Aus aktuellem Anlass steht das Vorwort bis zur Bundestagswahl (BRD 2017)

Diesmal hatte die Bild Zeitung recht mit der unzensierten Doku gegen den HASS DER JUDEN (Auserwählt und ausgegrenzt - Der Hass gegen die Juden)! Die Nazis sind dieselbe ignorante Gruppe wie zu allen folternden Zeiten. Ihre Frauen backen Kuchen während die Männer nur foltern und in ignoranter Weise hat es keiner gesehen! Die studierten Frauen wollen ja auch nur noch "Fotze" und "Titten" hinhalten in ihrer Emanzipation. Sie fordern jetzt sogar die sexuelle Revolution im Islam, obwohl man ganz klar sehen kann, dass die sexuelle Revolution der Frauen total gescheitert ist und sie nur noch die (Sex-) Sklaven sind: Entweder um den (folternden) Erlöser zu gebären oder einfach nur zum "Durchficken". Die anderen Frauen sind dafür nicht gebildet genug. Dazu gehört schon eine Portion Ignoranz, um solche Sklaverei als Freiheit zu sehen. Das VIEH braucht das. Töten oder getötet werden wird der Leitspruch über Jahrhunderte noch werden bis die Züchtung vollendet ist und die studierten Frauen nur noch kriechen in der Hodenanbetung und sich dabei mächtig intelligent fühlen. Die Gesellschaft ist mittlerweile auch unter den Frauen zutiefst gespalten: Es darf nicht sein, dass die studierten Frauen andere Frauen der Folter ausliefern. Die gemeinsame Arbeit für den Kampf um Rechte der Frauen ist endgültig vorbei, denn es ist schon so schlimm unter den gezüchteten Frauen, dass sie Folter als Freiheit definieren. In dieser Ignoranz sind alle Bemühungen für Rechte der Frauen gescheitert. Sie sind halt die "Nazibräute" die sie immer gewesen sind und nach der Erfahrung bleiben werden! Es ist ihnen "scheiß egal", ob Millionen Frauen gefoltert werden solange sie von dem folternden Mann einen Posten bekommen und der ist nie ein originaler Jude gewesen wie es in diesem Blog ganz klar analysiert wurde. Die Geschichte der Juden ist im Ursprung die Verfolgung des Matriarchats und der (mächtigen) Frauen! In dem Zusammenhang ist die Analyse des Historikers Michael Wolfssohn über die jahrtausendalte Verfolgung der Juden sehr interessant. Er definiert sie mit 3 D's: Dämonisierung (sie sind immer schuldig und des Teufels), Delegitimierung (das Existenzrecht [Israels] wird abgelehnt) und Doppel-Standards (wenn ein Nichtjude Terror begeht ist das irrelevant, Ghettoisierung). Auf wen treffen diese 3 D's denn noch zu? Auf alle Frauen: Dämonisierung (sie sind immer schuldig, des Teufels und sogar für den Sündenfall verantwortlich), Delegitimierung (ihr Existenzrecht wird in Abrede gestellt und deshalb ihr Geist in allen Religionen verleumdet), Doppel-Standards (der Mann hat sich gegenüber den Frauen alle Privilegien geschaffen und das in allen wissenschaftlichen Standards).Das Ergebnis ist das Patriarchat mit Millionen gefolterten Frauen und die mächtigste Frau der Welt (Merkel) zeigt nur noch die Raute (Vagina). Was für ein tiefer Fall aller Frauen und die Missgeburten folgen! Und noch eines: Es ist kein Jude, der im Ort der größten psychosomatischen Klinik der BRD wieder "Konzentrationslager" baut und ein Intensivtäter (in Misshandlungen gegen junge Frauen) verteidigt, der sogar auch verheiratete Frauen terrorisiert hat. Faschismus und Frauenhass gehen immer Seite an Seite! Jeder, der das neue "Konzentrationslager" gesehen hat, weiß wie menschenunwürdig das gebaut ist. Früher stand darüber: Arbeit macht frei. Heute lautet die Devise: Inklusion und Integration (der Muslime) während sie dort elendig verrecken sollen (?), weil dort bereits Anwohner wie die Fliegen erkranken und gestorben sind (siehe Seite Rassismus)! Es wird noch viel Blut spritzen bevor die Faschisten vermeintlich das Ruder übernehmen und der Genozid ist über sie (die perversen Männer) beschlossen von elitärer Seite und da haben die "Viecher" (in niedersten Bruderschaften, in denen sie bewusst verführt werden zu ihrer Tötung!) keine Chance wie sie es auch im Dritten Reich nicht hatten. SIE werden sterben! Die Elite ist die Elite und die Intelligenz der Männer in den untersten Bruderschaften ist ein Witz gegen die Grandiosität. Kommunal-, Bundes- und Landespolitiker sind in den untersten Graden nur eingeweiht und dort sind sie jederzeit zum Abschuss freigegeben und das ist auch gut so, denn die meisten Leute sind eben nur arrogante und egoistische Verräter! Sogar einige ehemalige Bundeskanzler waren entsetzt als sie nach ihrem Abdanken erfuhren, dass der Hochgradfreimaurer sie betrogen hat (wie makaber: Einen Tag nach der Veröffentlichung ist der ehemalige Bundeskanzler Helmut Kohl, Freimaurer, gestorben. "Sein Werk wird Bestand haben", heucheln seine "Brüder" in der Politik. Dabei wusste Helmut Kohl, dass er betrogen wurde und wollte seine staatlichen Verdienste rückgängig machen und forderte alle dazugehörigen Unterlagen vom Staat, die der nicht wieder herausgab. Es gibt also in seinen Handlungen nachweislich keine Vergebung.) Ja, was glauben sie denn, wer sie sind? Am Ende ist alles offenbar! Das zum Thema der Politiker: Das Volk ist ja so blöd, das kann man betrügen ohne dass das bemerkt wird. Die Politiker kommen aus dem Volk ha, ha, ha! Und was soll der Schwachsinn überhaupt den Nationalismus in der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1989 wiederholt zu feiern und gleichzeitig die nationalen souveränen Staaten in Europa durch die europäische Kommission abzuschaffen und Patrioten zu bekämpfen? Helmut Kohl wollte ein vereintes Europa der freien nationalen und souveränen Väterländer und nicht ihre Abschaffung! Er wurde betrogen! Man muss schon eingeweiht sein, um den Widerspruch zu verstehen. Es gibt in den geheimen Bruderschaften (Politik, Religion usw.) immer eine exoterische Lehre für das Volk und eine esoterische Lehre für die Eingeweihten. Wenn man nun von dem Kanzler der Einheit spricht, dann meinen die Eingeweihten natürlich esoterisch für sich damit NUR den Aufbau von Europa und die Vereinheitlichung der europäischen Staaten unter der Knute eines europäischen Parlaments und ihrer Kommission (die Agenda der Neuen Weltordnung) und NICHT die exoterische Botschaft nämlich die Wiedervereinigung der deutschen Einheit. Die hat gar nichts mit dem verlautbarem Ziel einer nationalen Einheit zu tun sondern geschah aus rein kapitalistischen Zwecken. Da ist das Ziel eindeutig ein anderes als das Veröffentlichte! Deshalb bekommt der Freimaurer Helmut Kohl nun einen europäischen Trauerakt! Wenn Helmut Kohl gegen einen nationen Staatsakt im Falle seines Todes war, dann wegen dem Zerwürfnis in der Politik. An einem europäischen Trauerakt hatte er sicherlich gar nicht gedacht, weil es ihn ja bisher gar nicht gab. Den hätte er dann aber sicherlich zu Lebzeiten auch abgelehnt! Er war ein Sturkopf. Übrigens haben die studierten Frauen aus der Unterschicht erfahren, dass die Männer nur "hinterhodig" in der Politik über Bruderschaften agieren. Das hatten sie in ihrem Studium nie gesehen außer natürlich die studierten Mind-Control-Opfer, die aber wegen Folter schweigen müssen! Nur die Frauen in der Matriarchatsforschung wissen, dass man die "jüdischen" Frauen (die das Matriarchat vertraten) ins Ghetto gesperrt hat. Warum wohl? Ist die Intelligenz da, um das zu beantworten oder sind die Hoden schon zu dick vor den Augen? Die Weltverschwörer können demnach im Patriarchat niemals die originalen Juden gewesen sein sondern der (männliche) Nazi, der sich im Rassismus überlegen fühlt trotz seiner ganzen Missbildungen! Das ist nur möglich, weil die Hoden über das Geld gesteuert werden und NICHT über einen Gott wie sie im Lügenmaul in Suggestion predigen! Ihr Gott ist sehr irdisch und ziemlich weit unten! Ihre Werke sind glasklar nur vernichtend! Ohne Kapital/Geldwerte, in denen der Mann tatsächlich etwas leisten müsste und selber nachdenken müsste, wäre dieser Wahnsinn der jahrtausendlangen Folter (gegen Frauen) gar nicht möglich! Und seine permanenten Missbildungen bringen seinen Selbsthass und seine Selbstverleumdung, in denen er als Erlöser nur foltert und tötet bis zu seiner eigenen endgültigen prophezeiten Ausrottung! Die Nazis haben die Juden über Jahrtausende verfolgt und die jüdischen Gesetze und die jüdischen Zeiten geändert im Aufbau des Patriarchats und sich somit zum "neuen" Juden gemacht so wie die christlichen Sekten predigen (z.B. Zeugen Jehovas: Sie sind nun durch den Glauben der Lehre Russell, Freimaurer, die auserwählten Juden). Das Geheimnis der Bosheit ist genau das, dass sich Leute als Juden ausgeben, die sie im Ursprung nie waren und in ihrem Namen foltern und die jüdischen Zeiten und die jüdischen Gesetze währenddessen verändert haben. Die Repressionen bekommen aber alle Juden zu spüren und das Ziel ist auch sie vollständig in der Gemeinschaft und im Glauben zu vernichten so wie das Patriarchat auch weiter aufgebaut wird und die Frauen in Massen heftiger gefoltert werden als jemals in der Geschichte zuvor! Judenhass ist im Ursprung Frauenhass! Die jüdische Spiritualität ist tatsächlich nicht mehr komplett die, die sie einmal war. Es sind aber nicht die Juden daran schuld, die immer verfolgt wurden. Verstanden? Deshalb ist es so schwer diese Macht zu definieren, weil sie im Geheimen (Bruderschaften) agiert und so unglaublich heimtückisch in Bosheit ist. Übrigens haben Whistleblower aus Geheimorganisationen, die bewusst Mind-Control-Projekte an weiblichen Kleinkindern ausführen, ausgesagt, dass diese Geheimsekte die Juden hasst. Und das bestätigt diese unglaubliche Boshaftigkeit! Und die Boshaftigkeit erfordert keine Genialität, daher rennen die Massen ja mit. Man kann dieses Verhalten auch bei Straf- und Intensivtätern (die sogar teilweise nachweislich Missgeburten sind) in der Unterschicht beobachten: Sie erfinden Geschichten, lügen und machen das Opfer zum Täter! Die intelligenteren Intensivtäter können halt besser "foltern". Das ist der einzige Unterschied in den (Gehirn-) Strukturen! Man kann davon ausgehen, dass diese Heimtücke in den Genen des Mannes ist, um sich zu behaupten. Das mag richtig sein gegenüber seinen Feinden und gegenüber anderen Männern. Der Mann ist aber als Raubtier so bestialisch gegenüber den Frauen und das ist das Pathologische und die Schlussfolgerung ist die, dass Männer und Frauen nicht dazu geeignet sind, um zusammen zu leben. Der Vatikan lebt das im Grunde genommen vor und die ganzen geheimen Bruderschaften in der sogenannten Zivilgesellschaft, in denen Männer und Frauen zusammen leben! Wenn mehrere Menschen in über vierzig Jahren nur folternde Männer in allen Gesellschaftsschichten erlebt haben, dann kann man so etwas mit Gewissheit schreiben. In über vierzig Jahren hat es keine Frau gegeben, die unter vier Augen sagte, dass sie mit ihrem Mann glücklich ist. Und in der Tat hat noch nie ein Mann irgendetwas Konstruktives und Positives für die Frau gebracht bzw. getan. Er tut nur "positiv" Dinge von denen er allein im Nachhinein profitiert und das noch "hinterhodig" in den (geheimen) Bruderschaften. Diese erlösende Hoden braucht nun wirklich keine Frau mehr! Deshalb züchten die Männer schon ihre Frauen! Sie werden genau diese Geburt in ihrer eigenen Vernichtung sein, in der sie sich als "Irrer" heilig, gesalbt und göttlich fühlen! Warum setzen trotzdem noch so viele Frauen Kinder in die Welt? Sie hoffen irrigerweise auf einen Erlöser und sehen nicht, dass der Erlöser der Folterer ist. Außerdem sind sehr viele Frauen schon Zuchtfrauen!

Zitat von Gudrun Ensslin: „Ich will wenigstens etwas dagegen getan haben, auch wenn Sie nichts dagegen tun wollen oder können.“

Terror ist nach den Erfahrungen des Gewaltmonopols keine Option! Selbstverteidigung steht auf einem ganz anderen Blatt! Die Faschisten sind in der Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Vereine, Justiz und Religionen in Bruderschaften organisiert, die alle demokratischen Instanzen unterwandert haben (Bsp.: franz. Präsident MACRON= Jesuitenschüler). Die offene und ehrliche Rede (Transparenz) dient nur um das Ziel im Vorwege hinter den Kulissen zu zerstören. Die Faschisten arbeiten einzig und allein an ihrer Agenda! Der Erfolg von Macron ist gewesen, dass er sich das Wissen von der Wahrheits- und Befreiungsbewegung angeeignet hat und nun mit deren Stimme spricht, obwohl die Erkenntnisse nicht von ihm und seinen Brüdern stammen sondern von der Opposition. Damit lockt er die Wähler an, um dann das Ziel zu seinem Gunsten und der Agenda der Brüder zu nutzen. So arbeiten sie immer! So wie die Demokratie bisher aufgebaut wurde konnte sich der Faschismus ausbreiten. Sie hat demnach total versagt. Nun gibt es ein letztes Aufbäumen vor der Massenschlacht nämlich die Demokratie zu verändern (DiB = Demokratie in Bewegung), da die folternden Faschisten eben keine Balance (durch Spaltungen des Volkes) halten konnten. Der Fortschritt in Frankreich wird eine Arbeitsmarktreform wie Hartz IV und ein Prostitutionsgesetz unter dem Jesuitenschüler sein - ganz sicher! Bei dem Sozialisten Hollande hatten sie auch alle gejubelt und nach 5! Jahren brannten sämtliche (Vor-) Städte von Paris! Was sie in tausend Jahren nicht schaffen wollten, schaffen sie garantiert nicht in 5 Jahren. Die Gesellschaft bleibt zutiefst gespalten und Geheimorganisationen müssen (im Volk) gegründet werden, damit die Folter endlich aufhört! Die Faschisten bewegen sich ja selber in Geheimorganisationen, in denen sie nur foltern und spielen der unwissenden Masse die Demokratie vor. Ihr Ende ist versiegelt, denn Macron schafft keine Einigung in der Spaltung. Die Brüder ignorieren das Elend, das sie anrichten, über die Medien grundsätzlich. Warum nicht in der Ausgrenzung eine eigene Kultur gründen und damit die Ignoranten vollkommen ignorieren wie sie es tun? Das ist ein vielversprechender Neuanfang und nicht schon wieder an einen unzulänglichen Führer zu glauben, der zudem noch in folternden Kreisen aus-gebildet wurde. Ist er nicht selber das größte Nutzvieh? Es fehlt nur noch, dass er sich wie Adolf Hitler als der verheißene Messias ausgibt. Außerdem wissen sie ganz genau, dass die folternde Demokratie NUR durch die Spaltung des Volkes möglich ist, denn ansonsten würden die Unwissenden das ja mitbekommen wie massig gefoltert und gequält wird! Sie haben ganz bewusst viele patriarchale Sekten in der Demokratie gegründet, die an sich schon faschistisch sind! Das merkt nur keiner! Und weil der Faschismus im Kleinen (Sekte) funktioniert agiert er natürlich wunderbar im Großen (Staat). Es gibt nichts Gemeinsames mehr, weil immer dieselben geschulten Leute (Verführer) aufgestellt und durch das Kapital an die Macht gebracht werden! 43% Wahlbeteiligung in Frankreich beim 2. Wahldurchgang der Prasidentschaftswahl zeigt nun wirklich, dass die Mehrheit im Jahr 2017 dort nicht mehr an einer Demokratie glaubt. Die Faschisten können auch ohne Wahlbeteiligung durchregieren!


Zur Bundestagswahl:

Faschismus oder Republik oder Republik im Schafspelz des Faschismus?

Wir wollen Bewegung im Bundestag

-hier klicken-

DiB (Demokratie in Bewegung) ist diegleiche Bewegung wie die von Macron "en marche" in Frankreich, um die Wutbürger zu regulieren. Daran kann man wiederum sehen, dass natürlich Macron nicht allein auf solche Gedanken kommt den Wutbürgern (falsche) Hoffnung zu machen. Es sind immer die primitiven Naiven, die auf die Versprechungen hereinfallen, die es aber wirklich gut meinen und am Ende immer wieder enttäuscht werden. Macron befindet sich global im Netzwerk, das über Finanzen gesteuert wird. Die Menschen werden natürlich (im Faschismus) weiterhin tiefgehend drangsaliert. Da ist in 2000 Jahren kein (männlicher) Erlöser gekommen sondern die Menschheit ist genau in dieser Zeit immer weiter unter die Kontrolle und Versklavung gekommen (siehe Seite Die Geheimorganisation), die sich heute Freiheit nennt! Allein die Religionsfreiheit in der freiheitlichen Demokratie ist nur patriarchalisch und beruht auf jahrtausendlange Folter und Tötungen von Frauen. Riesige Leichenberge sind das Fundament dieser Religionen und da ist das doch klar, dass sie nur durch weitere Folter aufrecht erhalten werden können und genau das sind die Kriege und das weltweite Leiden aller Menschen, denn selbst die Männer sind in ihrer Selbstverleumdung nur noch verstümmelt, denn diese Werke hat natürlich niemals eine Allmacht im Sinn! Hoden und Geld werden sie nicht retten vor ihren weiteren Zerfall und sie werden nur noch wie die Bestien sich bewegen und gar kein Ansatz des "paradiesischen" Lebens mehr kennenlernen in ihrer Missgeburt! Und immer schon wurden sie in der Geschichte als "die Bestie" betitelt, weil sie als der erlösende Folterer kommen. Wie irre muss man sein, um in einer solchen Welt noch Kinder zu setzen? Ein Zuchtweib, dass weiterhin für den folternden Mann andere Frauen tötet und ihn dabei als Erlöser preist, um ihm zu dienen in Folter? Man muss gar nicht so viel fressen, um nur noch kotzen zu können. SOGAR IN DEN SCHULEN VERBIETEN SIE KURZE (WEIBLICHE) KLEIDUNG, WEIL NATÜRLICH (MÄNNLICHE) JUGENDLICHE NOCH MEHR ÜBER DIE HODEN GESTEUERT WERDEN: HODEN UND GEWALT sind ihre Lebensläufe meistens von Anfang an im Patriarchat und da ist nie ein hervorragender Geist gewesen, dann würden die Hoden sich nicht nur bewegen, so dass solche Maßnahmen notwendig sind! Das ist so ekelhaft! Und dann die Heimtücke der "Viecher", die ihre Zuchtfrauen nutzen, um ihre Niedertracht zu verschleiern. DER ERLÖSER IST SCHON LANGE DER FOLTERER - DAS GEHEIMNIS DER BOSHEIT. Die Frauen, die andere Frauen zur Prostitution "züchten", werden von einem männlichen Wissenschaftler kontrolliert. Diese Frauen sind selber unter einer Gehirnwäsche und in einer absoluten Abhängigkeit und Versklavung. Sie werden gefoltert (lebendig Haut abgezogen usw.), wenn sie nicht darin schweigen, dass sie andere Frauen der Folter ausliefern. DER MANN - DIE BESTIE. Das passiert in der freiheitlichen Demokratie. Die Apokalypse kommt ganz sicher - auch wenn sie jetzt lachen: Die ganzen männlichen "Krüppel" in Massen, die so hässlich sind und genetisch unterentwickelt sind, zeigen das doch schon (DAS IST DIE WAHRE KABBALA) - herrlich: Diese Männer werden niemals in ihrer Materie die All-Intelligenz verstehen, die sie vernichten wird. Dazu braucht man mehr als Hoden und einen egoistischen mickerigen gewalttätigen Verstand, den sie als Intelligenz sehen und im Grunde genommen im Studium nur das auswendig Lernen des Ziels des Folterers ist! Es ist psychiatrisch schon nachgewiesen worden, dass ein GEISTIG BEHINDERTER dieselben (Gedächtnis-) Strukturen/Spuren entwickelt wie der (folternde) Wissenschaftler (genuin irre und induziert irre). Ist das Patriarchat nicht unglaublich primitiv, wenn das das Fundament ist? DAS IST DIE FREIHEIT (in der Allmacht), DIE ICH MEINE - IHR GENOZID, den sie aber selber durch wirklich "spastisches" Verhalten in Gang gesetzt haben. Es gibt darin keine Vergebung und das wissen sie ganz genau durch ihre Folteropfer. Denn selbst die Folteropfer fühlen sich frei, aber trotzdem werden sie zu 100% eines Tages durch das "normale" Leiden aufwachen, das sie schleichend tötet. Das heißt, dass die Folteropfer nur in ihrem eigenen Maßstab glücklich sind und grundsätzlich trotzdem sterben in den wahren Lebensgesetzen, die sie (unwissend durch Folter und Gehirnwäsche) umgehen. Das ist das wahre Gericht, das Täter und Opfer betrifft. Der Folterer umgeht (besonders innerlich) genauso die (Lebens-) Gesetze und wendet sich damit gegen die Allmacht und das ist grundsätzlich sein Tod, weil das "Vieh" die Frau foltert, die ihn geboren hat. Und hinter ihr steht im Ursprung zu 100% die Allmacht. Und viele Prophetien der Vergangenheit aus dem Matriarchat haben sich bewahrheitet und erfüllt und der Rest wird sich genauso bewahrheiten. Da können sie noch so viel töten und foltern und heilige (matriarchale) Schriften revidieren (Gender Mainstreaming)! Natürlich sterben alle Menschen eines Tages. Der Unterschied ist nur: "Wie nehme ich das Leben wahr?" Als Schwachsinniger wird man das Leben anders wahrnehmen als ein Hochbegabter! Das ist eindeutig von dem Geisteszustand abhängig! Man kann also das Leben in den niedersten Sphären leben und niemals mehr in die höheren Sphären kommen. Dieses Leben im untersten Wohnsegment hat der herrschende Patriarch für (fast) alle Menschen auf Erden geschaffen: Folterer und Folteropfer. So sind die Worte perfekt zu verstehen, die "Jesus" sagte: "Ich bin nicht von dieser Welt." Das hat gar nichts mit der Selbstverleumdung in der Welt zu tun sondern mit der (Selbst-) Erkenntnis des Lebens auf Erden. Das bezeugt den ("göttlichen") Geist im Fleisch. Heutzutage kommt aber der Erlöser als Folterer und deshalb muss ganz gewaltig die Lehre verändert worden sein! Jesus war im Ursprung sicherlich IS-IS und auf jeden Fall eine ganz andere Person. Der Aufruf an alle Frauen lautete schon immer:"Hört endlich auf die männlichen "Viecher" zu gebären. Es ist eine massenhafte Folter nur auf Erden. Es ist aufgrund der Vielzahl der folternden Männer keine Balance des Lebens mehr zu halten und deshalb stehen nur noch die Hoden im Vordergrund, Gewalt und Tod." Es sind Mütter, die diese "Tiere" immer wieder und wieder gebären! Sogar der herrschende Patriarch hat den Genozid über die Masse ausgesprochen, weil auch er als Machtmensch nicht herrschen kann ohne eine Zivilisation, die es so gar nicht mehr gibt! Warum sind die Frauen so irre und gebären wie die Maschine, wenn die Missgeburten doch nur Unheil, das sogar im eigenen Haus, anrichten und das nachweislich in tausenden von Jahren? Genetische WissenschaftlerInnen, PsychiaterInnen und PsychologInnen sollten der Selbstverstümmelung, des eigenen Genozids und der Liebe zu den Folterern der Frauen doch mal auf den Grund gehen. Die Antwort steht (versteckt) bereits in diesem Blog und die Antwort gab es schon vor tausenden von Jahren, denn der (herrschende) Mann, die Bestie, hat sich nicht verändert! Die Masse der Männer rennt dem wie immer hinterher! Sie töten und werden getötet! Sie können (fast) jeden Menschen belügen, aber nicht die Allmacht, die Lebensgesetze und ihre eigene körperliche Statur/ Natur! Sie können lediglich (lügenhaft) predigen, dass die Folter der Allmacht angenehm ist. Doch wurde niemals anerkannt, dass die Allmacht von Hoden und von einem mickerigen Verstand abhängig ist sondern natürlich umgekehrt. Deshalb verlieren sie am Ende immer in der Wahrheit und müssen sogar sterben.

Diesen Blog durchsuchen mit freefind


Erhelle das Morgen mit dem Heute!

Die R-Evolution kommt!

Nachtrag: Kieler Politik


DER FALL GASCHKE IN DER KIELER POLITIK (2013) BEWEIST NOCH EINMAL, DASS DER GESAMTE BLOG DIE WAHRHEIT WIEDER GIBT. Die gehobene politische Frau muss sich psychopathisch dem Fraktionszwang anpassen und das geschieht in allen Parteien. Bei den Grünen ist 2012 aus denselben Gründen wie im Fall Frau Gaschke (SPD) in der Kieler Politik Frau Kröger zurückgetreten wegen der männlichen Bünde. Die Partei "Die Grünen" war einmal eine Partei aus lauter Frauen, die die Sekte der Freimaurer vernichtet hat. Die politische Sekte der Freimauer ist der verlängerte Arm der Bruderschaften aus dem Vatikan. Es spielt nicht jede Frau wie Frau Merkel diese sadistischen Rituale mit (siehe ihre eingeweihten Symbole, die sie für die Sekte tätigt: u.a. die Raute). Adolf Hitler war der Genosse der politischen Bruderschaft der Freimaurer (siehe Seite Für die Zweifler und dort unten das Bildmotiv und Seite Prostitution und unten das Buch:"Architects of Deception" von Jüri Lina). Die linke Bewegung hatte immer recht, dass die Hitler-Faschisten fortwährend weiter regiert haben und in Wahrheit heimlich über diese Männerbünde in Anbetung der Hoden! Sie sind wirklich so primitiv! Durch einen Kulturschock mussten schon viele Frauen gehen, weil der Mann sich ganz anders in Wort und Schrift repräsentiert als er handelt nämlich genau entgegengesetzt! In ihrem eigenen Jargon würde man sagen: Eine absolut niedere Rasse! Deshalb haben wir das repressive System und natürlich müssen solche Männer wie Herr Albig (SPD) gehorchen in der Bruderschaft bis ins Detail, ansonsten ist er genauso vernichtet. Da sind die psychosomatischen Kliniken der große Lacher, wenn das System auf Folter aufgebaut ist, und dienen dann nur noch dem Kapitalismus und Forschungszwecken zur Kontrolle! Die Männer sind die Söhne und Sklaven ihrer Väter geblieben. Sie sind mächtig darin und in den Emotionen der Furcht haben sie sich in ihrer Schwäche nie emanzipiert. Sie handeln nur nach Emotionen, was sie Frau Gaschke, der Frau, wieder unterstellen. Voller Hass, Wahn, Panik und Neid waren sie es, die über die Presse Frau Gaschke denunzierten! Das anscheinend gar nicht wegen ihrem zugegebenen Fehler sondern weil sie die Strukturen der Bruderschaft durchschaute! Dann sieht man immer wieder öffentlich die hässliche Fratze der Folter wie bei der Entlassung der Minister durch den Ministerpräsidenten Peter Harry Carstensen im Jahr 2009! Es bringt gar nichts, wenn die Männer den Frauen ständig verlockende Eier präsentieren, wobei sie schon lange verfault sind und bis zum Himmel stinken! Angst und bange kann einem genauso werden, wenn man in den letzten Jahren die mysteriösen Selbstmorde der PolitikerInnen anschaut und das weltweit. Kay Griggs vergangener Mann ist nach ihren eigenen Aussagen ein Auftragsmörder gewesen, der PolitkerInnen international ermordet hat, die sich für gute Dinge eingesetzt haben das heißt gesamtgesellschaftlich für das Volk und eben nicht empathielos wie ein geistig Behinderter waren! Der Auftragskiller ist in Frankreich ausgebildet worden und war auf einer Elite-Universität. Also, dieser hervorragende Mann hat international PolitkerInnen ermordet und war Alkoholiker, der seine eigene Frau misshandelte. Dieser Mann verschwand nach dem Verrat spurlos. Es sind wirklich tolle Männer in den gehobenen Kreisen, die das Patriarchat gewalttätig verteidigen! Die Staatsanwaltschaft hat allerdings die Ermittlungen gegen Frau Gaschke wegen den "Verdacht einer Vermögensgefährdung zum Nachteil der Stadt Kiel" eingestellt. Das Landgericht hat das verneint. Frau Gaschke sah die Vorwürfe von Anfang an als absurd und ist in der Politik eine Erfahrung reicher. Diese Art der Korruption in der Politik in Schleswig-Holstein ist mittlerweile konform. Die Erfahrung musste sogar Schwester Martha vom DRK-Kinderheim Wolfsberg machen, denn diese lehrt: "Man kann sich selbstlos und über Jahrzehnte dem "Herrn" aufopfern, der dankt das nicht mit einem Jota."

Die gefolterte gehobene Elite steht bald wegen der Aufklärung wie die Lackaffen ihrer Lackierer da. Sie haben dann nichts mehr parasitär zu besetzen, denn sie selber besitzen und leisten gar nichts ohne der Arbeit des Volkes und besonders der sozialen Arbeit der Frauen. Dann dürfen sie sich bei der Arbeitsagentur melden und sich ärztlich und psychologisch begutachten lassen, ob sie noch produktiv sind und Herr Albig fällt als Brillenträger schon einmal durch. Er darf dann auf dem Arbeitsmarkt für einen prekären Lohn über die Arbeitsvermittlung verkauft werden! Die Arbeitsvermittler erhalten das Geld und nicht der Potentat! Wenn der Beschäftigte eines Tages aus diesem Arbeitsverhältnis will, muss für ihn Lösegeld bezahlt werden! Das ist schon bittere Realität! Das ist unsere heutige freie soziale Marktwirtschaft - in Wahrheit die totale Sklaverei im Kapitalismus! Da ist gar nichts mehr freiwillig oder sozial. Die Sklavenhalter haben es in der gesamten Geschichte durch die Entwaffnung noch nie so einfach gehabt die Masse zu versklaven: Es werden ganz einfach neue doppelzüngige Gesetze verabschiedet. Der Arbeitnehmer hat dann im Bedarf gar keine Arbeitsrechte mehr! Darüber dürfen Professoren in der Demokratie diskutieren. Das ist aber auch alles, denn umgesetzt wird die Tyrannei grundsätzlich. Aufgrund der Zivilisation gehen die Schafe dann immer "freiwillig" zur Schlachtbank! Der Besitz der Regierenden ist lediglich das heimliche Foltern bestimmter Menschen und diese Gefolterten nutzen sie besonders im Militär gegen die Potentaten! Wacht auf, denn die Frauen kommen nicht mehr höher als in die Sekte der Folter und darin hat selbst Bundeskanzlerin Merkel keine Alternative zu entfliehen. Das Patriarchat ist nachweislich auf Folter aufgebaut worden (siehe Seite Die Geheimorganisation die Zeittafel ). Das Gestern ist das Heute. Das Heute ist foltern oder gefoltert werden! Das Heute ist das Morgen in immer perfekter Folter!
Einziger Ausweg: Nach der patriarchalen Prophetie ist der Weltherrscher/Erlöser gekommen, wenn die Frau in Knechtschaft dieses männliche Kind gebärt. Diese Zeiten sind schon lange da und können nur durch eine Weigerung durchbrochen werden. Dann müssen die Männer ihren Erlöser züchten. Die gezüchteten und künstlichen Menschen leben dann nur noch und diese kennen wie die Hausschweine kein anderes Leben mehr und vegetieren dahin unter der Rute ihrer Erfinder! Es ist unglaublich, dass immer noch dieselben hierarchischen Strukturen da sind wie zu den Zeiten Konstantins und das ist sage und schreibe 1700 Jahre her. Die Männer sind durch keine Entwicklung gegangen - im Gegenteil lautet ihre Devise immer noch Papa hat gesagt...!
Interessanterweise hat Frau Gaschke erzählt, dass sie in der Politik versucht hatte die starren Strukturen aufzulösen, das scheiterte. So ist sie der Meinung, dass die Veränderung von außen kommen muss. Genau denselben Gedankengang hatten damals die Royals, denn natürlich wussten sie durch Jahrtausende und Jahrhunderte Herrschaft, was das für Strukturen sind. Sie hatten sich deshalb dem Volk zugewandt und das besteht überwiegend aus Arbeitern. Der große Teil der Arbeiter war aber zu unwissend, erschöpft und dumm, um die Verhältnisse zu durchschauen und dann zu verändern. So kam es, dass sie auf der falschen Seite kämpften oder gnadenlos aus dem Hinterhalt in den Revolutionen und Kriegen getötet wurden. Dabei ist der größte Fehler die Offenheit und die Darstellung der Oppositionellen gewesen, das die Gegner sich jedes Mal in der Vernichtung zunutze gemacht haben. Es ist kein Zufall, dass die Sekte der Freimaurer, die viele kirchliche Institutionen führt, eine Geheimorganisation ist und in der kirchlichen Lehre predigen sie die Offenheit und die Diskussionsrunden! Heute ist der Standesdünkel schlimmer als er jemals in der Geschichte war. Die Revolutionen in der Vergangenheit dienten also einem ganz anderen Zweck als die Geschichtsbücher weis machen. Es ist genauso regelrecht lachhaft, dass Männer aus gehobenen Kreisen arme Menschen ständig als sozial Schwache definieren. Dabei weiß man, dass genau diese Männer aus den gehobenen Kreisen extrem asozial agieren und gerade arme Menschen für ihre Perversionen nutzen. "Ganz oben" und "ganz unten" kennen sich grundsätzlich persönlich. Es ist lediglich die Mittelschicht und der brave Bürger, die von allem gar nichts mitbekommen und in einer absoluten Illusion leben! Dieses herrschende System der Demokratie bedingt behinderte, gewalttätige und asoziale Menschen in den Hochkreisen, ansonsten ist es so wie jetzt gar nicht zu bewerkstelligen! Kein Wunder, dass gegen jede Hochbegabung geschrien wird, die wiederum eine bestimmte Rasse bedingt. Keine Art wählt sich Führer, die sie willentlich und wissentlich in die Vernichtung führen und da führt unter den Menschen teilweise ein einzelner minderbemittelter Mensch Millionen und darunter Hochbegabte/Intellektuelle ins Verderben. Was ist das für ein geisteskrankes System? In den ehemaligen Ostgebieten (Pommern, Schlesien, Ostbrandenburg, Ostpreußen, Westpreußen) ging es den Arbeitern unter den Gutsbesitzern richtig gut im Vergleich zu heute. Sie hatten eigene Häuser in der Natur und Lebensmittel aus eigenem Anbau und Menschen um sich herum, die sie geliebt haben. Heute leben sie in der BRD in Mietwohnungen wie die Mastschweine in den Ställen neben Vergewaltiger usw. Sie müssen vergiftete Nahrung aus der Industrie essen. Zudem leisten sie monotone Arbeit in den Fabriken, die sie mit der Zeit schwer erkranken lassen. In Deutschland sind durch die Agenda 2010 und der Hartz IV Sanktionen sehr viele Jugendliche obdachlos geworden. Vielen Dank dem egoistischen und niederträchtigen Gerhard Schröder (ehemaliger Bundeskanzler, SPD), der nach seinen eigenen Reformen heute mit seinem mittleren Bildungsabschluss und einer alleinerziehenden Mutter, die Putzfrau war, nicht höher kommen würde als in einem Hilfsjob der Zeitarbeitsfirma. Natürlich boomt so die Wirtschaft in der BRD und die anderen europäischen Länder zerfallen in  ihrer Wirtschaftsstruktur, weil sie aufgrund ihres allgemeinen gehobenen Lebensstandard mit der minderbemittelten Lebensweise der Deutschen nicht konkurrieren können. Somit müssen sie Reformen einleiten, die ihren Lebensstandard ebenso in die Niedertracht führen, wenn der Hochfinanz und ihrer Unterstützer nicht endlich das Handwerk gelegt wird. In Indien (2013) geschieht derzeit dasselbe: Hunderttausende Gutsbesitzer haben sich umgebracht, weil sie um ihre Arbeit und die Saat durch die Regierung bewusst willentlich und wissentlich betrogen worden sind. Das Ziel ist in Indien genauso die Menschen in den Fabriken und Ghettovierteln wie Vieh zu misshandeln. Deshalb ist Yogananda ganz sicherlich nicht von Indien nach Amerika gezogen, um zu missionieren! Die Losung lautet nur noch, dass die Menschen, die hohe Posten in der Politik, Kirche, Wirtschaft, Justiz und im Militär haben sich jährlich in allen Bereichen (Geist, Seele und Körper)  in der Öffentlichkeit durch unabhängige Tests beweisen müssen wie in der Vergangenheit (daher kommen die Olympischen Spiele). So ist jede heimliche Perversion in ihren Bruderschaften durchschaut und ausgeschlossen! Dazu passt, dass zukünftig niemand mehr sich sogar in den Schulen durch Noten beweisen muss und es reicht Hoden und einen Penis zu haben, um an die Macht zu kommen. Das Unterste ist doch so schon lange an Titel gekommen und die Minderbemittelten kaufen sich diese über die Bruderschaften, deshalb müssen sie sich jetzt schon gar nicht mehr unabhängig vor der Öffentlichkeit beweisen. Man soll ihnen nun alles glauben (siehe "The deliberate dumbing down of America" by Charlotte Thomson Iserbyt)! Ein Quäntchen Selbstbestimmung hat der Staat den Menschen in der freiheitlichen BRD noch gelassen: Sie können in Würde sterben. Sterbehilfe, die zum sterben attestiert, ist erlaubt. Es kommt die Zeit, in der die Wirtschaft in der BRD nicht mehr boomt und das spätestens, wenn die anderen europäischen Länder die gleichgeschalteten Reformen umgesetzt haben. Dann boomt nur noch der Beruf des Sterbehelfers und der Umsatz in den Apotheken, das letztendlich in der Demokratie der Hoden ausschlaggebend ist. Allen Ernstes kann das Volk auf solche Erlöser verzichten, die in Niedertracht nur ihr eigenes Los kennen. Es ist kein Zufall, dass bewusst so viele Brillenträger in Positionen sind, die Entscheidungen mittragen, die ständig das Volk und die Realität im Größenwahn der Sekte verleumden: Irvin Rock bahnbrechende These ist, dass die innere Logik der Wahrnehmung Parallelen zum bewussten Erkennen aufweist und evolutionsbiologisch die Intelligenz der Wahrnehmung verstehbar macht. Wahrnehmung - vom visuellen Reiz zum Sehen und erkennen. Viele Menschen sind der Meinung, dass der Kampf um Entwicklung verloren  ist oder man natürlich wie die Peiniger Geheimorganisationen gründen muss. Die ganzen staatlichen Sicherheitsmaßnahmen wie die Rauchmelder und die SSL - Verschlüsselungen in E-Mails sind sicherlich in Frage zu stellen. Warum sollte der Staat plötzlich so ein Interesse haben den Bürger zu schützen, wenn er doch nachweislich den Bürger nur für sein Kapital nutzt und sämtliche Kontrollinstanzen dafür eingeführt hat? Wenn Wohnbaugenossenschaften falsche Tatsachen behaupten (wie in einem Fall bewiesen), wenn der Mieter illegal Stromkabel von einer anderen Mieterin im Keller umlegt und sogar eine staatliche Behörde das bestätigen kann und dazu ein elektrischer Fachmann, eine weitere Zeugin das sogar gesehen hat, der Vermieter (hier der Hausmeister) den Straftäter deckt, dann ist der Genossenschaft das Leben dieser Menschen im Wohnhaus egal. Zumindest wenn das Haus so gut wie nur aus Holz besteht und es keine Feuerlöscher in dem Haus gibt und kein Mensch dort eine Überlebenschance hat und das selbst mit Rauchmeldern nicht. Wenn ein Laie dann noch im Keller voller Holztüren ein Kabel zum Funken bringt, wo sich auch eine Gasanlage befindet, dann bestätigt sich alles Unmenschliche der Bruderschaften, denn die Fraktion der Brüder befindet sich auch in den Vorständen von Wohnbaugenossenschaften, Kirchen genauso wie in den Vorständen der Konzerne, die oftmals Politiker sind. Deshalb werden immer dieselben Menschen überall massiv von ihnen gequält und gefoltert wie im Mittelalter und sie benutzen dieselben Methoden. Das ist mittlerweile Fakt und bewiesen! Das Ziel der Rauchmelder mit der jährlichen Kontrolle dient dann natürlich nur dazu, dass im Endeffekt niemand für die Schäden und die Leichen aufkommen muss, denn die Mieter sind schon lange Vieh für die Bruderschaften, die sich als Erlöser preisen lassen und sie machen noch Profit damit, denn die Kosten trägt einzig und allein der Mieter wie die Christen/Hexen für ihre Inquisitionen und Verbrennungen im Mittelalter die Kosten dafür selber tragen mussten. Und dieser Rechtsstaat wird gerade überall herbeigebombt. Übrigens sind die Vereinigten Staaten von Europa gar nichts anderes als der Wiederaufbau des "Heiligen Römischen Weltreiches" mit der totalen Entrechtung der Frauen, das die Goten damals vernichteten und deshalb Europa in einzelne souveräne Länder spaltete (siehe Seite Die Geheimorganisation).


Auf dieser Seite finden Sie interessante Links zu verschiedenen Themenbereichen.
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.