bekommen. Solange die Bruderschaften davon profitieren nutzen sie in der Tat jedes "Stimmvieh"! So ist im Sinne der Analyse die Kriminalität hochgradig professionell. Da besteht noch die Hoffnung, dass es nicht Frau Frommel war, die im Jahr 2012 im Schleswig-Holstein Magazin log, indem sie den Zuschauern versicherte, dass es in Schleswig-Holstein kein Mörder gegeben hat, der nach der Haftentlassung wieder mordete. Das gab es definitiv und ein Frauenmörder ermordete nach der Haftentlassung wieder eine Frau, das in der BRD egal ist. Die Professorin der Kriminologie wollte aber unbedingt die Strafe für Mörder auf 8 Jahre reduzieren. Das Gender Mainstreaming, das von Männern erfunden wurde, setzen diese Frauen wunderbar um. Sie sind mittlerweile selber zum Mann geworden und vertreten nur noch die Interessen von Männern während die Frauen auf das Brutalste misshandelt werden. Da ist gar nichts Neues unter der Sonne! Cui bono?
Wenn es den gewissen Frauen wirklich um Rechte der Prostituierten und der Befriedigung der sexuellen Bedürfnisse im Kauf geht, dann müssen sie in der Gleichberechtigung dafür sorgen, dass es genügend käufliche Männer für die Frauen gibt. Die haben auch ihre Bedürfnisse und Spaß daran mit den Hoden und den Penissen alles zu machen, was sie wollen. Wenn die Männer sich nicht freiwillig zum Kauf anbieten, dann müssen sie rekrutiert werden. Und das am Besten aus dem Lager der Männer, die Abitur haben, weil die Frauenforschung weiß, dass die doppelt so häufig Prostituierte aufsuchen wie die Hauptschüler. Diese Männer sind es gewohnt von zuhause her, dass die Frau sich opfern muss, der Mann fortwährend seinen Körper einsetzt und das kann man umkehren! Das fällt dann bitte nicht unter die Zwangsprostitution! Menschenhandel und Prostitution sind klar voneinander zu trennen, nicht wahr? Und bei diesem Recht, dass man tun kann, was man will, bekommen bestimmt viele Frauen mit der Zeit aus lauter Geilheit Bock darauf den kleinen Piller eines Babies zu bearbeiten und darauf zu onanieren, wie die Männer in den Bruderschaften es schon geheim tun mit weiblichen Babies! Es muss nach den Erfahrungen des Mannes im sexuellen Missbrauch immer die Folter getoppt werden und das kommt dann in der Gleichberechtigung! Der langersehnte Messias ist dann schlussendlich erkannt! Frau Rommel äh, Frau Frommel kann nun nur hoffen, dass sie ihren eigenen Tod nicht inszenieren muss, weil so viele Freier nun alle ihre Löcher bearbeiten wollen, weil sie sich so dafür einsetzt und es selber niemals zulässt. Es sollen doch nur Millionen andere Frauen zum Abschuss freigegeben werden. Das Ziel und der Sieg stehen bereits fest und das ist das Milliarden Geschäft und weitere Entrechtungen. Da schlägt sogar der gleichgesinnte Rommel im Sarg die Trommel! Frau Frommel ist erst ernst zu nehmen, wenn sie sich dafür einsetzt, dass misshandelte Frauen aus der Unterschicht minder bestraft werden,wenn sie töten. Es muss Sondergesetze für sie geben, da man weiß, dass besonders sie für Misshandlungen sogar vom Staat ausgesucht werden. Diese Menschen sind bereit ihre Feinde zu töten und nicht den Papst als Stellvertreter zu haben, der sie zur Vergebung zwingt und im Namen Vater, Sohn und Heiliger Geist, in der Lehre unzählbare Frauen getötet wurden, weiterhin schändet. Und besonders sind im Visier des allsehenden Auges die Männer, die lachend Mädchen quälen und deren Frauen die angesehenen emanzipierten Frauen wie Frau Frommel sind. "Töten oder getötet werden" ist der Leitspruch aller Misshandelten.
Und sobald nach einigen Jahrzehnten der Beruf Prostitution normal ist, wird er natürlich auch in der Arbeitsvermittlung sein. Jeder sollte durch den Freimaurer Gerhard Schröder (SPD) eingeweiht sein, dass man in der Arbeitslosigkeit jeden Beruf annehmen muss und dazu gehört dann auch sich richtig zu prostituieren. Spätestens dann betrifft es die ignorante Masse der Frauen, die sich der Folter stellen müssen. Wen wundert es nun noch, dass der Hartz (über Bertelsmann?!), dessen Modell der gehorsame Gerhard Schröder (SPD) für Geld ausgeführt hat, selber ein Besucher von Bordellen war? Störtebeker pflegte solche Männer an den Hoden aufzuhängen! "Hodenklatschen" ist wieder in Mode gekommen und wird praktiziert während die Mainstreammedien nur von den sexuellen Missbrauch gegenüber Frauen schreiben, um sich daran zu erquicken! Die Dalai Lamas haben gelehrt, dass man den Mann/Mensch nach dem Tod sexuell missbrauchen kann. Die Samen werden dann verflucht und die Leiche verbrannt. Mit der Asche balsamieren sich die Sieger dann ein und aus den restlichen Knochen macht man Musikinstrumente, die besonders zu feierlichen Anlässen der Machtdemonstration benutzt werden! Man kann Adolf Hitler verstehen, dass er zum Schluss tatterte und von seinem Arzt Morphium gespritzt bekam, denn er hatte eine enge Verbindung nach Tibet. Der Turm von Babel stand schon schief und mittlerweile ist er vollkommen zusammengestürzt.

Wer erinnert sich an diese Worte?:
"Die staatsrechtliche Freiheit ist ein Gedanke, ein Begriff, aber keine Tatsache. Dieser Gedanke ändert sich sofort, sobald es darauf ankommt, die Volkskräfte zu unterdrücken und zu erwürgen, sobald es gilt, dass die nach der Herrschaft strebende Partei die Gegenrichtung niederzwingen zu sucht. Diese Aufgabe wird wesentlich leichter, wenn der Gegner selbst von dem falschen Begriffe "Freiheit" angesteckt wird und sich wegen dieser unrichtigen Vorstellung seiner Macht begibt. Hierauf gründet sich der Sieg unserer Lehre: Wenn die Zügel am Boden schleifen und die Führung fehlt, so hört die gewonnene Zügellosigkeit bald wieder auf; denn eine neue Hand erfasst die Zügel und zieht sie an. Die blinde Masse des Volkes kann nicht ohne Herrschaft sein. Eine neue Herrschaft tritt an die Stelle der alten, die durch den Freisinn ihrer Kraft beraubt wurde."

Den Vertretern der Anbetung des Phallus, die den Christen die Moral gegen die Prostitution vorwerfen, sei gesagt:
Die Mehrheit der Christen ist für die Prostitution und war für den (sexuellen) Missbrauch von Kindern. So empfahl sogar ein christlicher Pastor für die männlichen Asylanten, die ihre sexuellen Bedürfnisse nicht steuern können, Prostituierte. Ihm sei empfohlen sein (Arsch-) Loch hinzuhalten. Tierische Bedürfnisse dürfen in der freiheitlichen Demokratie ausgelebt werden. Dazu bedarf es überhaupt gar keine Frauen. Die Frauen hatten sich in der Gleichberechtigung schon so gefreut endlich den kleinen Piller eines Jungens legal von Baby auf an unter Hypnose sexuell zu gebrauchen. Das kleine schwache männliche Geschlecht braucht natürlich als Ebenbild Gottes keine Hilfe! Sie haben dann den Hurenbock für sich. Es gibt schon ganz originelle Geschäftsideen wie eine Agentur zu gründen, in der Männer (unfreiwillig gibt es nicht!) ihre Penisse und Hoden fotografieren lassen, um diese in den Katalogen den Frauen anzubieten. Die Agentur, die die besten Penisse und Hoden anbietet zum Glück und zur Erlösung der Frauen, ist sicherlich millionenschwer. Und jetzt bitte nicht die Moralkeule schwingen lassen, denn der Sadomasochismus ist in der BRD und der Demokratie gang und gäbe besonders in öffentlichen und rechtlichen Sendern, wo Frauen angekettet sind und sexuell gebraucht werden. Also, warum denn nicht den PENIS an Ketten hängen? Dazu eignet sich doch eine Hundeleine mit stacheligen Würgegriffen, die zuschnappen, wenn man zieht oder etwa nicht? Damit kann man gleich den Sonnenlauf imitieren. Und die Männer sind natürlich nicht psychisch krank, wenn sie sich dann daran freuen. Solche Aktivitäten kann man bald ganz legal praktizieren, filmen und veröffentlichen. Außerdem ist ein Kunstprojekt im Aufbau, indem die Hoden und die Penisse verschiedener Männer dargestellt werden (die Männer stellen die sexuellen Organe der Frau in Perversion immer als Kunstprojekt dar). Dabei wird berücksichtigt das Alter, die sexuelle Aktivität, die Intelligenz, die Etnie, die Größe und das Gewicht der Männer, so dass die Frauen schon an den Hoden und den Penis die Eigenschaften des Mannes erkennen könnnen! In zukünftigen Revolutionen ist das wichtig! Es bleibt dort vieles Geheimwissen in den Organisationen der Frauen, aber sie werden sich rächen an den Folterungen, die die Männer bis heute sogar in den freiheitlichen Demokratien in absoluter Perversion gegen Frauen ausleben! Es ist prophezeit, dass Penisse und Hoden in der Zukunft abgehackt werden in Georgia (Guidestone). Die gehobenen Männer behaupten, dass die Arbeiterinnen gut zur Zwangsprostitution geeignet sind, weil sie es sowieso gewöhnt sind mit dem Körper zu arbeiten. Ja, also dann müssen die Männer sich in Zukunft nicht wundern, wenn die Frauen ihre volle körperliche Kraft in Anspruch nehmen und die Hoden und Penisse darin so richtig bearbeiten mit Hammer, Axt und Meißel. Die Zuchtfrauen können dann den Penis suchen und ihn nachtrauern wie sie es schon vor tausenden von Jahren gemacht haben! Unglaublich - so eine Versklavung der Frauen als Gleichberechtigung oder als freiheitliche Demokratie zu benennen. So einem Perversling gehört dasselbe Maß eingeschenkt!
Genau das machen narzisstisch perverse Psychopathen in den Bruderschaften mit weiblichen Fötussen, Embryos und Säuglingen. Deshalb gibt es die geilen Frauen, die sich so gerne sexuell quälen lassen, obwohl so viele von denen bekannt sind, die später Selbstmord verübt haben. Sie waren nur frei für die Psychopathen, die sie lachend und quälend entleert haben.

Ein wahres Fallbeispiel der Emanzipation der Frauen in einem einzigen Mietblock:
Ein Mieter ist Zeuge Jehova, der predigt ständig, weil er Hoden hat und das in der Bibel steht, dass die Frau sich unterordnen muss. Er kann zwar nicht richtig lesen und schreiben, weil er einen Gehirnschaden hat, aber das ist in der Pracht Gottes unwichtig. Leider ist er wie viele Frauen so unwissend und weiß nicht, dass wissenschaftlich bewiesen ist, dass ein Schwuler schon vor Jahrhunderten voller Hohn die synoptischen Evangelien zur Verachtung der Frauen umgeschrieben hat. Sein Nachbar ist ein Freier, der ständig sogar hilflose Frauen anspricht, weil er sie nur "ficken" will. Ansonsten ist er im Allgemeinen extrem asozial, dass ihm die Gesellschaft am "Arsch" vorbei geht. Der andere Nachbar hat seine eigene Tochter sexuell missbraucht. Und ein Nachbar hat seine Frau verlassen für eine Jahrzehnte jüngere Frau. Die Krönung ist da noch der Nachbar, der Stalker ist und voller Liebe Frauen nachstellt, quält und foltert. Alle sind voller Wahn der Hoden, weil überall die Hoden groß gemacht werden und sie keine anderen Gedanken mehr haben! Und es sind dort auch Alkoholikerinnen, die umsonst mit liierten Männern Geschlechtsverkehr haben und deren Gestöhne durch den ganzen Block hallt. Es sind genauso Alkoholiker, die von Kommunalpolitikern für ihre Straftaten gegen Frauen verteidigt werden. Die Politiker und die Vorstände der Wohnbaugenossenschaften/Wohnbaugesellschaften sind vernetzt in Clubs und beide Parteien ignorieren bewussst diese Zustände. Warum wohl ist diese Freiheit in der Demokratie erlaubt? Es geht da definitiv nicht um Frauenrechte. Es sind NUR die Männer, die in der freiheitlichen Demokratie sämtliche Vorrechte gegenüber Frauen genießen! So etwas ist u.a. im Islamischen Staat verboten und die Täter werden für ihre Misshandlungen an Frauen zur Verantwortung gezogen! In der BRD leiden die Frauen massiv unter häuslicher Gewalt, das sogar so schlimm in den Arbeitervierteln ausgeartet ist, dass ein Psychologe vom Arbeitsamt eine Arbeitsunfähigkeit im sozialen Bereich bescheinigt, weil die misshandelte Person sich nicht vom Nachbarn abgrenzen kann und dieser bekannte Gewalttäter weiter pervers agieren darf im Rechtsstaat und niemand sich dafür verantwortlich fühlt. Wehren dürfen sich die Frauen im Rechtsstaat selber nicht und jeder weiß, dass es eine Wohnungsnot gibt und nicht jeder sofort und jederzeit umziehen kann. Es musste sogar schon eine Person in diesem Ort mit ca. 13,000 Einwohnern (in Schleswig-Holstein) sage und schreibe zehn Mal umziehen, weil sie ständig häuslicher Gewalt (dazu gehört besonders Schlafentzug, Körperverletzung und Sachbeschädigung) über Nachbarn ausgesetzt war. Die Vermieter und der Mieterschutzbund wissen um die Misshandlungen der Frauen (und weniger Männer) in den Mietblocks und das länderübergreifend, da in anderen Bundesländern (besonders NRW) dieselben prekären Zustände sind. Da gibt es eine Gesetzeslücke und jede Instanz schiebt die Verantwortung auf die andere und die Folter bleibt. Insbesondere bei dem Schlafentzug (weiße Folter) greift nachweislich weder das Zivilrecht noch das Straf- und Mietrecht und natürlich kann niemand so auf die Dauer leben ohne schwer zu erkranken, so dass alle Lebensumstände davon betroffen sind! Das ist qualvolles töten in Reinform und rechtlich erlaubt! Gleichzeitig wollen die Männer die Frauen für die Wirtschaft in Hilfsorganisationen für ihren Geldkreislauf haben. Ein reiner (Hoden-) Wahnsinn. Diese involvierten Politiker und Männer müssen massiv von Frauen ignoriert werden und ihre wahre Identität erkannt werden, so dass die Frauen sich in Gewalt gegen sie organisieren wie in Indien. Sofort müssten alle Frauen ihre ehrenamtliche Arbeit und ihre Hilfe in Hilfsorganisationen niederlegen, damit das System zusammenbricht und einzig und allein die organisierte Folter offensichtlich ist. Erst dann wird sich etwas ändern durch die Anarchie, die dann in brachialer Gewalt ausbricht! Die häusliche Gewalt ist auch darin zu begründen, dass in der BRD die Mieter auf engstem Raum zusammenleben müssen und das ganz unterschiedliche Ethnien. Sie werden aus ihrer Sippschaft gerissen und kommen beispielsweise unter geistig Behinderten! Und es ist schon so schlimm, dass die Polizisten wegen der Häufigkeit der Delikte nicht mehr zu den Wohnungen fahren und die Opfer den Einsatz selber bezahlen müssen. Diese Tatsachen führen in Wahrheit dazu, dass viele Frauen beruflich gar nicht Fuß fassen können. Die Fallmanager von der Arbeitsagentur haben sich schon zusammengeschlossen und der Bundesagentur (Arbeits- und Sozialministerin Frau Nahles, SPD, 2015) mitgeteilt, dass die Klienten nicht vermittelbar sind aufgrund der Umstände! Diese Umstände verdanken die Frauen überwiegend den deutschen asozialen und gewalttätigen Männern, die aktenkundig sind und die judikative Gewalt ist der Beweis durch ihre Einsicht. Richterin Heisig hat in der Vergangenheit schon auf diese Gewalt gegen Frauen verwiesen! In Wahrheit sind diese Frauen die Auserwählten zur Folter (wie zur Prostitution). Das ist genau so (staatlich) organisiert. Ansonsten würde es so etwas gar nicht in der Vielfalt geben! Und das Ganze ist einzig und allein im Rassismus begründet. Ja, die Herrschenden sind Rassisten, wenn auch in Wahrheit nur im übersteigerten Rassenbewusstsein! Die Kinder dieser Rassisten sollten sich in Sicherheit bringen, weil nun im Rassismus (Rassenhetze) die wirklichen Gojim (Viecher) zur Verantwortung gezogen werden und da wird nicht vorher gefragt, ob jemand studiert hat: Es wird zurückgefoltert! Und weil sie so dämlich indoktriniert sind, haben sie keine Chance sich zu wehren. Das ist nämlich die Macht die Strukturen zu kennen, die sie selber unter Gewalt und Kontrolle halten. Sie werden die brachiale Gewalt kennenlernen, die sie ständig bei anderen ignorieren. Das kommt ganz gewiss und ist klar abzusehen. Der Ton dazu ist angegeben und der Marsch geblasen!
Aber die Herrenmenschen lachen nur darüber, denn auch daraus kann man wiederum Gewinne machen. Die psychosomatischen Kliniken bauen schon an und die Freude ist groß. Es geht da definitiv nicht um Heilung, wenn man ein gesellschaftliches System in der Niedertracht und in die Vernichtung führt! Interessant ist dabei auch, dass misshandelte Jungs aus der Kinderpornografie ausgesagt haben, dass Mitglieder des Rotary Clubs in den Misshandlungen involviert sind. Der Oberarzt der größten psychosomatischen Klinik in der BRD war sogar Präsident im Rotary Club. Strafverteidiger und Kommunalpolitiker sind in denselben Club mit dem engen Kontakt zu den religiösen Gemeinden. Das ist das Gesundheitssystem im Patriarchat: Folter, Hilfsorganisationen und patriarchaler Afterglaube (Leben nach dem Tod)!

Relativ wenige Menschen haben die Unterschrift zum Appel gegen die Prostitution gegeben (im Gegensatz zu den Aufrufen der pornografischen Seiten), weil sie ansonsten als "Spaßbremse" gelten? Der Fehler ist immer noch, dass es ein gesellschaftliches Ansehen gibt, dass die Armen die Blöden und immer nur die Opfer sind. Rudi Dutschke, der Studentenführer der Revolte der 68er, hatte ganz klar darauf hingewiesen, dass diese Bewegung keine reine Studentenbewegung ist sondern eine völkische. Es ist ein Schwachsinn zu glauben, dass von Studenten allein die Revolte immer ausgeht, um das System zu ändern, denn gerade ihnen geht es doch sehr gut, ansonsten würden sie gar nicht die Möglichkeit haben zu studieren, das man den Feinden des Systems nämlich vorenthält und das aus Taktik heraus und nicht wegen ihrer Dummheit. Ulrike Meinhof wusste genauso, dass das revolutionäre Potential in den Heimen war und sie wollte sie nicht für ihre Zwecke missbrauchen wie die Wehrmacht. Die Heimkinder hatten dasselbe Bewusstsein wie sie, weil sie in Wahrheit aus politischen Gründen dort waren! In allen Bewegungen der Revolte der 70er Jahre waren Heimkinder: RAF, Rote Zora, Bewegung 2. Juni und Revolutionäre Zellen. Diese Bewegungen hatten für die Frauen im Nachhinein Vorteile gebracht und die Ehre bekamen die Mutigen nicht. Daraus muss gelernt werden. Es ist so, dass im Patriarchat eine Frau sich opfern muss, damit sie überhaupt in hohe Positionen kommt. So viele Arme gibt es gar nicht, wenn man der Statistik der Vergewaltigungen glauben schenkt. Entgegen der Sekte der Freimaurer, die behauptet das Volk eingeweiht zu haben, sind gewisse Kreise schon lange eingeweiht und sie wissen wie die oberen Frauen gequält werden. Das weiß niemand, weil sie schweigen und von ihrem Täter total abhängig sind und die Moral das gerade in den oberen Kreisen nicht zulässt. Man weiß dabei, dass die gehobenen Frauen heimlich an patriarchalen Ritualen teilnehmen müssen, wobei sie ihre angestaute Wut bestialisch unter anderem gegen das weibliche Geschlecht ausleben unter der Kontrolle des Patriarchen. Die patriarchalen Rituale dienen nur dazu das Folterprogramm zu reaktivieren. Diese Perversion ist schon in der Geschichte an ihren öffentlichen und gespaltenen Handlungen in der Politik gegenüber dem weiblichen Geschlecht im Volk offenbar geworden und hat so die Entrechtungen der Frauen gebracht (wie aktuell im Prostitutionsgesetz, 2013). Es bringt nun wirklich gar nichts für die Frauen, wenn man ständig Frauen in hohe Positionen setzt, die nur Männerrechte vertreten und in der Philosophie des Rassismus im übersteigerten Rassenbewusstsein Millionen andere Frauen zum Abschuss frei geben: Ein Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika sagte im Beisein seiner mächtigen Frau zu einem kindlichen Sexopfer: "Du kommst doch aus einer armen Familie. Aus dir wäre sowieso nichts geworden." Das gilt als Freibrief für den sexuellen Missbrauch. Dabei hatte allerdings die finanzielle Unterstützung des weiblichen Opfers später gezeigt, dass sie dann studierte. Marie Meierhofer hat bereits wissenschaftlich bewiesen, dass solche Menschen den gleichen Intelligenzquotienten aufwiesen wie andere. Die Dummen, Behinderten und Kranken befinden sich in allen Gesellschaftsschichten. Das Volk ist im Allgemeinen gleich strukturiert und daraus werden die Politiker schließlich rekrutiert. Deshalb ist dieser Rassismus so pervers, in Wahrheit nur eine Philosophie und hochgradig kriminell. Hochbegabte gibt es sehr wenige und die sind meistens total unbekannt und der Gesellschaft mindestens 50 Jahre voraus wie etliche der damaligen Royals.  Die oberen Frauen sind eingeweiht und wissen über den organisierten sexuellen Missbrauch natürlich bescheid! Sie sind überwiegend Mind-Control-Opfer und müssen die Befehle der Männer ausüben. Wie das funktioniert hat der Blog auf der Seite Die Geheimorganisation dargelegt und auf der Seite Das Ergebnis. Es hat sich seit dem Mittelalter gar nichts in der Niedertracht der Männer und dem Hass und der Folter gegenüber Frauen geändert. Sie haben die Folter an Frauen so wie oben so auch unten lediglich über die Hochtechnologie präzisiert und perfektioniert! Es ist sozusagen ein Krieg von Frauen gegen Frauen und dieser Krieg ist von Männern gelenkt. Deshalb müssen die Frauen sich in Geheimorganisationen organisieren! Der Rassismus im übersteigerten männlichen Rassenbewusstsein gibt den Männern ihr Recht besonders arme Frauen zu foltern, wobei die Männer als minderwertige Rasse überführt sind. Diese Minderbemittelten kennen noch nicht einmal ihren Feind in ihrer niederen Denkweise. Sie haben keine Chance gegen ihre Konkurrenten! Dabei ist die Untersuchung dieser Rasse gut zu ertragen, die eine unabhängige körperliche, neurologische und genetische Untersuchung der Folterer fordert. Bei dem Führer Lenin (Freimaurer) hat man abnorme psychopathische Strukturen im Gehirn entdeckt. Das ist ihr Motto: "Tue was du willst ist das ganze Gesetz und der Zweck heiligt die Mittel." Über die folgenschweren Konsequenzen denken sie nicht nach. Der brutale Lenin (vergiftet) wurde wie der brutale Stalin (erschlagen) und der brutale Voltaire (geköpft) ermordet, nachdem diese Sklaven ihre Pflicht getan hatten! Alle herrschenden Revolutionäre hatten studiert und ihre Devise war töten und nochmals töten! Es ist von vornherein klar gewesen, dass sie das neue System nicht überleben, da man natürlich mit solchen Männern keine Zivilisation aufbauen kann. Ihre Aufgabe war das "alte Europa" zu vernichten und dazu gehörten die Morde an hunderte Millionen von Menschen. Sehr interessant dabei ist, dass Stalin jesuitisch ausgebildet wurde, also ein Diener des Vatikans war. Welches Leben ist nun schlimmer entweder dem Vatikan in Brutalität zu dienen und im Endeffekt dafür noch ermordet zu werden oder vom Vatikan exkommuniziert zu werden und zur Strafe ohne ein Gerichtsverfahren ermordet zu werden?
Yogananda, der Inder, der bildhübsch, intelligent und ein Kriya Yoga Meister war, hatte bewiesen, dass es authentische Männer gibt, die hervorragend zumindest in der eigenen patriarchalen Lehre sind. Er hatte die Verachtung der Frauen nie verstanden und wusste natürlich von der okkulten und global agierenden Bruderschaft, der er nicht angehörte. Er starb offiziell den Samadhi Tod. Diese Tatsache kann aber auch ganz anders gewesen sein! Übrigens war die Forschung der Geheimwissenschaft vor hundert Jahren schon so weit, dass die Forscher wussten, dass die Mitglieder der wirklich mächtigen geheimen Bruderschaft über alle Bruderschaften natürlich nicht zu Prostituierten gehen und im Allgemeinen sich der Frau enthalten und von ihr abstinent leben. Das ist auch eine Form der Verachtung von Frauen. Wie pflanzen sie sich fort? Sie pflanzen sich schon lange künstlich fort durch Zucht. Sie wissen durch ihre wissenschaftliche Forschung, dass nur durch die Mitochondrien der Frau ein Mensch entstehen kann und mindestens 3 Monate muss der Fötus im Mutterleib sein und dann entnehmen sie ihn und gestalten ihn nach ihren Visionen. Die Prostituierten und die Freier sind beide Sklaven dieser mächtigen Männer, um sie zu entfremden, zu kontrollieren, um sie von ihren wahrhaftigen Zustand der Sklaverei abzulenken und daraus noch ordentlich Profit zu ziehen. Zu den Betrogenen gehört der Adel genauso wie viele Politiker. Die wirklich adlige Seele sitzt im Dunkeln und sieht niemand. Die letzten Jahrzehnte haben nun wirklich gezeigt, dass der Pöbel am Besten über den "Schwanz" und der "Fotze" zu kontrollieren ist. Während sie ihr Gehirn regelrecht eintönig und primitiv wichsen, haben die herrschenden Männer diese Freier schon lange an der Leine und bringen sie währenddessen total in die Knechtschaft. Die herrschenden Männer wissen, dass der größte Konkurrent des Mannes natürlich der andere Mann ist. Alles andere der "lieblichen" Bruderschaften ist reine Show, die die primitiven Frontallappen nicht bemerken. Noch nie konnte sich der Faschismus so perfekt ausbreiten wie unter dem Sexismus. Es hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass die Männer in allen Hierarchien sogar vom herrschenden Patriarchen nur über die Hoden kontrolliert werden. Warum demonstrieren Frauen nackt, die gegen Sexismus kämpfen, wenn sie doch so auch nur weiterhin die Hoden kontrollieren?

Die Bild Zeitung sollte sich einmal damit beschäftigen, warum die Masse der Männer nur über die Hoden zu kontrollieren ist. Stattdessen fördert sie die männliche Stärke des reinen Materialismus, dass weiterhin nur die Hoden angesprochen werden, indem man ihnen die nackten Frauen präsentiert. Nun müssen die Frauen selber die Antwort finden: "Es sind ihre degenerierten männlichen Missgeburten, die gar nichts geistiges mehr entwickeln können und daher wie die geistig Behinderten nur noch ihren Phallus in Bewegung setzen können und das Ergebnis ist der Terror auf der ganzen Welt und die Lösung ist der Genozid der Massen (Georgia Guidestone), den niemand verhindern kann. Jetzt stöhnen die Bestien noch wie die geistig Behinderten, aber ihr Ende ist so dermaßen geistig perfekt beschlossen, dass diese Schwachsinnigen mit ihren schwingenden Hoden garantiert nicht dagegen angehen können. Sie werden absolut, total und brutal vernichtet und getötet!" Die alleinerziehende Mutter vom ehemaligen Bundeskanzler und Freimaurer Gerhard Schröder (SPD) hat sich als Putzfrau durchgeschlagen, um ihren Sohn großzuziehen. Dieser erwachsene Mann hat dann später als Bundeskanzler Hartz IV eingeführt, so dass um die 50% der alleinerziehenden Mütter heute (im Jahr 2016) diese Leistungen beziehen müssen. Deren Kinder können nicht mehr wie Gerhard Schröder über den zweiten Bildungsweg studieren. Wozu hat die Mutter von Gerhard Schröder ihn geboren? "Mit Hartz IV haben die Eliten das Dauerfauer auf Lohnabhängige eröffnet."
Um die 14 Millionen Arbeitnehmer sind in der BRD schon mit Hartz IV konfrontiert worden und das ist cirka jeder dritte Arbeitnehmer von insgesamt 43 Millionen (2016) und das wirkt sich natürlich auf alle Lohnabhängigen aus, die aus lauter Furcht ihren Job zu verlieren, alle Unannehmlichkeiten hinnehmen, die eine ausufernde Versklavung, wie es sie im Mittelalter nicht gab, hervorgerufen hat! Dabei muss ganz klar erwähnt werden, dass Gerhard Schröder (SPD) nie zur Elite gehörte, sondern als "Gojim" aus dem Volk und für das Volk dazu auserwählt wurde seinesgleichen in die Versklavung zu führen. Die Elite arbeitet nicht für die Staaten sondern besitzt die Staaten! Die Bibel weist schon auf die Binsenweisheit hin, dass die breite Volksmasse den Mörder wählt. Die Genialität in der Allmacht kann niemand so leicht austricksen und alle Menschen ernten gemeinsam, was sie gesät haben! Da gibt es kein Entrinnen und kein Geld der Welt kann sie erlösen!
Die REVOLUTION wird kommen und die perversen "Schwänze", die die Freiheit predigen und sich in ihren geheimen Logen halb tot lachen über ihre Repressionen vor allen Dingen gegen Frauen, werden abgehackt!
Denn das Ziel ist natürlich jede Frau so zu versklaven, dass sie jeden stinkigen und dreckigen "Schwanz" zu lutschen hat über die Arbeitsagentur (Prostitution über die Arbeitsagentur). Unabhängige geheime FRAUENLOGEN müssen her und es wird nicht mehr auf den perversen Erlöser gehofft, der der (Frauen-) Folterer ist, sondern er wird getötet. Darum wird gebetet. Dieses "VIEH" muss weg für immer und ewig, Die perversen männlichen politischen "Dreckschweine" reden vom Gender Mainstreaming und in ihren politischen Logen fummeln die den ganzen Tag an ihrem Penis herum und missbrauchen Frauen. Dieses heuchlerische "VIEH" gehört getötet und alle Frauen, die nicht ihre Vaginas jedem perversen Mann hinhalten wollen, sollten jetzt im Gebet das Gericht über sie verlangen und tatkräftig gegen sie handeln. 
Die perversen Männer wollen nun natürlich die Bibeln so revidieren, dass Prostitution sogar heilig ist. Wehret den Anfängen (siehe Seite Die Geheimorganisation)!
Warum gibt es so viele verblödete Frauen, die in der totalen Versklavung noch Kinder in die Welt setzen und darin ihre Rechte sehen?
Es liegt natürlich an der genetischen Rückentwicklung der Massen und der Folter der Männer. Es ist heutzutage ganz selten, dass es hochbegabte Frauen gibt und die setzen keine Kinder in die folternde Welt! In der Vergangenheit gab es viele hochbegabte Frauen und was war ihre Devise als die Männer angefangen haben die Frauen über die Bruderschaften zu foltern und sie dann aufeinanderzuhetzen, um nur männliche Rechte durchzusetzen?
Ihre Devise war: "Lieber sterben als in Knechtschaft zu leben." Deshalb haben über Jahrhunderte überwiegend die dummen und gefolterten Frauen Kinder in die Welt gesetzt und diese Dummheit ist die heutige allgemeine Intelligenz. Sie galten in der Vergangenheit als geistig behindert! Wie schon geschrieben lachen sich die Männer über die Versklavung der Frauen, die sie als Freiheit sehen, halb tot. Dass aus diesen Frauen nur männliche Missgeburten kommen können, das kann ein geistig Behinderter, der sich als intelligent bezeichnet und sich in seiner Wirklichkeit auch so sieht, natürlich nicht sehen. Die bewiesene genetische Rückentwicklung der Massen ist also überhaupt kein Zufall und der Zerfall der Zivilisation. Die Wissenschaft der Genetik züchtet bereis geklonte Menschen, synthetische Menschen und Roboter. Sie können aber niemals die natürliche, geniale und geistige Frau, die den Samen der Frau gebar, züchten geschweige denn wieder zum Leben erwecken. Die Männer haben in diesen geistigen Bereichen überhaupt gar keinen Zugang und sie hatten ihn auch niemals! Das ist die Apokalypse und die geniale Vernichtung der perversen Männer, die in ihnen selber perfekt vollzogen wird ohne dass sie das bemerken in ihrem Hodenwahn, in dem sie sich als Gottessöhne preisen! Ihr Gott ist natürlich der Gott der Welt. Deshalb sind die Zustände bereits so schlimm, dass ein dummer, vergrätzter, hässlicher und alter (74 Jahre) Mann, der Zeuge Jehova ist sogar eine 51jährige jüngere Frau (23 Jahre) nachstellt, weil sie sich ihm unterordnen muss, weil er zwei Hoden hat und deshalb der Gottessohn ist, der noch nicht einmal richtig lesen und schreiben kann. Seine Hauptaufgabe ist generell jüngeren Frauen nachzustellen! Das sind die Männer der heutigen Mütter und Ehefrauen! Allen Ernstes ist dieser Mann felsenfest davon überzeugt, dass er heilig und gesalbt ist und bald nach dem Tod auf goldenen Straßen läuft. Dieser Mann hat eindeutig einen Hodenwahn und eine ernsthafte Psychose. Im Patriarchat wird dieser Geisteszustand des Mannes als normal gesehen! Daran kann man erkennen, dass die Wissenschaft in privater Hand der Bruderschaften ist, die die patriarchalen Sekten gründen. Die Wissenschaft ist nicht frei und basiert nicht auf Wahrheit sondern dient nur patriarchalen Interessen und Zwecken! Weder der Zivilrichter noch die Ältesten von den Zeugen Jehovas sehen da behandlungsbedarf! Genau das ist der Lügner und Mörder - der Gott dieser Welt! Viele Frauen schimpfen und sagen, dass nicht alle Frauen verblödet sind und nicht alle so schwachsinnige Männer haben. Sie haben eines nicht begriffen, dass das System frauenverachtend und voller Frauenhass und Hodenwahn ist. Und in diesem System wie beispielsweise Vater, Sohn und Heiliger Geist unterliegen alle Männer und Frauen! Staat und Kirche sind nicht voneinander getrennt. Im Gegenteil haben die Bruderschaften aus dem Vatikan die Demokratie aufgebaut (siehe Seite Die Geheimorganisation). Die Demokratie wurde nur gegründet, damit alle Männer (dumm, hässlich usw.) ihre Gelüste und niedersten Triebe in ihrer Freiheit in der freiheitlichen Demokratie ausleben können. In der Religionsfreiheit gibt es nur die patriarchalen Sekten, die von Bruderschaften gegründet wurden. Die Gottinnentempel, die man in der Vergangenheit durch Kriege und Tötungen von Frauen erobert hat, bleiben auch in der Religionsfreiheit verboten! Deshalb ist die Frau in der Demokratie total entrechtet! Demnach dient die Demokratie als Mittel zum Zweck, um den perfekten Faschismus aufzubauen! Und was ist das für ein Faschismus, indem der Genius augeschlossen ist? Es ist genau die Irre, die überall auf der Welt zu sehen ist, denn in diesem Faschismus sind die (dämlichen) Männer nur erkauft im Hodenwahn! Und genau das streng hierarchische System ist es auch, warum die Männer über einen langen Zeitraum es geschafft haben alle Frauen total zu entrechten. In diesem System brauchen sie ja nur die "gehobenen" Frauen unter ein Mind-Control-Projekt zu setzen und als Vorbild über alle anderen Frauen zu bestimmen. Das haben sie über Jahrhunterte mit den weiblichen Royals gemacht, die nachweislich in ihrer Geschichte kontinuierlich von den eigenen Männern entrechtet wurden sowie die Politikerinnen in der freiheitlichen Demokratie über alle Frauen bestimmen, die gar kein Mitbestimmungsrecht (im Faschismus) haben!

ZUM NACHDENKEN:
Säkularismus und Laizismus


Die mächtigen Männer werden einzig und allein über die Hoden kontrolliert, siehe Sachsensumpf im Video:

"Prostitution ist Gewalt gegen Frauen! Sie festigt und fördert die patriarchalen Geschlechterverhältnisse, sie ist Symbol männlicher Herrschaft über Frauen. Prostitution und umso mehr die dramatischen Formen, die sie nach der Legalisierung in Deutschland angenommen hat, ist im Grunde eine Bankrotterklärung der Frauenbewegung." Dr. Anita Heliger, Sozialwissenschaftlerin (Anm, d. V.: Männer züchten sogar Prostituierte wie oben dargelegt und auf der Seite Die Geheimorganisation. Warum und wozu gebären Frauen diese "Tiere", die nur hodenlastig sind? Es ist so ekelhaft diese "Tiere" permanent zu gebären, um hinterher gegen ihre Niedertracht aufzustehen. Das machen in der Tat nur gezüchtete Lebewesen! Jede Frau behauptet, dass ihr Vater, ihr Mann und ihr Sohn keine Frauen foltert, obwohl es mindestens 1 Million Zwangsprostituierte in der BRD gibt, die täglich ca. 4-10 Freier befriedigen. Da stimmt etwas gewaltig in der Wahrnehmung der Frauen nicht und genau das ist ihr Traum(a)).

Der Penis
Es ist eine hochgradige Illusion, wenn Frauen sich in einem Gender Mainstreaming, im Feminismus oder in der Gleichberechtigung der Geschlechter wähnen, wobei in der freiheitlichen Demokratie ALLES über streng hierarchische Bruderschaften (auch nicht religiöse) organisiert ist, in denen Frauen überhaupt gar keinen Zugang haben. Aus diesen Bruderschaften heraus wurden/werden die patriarchalen Sekten gegründet, in denen die Frauen untergeordnet sind und gar nichts zu sagen haben. Das ist doch so deutlich, dass der Mann durch das Gender Mainstreaming den Frauen noch mehr Rechte nimmt. Die patriarchalen Sekten und Bruderschaften müssen natürlich bei einer Gleichberechtigung verboten werden, in denen Frauen gefoltert werden und nur parasitär ausgebeutet werden. Und diese Misshandlungen geschehen nur wegen der Hoden, denn die meisten Männer leisten nachweislich geistig gar nichts geniales, was das Leben fördert. Jede zweite bis dritte Frau bewegt sich in einer patriarchalen Sekte wie die Mormonen, Zeugen Jehovas usw.  und sie bewegt sich untergeordnet in Bruderschaften wie die Domenikaner, Weiße Väter usw. Das schließt doch die Gleichberechtigung komplett aus.
https://de.wikipedia.org/wiki/Penis_des_Menschen 
Der Penis, das Stück Fleisch, ist die Rechtfertigung für Massenmorde, der Verbreitung von schwachsinnigen patriarchalen Sekten/Lehren/Studien, unzähligen Kinderschändungen, bittere Armut, Mind-Control-Projekte und jahrtausendalte Folterungen und Tötungen von Frauen. Bei den kommenden Revolutionen werden sie noch richtig spannend werden, wenn sie, wie in der Vergangenheit, abgehackt werden. Die Revolution kommt ganz sicher, weil selbst der herrschende Patriarch (der Gott dieser Welt) die Kontrolle verloren hat durch das desaströse Verhalten seiner Diener das heißt seiner untergeordneten Männer durch ihr "viehisches" Verhalten. Sie ziehen damit den herrschenden Patriarchen in den Dreck und das wird der gewaltig rächen wie man in der Vergangenheit an den Millionen Toten und deren abgehackten Penissen in den Revolutionen und Kriegen sehen konnte! "Ihnen wird in das Arschloch das heiße Gusseisen gerammt", sagt die Mafia/der Pate. Die Männer haben durch die Frauenfolter ganz vergessen, dass der größte Konkurrent des Mannes natürlich der andere Mann ist und in dem Fall ist es ihr eigener Gott und Schächter. Freakout ist ein passender Begriff, um die Wut zu definieren, die zum totalen Ausrasten führt, die deutlich in den vergangenen Revolutionen und Kriegen zu sehen war. Dieser Blutrausch wird gefördert durch strukturelle Gewalt eines Systems, in dem beispielsweise Politiker die Prostitution einfach für alle schleichend als Beruf einführen wollen ohne dass die betroffene Mehrheit der Frauen, die das ablehnt, zu respektieren. Es reicht! Da kommt der Hammer, die Axt und das Beil. Die Frauen aus der verbotenen KPD (Kommunistische Partei Deutschlands) müssen sich nicht wundern, dass die Frauenbewegung komplett gescheitert ist, wenn die sozialistischen Bewegungen aus dem Vatikan über die Bruderschaften gesteuert werden (siehe Seite Konterrevolutionen und Kriege). 

Das Schlusswort:
Das Erstaunliche ist, dass der Mann sich als eine Art definiert, die über die Tiere steht. Dabei gibt es keine Art von männlichen Tieren, die ausleben, dass sie alle dringendst in das weibliche Geschlecht ejakulieren müssen, damit sie nicht krank werden. In der Tierwelt ist es so, dass nur die starke männliche Art geschlechtsreife Weibchen begatten darf. Alle Anderen bekommen gar nicht die Gelegenheit dazu und manche ihr Leben lang nicht und sie entwickeln sich dadurch nicht zurück. Der männliche und unterlegene Ignorant fordert nun das Menschenrecht eine Frau zu schwängern oder als Lustobjekt zu gebrauchen ohne ihr Einverständnis! Es ist die menschliche und männliche Art, die tierischer ist als die Tiere!
Dieser menschliche männliche Mann ist die dreckigste und perverseste Art und eine totale Fehlkonstruktion, die man in dem Maß der Folter ausliefern muss mit der er selber misst. Er ist nicht fähig dazu zivilisiert mit Frauen zusammen zu leben.
Die Repressionen in dem Prostitutionsgesetz (2002) gegen deutsche Frauen sind dieselben wie im 2. Weltkrieg: "Zerbrecht den Stolz der deutschen Frauen, amüsiert euch mit ihnen und danach tötet ihr sie und das gilt auch für die Ungeborenen", waren die Worte des militärischen Führers der Bolschewisten und die gefolterten Männer im Militär vergewaltigten und kreuzigten die deutschen Frauen (Protestanten und Altkatholiken) in den Ostgebieten. Es sind wieder einmal dieselben Methoden wie die Inquisitoren aus Rom sie im Mittelalter angewandt hatten. Danach fristeten die primitiven Frontallappen dieser Männer wieder in ihrem Sklaventum. Sie waren, sind und werden niemals frei sein in ihrer geistigen Behinderung. Sie befinden sich insofern unter einer geistigen Behinderung, weil sie nur auf Befehl und Kadavergehorsam ihre vermeintlichen Feinde töten ohne auch nur eine leiseste Ahnung der politischen Zusammenhänge zu haben oder ihre Gegner überhaupt zu kennen! Sie erschraken als die bolschewistische Schreckensherrschaft über den Geheimdienst der Tscheka über sie kam und die Bewohner in der UdSSR wie Vieh in Viehwaggons zum Töten brachte und dann abschlachtete! Es ist nunmal ein Gesetz, dass in der geistigen Behinderung niemals eine Entwicklung ist. Da können die Männer noch so viele deutsche Frauen töten in ihrem Schwachsinn.
Gilt die Konvention der Vereinten Nationen von 1949 zur Unterbindung des Menschenhandels für deutsche Frauen?
Eindeutig gelten nach dem Schaef Gesetz Nr. 3 (Militärregierung) die Rechte der Vereinten Nationen nicht für die deutschen Frauen, weil die Nationen sich mit der Bundesrepublik Deutschland immer noch im Kriegszustand befinden und es gar keinen Friedensvertrag gibt. Der ehemalige Bundeskanzler Schröder (SPD, Freimaurer und verantwortlich für das Prostitutionsgesetz, 2002), Bundeskanzlerin Merkel (CDU, 2015) und Familienministerin Schwesig (SPD, 2015), die das Prostitutionsgesetz aufrecht erhalten, müssen sogar auch als Frauen die Repressionen ausführen, weil sie gar nicht unabhängig agieren können, da die Bundesrepublik Deutschland immer noch kein souveräner Staat ist. Das ist das Geheimnis, warum der Menschenhandel mit überwiegender Anzahl an Frauen in Europa nur in der Bundesrepublik Deutschland so populär ist.

SHAEF-Gesetz Nr. 3
Hier bestätigen alle 47 Kriegsgegner Deutschlands, dass die USA Hauptsiegermacht und SHAEF Gesetzgeber ist. Sie unterwerfen sich mit dieser Anerkennung ebenfalls dem Diktat der USA bis zum Abschluss eines Friedensvertrages mit Deutschland. Ferne ist darin der Ausdruck Vereinigte Nationen definiert. 
(Auszug von Freistaat Preußen --> Layout)

Zur Erklärung: Deutschland ist ein Synonym für das Deutsche Reich (1871-1918) unter dem kaiserlichen Monarchen und weniger für das Deutsche Reich/Dritte Reich (1933-1945) unter dem Faschisten Adolf Hitler und die SHAEF (Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force) Gesetze beziehen sich darauf. Der 1. Weltkrieg führte unmittelbar zum 2. Weltkrieg. Der Kriegszustand besteht demnach immer noch mit dem deutschen Kaiserreich in der parlamentarischen Monarchie, deshalb liegt die Vermutung nahe, dass der Runde Tisch Heimerziehung mit dem Wolfsberger Heim in Kiel abrupt endete, weil es eine enge Beziehung zu Prinzessin Irene von Preußen gab! Demnach wurde auch bewusst die Hochburg des preußischen Adels nämlich die Ostgebiete vernichtet. Nur ein Friedensvertrag kann dem Leid ein Ende setzen und nicht der IS-Terrorismus, der die Flüchtlingswelle in der BRD verursachte oder eben nicht einen neuen Staat (1918-1933) in der Weimarer Republik im Deutschen Reich, der zum Faschismus und Kriegsausbruch führte genauso wie überall im 20. Jahrhundert. Von manchen verbalen Attacken sollte man durch den erlittenen Terror einfach einmal absehen. Das liegt in den Händen aller Deutschen und ihrer (ehemals) Verbündeten! Nationen vereinigt euch zum Recht und eines Friedensvertrages mit Deutschland, denn wir wollen international doch dieselben 
(Frauen-) Rechte!

siehe auch:
"Das Deutschlandprotokoll" von Ralf U. Hill
"Die Jahrhundertlüge" von Holger Fröhner
Die globale Weltregierung hat den Frieden niemals gewollt und so wie deren Vertreter heute überall nur ihre Hoden in Gewalt in Kriegen schwingen, taten sie es schon vor hundert Jahren und vor Jahrtausenden. Die Bestie, das Tier, hat sich nicht geändert. Weder der Kaiser Franz Joseph I. aus Österreich-Ungarn noch Kaiser Wilhelm II. aus dem Deutschen Reich wollten den 1. Weltkrieg, dem unmittelbar der 2. Weltkrieg folgte! Die Monster sind ganz andere (die Parlamentarier, das Militär, die Medien und die Finanzwelt; in Bruderschaften organisiert).
Die besten Beweise, dass das Grundgesetz gar keine Bedeutung hat, sind zum Beispiel die Repressionen gegen Hartz IV Empfänger in Schleswig-Holstein, die unter anderem bei der Weiterbewilligung von Arbeitslosengeld II grundsätzlich (unter SPD-Grüne-SSW-Regierung, 2012) die Kontoauszüge der letzten 6 Wochen vorzeigen müssen. In Niedersachsen hingegen müssen die Hartz IV Empfänger gar keinen Kontoauszug bei einem Folgeantrag vorweisen, wenn kein berechtigtes Interesse besteht usw. Da stellt man sich die Frage wie das möglich ist, dass bei einem Bundesgesetz, das doch für den gesamten Bund gilt, so unterschiedliche Maßnahmen getroffen werden?

Art. 79 (2) Eine Änderung dieses Grundgesetzes, durch welche die Gliederung des Bundes in Länder, die grundsätzliche Mitwirkung der Länder bei der Gesetzgebung oder die in den Artikeln 1 und 20 niedergelegten Grundsätze berührt werden, ist unzulässig.
„Und wenn Sie genau verfolgt haben, was in der „Föderalismusreform“ tatsächlich geregelt wurde und welchem Zweck diese genau dient, dann werden Sie festgestellt haben, dass damit beschlossen wurde, dass die Gesetze der „Bundesregierung“ nicht mehr zustimmungspflichtig durch den „Bundesrat“ sind, dieser also sein Vetorecht verliert. Natürlich haben die „Länderchefs“ da nur mitgespielt, weil sie im Gegenzug auf Landesebene ebenfalls alles selbst entscheiden können und der Bund dort keine Eingriffsmöglichkeiten mehr hat. Auf den Punkt gebracht: Jeder kann zukünftig machen, was er will. Für mich bedeutet dies die Darstellung des Nichtvorhandenseins einer Gewaltenteilung, die laut Art 79 „GG“ völlig unzulässig ist.“
Auszug aus "Die Jahrhundertlüge"

Über (Geheim-) Organisationen und deren Whistleblower (EnthüllerIn) ist bekannt, dass es einen politischen und religiösen fünf Jahresplan gibt und jeglicher Widerstand gnadenlos vernichtet wird. Was hat das mit der Demokratie und den Wahlen zu tun?


Auf dieser Seite finden Sie interessante Links zu verschiedenen Themenbereichen.
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.