Aus aktuellem Anlass steht das Vorwort bis zur Bundestagswahl (BRD 2017)

Diesmal hatte die Bild Zeitung recht mit der unzensierten Doku gegen den HASS DER JUDEN (Auserwählt und ausgegrenzt - Der Hass gegen die Juden)! Die Nazis sind dieselbe ignorante Gruppe wie zu allen folternden Zeiten. Ihre Frauen backen Kuchen während die Männer nur foltern und in ignoranter Weise hat es keiner gesehen! Die studierten Frauen wollen ja auch nur noch "Fotze" und "Titten" hinhalten in ihrer Emanzipation. Sie fordern jetzt sogar die sexuelle Revolution im Islam, obwohl man ganz klar sehen kann, dass die sexuelle Revolution der Frauen total gescheitert ist und sie nur noch die (Sex-) Sklaven sind: Entweder um den (folternden) Erlöser zu gebären oder einfach nur zum "Durchficken". Die anderen Frauen sind dafür nicht gebildet genug. Dazu gehört schon eine Portion Ignoranz, um solche Sklaverei als Freiheit zu sehen. Das VIEH braucht das. Töten oder getötet werden wird der Leitspruch über Jahrhunderte noch werden bis die Züchtung vollendet ist und die studierten Frauen nur noch kriechen in der Hodenanbetung und sich dabei mächtig intelligent fühlen. Die Gesellschaft ist mittlerweile auch unter den Frauen zutiefst gespalten: Es darf nicht sein, dass die studierten Frauen andere Frauen der Folter ausliefern. Die gemeinsame Arbeit für den Kampf um Rechte der Frauen ist endgültig vorbei, denn es ist schon so schlimm unter den gezüchteten Frauen, dass sie Folter als Freiheit definieren. In dieser Ignoranz sind alle Bemühungen für Rechte der Frauen gescheitert. Sie sind halt die "Nazibräute" die sie immer gewesen sind und nach der Erfahrung bleiben werden! Es ist ihnen "scheiß egal", ob Millionen Frauen gefoltert werden solange sie von dem folternden Mann einen Posten bekommen und der ist nie ein originaler Jude gewesen wie es in diesem Blog ganz klar analysiert wurde. Die Geschichte der Juden ist im Ursprung die Verfolgung des Matriarchats und der (mächtigen) Frauen! In dem Zusammenhang ist die Analyse des Historikers Michael Wolfssohn über die jahrtausendalte Verfolgung der Juden sehr interessant. Er definiert sie mit 3 D's: Dämonisierung (sie sind immer schuldig und des Teufels), Delegitimierung (das Existenzrecht [Israels] wird abgelehnt) und Doppel-Standards (wenn ein Nichtjude Terror begeht ist das irrelevant, Ghettoisierung). Auf wen treffen diese 3 D's denn noch zu? Auf alle Frauen: Dämonisierung (sie sind immer schuldig, des Teufels und sogar für den Sündenfall verantwortlich), Delegitimierung (ihr Existenzrecht wird in Abrede gestellt und deshalb ihr Geist in allen Religionen verleumdet), Doppel-Standards (der Mann hat sich gegenüber den Frauen alle Privilegien geschaffen und das in allen wissenschaftlichen Standards).Das Ergebnis ist das Patriarchat mit Millionen gefolterten Frauen und die mächtigste Frau der Welt (Merkel) zeigt nur noch die Raute (Vagina). Was für ein tiefer Fall aller Frauen und die Missgeburten folgen! Und noch eines: Es ist kein Jude, der im Ort der größten psychosomatischen Klinik der BRD wieder "Konzentrationslager" baut und ein Intensivtäter (in Misshandlungen gegen junge Frauen) verteidigt, der sogar auch verheiratete Frauen terrorisiert hat. Faschismus und Frauenhass gehen immer Seite an Seite! Jeder, der das neue "Konzentrationslager" gesehen hat, weiß wie menschenunwürdig das gebaut ist. Früher stand darüber: Arbeit macht frei. Heute lautet die Devise: Inklusion und Integration (der Muslime) während sie dort elendig verrecken sollen (?), weil dort bereits Anwohner wie die Fliegen erkranken und gestorben sind (siehe Seite Rassismus)! Es wird noch viel Blut spritzen bevor die Faschisten vermeintlich das Ruder übernehmen und der Genozid ist über sie (die perversen Männer) beschlossen von elitärer Seite und da haben die "Viecher" (in niedersten Bruderschaften, in denen sie bewusst verführt werden zu ihrer Tötung!) keine Chance wie sie es auch im Dritten Reich nicht hatten. SIE werden sterben! Die Elite ist die Elite und die Intelligenz der Männer in den untersten Bruderschaften ist ein Witz gegen die Grandiosität. Kommunal-, Bundes- und Landespolitiker sind in den untersten Graden nur eingeweiht und dort sind sie jederzeit zum Abschuss freigegeben und das ist auch gut so, denn die meisten Leute sind eben nur arrogante und egoistische Verräter! Sogar einige ehemalige Bundeskanzler waren entsetzt als sie nach ihrem Abdanken erfuhren, dass der Hochgradfreimaurer sie betrogen hat (wie makaber: Einen Tag nach der Veröffentlichung ist der ehemalige Bundeskanzler Helmut Kohl, Freimaurer, gestorben. "Sein Werk wird Bestand haben", heucheln seine "Brüder" in der Politik. Dabei wusste Helmut Kohl, dass er betrogen wurde und wollte seine staatlichen Verdienste rückgängig machen und forderte alle dazugehörigen Unterlagen vom Staat, die der nicht wieder herausgab. Es gibt also in seinen Handlungen nachweislich keine Vergebung.) Ja, was glauben sie denn, wer sie sind? Am Ende ist alles offenbar! Das zum Thema der Politiker: Das Volk ist ja so blöd, das kann man betrügen ohne dass das bemerkt wird. Die Politiker kommen aus dem Volk ha, ha, ha! Und was soll der Schwachsinn überhaupt den Nationalismus in der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1989 wiederholt zu feiern und gleichzeitig die nationalen souveränen Staaten in Europa durch die europäische Kommission abzuschaffen und Patrioten zu bekämpfen? Helmut Kohl wollte ein vereintes Europa der freien nationalen und souveränen Väterländer und nicht ihre Abschaffung! Er wurde betrogen! Man muss schon eingeweiht sein, um den Widerspruch zu verstehen. Es gibt in den geheimen Bruderschaften (Politik, Religion usw.) immer eine exoterische Lehre für das Volk und eine esoterische Lehre für die Eingeweihten. Wenn man nun von dem Kanzler der Einheit spricht, dann meinen die Eingeweihten natürlich esoterisch für sich damit NUR den Aufbau von Europa und die Vereinheitlichung der europäischen Staaten unter der Knute eines europäischen Parlaments und ihrer Kommission (die Agenda der Neuen Weltordnung) und NICHT die exoterische Botschaft nämlich die Wiedervereinigung der deutschen Einheit. Die hat gar nichts mit dem verlautbarem Ziel einer nationalen Einheit zu tun sondern geschah aus rein kapitalistischen Zwecken. Da ist das Ziel eindeutig ein anderes als das Veröffentlichte! Deshalb bekommt der Freimaurer Helmut Kohl nun einen europäischen Trauerakt! Wenn Helmut Kohl gegen einen nationen Staatsakt im Falle seines Todes war, dann wegen dem Zerwürfnis in der Politik. An einem europäischen Trauerakt hatte er sicherlich gar nicht gedacht, weil es ihn ja bisher gar nicht gab. Den hätte er dann aber sicherlich zu Lebzeiten auch abgelehnt! Er war ein Sturkopf. Übrigens haben die studierten Frauen aus der Unterschicht erfahren, dass die Männer nur "hinterhodig" in der Politik über Bruderschaften agieren. Das hatten sie in ihrem Studium nie gesehen außer natürlich die studierten Mind-Control-Opfer, die aber wegen Folter schweigen müssen! Nur die Frauen in der Matriarchatsforschung wissen, dass man die "jüdischen" Frauen (die das Matriarchat vertraten) ins Ghetto gesperrt hat. Warum wohl? Ist die Intelligenz da, um das zu beantworten oder sind die Hoden schon zu dick vor den Augen? Die Weltverschwörer können demnach im Patriarchat niemals die originalen Juden gewesen sein sondern der (männliche) Nazi, der sich im Rassismus überlegen fühlt trotz seiner ganzen Missbildungen! Das ist nur möglich, weil die Hoden über das Geld gesteuert werden und NICHT über einen Gott wie sie im Lügenmaul in Suggestion predigen! Ihr Gott ist sehr irdisch und ziemlich weit unten! Ihre Werke sind glasklar nur vernichtend! Ohne Kapital/Geldwerte, in denen der Mann tatsächlich etwas leisten müsste und selber nachdenken müsste, wäre dieser Wahnsinn der jahrtausendlangen Folter (gegen Frauen) gar nicht möglich! Und seine permanenten Missbildungen bringen seinen Selbsthass und seine Selbstverleumdung, in denen er als Erlöser nur foltert und tötet bis zu seiner eigenen endgültigen prophezeiten Ausrottung! Die Nazis haben die Juden über Jahrtausende verfolgt und die jüdischen Gesetze und die jüdischen Zeiten geändert im Aufbau des Patriarchats und sich somit zum "neuen" Juden gemacht so wie die christlichen Sekten predigen (z.B. Zeugen Jehovas: Sie sind nun durch den Glauben der Lehre Russell, Freimaurer, die auserwählten Juden). Das Geheimnis der Bosheit ist genau das, dass sich Leute als Juden ausgeben, die sie im Ursprung nie waren und in ihrem Namen foltern und die jüdischen Zeiten und die jüdischen Gesetze währenddessen verändert haben. Die Repressionen bekommen aber alle Juden zu spüren und das Ziel ist auch sie vollständig in der Gemeinschaft und im Glauben zu vernichten so wie das Patriarchat auch weiter aufgebaut wird und die Frauen in Massen heftiger gefoltert werden als jemals in der Geschichte zuvor! Judenhass ist im Ursprung Frauenhass! Die jüdische Spiritualität ist tatsächlich nicht mehr komplett die, die sie einmal war. Es sind aber nicht die Juden daran schuld, die immer verfolgt wurden. Verstanden? Deshalb ist es so schwer diese Macht zu definieren, weil sie im Geheimen (Bruderschaften) agiert und so unglaublich heimtückisch in Bosheit ist. Übrigens haben Whistleblower aus Geheimorganisationen, die bewusst Mind-Control-Projekte an weiblichen Kleinkindern ausführen, ausgesagt, dass diese Geheimsekte die Juden hasst. Und das bestätigt diese unglaubliche Boshaftigkeit! Und die Boshaftigkeit erfordert keine Genialität, daher rennen die Massen ja mit. Man kann dieses Verhalten auch bei Straf- und Intensivtätern (die sogar teilweise nachweislich Missgeburten sind) in der Unterschicht beobachten: Sie erfinden Geschichten, lügen und machen das Opfer zum Täter! Die intelligenteren Intensivtäter können halt besser "foltern". Das ist der einzige Unterschied in den (Gehirn-) Strukturen! Man kann davon ausgehen, dass diese Heimtücke in den Genen des Mannes ist, um sich zu behaupten. Das mag richtig sein gegenüber seinen Feinden und gegenüber anderen Männern. Der Mann ist aber als Raubtier so bestialisch gegenüber den Frauen und das ist das Pathologische und die Schlussfolgerung ist die, dass Männer und Frauen nicht dazu geeignet sind, um zusammen zu leben. Der Vatikan lebt das im Grunde genommen vor und die ganzen geheimen Bruderschaften in der sogenannten Zivilgesellschaft, in denen Männer und Frauen zusammen leben! Wenn mehrere Menschen in über vierzig Jahren nur folternde Männer in allen Gesellschaftsschichten erlebt haben, dann kann man so etwas mit Gewissheit schreiben. In über vierzig Jahren hat es keine Frau gegeben, die unter vier Augen sagte, dass sie mit ihrem Mann glücklich ist. Und in der Tat hat noch nie ein Mann irgendetwas Konstruktives und Positives für die Frau gebracht bzw. getan. Er tut nur "positiv" Dinge von denen er allein im Nachhinein profitiert und das noch "hinterhodig" in den (geheimen) Bruderschaften. Diese erlösende Hoden braucht nun wirklich keine Frau mehr! Deshalb züchten die Männer schon ihre Frauen! Sie werden genau diese Geburt in ihrer eigenen Vernichtung sein, in der sie sich als "Irrer" heilig, gesalbt und göttlich fühlen! Warum setzen trotzdem noch so viele Frauen Kinder in die Welt? Sie hoffen irrigerweise auf einen Erlöser und sehen nicht, dass der Erlöser der Folterer ist. Außerdem sind sehr viele Frauen schon Zuchtfrauen!

Zitat von Gudrun Ensslin: „Ich will wenigstens etwas dagegen getan haben, auch wenn Sie nichts dagegen tun wollen oder können.“

Terror ist nach den Erfahrungen des Gewaltmonopols keine Option! Selbstverteidigung steht auf einem ganz anderen Blatt! Die Faschisten sind in der Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Vereine, Justiz und Religionen in Bruderschaften organisiert, die alle demokratischen Instanzen unterwandert haben (Bsp.: franz. Präsident MACRON= Jesuitenschüler). Die offene und ehrliche Rede (Transparenz) dient nur um das Ziel im Vorwege hinter den Kulissen zu zerstören. Die Faschisten arbeiten einzig und allein an ihrer Agenda! Der Erfolg von Macron ist gewesen, dass er sich das Wissen von der Wahrheits- und Befreiungsbewegung angeeignet hat und nun mit deren Stimme spricht, obwohl die Erkenntnisse nicht von ihm und seinen Brüdern stammen sondern von der Opposition. Damit lockt er die Wähler an, um dann das Ziel zu seinem Gunsten und der Agenda der Brüder zu nutzen. So arbeiten sie immer! So wie die Demokratie bisher aufgebaut wurde konnte sich der Faschismus ausbreiten. Sie hat demnach total versagt. Nun gibt es ein letztes Aufbäumen vor der Massenschlacht nämlich die Demokratie zu verändern (DiB = Demokratie in Bewegung), da die folternden Faschisten eben keine Balance (durch Spaltungen des Volkes) halten konnten. Der Fortschritt in Frankreich wird eine Arbeitsmarktreform wie Hartz IV und ein Prostitutionsgesetz unter dem Jesuitenschüler sein - ganz sicher! Bei dem Sozialisten Hollande hatten sie auch alle gejubelt und nach 5! Jahren brannten sämtliche (Vor-) Städte von Paris! Was sie in tausend Jahren nicht schaffen wollten, schaffen sie garantiert nicht in 5 Jahren. Die Gesellschaft bleibt zutiefst gespalten und Geheimorganisationen müssen (im Volk) gegründet werden, damit die Folter endlich aufhört! Die Faschisten bewegen sich ja selber in Geheimorganisationen, in denen sie nur foltern und spielen der unwissenden Masse die Demokratie vor. Ihr Ende ist versiegelt, denn Macron schafft keine Einigung in der Spaltung. Die Brüder ignorieren das Elend, das sie anrichten, über die Medien grundsätzlich. Warum nicht in der Ausgrenzung eine eigene Kultur gründen und damit die Ignoranten vollkommen ignorieren wie sie es tun? Das ist ein vielversprechender Neuanfang und nicht schon wieder an einen unzulänglichen Führer zu glauben, der zudem noch in folternden Kreisen aus-gebildet wurde. Ist er nicht selber das größte Nutzvieh? Es fehlt nur noch, dass er sich wie Adolf Hitler als der verheißene Messias ausgibt. Außerdem wissen sie ganz genau, dass die folternde Demokratie NUR durch die Spaltung des Volkes möglich ist, denn ansonsten würden die Unwissenden das ja mitbekommen wie massig gefoltert und gequält wird! Sie haben ganz bewusst viele patriarchale Sekten in der Demokratie gegründet, die an sich schon faschistisch sind! Das merkt nur keiner! Und weil der Faschismus im Kleinen (Sekte) funktioniert agiert er natürlich wunderbar im Großen (Staat). Es gibt nichts Gemeinsames mehr, weil immer dieselben geschulten Leute (Verführer) aufgestellt und durch das Kapital an die Macht gebracht werden! 43% Wahlbeteiligung in Frankreich beim 2. Wahldurchgang der Prasidentschaftswahl zeigt nun wirklich, dass die Mehrheit im Jahr 2017 dort nicht mehr an einer Demokratie glaubt. Die Faschisten können auch ohne Wahlbeteiligung durchregieren!


Zur Bundestagswahl:

Faschismus oder Republik oder Republik im Schafspelz des Faschismus?

Wir wollen Bewegung im Bundestag

-hier klicken-

DiB (Demokratie in Bewegung) ist diegleiche Bewegung wie die von Macron "en marche" in Frankreich, um die Wutbürger zu regulieren. Daran kann man wiederum sehen, dass natürlich Macron nicht allein auf solche Gedanken kommt den Wutbürgern (falsche) Hoffnung zu machen. Es sind immer die primitiven Naiven, die auf die Versprechungen hereinfallen, die es aber wirklich gut meinen und am Ende immer wieder enttäuscht werden. Macron befindet sich global im Netzwerk, das über Finanzen gesteuert wird. Die Menschen werden natürlich (im Faschismus) weiterhin tiefgehend drangsaliert. Da ist in 2000 Jahren kein (männlicher) Erlöser gekommen sondern die Menschheit ist genau in dieser Zeit immer weiter unter die Kontrolle und Versklavung gekommen (siehe Seite Die Geheimorganisation), die sich heute Freiheit nennt! Allein die Religionsfreiheit in der freiheitlichen Demokratie ist nur patriarchalisch und beruht auf jahrtausendlange Folter und Tötungen von Frauen. Riesige Leichenberge sind das Fundament dieser Religionen und da ist das doch klar, dass sie nur durch weitere Folter aufrecht erhalten werden können und genau das sind die Kriege und das weltweite Leiden aller Menschen, denn selbst die Männer sind in ihrer Selbstverleumdung nur noch verstümmelt, denn diese Werke hat natürlich niemals eine Allmacht im Sinn! Hoden und Geld werden sie nicht retten vor ihren weiteren Zerfall und sie werden nur noch wie die Bestien sich bewegen und gar kein Ansatz des "paradiesischen" Lebens mehr kennenlernen in ihrer Missgeburt! Und immer schon wurden sie in der Geschichte als "die Bestie" betitelt, weil sie als der erlösende Folterer kommen. Wie irre muss man sein, um in einer solchen Welt noch Kinder zu setzen? Ein Zuchtweib, dass weiterhin für den folternden Mann andere Frauen tötet und ihn dabei als Erlöser preist, um ihm zu dienen in Folter? Man muss gar nicht so viel fressen, um nur noch kotzen zu können. SOGAR IN DEN SCHULEN VERBIETEN SIE KURZE (WEIBLICHE) KLEIDUNG, WEIL NATÜRLICH (MÄNNLICHE) JUGENDLICHE NOCH MEHR ÜBER DIE HODEN GESTEUERT WERDEN: HODEN UND GEWALT sind ihre Lebensläufe meistens von Anfang an im Patriarchat und da ist nie ein hervorragender Geist gewesen, dann würden die Hoden sich nicht nur bewegen, so dass solche Maßnahmen notwendig sind! Das ist so ekelhaft! Und dann die Heimtücke der "Viecher", die ihre Zuchtfrauen nutzen, um ihre Niedertracht zu verschleiern. DER ERLÖSER IST SCHON LANGE DER FOLTERER - DAS GEHEIMNIS DER BOSHEIT. Die Frauen, die andere Frauen zur Prostitution "züchten", werden von einem männlichen Wissenschaftler kontrolliert. Diese Frauen sind selber unter einer Gehirnwäsche und in einer absoluten Abhängigkeit und Versklavung. Sie werden gefoltert (lebendig Haut abgezogen usw.), wenn sie nicht darin schweigen, dass sie andere Frauen der Folter ausliefern. DER MANN - DIE BESTIE. Das passiert in der freiheitlichen Demokratie. Die Apokalypse kommt ganz sicher - auch wenn sie jetzt lachen: Die ganzen männlichen "Krüppel" in Massen, die so hässlich sind und genetisch unterentwickelt sind, zeigen das doch schon (DAS IST DIE WAHRE KABBALA) - herrlich: Diese Männer werden niemals in ihrer Materie die All-Intelligenz verstehen, die sie vernichten wird. Dazu braucht man mehr als Hoden und einen egoistischen mickerigen gewalttätigen Verstand, den sie als Intelligenz sehen und im Grunde genommen im Studium nur das auswendig Lernen des Ziels des Folterers ist! Es ist psychiatrisch schon nachgewiesen worden, dass ein GEISTIG BEHINDERTER dieselben (Gedächtnis-) Strukturen/Spuren entwickelt wie der (folternde) Wissenschaftler (genuin irre und induziert irre). Ist das Patriarchat nicht unglaublich primitiv, wenn das das Fundament ist? DAS IST DIE FREIHEIT (in der Allmacht), DIE ICH MEINE - IHR GENOZID, den sie aber selber durch wirklich "spastisches" Verhalten in Gang gesetzt haben. Es gibt darin keine Vergebung und das wissen sie ganz genau durch ihre Folteropfer. Denn selbst die Folteropfer fühlen sich frei, aber trotzdem werden sie zu 100% eines Tages durch das "normale" Leiden aufwachen, das sie schleichend tötet. Das heißt, dass die Folteropfer nur in ihrem eigenen Maßstab glücklich sind und grundsätzlich trotzdem sterben in den wahren Lebensgesetzen, die sie (unwissend durch Folter und Gehirnwäsche) umgehen. Das ist das wahre Gericht, das Täter und Opfer betrifft. Der Folterer umgeht (besonders innerlich) genauso die (Lebens-) Gesetze und wendet sich damit gegen die Allmacht und das ist grundsätzlich sein Tod, weil das "Vieh" die Frau foltert, die ihn geboren hat. Und hinter ihr steht im Ursprung zu 100% die Allmacht. Und viele Prophetien der Vergangenheit aus dem Matriarchat haben sich bewahrheitet und erfüllt und der Rest wird sich genauso bewahrheiten. Da können sie noch so viel töten und foltern und heilige (matriarchale) Schriften revidieren (Gender Mainstreaming)! Natürlich sterben alle Menschen eines Tages. Der Unterschied ist nur: "Wie nehme ich das Leben wahr?" Als Schwachsinniger wird man das Leben anders wahrnehmen als ein Hochbegabter! Das ist eindeutig von dem Geisteszustand abhängig! Man kann also das Leben in den niedersten Sphären leben und niemals mehr in die höheren Sphären kommen. Dieses Leben im untersten Wohnsegment hat der herrschende Patriarch für (fast) alle Menschen auf Erden geschaffen: Folterer und Folteropfer. So sind die Worte perfekt zu verstehen, die "Jesus" sagte: "Ich bin nicht von dieser Welt." Das hat gar nichts mit der Selbstverleumdung in der Welt zu tun sondern mit der (Selbst-) Erkenntnis des Lebens auf Erden. Das bezeugt den ("göttlichen") Geist im Fleisch. Heutzutage kommt aber der Erlöser als Folterer und deshalb muss ganz gewaltig die Lehre verändert worden sein! Jesus war im Ursprung sicherlich IS-IS und auf jeden Fall eine ganz andere Person. Der Aufruf an alle Frauen lautete schon immer:"Hört endlich auf die männlichen "Viecher" zu gebären. Es ist eine massenhafte Folter nur auf Erden. Es ist aufgrund der Vielzahl der folternden Männer keine Balance des Lebens mehr zu halten und deshalb stehen nur noch die Hoden im Vordergrund, Gewalt und Tod." Es sind Mütter, die diese "Tiere" immer wieder und wieder gebären! Sogar der herrschende Patriarch hat den Genozid über die Masse ausgesprochen, weil auch er als Machtmensch nicht herrschen kann ohne eine Zivilisation, die es so gar nicht mehr gibt! Warum sind die Frauen so irre und gebären wie die Maschine, wenn die Missgeburten doch nur Unheil, das sogar im eigenen Haus, anrichten und das nachweislich in tausenden von Jahren? Genetische WissenschaftlerInnen, PsychiaterInnen und PsychologInnen sollten der Selbstverstümmelung, des eigenen Genozids und der Liebe zu den Folterern der Frauen doch mal auf den Grund gehen. Die Antwort steht (versteckt) bereits in diesem Blog und die Antwort gab es schon vor tausenden von Jahren, denn der (herrschende) Mann, die Bestie, hat sich nicht verändert! Die Masse der Männer rennt dem wie immer hinterher! Sie töten und werden getötet! Sie können (fast) jeden Menschen belügen, aber nicht die Allmacht, die Lebensgesetze und ihre eigene körperliche Statur/ Natur! Sie können lediglich (lügenhaft) predigen, dass die Folter der Allmacht angenehm ist. Doch wurde niemals anerkannt, dass die Allmacht von Hoden und von einem mickerigen Verstand abhängig ist sondern natürlich umgekehrt. Deshalb verlieren sie am Ende immer in der Wahrheit und müssen sogar sterben.

Diesen Blog durchsuchen mit freefind


Erhelle das Morgen mit dem Heute!

Die R-Evolution kommt!

Das Ergebnis

Der Psychopath
blood photo: blood splatter nb blood-splatter-texturenb_zps5f86dd7e.png


Die Erklärung 

Das Patriarchat ist durch das Kapital (reiner materialistischer Existenzialismus), Gewalt, Zucht und auf Trauma basierten Mind-Control-Projekten (unter anderem Terroranschläge, siehe unter der Seite Die Geheimorganisation) entstanden und genauso wird es heimlich weiter praktiziert und aufrecht erhalten über die okkulten Bruderschaften. Das resultiert aus der geistigen Unzulänglichkeit der Männer. Die Hochtechnologien haben bestimmte Rassen gebracht, die durch genetische Forschungen entstanden sind. Davon haben sich einige eindeutig in den letzten Jahrhunderten bzw. Jahrtausenden gegen die Frauen gestellt (genetische Forschungen sind nichts Neues unter der Sonne). Die patriarchalen Wissenschaftler werden zur Rechenschaft gezogen werden, die die Folterungen erfinden, ausüben und befehlen und das steht felsenfest. Diese Wissenschaftler sind in ihrer Geschichte über die Bruderschaften immer mit der römisch-katholischen Kirche, dem Judentum und dem Islam verbunden gewesen, wobei viele unter ihnen das religiöse Kleid nur äußerlich tragen und in Wahrheit die eigens kreierte luziferische Philosophie vertreten (Die sexuellen Misshandlungen der Kleriker der römisch-katholischen Kirche in Massen an Kindern sind nicht nur geschehen, weil die Männer ihren Penis nicht unter Kontrolle hatten. Sie sind vor allen Dingen geschehen, weil es eine Philosophie in deren Geheimsekte gibt, die besagt, dass man arme, ungeschützte und fremde Kinder, die nicht der Sekte angehören, ordentlich beliebig quälen und misshandeln darf. Sie sind wie geile Hengste und darauf projizieren sie alles. Die Philosophie ist aus dem materiellen Fall ihres Führers entstanden, die der Beweis ist, dass die Männer tatsächlich nur die reproduzierende Kraft besitzen das heißt aus der Materie wiederum die Materie erschaffen und eben keine hochwertige geistige Wesen sind. Das gesamte hierarchische patriarchale System ist in den Strukturen nur auf die Wiedergabe von sogenannten Gelehrten aufgebaut und den damit verbundenen Aufgaben. Und das ist die reproduzierende Kraft des Mannes, deshalb muss und kann natürlich das männliche System nur so aufgebaut werden!) Es ist regelrecht lächerlich in den Mainstreammedien ständig die Kleinkriminellen mit Hauptschulabschluss anzuprangern. Die narzisstisch perversen Psychopathen bewegen sich in gehobenen Kreisen und terrorisieren über Geheimgesellschaften seit Jahrhunderten bzw. Jahrtausenden die Menschheit. Die Kleinkriminellen nutzen lediglich die Gelegenheiten, die sie ihnen bieten oder durch Folter nutzen müssen! Dass der Patriarch seine Herrschaft auf Folter aufgebaut hat, liegt an seiner Philosophie, dass er glaubt, dass nur durch Kampf eine Evolution entstehen kann. In den letzten tausenden Jahren hat er eindeutig die Frau bekämpft und das ist seiner Auffassung nach seine Evolution nämlich in Perversion und Folter über die Frau zu herrschen. Sie hat vor Jahrtausenden schon das Gericht über ihn ausgesprochen. KEIN allgemeiner Mann kommt heute in die Gegenwart dieser geistigen Frauen, weil sie sehr mächtig und heilig sind wie noch im Alten Testament unter dem Decknamen Mose offenbart. Die Männer sterben sofort in ihrer Gegenwart aufgrund ihrer Abartigkeit! Der allgemeine Mann hat sich genetisch massiv zurückentwickelt und selbst ein Studium auf der Universität kann das nicht verschleiern (siehe auch "the deliberate dumping down of americavon Charlotte Thomson Iserbyt). Die Geheimorganisation dieser Frauen ist so dermaßen verschwiegen, dass sogar nur einige Frauen in der Vergangenheit ein Teil ihres Wissens bekommen haben, weil die gehobenen Männer diese Frauen in der Vergangenheit gefoltert haben, um von ihnen das Wissen zu bekommen. Der männliche Satanismus ist dagegen ein folterndes Kinderspiel und jeder weiß wie gefährlich der echte Satanismus schon ist, in dem der Gott als Christus angebetet wird! In Geheimgesellschaften herrschen Frauen gestern, heute und in alle Ewigkeit und das sogar über die Bruderschaften, das der Patriarch verheimlicht in seinem Niedergang! Diese Frauen haben den Männern Frauen zum Abgrund überlassen, die ihnen sogar freiwillig dienen und das NICHT in der Aufklärung sondern im reinen (sexistischen und gebärenden) Materialismus, das heißt in der primitivsten Form, die der abartige Mann auch nur verdient hat in seiner eigenen Destruktivität! Das ist eine unglaubliche geistige Genialität, die aufgebaut wurde und sie ist allen gerecht und vor allen Dingen den geistigen Gesetzen. Es ist nicht so, dass diese Frauen nicht helfen wollen/können. Es sind die geistigen Gesetze, die das verbieten, weil sie ansonsten genauso irre in die Materie abfallen würden und das Leben dabei verlieren. So ist das geistige Gericht zu verstehen und es kann niemand davor weglaufen. Allein in den letzten hundert Jahren ist der gehobene Mann extrem hässlich geworden, frühzeitig gealtert und krank. Da er selber wie ein geistig Behinderter seine Behinderung nicht merkt geht das geistige Gericht weiter bis zur vollendeten Vernichtung seiner selbst! Ja, und vor 6000 Jahren waren die gehobenen Männer schon geschockt als die Frauen das Gericht über sie ausgesprochen hatten wegen des gravierenden Missbrauchs gegenüber dem weiblichen Geschlecht (es ist ein geistiges Gericht, das geistig gesehen wurde und nur übermittelt wurde das heißt, dass das Gericht geistig geschieht und keine Materie es verhindern kann und es aus diesem Grund schwachsinnig ist die Seherinnen zu töten). Und daraufhin kreierte Satan (der Widersacher des Lebens) seine Schöpfungsgeschichte und schuf aus seiner Rippe die Frau, die in Wahrheit die gezüchtete Frau ist (siehe indische Mythologie). Das ist die Antwort auf die Frage: "Haben uns alle guten Geister verlassen?" Es sind die Menschen selber, die total irrational sind und darin kann in den geistigen Gesetzen keine Hilfe sein, ob nun bewusst oder unbewusst irre in Religionen usw., spielt keine Rolle. Der Patriarch beschwört, dass in der Vernichtung das Geschaffene ist - absolut absurd - deshalb haben die Männer in ihren Kulten die Anbetung, dass der Phönix aus der Asche des unwilligen Getöteten kommt (Opferkult)! Daher ist überall nur Leid und Geschrei in ihrer Demokratie und ihre eigene Behinderung feiern sie und unterstützen daher auch die ganzen geistig Behinderten, obwohl dort nach der Gehirnforschung gar nichts zu fördern ist! Nach deren Logik muss die Frau den männlichen Fötus im Mutterleib nicht erschaffen sondern töten und verbrennen, damit aus der Asche dann der Phönix steigt! Der Zustand der Welt zeigte/zeigt eindeutig das Gericht und keinen Erlöser! Der beste Beweis ist, dass in der EU (2014) die Todesursache Nr. 1 der Krebs ist und unter den Männern Prostatakrebs Nr. 1 ist und das in der patriarchalen Phallusanbetung!
Der Mann (der Same der Frau) ist von Anfang an von der Frau in 10 Monaten geschaffen worden, um sich selber (den Menschen) weiter zu schöpfen und deshalb kann er gar nicht mehr als sie besitzen, denn er ist nur ein Teil von ihr. Die Frau wurde am Anfang aus dem Geist gezeugt und damit hat der Same, der nur der Helfer zur Reproduktion ist, gar nichts zu tun! Es ist das Wort und die Gehirnwäsche im Patriarchat, dass die Menschen die Zeugung des Samens mit dem Menschen verbinden: Der Mann zeugt eindeutig sichtbar den Samen (der kommt nur aus dem Penis heraus!) während die Frau den Menschen zeugt (der kommt aus der Vagina heraus). Somit ist SIE das Bildnis der allmächtigen Kraft, die sie gezeugt hat! Die Jungfrau Maria hat hier ihren Ursprung (Adam ist Geist und Eva ist Materie stimmt deshalb nicht). Da der Mann nur der Helfer zur Reproduktion ist und sich dennoch alles anmaßt, sind alle Lebensbereiche im Patriarchat der Vernichtung geweiht worden:
1. Die Bildung hat nicht mehr den Zweck der Entwicklung und der Evolution/Involution sondern der Indoktrination zur Sklaverei. Deshalb werden alle Menschen aus-gebildet!
2. Das Gesundheitssystem dient nicht zur Förderung der Gesundheit sondern der Pharmakaindustrie, die zudem abhängig macht.
3. Die Berufung hat gar nichts mehr mit den Begabungen und Talenten zu tun sondern nur noch mit dem Geldverdienen und das ist völlig unabhängig von der Bildung.
4. Die Ehe (Hoch-zeit) dient nicht mehr der Liebe sondern nur noch einer Geschäftsbeziehung wie ein Kind gebären usw.
5. Die Wohnung ist keine Ruhestätte mehr oder dient dem Rückzug der Geborgenheit sondern ist eine Brutstätte der Gewalt und Schlafentzug (weiße Folter) geworden.
6. Die Nahrungsmittel sind keine Mittel zum Leben mehr sondern geben den Menschen lediglich in seiner Sklaverei genau das Maß an Energie, die er nur haben soll. Ansonsten wird er sogar damit vergiftet das heißt getötet und die Werbung zielt besonders auf Frauen ab 50 Jahren!
7. Die Spiritualität dient nicht mehr dem Aufbau und der Heilung sondern in religiösen Dogmen einzig und allein der patriarchalen Weltherrschaft in der Versklavung der Massen!
In allen patriarchalen Religionen werden kleine Mädchen gefoltert (siehe Seite Die Geheimorganisation), weil der Mann durch die Folterungen die Personen spaltet und dann parasitär deren Lebensenergie besetzt. "Denn das Wort Gottes ist lebendig und wirksam und schärfer als jedes zweischneidige Schwert und durchdringend bis zur Scheidung von Seele und Geist..." Hebräer 4:12. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Eine gezüchtete Rasse in Folter der Massen, die glaubt, dass die Frau aus der Rippe des Mannes entsteht und der darauf dann die Macht des Phallus erhebt, ist wahrlich kaum mehr zu helfen! Was dem Mann und seine Herrschaft auszeichnet ist die unglaubliche Heimtücke, List und Gewalttätigkeit! In der indischen Schöpfungsgeschichte, die im Alten Testament benutzt und verändert wurde, war es Adima, der Heva aus Liebe zu ihm verführte. Die größte Verführung ist tatsächlich Liebe falsch zu definieren.
Allen Ernstes einmal ein Wort an die Wissenschaftler: "Ein hochintellektuelles Wesen würde so ein System niemals aufbauen, denn es ist doch von vornherein klar, dass das dazu führen muss, dass die Intellektuellen sich dann in der Unterschicht bewegen oder ständig aus dem Hinterhalt getötet werden. Die gesamte Gesellschaft muss dann in den Niedergang gehen. Am Ende geht es nur noch darum, wer am Besten foltern kann und die Frauen müssen dann mit dem männlichen Fötus im Mutterleib anfangen."
Die Wissenschaftler, die auf militärischen Untergrundbasen mit "Aliens" zusammen arbeiten, sollten sich fragen, wer der Satan/Widersacher des Lebens in Wahrheit ist, der die Patriarchalen lehrt. Phil Schneider, der Geologe, hatte in dem Bereich durchaus präzise Details preisgegeben und gesagt: "Schaut nicht auf die Informationen, die da sind sondern fragt, welche Informationen fehlen?" Die Misshandelten haben es nicht verstanden, dass der "Satan" zu seiner Braut sagte: "Du bist die Mutter meines Sohnes Christus, der Erlöser der Welt" (Antichrist). Das Geheimnis der Bosheit ist nicht der Teufel, der eine Erfindung ist, sondern der Satan (Widersacher), der sich als Gott ausgibt. Adolf Hitler war beispielsweise unter anderem nach seinen eigenen Aussagen die Erfüllung des kommenden Messias, der das tausendjährige Königreich auf Erden aufbaute! Freimaurer und Reichsbischof Ludwig Müller führte die Schäfchen der evangelischen Kirche dazu im Nationalsozialismus an diesen Erlöser zu glauben! Sage und schreibe hat man den Frauen 1400 Jahre lang den kommenden Messias eingeimpft und gekommen ist immer wieder das männliche Monster, das ihnen in Folter und Kriegen bis heute Rechte genommen hat. Dieser Psychopath hört nicht auf Männerrechte zu fordern, obwohl er schon so gut wie alle Lebensbereiche durch die gezüchtete Frau und den Genoziden an Frauen besitzt! Der patriarchale Gott ist der Gott des reinen Materialismus und daher kommt der Hass und die Verachtung gegen die Armen. Haben oder Sein oder Sein und Haben? Zudem zeugt der patriarchale Gott eindeutig davon, dass Eva ständig von Adam verführt/betrogen/beschissen/hintergangen wurde und daher ihren Status verloren hat. Der Kriminologe Pfeiffer hat vollkommen recht, dass zu 95% die Kinder als Ersatzhandlungspartner benutzt werden und nur 5% der Kleriker pädophil sind. Die Politiker, die Hochgradfreimaurer sind, wissen das natürlich und sind darin eingeweiht. Nach deren gängigen Meinung sollen Frauen darüber unwissend gehalten werden (Jesuiten und Freimaurer nutzen dieselben Symbole --> Madame Blavatsky wusste schon, dass die Freimaurer eine Unterorganisation der Jesuiten sind). Die Wissenschaft ist in privater Hand der Bruderschaften. Die Wissenschaftler gründen die patriarchalen Religionen und (humanistische) Philosophien (der arme/bemitleidenswerte Mörder, der arme/bemitleidenswerte Vergewaltiger, der arme/bemitleidenswerte Parasit, der arme/bemitleidenswerte physisch und psychisch Behinderte, der arme/bemitleidenswerte Räuber --> der "Arme" und "Bemitleidenswerte" hat sich so reich gemacht, um von den Ursachen und Fehldiagnosen ganz zu schweigen). DESHALB ist die Gesellschaft immer noch so rückschrittlich, weil sie ein doppeltes Spiel der bewussten Unterdrückung spielen (Es ist ein Wissenschaftler vom Runden Tisch Heimerziehung identifiziert worden, der ebenfalls für die Bruderschaft arbeitete.) In der ganzen christlichen Geschichte haben diese Männer nur so hinterhältig, gewalttätig und vernichtend gewirkt und damit ist deutlich, dass der ursprüngliche Jesus (Geist im Fleisch) in Wahrheit IS-IS (Göttin) war (Ist IS wirklich die Abkürzung für Jesus im P64 Dokument, Fragment von Qumram?, IS-IS [IS] = Christ = Ich bin = Is-lam = ISLAM = I Self Law Am Master?). Die Christen (TemplerInnen) feierten am Freitag den Gottesdienst und das ist der Tag der Venus, die zu der Zeit die Göttin IS-IS war und durch ihre Vertreterinnen die Absolution in ihrem (Bundes-) Blut erteilt hatte. Die Islamisten, die vorher (heidnische) Christen waren, haben diesen Feiertag als Gottesdienst behalten. IS-IS wurde weltweit verehrt als Heilerin (besonders in Ägypten, das zum Heiligen Römischen Weltreich gehörte). Ist das nicht sehr interessant, dass Tiberius aus Rom (42 vor Christus bis 37 nach Christus) den IS-IS Schrein vernichtete, zu dem die Anhänger pilgerten und die IS-IS PriesterInnen gekreuzigt hatte und deren Statuen ins Meer geworfen hatte? Das ist ungefähr in der Zeit gewesen, in der die männliche Geschichtsschreibung von Jesus anfing! Damit ist klar, dass Jesus natürlich im Ursprung IS-IS war. Am Karfreitag wurde Jesus ermordet. Die Wahrheit ist, dass der Freitag der freie Tag von der Göttin Freya/IS-IS usw. war, deshalb feierten diese Christen am Freitag ihren Gottesdienst, den der Vatikan durch die Vermännlichung auf den Sonntag verlegte. Im Satanismus wird am Karfreitag immer ein Mann rituell getötet, der Jesus imitiert und darin feiern sie den Sieg. Was feiern sie in Wahrheit? Die Wahrheit ist, dass sie den Sieg über die geistige Frau feiern, die gefoltert, gekreuzigt und bis heute getötet wurde, der (Sieg) nun stellvertretend der Jesus ist. Der Christus ist dann Satan wie er selber in den Ritualen bezeugt und seinen Dienern mitgeteilt hat und im Christentum ist heute das rituelle Mordsopfer genau dieser Jesus! Das Geheimnis der Bosheit! Die gefolterte und entrechtete Frau ist daher geistig nie wieder auferstanden und ist heute in einer totalen (geistigen) Versklavung mitsamt ihren männlichen Missgeburten, die schon in Massen um die aktive Sterbehilfe schreien! Natürlich kommt da niemals ein Erlöser!  Der Gründonnerstag hat, wie das Wort schon sagt, ursprünglich etwas mit grünen zu tun und nicht mit Folter! An den Werken der Männer, die überwiegend nur über die Hoden und das Geld gesteuert werden, sieht man ganz deutlich, dass die Mehrheit der Männer niemals eine geistige, spirituelle und heilende Person war. Im Patriarchat agieren sogar die Krankenhäuser nur noch als GmbH --> das ist so typisch für den Mann! Der herrschende Patriarch kennt seine untergebenen Männer perfekt und er nutzt ihre totale Schwäche gnadenlos aus. Sie haben keine Chance das zu ändern, weil es ihr naturell ist. Ansonsten würde die Unterordnung gar nicht so einfach für die männlichen Massen funktionieren! Das ist wirklich ein sehr primitives Geschlecht! Man braucht den Männern nur einen Lolli zu versprechen und einreden, dass sie hervorragend sind, weil sie zwei Hoden haben. Ja, dann nehmen sie die Forke in die Hand und schlagen wie die Bekloppten auf den Nächsten ein für den Lolli und wegen der Hoden. So primitiv ist das Patriarchat aufgebaut worden! Die geistigen Zusammenhänge haben sie nie verstanden! Das ist der Trick, dass diese gläubigen Männer sich äußerlich den revidierten Jesus Charakter anziehen, den sie ursprünglich nie gewesen sind und in Wahrheit heimlich die ultimative Bestie leben. Im Klartext haben die Folterungen aus dem Früh- und Mittelalter nicht aufgehört und sind präzisiert worden (Jocob Sprenger [Rosenkreuzer, katholischer Theologe] war ein Universitätsprofessor und forderte die "Hexenverbrennungen", Adam Weishaupt [exoterisch Jesuit, esoterisch Illuminat], der Frauenfeind schlechthin, war ein Universitätsprofessor und sie sind in Bruderschaften organisiert bis heute). Man muss sich dabei fragen welchen Wert ein Hochschulabschluss für die Frau im Patriarchat hat, wenn sie dort total ignoriert wird? Noch nie war die Bildung und die Intelligenz in der Geschichte so wenig wert wie im 20. Jahrhundert. Die Menschen werden alle aus-gebildet. Es spielt im Turbokapitalismus die Bildung und die Intelligenz gar keine bedeutende Rolle mehr sondern das Kapital und die damit verbundene Gewaltherrschaft. Es ist gar kein Wunder, dass im 20. Jahrhundert weltweit die Krankheit der Depression zugenommen hat und die Selbstmorde. Da kann kein Psychiater helfen oder heilen, weil das natürliche Reaktionsweisen auf das korrupte System sind wie die Sklaverei im 14. Jahrhundert enorme Auswirkungen hatte. Da brauchen die Politiker nicht mehr von einer freiheitlichen Demokratie zu reden, das wäre so als wenn sie den Menschen einreden, dass der Regen trocken ist. Die Erfahrung ist eine andere. Das Wissen allein ist keine Macht sondern das richtige Wissen führt zum Erfolg. Außerdem ist es viel schwieriger indoktriniertes Wissen zu erkennen und wieder zu revidieren als dieses Wissen gar nicht zu besitzen und auf eine ganz andere Grundlage zu bauen. Die Intelligenz ist von dem studierten indoktrinierten Wissen zu unterscheiden, das oft die Grundlage des Intelligenzquotienten ist. Die Intelligenz wiederum ist von der Genetik abhängig und nicht von der qualitativen Wiedergabe vorgegebener angeblicher Fakten. Die Geschichtsverfälschung, die Christenverfolgung, die Judenverfolgung, die genetischen Forschungen, die Frauenverachtung, die Säuglings- und Kindesmisshandlungen etc. haben nicht mit Adolf Hitler angefangen. Sie haben eine lange, geplante und traditionelle Vorgeschichte. Es hat kaum ein Aufklärungszeitalter im Patriarchat gegeben, denn die organisierten Bruderschaften stellen alles auf den Kopf und wirken im Geheimen, Die Bruderschaften gründen Orden, Vereine und Klöster, die streng hierarisch gegliedert sind, um die Bürger zu kontrollieren und nicht um sie aufzuklären. Deshalb ist oft genau das Gegenteil die Wahrheit von dem was sie lehren und schreiben. Diese gesellschaftliche Struktur hat sich seit dem Mittelalter sogar manifestiert, so dass klar ist, dass die Revolutionen und Kriege der Bruderschaften nicht dem verlautbaren Ziel der Masse entsprachen, die im Vorwege betrogen worden ist, um sie für den Zweck des Kampfes zu missbrauchen. Die Genozide in den Kriegen gegen die Frauen und die auf Trauma basierten Mind-Control-Projekte, die richtige Folterungen in Perfektion sind, haben nachweislich die Erfolge für die Machtgierigen gebracht, denn viele Frauen fühlen sich darin gleichberechtigt. Das ist der Höhepunkt der Perversion, der Versklavung und die nach dem Maß universelle, unabänderliche und eintretende Kehrtwende. Der Pöbel regiert und da er rein materialistisch denkt, kann er die geistigen Umwälzungen, die ein hohes Tribut fordern, nicht sehen. Da bringen die Bundeswehraufgebote im Inland rein gar nichts und sind regelrecht lächerlich.

Die Pussy Riot Band stand in ihrem Gesang in der russisch-orthodoxen Kirche vor dem Goldenen Tor (das Osttor) durch das die Frauen im Tempel einmal gingen als sie noch als Sonnengöttinnen verehrt wurden, wobei sie die nicht nur in ihrer Geschichte waren. Das Rote Kreuz ist ihr Symbol gewesen. Das Symbol der TemplerInnen und gleichzeitig des Bundesblutes des Lebens, das natürlich die Frau jeden Monat neu produziert. Die Frauen hatten demnach im Blut die Absolution/Vergebung erteilt oder im Krieg darin die Vernichtung ausgesprochen. Im Januar 1549 wurde die Messe in alter Form abgeschafft. Das Patriarchat, das nicht einsehen will, dass das Leben in diesem Blut ist, hat vor lauter Frauenhass das Goldene Tor verriegelt (Sultan Süleyman I.,1494-1566) und das im Alten Testament sogar für ewig geschlossen erklärt. Die Cherubime, die den Garten Eden (in Wahrheit den Garten EDIN) bewachen, befinden sich Richtung Osten (1. Mose 3,24). Dabei ist interessant, dass der neue Jesus des Neuen Testaments nun identisch ist mit dem Glauben des heutigen Islams, in dem Jesus nur ein Prophet war das heißt nicht Gott (im Fleisch) ist (neue revidierte Bibel Version und darin die Nachfolger von Jesus Sklaven sind). Hier ist ganz deutlich die Verbindung des Islams (Koran) zum Judentum (Alte Testament) und Christentum (Neue Testament). Es ist dieselbe Geheimorganisation der herrschenden globalen Bruderschaft in den Hochgraden, ursprünglich Israel = IS [IS-IS], Ra [Sonne], El [Elohim,Saturn] --> Die These ist Gott (ER) in allen großen patriarchalen Religionen, die Antithese ist der Teufel (SIE) und die Synthese ist die eigens kreierte luziferische Philosophie (SATAN), die alle Bereiche kontrolliert (das Prinzip von Hegel). Man siehe, das Gender Mainstreaming gibt es schon lange, denn seit einiger Zeit beruft sich der Mann durch die Beschneidung des männlichen Geschlechts auf das Blut der Frauen (Bundesblut zu Gott). Den Frauen hat man ihr Blut des Lebens verflucht und ihre Bedeutung genommen. Die Bruderschaften haben uralte weibliche Symbole in ihren Sekten, die sie den Frauen entrissen haben und heimlich nun für sich interpretieren!
So auch, dass zum Beispiel die Islamisten den Frauen keine Hand geben,weil sie unrein sind. Natürlich wussten die Frauen in der Vergangenheit, dass die Mehrheit der Männer extrem unsauber sind und gaben den Männern nicht die Hand. Das beste Beispiel ist der Bundestrainer der BRD im Fussball Jogi Löw (2016): Obwohl er weiß, dass er in der Öffentlichkeit unter Kameras steht bohrt er sich in der Nase und gibt kurz danach einem anderen Mann die Hand. Er fummelt in der Hose herum, offenbar an seinen Genitalien. Er greift sich an den nackten Hintern und mit seiner Hand unter die Achsel und wischt so anscheinend den Schweiß weg. Danach hat er sich kein einziges Mal die Hände gewaschen. Viele Männer sind dafür bekannt, dass sie sich keine Hände waschen, nachdem sie uriniert haben. Sie sind unhygienisch und jede Frau sollte sich freuen, wenn der Mann ihr nicht die Hand gibt! Wie schon erwähnt: Diese Männer können lügen und betrügen, aber der Körper lügt niemals, denn den können sie nicht kontrollieren selbst wenn sie es wollten wegen der Kamera. Achtet auf den Körper der Männer! Es ist wirklich unglaublich, dass Frauen über Jahrtausende gequält und gefoltert wurden bis heute, weil sie unrein sind. Und ein Mann, der in der Öffentlichkeit so ekelhaft und nun wirklich unsauber agiert und dazu noch eine hohe Position hat, als "heilig" gilt. Das ist der Zustand!
Das Gender Mainstreaming scheint darauf gerichtet zu sein, dass die Frauen ihr Potenzial vollkommen verleumden und alles auf den Mann ausrichten. Der Mann hat dabei sein eigenes Potenzial gewonnen und das der Frau hinzu. Während sie sich entleert, projiziert sie alles auf den Mann. Es gibt ihr Potenzial sozusagen gar nicht mehr. Das Gender Mainstreaming in der Gleichberechtigung ist erst ernst zu nehmen, wenn alle patriarchalen Sekten verboten sind. In der Vergangenheit hat man aber Kriege geführt, um diese aufzubauen (siehe Seite Die Geheimorganisation) und indem man sie aufrecht erhält, halten im Grunde genommen die Kriege gegen die Frauen an. Also ist das Gender Mainstreaming ein eindeutiger Betrug und dient nur den Männern! Sogar das weibliche Gottesbild bleibt natürlich patriarchalisch, denn der Gott ist dann die Herrschaft über das Männliche und Weibliche und bleibt in der Sprache männlich. In der Vergangenheit jedoch war in der Hierarchie in der heiligen Dreieinigkeit die geistige "Allmächtige Kraft" (kein Bildnis), danach folgte die geistige "Selbstschöpferische Kraft" (weibliches Prinzip) und dann die geistige "Reproduzierende Kraft" (männliches Prinzip). Man hatte geistig in den Geschlechtern gar nicht unterschieden sondern in der Kraft. Der Mann spaltete in der Materie die Geschlechter auf! Es gab anfangs die Göttin (die Himmelskönigin) und überhaupt gar keinen Gott, männlichen Erlöser und damit keine Fixierung auf das Mutterbild. Später war unter den (germanischen) Goten und deren Göttin das Symbol des Lammes noch der geistige Erlöser (gnostisch) und es gab dort keinen göttlichen Vater sondern die göttliche Mutter. Dann gab es einen Gott neben der Mutter-Göttin (die Frau, die den Erlöser gebar durch den weiblichen Geist [St. Sophia]: den göttlichen Sohn). Daraus wurde durch Kriege und brachiale Gewalt der EINE Mann und (Gott-) Mensch Jesus zum Erlöser in Vertretung des Lammes. Zum Schluss gibt es nur noch den EINEN patriarchalen Gott in der heiligen Dreieinigkeit (Vater, Sohn, Heiliger Geist) und die materialistische Frau (der Mensch Maria, die durch den männlichen heiligen Geist den Erlöser gebärt). Da sind Unterschiede! Und im patriarchalen Opferkult wurden Lämmer geopfert, obwohl diese nur als Symbol standen, und später Menschen. Der Mann ist im Patriarchat auch die Beute und das sollte er einmal bemerken! Wie im Alten Testament schon erwähnt müssen die ganzen Tiere in diesem Wahnsinn mitleiden. Es ist ein Fehler, wenn Islamisten behaupten, dass Kaiser Konstantin Gottes Dreieinigkeit eingeführt hat. Richtig ist, dass die heilige Dreieinigkeit verändert wurde in Vater, Sohn und Heiliger Geist. Die heilige Dreieinigkeit kann man hingegen tausende Jahre vor dem Christentum nämlich im Heidentum sehen. Es ist niemals damit gemeint, dass der Mensch Gott ist sondern, dass der Mensch aus Gott ist (Geist im Fleisch). Yogananda, der Kriya Yoga Meister, hatte es perfekt definiert: "Die Welle ist aus dem Meer. Sie ist aber nicht das Meer!" Die Zeugen Jehovas ist die erste christliche Sekte gewesen, die mit ihren revidierten Bibeln dem Islam gleichkommt, denn sie verleumden die heilige Dreieinigkeit, denn Jesus ist für sie nur ein Prophet im Christentum gewesen wie Mohammed für Allah. Es gibt für sie nur noch einen Gott (Man stelle sich einmal vor, dass das ein Mensch ist! Die Ehre gebührt dann nur noch einem menschlichen und männlichen Weltherrscher. Die Frauen und die allmächtige gegenwärtige Kraft, zu der jede Frau nach ihrer Verfassung Zugang hat, sind dann natürlich ausgeschlossen). Die Zeugen Jehovas wurden nachweislich von einem Hochgradfreimauer (Russel) gegründet und die Symbole der Freimaurer sind bis heute auf seinem Grab und in seinen alten Schriften zu besichtigen! Die Symbole der Freimaurer sind nicht satanisch sondern der Missbrauch damit. Mittlerweile hat sogar ein Freimaurer aus Norwegen (Arvid Ystad) in einem Buch dargelegt (wie auch immer), dass die Wikinger (Germanen und besonders die Normannen: Anmerkung des Verfassers) schon die Symbole hatten! Auf jeden Fall ist das wahr! Das ist gar nichts Neues, dass die Sieger die Symbole von den Besiegten nutzen so nach dem Motto: "Das Brauchbare behalte und nutze". So hat die römisch-katholische Kirche, die damals über Kolumbus Amerika "entdeckte" bis heute den Weißkopfseeadler als Symbol der Vereinigten Staaten von Amerika und sie haben das Symbol von den besiegten Apachen übernommen. Die Freimaurer sind eine Unterorganisation der Jesuiten, die wiederum eine Bruderschaft im Vatikan ist!
In den organisierten Bruderschaften sind die Meister Esoteriker, die ganz bewusst ihr Wissen zum Missbrauch einsetzen. Die Frauen werden dort schon genannt wie "Vater Annie Besant". "Bruder" Annie Besant hat unter anderem die Philosophie der UN neben Teilhard de Chardin (Jesuit) gegründet (UN = United Nations/Vereinte Nationen, die unter anderem in Nichtregierungsorganisationen agieren; Non Government Organisations). Damit ist deutlich welche Organisation/Bruderschaft das Gender Mainstreaming erfunden hat nämlich die, die über Jahrtausende Frauen getötet und gefoltert hat. Ein permanenter Frauenmörder (women killer) bekommt niemals genug Stoff zum Foltern.
Merkwürdigerweise haben die Feministinnen in der Politik sich noch nicht intensiv mit den ca. 80% patriarchalen Erziehungsstilen in den Krippen und Kindergärten auseinandergesetzt. 
Die emanzipierten Frauen von heute verstehen nicht, dass sie total ignoriert werden. Es gibt sie in der Verachtung gar nicht mehr: Vater, Sohn und Heiliger Geist -->"Frauen heute nicht verstehen, da nicht vorkommen."
Ist das nun das Gender Mainstreaming und die hervorragende Emanzipation der Frauen, dass weibliche Säuglinge und Mädchen in dem Stil Vater, Sohn und Heiliger Geist jetzt in Massen erzogen werden? Im ernst gemeinten Gender Mainstreaming muss sofort in den öffentlichen Erziehungseinrichtungen und in der Bibel neben dem Begriff Vater die Mutter stehen, neben dem Begriff Sohn die Tochter usw. oder der Begriff Vater wird genauso vernichtet, nicht wahr? Alle weiblichen Eigenschaften und Verehrungen hat man aber ganz bewusst aus der Bibel verbannt (siehe KJV Bibel 1611, Matthäus 15,6 und vergleiche mit der heutigen NIV Bibel). Soll deshalb der Begriff "Mutter" verschwinden, weil er in der Bibel in der Neuzeit schon vernichtet wurde? Der Verfasser der revidierten synoptischen Evangelien ist laut Prof. Williams schwul gewesen und in der Tat hat diese Lobby der Schwulen sich in allen Bereichen emanzipiert. 
Wenn nun die PolitikerInnen die Neutralität des Geschlechts im Personalausweis fordern, so ist das eindeutig einzig und allein die Abschaffung des weiblichen Geschlechts.
Im geschichtlichen Kontext (siehe Seite Die Geheimorganisation) ist klar zu erkennen, dass über Jahrtausende Frauen gefoltert und getötet wurden und danach patriarchale Strukturen wie der Gottreligionen und der Sprache usw. aufgebaut wurden. Das Ziel ist letztendlich alles männlich zu machen und dass die Frau sozusagen unter den Männern der minderbemittelte Mann ist. Auf dieses Ziel haben sie lange Zeit hingearbeitet (die Phallusanbeter - nicht der Verstand/Geist, denn dann hätten sie das Gericht gesehen). Mit Gleichberechtigung hat das natürlich gar nichts zu tun. 
(Die Farbe rosa kann gar nichts dafür, dass man sie mit der weiblichen Puppe identifiziert, die Venus kann gar nichts dafür, dass die Männer sie mit der weiblichen Pornografie vergleichen und genauso wenig kann die Mutter etwas dafür, dass Hitler das Mutterkreuz {the mothercross} zur Gebärmaschine einsetzte. Die Abschaffung der Bedeutung dieser Begriffe und deren Vernichtung ist die Krönung des Missbrauchs. Das Ziel des Gender Mainstreamings ist es gewesen nur die weiblichen Säuglinge so früh wie möglich am Geschlecht zur Sexualität zu stimulieren, um sie später natürlich für die heterosexuellen Männer gefügig zu machen. Das ist ein absoluter Hohn und eine Skrupellosigkeit der Regierung nach dem "Runden Tisch Sexueller Missbrauch" und nach dem "Runden Tisch Heimerziehung" nun bewusst die Säuglinge in den staatlichen Einrichtungen so missbrauchen zu wollen. Die Misshandlungen geschahen dort überwiegend durch die Väter. Die Ironie ist, dass die sexuellen Programmierungen schon lange in den okkulten Bruderschaften geschehen. Was hat der Prof. Prof. Dr. der Gynäkologie damit zu tun? Wo sind die Frauen im Gender Mainstreaming, die sich mit seinem Penis so ausführlich beschäftigen? 
Man kann das Ganze in der Gleichberechtigung gar nicht nachvollziehen, dass immer Frauen von der Nacktkultur schreiben und sie praktizieren während die Männer mittlerweile alles über die Frauen wissen und sich das natürlich zunutze machen und sich nur noch darauf beziehen: So ist die Anbetung des Phallus entstanden! Die Frauen hingegen wissen fast gar nichts über das Altern der Hoden, der Größe des Penis in Verbundenheit des Alters und des Status des Mannes usw. Es ist lediglich bekannt, dass die Potenz des Mannes schon mit dreißig Jahren nachlässt, weil der Penis dann schon nicht mehr so aufrecht stehen kann wie mit zwanzig Jahren usw. Eine junge Frau, die potenziellen Nachwuchs wünscht, sollte sich niemals von einem Mann über dreißig Jahren schwängern lassen (auch wenn der Mann für den Nachwuchs unbedeutender ist als die Frau). Außerdem haben Männer mit Fettansätzen am Bauch grundsätzlich einen kleinen Penis! Der junge Mann reift erst spät in der Pubertät und altert schnell. Mit sechzig Jahren ist mit dem durchschnittlichen Mann gar nichts mehr intellektuell und körperlich anzufangen außer seine Altersflecken zu zählen. Der Mann ist also in Wahrheit nur die geringste Zeit seines Lebens (vom 20. bis zum 30. Lebensjahr) sexuell brauchbar und er beschäftigt sich viehisch aber sein ganzes Leben mit seinen Hoden - wie affig (man betrachte ihn einmal nur nach der Materie und der Kosten- und Nutzenrechnung als reine Geschäftsbeziehung wie er es mit der Frau tut)! Ein Künstler sagte mal ganz ehrlich, dass er lieber aufhört in dem Alter (60 Jahre) zu musizieren bevor andere seinen Leistungszerfall merken! Der Leistungsabfall der allgemeinen Männer ab 60 Jahren ist wirklich drastisch! Natürlich können die Frauen dann über dieses Wissen und diese Aufklärung den Mann dann sexuell missbrauchen wie die Männer es ständig tun! Vorschlag: Die jungen Männer können beim Fußballspielen anstelle der langen weiten Shorts knallenge und kurze Hosen tragen, damit man ihre Bälle sehen kann. Das Fußballspiel ist nur durch die Projektion auf den Phallus entstanden: Der Fußball [der Sonnengott RA --> Phallus] und das Tor [die Vagina]). Es sind nachweislich Männer, die ständig die nackte Christa fordern und dass das Image der Drecksau verschwindet. Warum ziehen die Männer sich dann selber nicht aus? Was haben sie bloß mit den Frauen gemacht, dass sie sich total entrechten, denn die Männer geben nachweislich gar nichts in Feigheit her.
Die Prof. Dr. med. Vera Regitz-Zagrosek (Direktorin des Instituts für Geschlechterforschung an der Berliner Charité, 2015) gibt darauf eine Antwort, warum die Medizin nur auf den Mann ausgerichtet ist, die in etwa so lautet: "Der Körper des Mannes ist einfacher zu erforschen." (DAK fit! 2/2015) Ist die Sprache mit "er" auch einfacher als mit "sie" (er-reichen, er-forschen, er-leben, er-finden usw.)? Ist die Anbetung eines Gottes auch einfacher als die einer Göttin? Die Wahrheit ist, dass die Frauen über Jahrtausende getötet und gefoltert wurden, um alles männlich zu machen und auf den Mann auszurichten wie dieser Blog bereits dargelegt hat und der Patriarch hört nachweislich damit nicht auf. Natürlich haben die patriarchalen Wissenschaftler alles Wissen über den Körper der Frau und haben ihn schon lange seziert und studiert. Daraus haben sie gerade einen großen Teil ihrer Herrschaft über die Frau gewonnen. Sie ignorieren in ihrer Verachtung bewusst und willentlich die Frauen in allen Bereichen. Das ist doch ihr Erfolg, dass die Frauen in ihrer Versklavung diesen Terror gar nicht mehr bemerken. Die Frauen, die das in der Vergangenheit noch bemerkten, hat man aus diesem Grund getötet. Deshalb sagen Frauen in hohen Positionen nicht die Wahrheit, wenn sie sagen, dass die Frauen heute emanzipiert sind. Sie hatten in der Vergangenheit wesentlich mehr Rechte! Und zum Schluss ihr größter Erfolg: Die organisierten Bruderschaften haben in ihren Kulten die Anbetung einer Göttin --> die imitierte IS-IS! Diese Rolle erfüllen Frauen, die sie von Fötus, Embryo und Säugling auf an Mind-Control Projekten ausgeliefert haben, um ihr Potenzial zu nutzen. Deshalb führen sie die Rituale jetzt heimlich durch während sie früher bei den begabten Seherinnen im Christentum öffentlich waren (St.Sophia = Göttin = weiblicher Geist = heute Heiliger Geist, Antichrist = Antifrau). Dort hat man sie vernichtet. Es sind dieselben Männer, die die heimlichen Kulte führen und gleichzeitig die öffentlich staatlichen Religionen leiten (Nostradamus, Centurie VIII, 77 --> Die sieben Siegel in der Offenbarung haben sich teilweise genau erfüllt und das Geldsystem ist darin zu finden. Die Frage ist lediglich welcher Geist diese Offenbarung hatte? Die Ursprungschristen hatten solche Offenbarung, Lehrer und diese Taufe nicht und dieser Widerspruch ist wissenschaftlich belegt). Den Kindern werden heute noch die bösen Hexen aus dem Mittelalter indoktriniert, obwohl die Rolle des Teufels männlich ist. Solange es ein Konkordat der römisch-katholischen Kirche und der Schwesternreligionen  mit der BRD gibt und diese Bruderschaften sich allen sozialen und erzieherischen Maßnahmen und Bildungseinrichtungen bemächtigen wird es niemals eine Emanzipation der Frau geben, da sie von Anfang an indoktriniert wird. Warum müssen in der freiheitlichen Demokratie alle Menschen Steuern zahlen, die Abgaben für den Vatikan bedeuten? Warum müssen lebensbejahende Frauen in der freiheitlichen Demokratie in den Untergrund gehen?  Das ist kein Problem die männliche Art der Phallusanbetung zu unterziehen. Es ist aber pervers und abartig von den Bruderschaften die weibliche Art nach ihnen zu indoktrinieren und das hat Konsequenzen --> der nachweisliche Rückschritt durch die Ausrichtung auf die totale destruktive Kraft durch Lügen --> Weltwirtschaftskrise usw. Die Emanzipation der Frauen ist keine Frage der Hautfarbe sondern des Intellekts/Bewusstseins. Es waren schließlich die schwarzen Männer im Bündnis mit den weißen Männern, die die Identität der Frauen fortwährend in der Geschichte bis heute vernichtet haben. 
Die schwarzen* Frauen (auch wenn sie einen Eiweißbaustoff mehr besitzen) müssen allesamt aufhören mit den Rassismus gegen die weißen* Frauen, denn
1. Es waren schwarze Männer, die schwarze Frauen in Massen im Mittelalter in Europa getötet haben.
2. Es waren schwarze Männer, die andere schwarze Menschen besonders Frauen im Sklavenhandel in Europa und in Amerika verkauft haben und das auch an weiße Männer als politischen Bündnispartner. Es kann daher durchaus sein, dass einige weiße Frauen in Europa sogar schwarze Frauen als Vorfahren haben. 
3. Es waren schwarze Männer, die weiße Menschen in Europa als Sklaven gehalten haben und die weißen Frauen besonders widerwärtig für folternde Sexspiele benutzt haben und man kann davon ausgehen, dass daher die Folterungen an weißen Frauen, die bis heute in den Geheimorganisationen getätigt werden, von ihnen erfunden wurden und diese Sklaverei sogar bis heute anhält.
4. Weiße und schwarze Frauen müssen schlussendlich zusammenhalten, denn die schwarzen Männer haben die weißen Männer als Geschäftspartner gegen alle Frauen!

* Der Begriff schwarz ist durchgehend nicht diskriminierend gemeint, denn bei den Begriff farbig kann jede Farbe wie rot und gelb gemeint sein. Es soll aber ganz klar auf sehr dunkelhäutige Menschen hingewiesen werden. Der Begriff weiß ist auch nicht diskriminierend gemeint sondern lediglich ein Hinweis auf sehr hellhäutige Menschen.

Die herrschenden Männer vertreten das Gender Mainstreaming in der Gleichberechtigung überhaupt nicht, deshalb sind sie in reinen Bruderschaften organisiert, die absolut gewalttätig sind. Sie lehren das Gender Mainstreaming nur zur Machtausübung und zur Kontrolle der Frauen. Das weibliche Geschlecht wird darin abgeschafft und es soll sich nur noch alles um den Phallus drehen! Es ist verstärkt aufgefallen, dass dort wo Frauen mit Männern zusammen arbeiten sie ständig parasitär besetzt werden und darin um ihre Rechte betrogen werden. Die RAF hätte es so ohne dem Mann, der in der Bibliothek den Bibliothekar nieder schoss, gar nicht gegeben. War es absichtlich? Der reine, weibliche und militärische Templerorden war vollkommen richtig. Mit deren Zerschlagung ist das Ende der Alten Weltordnung eingeläutet worden. Die Rote Zora hatte das verstanden und arbeitete nur beiläufig mit Männern zusammen. Es geht darum, dass die Frauen ihre Rechte verteidigen müssen, da die absolut gewalttätigen Bruderschaften alle sogenannten demokratischen Instanzen unterwandert haben und beherrschen und diese lehren die Gewaltlosigkeit. Man kann in der gesamten humanistischen Geschichte nicht ausblenden, dass es diese brutalen und primitiven Männer gibt! Nun (2013) ist bewiesen, dass die meisten Frauen sich auf dem Arbeitsmarkt in Hilfsjobs emanzipieren und das trotz mancher Hochbegabung.
"Eine völlige Gleichsetzung der Frauenlöhne mit den Männerlöhnen würde eine Missachtung der Leistungen des Mannes für die Volksgemeinschaft sein" Adolf Hitler, 1944
Wird nicht die Leistung der Frau missachtet?
"Die Tendenz, hochbegabte, leistungsfähige Frauen in ihrer Arbeit nicht weiterkommen zu lassen, ihre Leistungen, nur weil sie von einer Frau kommen, nicht zu fördern, nimmt in letzter Zeit zu"
Gertrud Scholtz-Klink, Reichsreferentin der NS-Frauenschaft, 1938
Wie sieht das denn im Jahr 2013 aus?
Die 30%ige Frauenquote in den Aufsichtsräten der großen Konzerne bringt gar nichts für die Mehrheit, wenn dort nur lobbyistische Frauen gefördert werden. Bsp.: Eine alleinerziehende ausgebildete Fachkraft mit zwei Kindern bekommt von einer großen zahlungsfähigen Firma (diese Firmen haben oft Tochterfirmen, um den Missbrauch zu verschleiern) das Angebot 80 h im Monat auf 400 € zu arbeiten und das ohne die Rentenversicherungs- (ab 01.01.2013 die Wahl zu Rentenversicherungsbeiträgen), Pflegeversicherungs- und Krankenversicherungsbeiträge zu zahlen, so dass sie sozialversichert ist. Das sind 5 € brutto in der Stunde für eine intelligente Frau. Im Krankheitsfall gibt es keine Lohnfortzahlung. Dieser Anspruch entsteht erst ab einer durchgängigen Beschäftigungsdauer von vier Wochen. Dieser Lohnfortzahlung kann man im Arbeitsvertrag umgehen. Bei schlechter Auftragslage darf ihr sofort fristlos gekündigt werden. Zudem gilt sie als vollkommen gewerbsfähig und nicht als arbeitslos. Um die 8 Millionen (2013) ausgebildete Fachkräfte befinden sich in prekären Arbeitsverhältnissen. 700.000 Studierte arbeiten in niedrigen Löhnen (9.30 €/h) im Jahr 2014. Der Arbeitsmarkt ist schon lange gesättigt durch die unterentwickelten Produktionsweisen zugunsten des Kapitals und die Arbeitsplätze sind nicht nach Begabungen und Talenten strukturiert sondern nach mafiosen Sektenstrukturen. So hat ein Oberamtsrat in Schleswig-Holstein ganz sicher gewusst, dass dort nicht nach dem Intellekt gemessen wird, sondern u.a. das Gymnasium andere Ausschlusskriterien hat. Dieser Mann starb mysteriös (im Jahr 2011)! Man kann davon ausgehen, dass nur Menschen auf das Gymnasium kommen und studieren können, die der Sekte der Freimaurer gefallen. Sie führen selbst in den Kommunen über Vereine schon die Bildung und das nach ihrer allerletzten Philosophie. Die damaligen Auktionshäuser der Neger (ursprünglich Mohren) sind die heutigen Arbeitsämter der Weißen. Herrschende Mohren haben Mohren versklavt, die Oppositionelle waren und darin besonders Frauen. Die Weißen waren Sklaven (siehe Seite Die Geheimorganisation), sind Sklaven und werden es anscheinend bleiben aufgrund ihrer anhaltenden Niedertracht egal in welcher Position oder in welchem Geschlecht sie sich befinden. Der Freimaurer Gerhard Schröder (ehemaliger Bundeskanzler, SPD), der die Arbeitsmarktreform und das Prostitutionsgesetz für die Versklavung aller Weißen tätigte, ist so ignorant, dass er glaubt durch die Sekte der Freimaurer nun ein glänzender eingeweihter Mann zu sein. Man sieht ja, was er getan hat in Niedertracht und genau darum geht es nur. Dieser ignorante Mann glaubt, dass er alle belügen kann und kommt gar nicht auf die Idee, dass er bewusst induziert irre gemacht worden ist durch die Sekte und er wurde nur eingekauft. Aber natürlich wird ihm in der Sekte gelehrt wie großartig und genial er ist und das glaubt er tatsächlich wie ein geistig Behinderter bei den Zeugen Jehovas. Er soll in Wirklichkeit nur gehorchen und ansonsten wird der Ungehorsame gequält wie die Frau vom ehemaligen Bundeskanzler und Freimaurer Helmut Kohl (CDU), der genauso kriminell war und dafür seine Frau opfern musste, die das wusste und nach den Recherchen sämtliche oppositionelle Politiker (SPD und FDP) anschrieb! Leider wusste die Dame nicht, dass die kriminelle Sekte parteiübergreifend pervers agiert und quält und so geschah es ihr...
Die Sekte der Freimaurer weiß noch nicht einmal wer sie in den Hochgraden führt. Man stelle sich einmal vor, dass die strategische Macht hinter den damaligen Mohren niemals ihre Macht verloren hat in der Renaissance sondern über die geheimen Bruderschaften die Weißen weiterhin in rassistischen Hass geführt hat über die Gehirnwäscheprojekte. Der Hohn der Sekte der Freimaurer ist, dass sie über den Lions Club und Rotary Club den Armen über die Tafel hilft und in einem Interview des Meisters öffentlich macht, dass sie für den Feminismus ist. Man muss nur eingeweiht sein, was der Feminismus bedeutet und die Hilfe der Armen, gell? Und dieses Geschlecht soll den Status eines Christus haben wie die Freimaurer als protestantische/evangelische Pastoren lehren? Da lachen wirklich sogar die Hühner und der ganze Himmel schallt mit! Man schaue sich einmal intensiv eine Palette von Pornos an und da wird man fündig: Ein riesengroßes Anwesen mit Swimmingpool und einer Villa ist dort zu sehen. Präsentiert wird ein pechschwarzer nackter Mann. Im Wind weht eine Fahne mit einem blauen Judenstern/Davidstern. Zu Dienste ist diesem Mann eine weiße und blonde Frau mit blauen Augen. Erinnert das nicht an das Mittelalter? Die Päpste waren anfangs schwarz und Juden. Ihre bevorzugten Sklaven waren weiße, blonde und blauäugige Frauen, Frau Merkel! Das hat gar nichts mit dem Ferkel zu tun, denn es ist schon lange bewiesen, dass die Päpste im Mittelalter prächtig in der Pornografie waren und permanent Skandale verursachten --> der Venuskult. Deshalb wurde Kirche und Staat (scheinbar) getrennt! Dabei ist das so herrlich, dass Frau Merkel im Jahr 2014 als mächtigste Frau der Welt gekürt wurde und das natürlich von den weißen Männern. Man vernahm unlängst, dass die Deutschen total versklavt sind und das ist wahr: Die BRD ist durch die Industrie wirtschaftlich abhängig geworden und produziert im Grunde genommen nur noch für das Ausland. Deutschland war vor hundert Jahren noch überwiegend ein Agrarland mit Industrie anhängig und konnte sich selbst versorgen. Die BRD ist Exportweltmeister. In keinem Land wird soviel gearbeitet wie in Deutschland und in keinem Land leben die Arbeiter so verstärkt in prekären Mietwohnungen, die an die Ställe der Mastschweine erinnern. Der Boom der Zeitarbeit zeigt die Weltwirtschaftskrise und kein Aufschwung der Wirtschaft. Nun kommt das Geheimnis, warum Deutschland so hoch verschuldet ist: Die Exporte (Waren) nach Amerika werden gar nicht in vollem Umfang bezahlt und um deren Währung stabil zu halten muss Deutschland Schulden machen. Das wiederum führt zu Sparmaßnahmen, Armut, Niedriglöhnen und Verelendung der gesamten Gesellschaft. Die Deutschen arbeiten damit im Klartext zum Teil umsonst! Dabei geht es übrigens einen großen Teil der weißen amerikanischen Bevölkerung genauso schlecht (über hundert Millionen Amerikaner bekommen Lebensmittelkarten organisiert aus Washington, im Jahr 2016) und es ist gewiss, dass ihre Vorfahren als Sklaven von Europa nach Amerika verschifft wurden. In der Vergangenheit war es schon so, dass man Indianer versklavte und über die versklavten Indianer einen Indianer (Feldwebel) setzte, der sie führte. Da ist gar nichts Neues unter der Sonne. Die weiße Bevölkerung hat man bewusst in nördlichen Gebieten leben lassen, weil sie aufgrund ihrer Hautfarbe in kühleren Gebieten besser leben können, das bedeutet aber nicht, dass es keine andere Herrschaft hinter den Kulissen über sie gibt über die geheimen Kulte, in denen die Führer sich befinden und da sind sie eindeutig in Unterordnung und Unordnung verführt!
Es ist wirklich hervorragend daneben, dass die Wissenschaftler außerparlamentarische Politiker als Hobbypolitiker bezeichnen wie Freunde von den Habsburgern. Die Habsburger hatten 800 jahrelang geherrscht und ihr Wissen von Generation zur Generation weitergegeben. Sie kannten alle Gesellschaftsschichten inklusive der Geheimbünde und Geheimdienste. Gerhard Schröder (ehemaliger Bundeskanzler, SPD) ist von einer alleinerziehenden Arbeiterin gelehrt worden und hat natürlich überhaupt keine Ahnung von politischen Strategien der Macht. Er wurde von den Freimaurern dazu auserwählt der Arbeiterschicht die Agenda 2010 zu vermitteln, weil der Mensch sich am Besten mit seinesgleichen identifiziert. Das nennt man Hobbypolitiker! Er spielt nur eine Rolle.
Der beste Freund von Helmut Schmidt (SPD, ehemaliger Bundeskanzler) nämlich Henry Kissinger (ehemaliger amerikanischer Außenminister) wurde als Vergewaltiger von Jungens der unteren Schicht inoffiziell angeklagt. Helmut Schmidt wusste beim Treffen mit amerikanischen Politikern von der Sexsklavin Cathy O'Brien, das sie selber bestätigt. Er selber hatte allerdings eine Geliebte in Hartenholm also in dem Ort, wo die Kinder des DRK-Kinderheim Wolfsbergs in den Kindergarten gingen. Die Satirezeitung Charlie Hebdo hatte die Phallusanbetung in ihren Karikaturen dargelegt. Der Mann ist das total schwache Geschlecht und muss hörig in den Bruderschaften dienen und ansonsten folgen Repressionen, die deshalb auch öffentlich im System der BRD verankert sind. Der Mann hat es die letzten 6000 Jahre nicht geschafft sich von diesem Faschismus zu befreien! Die geistige Ohnmacht und die Unzulänglichkeit der Männer gegenüber dem herrschenden Patriarchen ist es, dass bis heute der Faschismus besteht. Der Mann wird primitiv für seinen Gehorsam u.a. über die Hoden belohnt (Sexklaven werden ihm zugeführt). "Schmidt Schnauze" hatte vor seinem Tod im Jahr 2015 nach der Aussage eines Vertrauten gesagt: "Das Leben ist zu kurz, um alle Raffinesse zu durchschauen." Natürlich ist das so und deshalb sollte man an der Analyse und der Erkenntnis der vorherigen Generation anknüpfen. Besonders bei den Frauen ist zu beobachten, dass jede Generation von vorne anfängt, um Rechte durchgesetzt zu bekommen und sie an kollektivem Gedächtnisschwund über ihre Vorfahren leiden. Das Patriarchat ist in tausenden von Jahren aufgebaut worden und um diese Strukturen zu durchschauen und zu ändern bedarf es mehr als nur ein kurzes Leben! Das Patriarchat selber ist über mehrere Generationen aufgebaut worden.
Es hat natürlich etwas zu bedeuten, wenn der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) zum Aufstand des europäischen Parlaments ruft (im Jahr 2014) gegen die europäische Kommission, die eine reine unabhängige Diktatur darstellt. Diese Kommission beherrscht über 500 Millionen Menschen in Europa. So ein System ist nur durch Mind-Control-Projekte und einer Gewaltherrschaft in gruppierenden Sekten möglich und das ist eindeutig. Die RAF der 1. Generation mag keine professionellen Lösungen für die ganzen Probleme gehabt zu haben, aber sie war ganz sicher gegen den globalen Faschismus! Helmut Schmidt (SPD) kämpfte in den 1970er Jahren gegen den Terrorismus der RAF. Er sagte sinngemäß: "Sie (die RAF) wähnen sich als eine kleine auserwählte Elite, die dazu erwählt ist, die Massen zu retten. Sie irren sich. Die breite Volksmasse steht gegen sie." Das ist wahr gewesen. Was schrieb General Ludendorff 1919? Antwort: "...Unser Streben (Deutsche Kaiserreich) hat kein Widerhall in der breiten Volksmasse gefunden und - Deutschland ist vernichtet..." Das ist wahr gewesen.
Wer hat denn laut dem Neuen Testament den Juden Jesus getötet, der gekommen ist, um die verlorenen Schafe Israels zu retten (Mt 15,24)? Die Mächte der Lüge standen dem Messias gegenüber durch Pilatus (römischer Statthalter in Judäa), der seine Hände in Unschuld gewaschen hatte und das Urteil der Wahl des Volkes überlassen hatte (politische Taktik), obwohl er im Vorwege schon grausam gegen jüdische Proteste und Revolten vorging, weil jüdische Gesetze verändert wurden. Diese geschahen unter anderem, weil der römische Statthalter das zweite Gebot durch die Aufstellung des Bildes des römischen Kaisers ersetzte beim militärischen Einmarsch in die Stadt. Die Juden werden also schon lange von Rom aus kontrolliert! Im Alten Testament, im Buch Nehemia, steht geschrieben, dass die Juden weinten als ihre Gesetze verändert wurden! "Alles Volk weinte als sie die Worte des Gesetzes hörten" (Nehemia 8;9). Außerdem der Verräter Judas (Jünger, aus den eigenen Reihen), Hannas und Kaiphas (Hohepriester, heute Rabbi), die Hetzer des Volkes: Schriftgelehrte und Pharisäer (heute Wissenschaftler und Theologen, oftmals in Bruderschaften organisiert durch Orden und Vereine), Herodes Antipas (jüdischer König und Sohn des Herodes der Große [der die Inkarnation Jesus verfolgte], heute Politiker) und der Verleumder Petrus (Jude und nur Apostel für die Juden, Jesus auserwählter Fels, auf den er seine Gemeinde baute, heute sitzt auf den Stuhl Petri der Stellvertreter Gottes: Der Papst; dazu passt dann auch die Verbindung der jüdischen Freimaurersekte B'nai B'rith zum Vatikan. Die jüdische Religion ist nicht mehr die, die sie einmal war, weil Zeiten und Gesetze verändert wurden wie im Alten Testament niedergeschrieben. Es war die breite Volksmasse, die den Mörder Barnabas zur Freiheit gewählt hatte und sich gegen den Messias gerichtet hatte (Mk 14-15, Joh 18-19). Selbst wenn das Neue Testament in Jesus nur eine Metapher ist, so ist das wahr.
Die breite Volksmasse ist demnach eine genetisch degenerierte Zuchtrasse zur Sklaverei und wählt sich immer ihren Schächter und verachtet im Grunde genommen die Hilfe zur Entwicklung und das war schon vor 2000 Jahren so! Es sind besonders Männer als Feinde von Jesus angesprochen worden und das hat etwas zu bedeuten! Der inkarnierte Sohn kann nur aus einer inkarnierten Frau (Mutter) geboren sein! Die Verfolgung dieses Mannes ist natürlich auch die Verfolgung der Frau und der sogenannten Göttin. Sie müssen beide im Patriarchat verleumdet werden. Zudem ist immer noch brisant, ob Jesus in Wahrheit und im Ursprung IS-IS war (siehe Seite Die Geheimorganisation)? Die oben genannten Volksvertreter erkannten eigentlich die Lehre des jüdischen Messias und stellten sich aber aus Unwissenheit auf die Seite der breiten Volksmasse, die gegen sie war, und mussten dafür sterben. Es liegt in der Natur des Menschen seine eigene Art auf andere zu projizieren und das ist der Fehler, weil die anderen Menschen oftmals ganz anders sind.
Wenn der Durchschnittsverdienst der deutschen Bevölkerung bei 10 € brutto in der Stunde liegt, dann gibt es die Mittelschicht so gut wie gar nicht mehr. Das Gerede der Unterschicht ist hinfällig und dient nur politischen Machtzwecken. Wie im Kommunismus unter Lenin und Stalin gibt es bald nur noch zwei Schichten: Das gleiche arbeitende Volk und die millionenschweren Sklaventreiber. Die Arbeiter hatten dort überhaupt keine Rechte.
Es gibt verschiedene Ansichten vom Sozialismus und Kommunismus: Eine Ansicht vertritt, dass alle Menschen das Geburtsrecht haben sich nach ihren Talenten und Begabungen zu entfalten (das wahre royalistische Gesetz) und zu leben. Die andere Ansicht vertritt, dass alle Menschen gleich gestellt werden sollten unabhängig ihrer Begabungen und Talenten (der geistig Behinderte wird mit dem Hochbegabten auf eine Stufe gestellt) und nach Interessen der Machthaber werden die Menschen für Aufgaben eingesetzt (römische Gesetz). Die Ironie ist, dass Gerhard Schröder (SPD) solche Zustände durch die Agenda 2010 in Deutschland (nicht China!) mit zu verantworten hat und seine Frau Doris Schröder-Köpf (SPD, 2013) einen Posten im Vorstand von VW bekommen hat. Gerhard Schröder wurde durch die politische Bruderschaft dazu auserwählt die Agenda 2010 umzusetzen und nicht in der Demokratie für die Agenda 2010 gewählt wie seine Brüder gerne betonen. Er hat sich zur Belohnung gleich bei mehreren großen Firmen die Vorstandsposten gesichert. Wie zynisch, wenn dann deren Kirchenvertreter sagen, dass den Armen das Himmelreich gehört. Das Ziel muss natürlich sein, dass jede Arbeit grundsätzlich vernünftig entlohnt wird und nicht, dass die Gutverdiener nun in prekäre Situationen kommen, weil ansonsten in der Solidarität niemand mehr zahlungsfähig ist. Der Parteispendenskandal und das Schwarzgeld der CDU wurde über Briefkastenfirmen abgewickelt und nun fordern Politiker das Verbot, wenn der Mittelstand diese Methoden anwendet. Sie können ihre eigene Korruption aber nicht verhindern.
Die Herrschenden wissen ganz geschickt zu verstehen (laut der Geschichte), dass man die einzelnen Gruppen der Sekten in der Gesellschaft auf der einen Seite natürlich spaltet und gegeneinander aufhetzt. Auf der anderen Seite foltern sie willentlich und wissentlich immer die Hälfte der jeweiligen Gruppe während sie die andere Hälfte der Gruppe bis zu einem bestimmten Grad fördern, um die Balance zu halten. Das ist deren Strategie, dass das Volk aufgrund der Verblendung und der Wohlfahrt es niemals schafft sich gemeinsam gegen diese Vampire zu organisieren. Sie können daher so gnadenlos weiter foltern und haben diese Folter in der Geschichte immer weiter getoppt.
Ein wahres Fallbeispiel: Mehrere Strafverteidiger, die mit dem Rotary Club (die Kirche ist immer mit eingebunden) liebäugeln verteidigen in einem Ort permanent Stalker in dem Wissen der hochgradigen Kriminalität und diese misshandelten Frauen werden arbeitslos. Die Dummen und die Asozialen sind sie dann natürlich. Darüber wird in den Kreisen mit ihren abhängigen Frauen gelacht, denn Gott ist der Herr! Deren Kinder gehen natürlich auf das Gymnasium und sind geschützt. Das schockt selbst den Weißen Ring, der einen Strafverteidiger empfohlen hatte, weil mehrere Strafverteidiger gleichzeitig in der Politik involviert sind. Dem ansässigen Polizisten, dem die Hochburg der Gewalt gegen die jungen Frauen stutzig machte, ist versetzt worden. Zig Hilfsorganisationen konnten den Betroffenen nicht helfen, weil alle an die Täter weisungsgebunden sind und keine exekutive/legislative/judikative Gewalt haben. Erst als die Opfer wegen der Bedrohung ihres Lebens zurück foltern mussten, haben die Bestien angefangen etwas zu spüren. Da musste der Kreis der Kommune (2004) sich aufgrund der erhöhten Kriminalität einschalten und die Aufklärung der absoluten Gewalt fordern, die er natürlich niemals bekam. Ganz geschickt hat der Gesetzgeber doppelzüngige Gesetze erlassen, so dass die Opfer im Notfall gar keine Hilfe und Recht bekommen und die Täter sich über die Gesetze ihre Rechte nehmen. Das ist der Rechtsstaat der Hoden! So kann jeder Depp herrschen! In Wahrheit ist es natürlich kein geistiges gesetzmäßiges Recht, wenn ein narzisstisch Perverser kleine weibliche Babies und Mädchen foltert, um so die patriarchale Macht aufrecht zu erhalten!
Die Kanzlerin (CDU, 2013) rief die Bevölkerung nochmals zur Geschlossenheit auf: "In dieser schweren Zeit für unsere Staatsfinanzen müssen wir uns auf die Solidarität der Vermögenden dieses Landes verlassen können. Diejenigen, die sich dieser Solidarität entziehen wollen, werden mit aller Härte verfolgt und dank der Not-Enteignungsgesetze zu hohen Geldstrafen oder bei wiederholtem Versuch sogar mit Freiheitsstrafen von bis zu 5 Jahren bestraft."
In Asien, Südamerika und Afrika geraten immer mehr einzelne Länder in einen Wachstumssog, der geradezu entgegengesetzt zum extrem wachstumsschwachen Europa steht. In der Neuen Weltordnung müssen in der Gleichheit aller Volkswirtschaften einige Länder ihren Standard verlieren und andere einen neuen Standard gewinnen. Es gibt derzeit viele Ökonomen, die Europa eine lange Ära von ca. 20 Jahren des wirtschaftlichen Niedergangs vorhersagen.
Es gibt in der Demokratie, die nur aus organisierten Sektengruppen besteht, gar keine wahre Solidarität, da jede Gruppe bewusst gegen die andere geführt wird, wobei die Führer wiederum in derselben Gemeinschaft agieren. Es gibt gar keine Volksgemeinschaft und die Propaganda der Solidarität dient nur der politischen Sekte, die als GmbH funktioniert. In dieser Gesellschaftsform ist keiner mehr frei und über diese Gleichheit kann sich jeder Sklave freuen und alles andere ist eine Einbildung und diese Bildung bekommen die Massen verpasst.
Das Prostitutionsgesetz, das eher ein Prostituiertenausbeutungsgesetz und ein Zuhälterschutzgesetz ist, war von Anfang an genauso geplant. Das sind alles perfekt ausgearbeitete Gehirnwäscheprojekte, die aufgrund der Unlogik nur durch Folter, Drogen, Hypnose und Genozide funktionieren. Die meisten Konzerne werden von den organisierten Bruderschaften geführt und daher bekommen die Politiker, die Freimaurer sind, und deren Frauen so leicht dort einen Vorstandsposten.
Es sieht ganz danach aus, dass die Billionäre über die brutalen Freimaurer (wie über Stalin, Hitler usw.), die sie für jeden Dreck kaufen können, wieder eine Revolution über die ausgebeuteten Arbeiter planen und das wieder einmal gegen andersdenkende und vermögende Menschen. Die Versprechungen für die Arbeiter werden natürlich niemals eingelöst. Die Niedriglöhne und die Weltwirtschaftskrisen sind durchgehend von Billionären organisiert, die in lauter Raffgier die einzigen Vermögenden in der globalen oligarchen Welt sein wollen (siehe privates Bankgewerbe der Federal Reserve: Sie knoten ihre Phalluse in Anbetung an die Bank[noten]). Die momentane Weltwirtschaftskrise (Immobilienblase, die ganz legal durch unseriöse Hypotheken entstand) muss nun immer für die neuen Reformen und Systemveränderungen herhalten und natürlich werden diese Reformen nach dieser Krise nicht wieder geändert (Zeitarbeit, Niedriglöhne, Vereinigte Staaten von Europa [nach Fukushima wurde der große Energiekonzern, E.ON, zur europäischen Gesellschaft], Schwulenrechte, weitere Entrechtungen der Frauen, Abbau der Sozialsysteme, Abschaffung der nationalen Bewaffnung/Bundeswehr, Auflösung des Mittelstandes, Sparmaßnahmen in öffentlichen/staatlichen Bildungseinrichtungen, Geldentwertung, Enteignungen, Abschaffung des Bargeldes usw.), wobei die Sklaventreiber keine Probleme damit haben die prekären Arbeiter gegen die Armen und Arbeitslosen zu hetzen, dabei weiß mittlerweile jeder von ihnen, dass Vater Staat und Vater Kirche eine menschenverachtende Philosophie gegenüber ihnen haben und darin gut von ihnen profitieren. Diese Philosophie entspricht gar nicht der Realität und wissenschaftlichen Forschungen und daher wird sie kläglich scheitern. Es fing alles mit dem Zehnten (siehe Altes Testament) das heißt der Steuer an. Ab dem 01.02.2014 tritt ein einheitlicher EURO-Zahlungsverkehrsraum SEPA in Kraft. Die bisherigen Kontonummern und Bankleitzahlen entfallen in eine sogenannte IBAN (International Bank Account Number). Die Banker sind also durch die Krise nicht unter Kontrolle gekommen sondern haben sich darin ihre internationale Monopolstellung aufgebaut.
Wie gut ist es da doch, wenn die Chefs der Konzerne gute Kontakte zum Bundesministerium für Arbeit haben und Arbeitsministerin Frau von der Leyen (CDU, 2012) sich besonders für alleinerziehende Mütter einsetzt. Das Elend der Mehrheit der Frauen auf dem Arbeitsmarkt ist für diese Menschen natürlich von vornherein übersichtlich. Das ist die emotionale Pest, die alle Lebensbereiche verseucht hat und gleichzeitig die Cholera dieses streng hierarchischen Systems. Justizministerin Frau Leutheusser-Schnarrenberger (FDP, 2012) hat über den europäischen Gerichtshof  nur Männerrechte gestärkt. Sie ist durch die Vereinigten Staaten von Europa weisungsgebunden. Familienministerin Schröder (CDU, 2012) warnt auf der Männerkonferenz, dass Feministinnen die Geschlechterpolitik als "Nullsummenspiel" sehen. Es ist ein "Nullsummenspiel", denn gleichzeitig bekommen die Frauen nicht mehr Rechte. So ist es bis heute nachweislich in der gesamten Geschichte geschehen. Die massiven Misshandlungen an dem weiblichen Geschlecht geschehen nicht, weil die Opfer selbst schuld daran haben sondern weil das Patriarchat sich die Motive, Mittel und die Gelegenheiten ständig perfekt organisiert. Sie nutzen dazu ihre naiven, primitiven, programmierten, dummen und ängstlichen Frauen, die sie oft bewusst in hohe Positionen setzen. Die Wahrheit ist, dass sich dann gar keine Frau mehr emanzipieren kann, weil alle Lebensbereiche bereits von Männern bestimmt sind. Da bringen die Hilfsorganisationen, die keine exekutive/legislative/judikative Gewalt haben, rein gar nichts. Wir hätten schon längst eine gleichberechtigte Stellung auch in geistigen Bereichen, wenn mächtige Frauen herrschen würden, denn das gab es alles einmal: Die Göttin Concordia, St. Sophia etc. So bleiben sie nur die körperlichen Repräsentanten des Patriarchats, der für diese phallusanbetende Stellung der Frau lange Zeit die selbstbewussten Frauen getötet hat. Das ist zum Lachen, wenn diese Geschichte nicht gleichzeitig so traurig wäre. (In Orleans in Frankreich entstand vor langer Zeit die Idee eines vereinten Europas. Wer zog denn von dort nach New Orleans, der schwarzen Hochburg und der Militärhochbasis? Die Hauptmissionsstätten des Hinduismus und des Islams sind in Kairo.)
Millionen Mind-Control Opfer aus allen gesellschaftlichen Schichten mit denselben Phänomenen hat man allein schon in Amerika identifiziert. Es gibt wissenschaftliche Methoden die Mind-Control-Opfer und deren Täter zu identifizieren und zu überführen und diese müssen angewandt werden. Was sind das für PolitikerInnen, die fortwährend in der Geschichte im Namen der Freiheit und der Emanzipation in Wahrheit nachweislich immer weiter in die Versklavung führen? Die Naivität, die Primitivität und die Furcht im Volk ändert gar nichts an dieser Tatsache. Im Mittelalter hatten die Menschen 3-4 Stunden am Tag gearbeitet, um sich den Lebensunterhalt zu verdienen. Die Steuer war lediglich der Zehnte also 10% während sie heute über 40% beträgt. Heute schuften die Karrierefrauen, um in der Wirtschaft für die Männer zu arbeiten (Es ist bereits auch dort alles von den organisierten Bruderschaften geführt und auf den Mann ausgerichtet --> siehe Medizin etc.). Deshalb hat man die Frauen im späten Mittelalter getötet (das Ende der Gerechtigkeit und das goldene Mittelalter), die eigene Universitäten und Besitztümer hatten (Templerinnen, Jesuitinnen, Beginen usw.). 
Es ist durchaus erwähnenswert, dass die Frauen im Heiligen Römischen Weltreich Deutscher Nation sehr einflussreich waren und umso patriarchalischer diese Religion wurde desto kleiner wurde jedes Mal nach den Kriegen das Land. Die BRD ist das kleinste Land, das den Deutschen daraus übrig blieb. Sie ist mittlerweile das Land mit der größten Bevölkerungsdichte auf der ganzen Erde. Die Bevölkerungsdichte dient zur Kontrolle der Bevölkerung. Die Frauen, die am meisten Sklavendienst tun müssen, leben in der BRD. In diesem Land wurde am 15.05.2013 ein Barbie Haus in der Farbe pink eröffnet und das in der Hauptstadt Berlin. Nun muss der letzte Kritiker aufgewacht sein, dass das Patriarchat auf Trauma basierten Mind-Control-Projekten entstanden ist. Die herrschenden Bruderschaften wollen kein ernst gemeintes Gender-Mainstreaming (In der 68er Bewegung haben die linken 68er Männer die Frauen in der Politik um die Emanzipation der Frau betrogen, denn anstelle der sexuellen Selbstbestimmung ist die sexuelle Versklavung gekommen usw. und sie sind mehrheitlich mit einigen Rechten in derselben asozialen Bruderschaft. Dass diese Frauenbewegung opportun gegen die Befreiungsbewegung der Frauen agierte, erkannten schon die Hochbegabten Ulrike Meinhof und Gudrun Ensslin, die von der BRD ein Stipendium finanziert bekamen. Heute weiß man, dass gefolterte Frauen von Männern aus der CIA an führender Stelle für diese Männer in dieser "Befreiung" lehrten. Von vornherein war das Ziel wieder einmal nur auf die Hoden ausgerichtet). Die Fickmaschine und die Gebärmaschine sind nicht das Wahre und diese Männer wollen beides (die Babies werden nur für den jeweiligen Staat, egal in welcher Form, geboren)! Ärztepräsident Montgomery (2013) spiegelt richtig die Panik wieder, dass die Täter in der Gesundheitsindustrie (in Wahrheit Krankheitsindustrie) erkannt sind und ein Assessementcenter soll dem Anschein nach ihre Feinde identifizieren und daraus filtern. Dabei muss normalerweise ein Strategiepapier entwickelt werden, um die narzisstisch perversen Männer aus den Bruderschaften in diesem Bereich zu überführen. Sie wollen eindeutig keine emanzipierte und selbstbewusste Frau. Es ist natürlich eine gewaltige Paradoxie eine weibliche Bundeskanzlerin (2013) zu haben und gleichzeitig so viele misshandelte Frauen und Mädchen. Genau das sagt so viel aus: Die Frauen haben total den souveränen Einfluss in allen Bereichen verloren und damit gibt es die deutsche Nation bald nicht mehr: "Ein kranker Baum kann keine guten Früchte bringen." Die Bruderschaften lieben die "Lobbynutten", die in ihrer Abartigkeit andere Frauen verbrennen und selber nicht merken, dass sie gegrillt werden. Dieser Frauenhass hat unglaubliche Dimensionen angenommen, dass man sich wirklich fragen muss, ob diese exekutive Gewalt überhaupt noch ein männlicher und intelligenter Mensch ist, denn er entwickelt sich zurück, das bewiesen ist. Daran sind dann natürlich in seinem Intellekt wiederum die Frauen schuld! Ein wahnsinniges und narzisstisch perverses Monster! Es gibt eine Minderheit von Frauen, die extrem boshaftig sind und mit dem Leiden vieler Frauen spielen und sich selber als Opfer profilieren und dafür sogar manche Männer verleumden. Diese boshaften Frauen werden sogar vom Geheimdienst (wieder einmal von okkulten Bruderschaften) eingesetzt, um Männer und darin besonders ihre Feinde zu Fall zu bringen. Verschwiegen wird dabei, dass diese Frauen speziell gegen andere Frauen im Auftrag sind. Umgekehrt sind es aber in der Mehrheit die Männer und Quäler der Frauen, die die Frauen misshandeln und verleumden.
In der Entwicklung macht es für die Frau überhaupt gar keinen Sinn mehr einen Jungen zur Welt zu bringen, wenn sie zu einer hohen Prozentzahl davon ausgehen kann, dass diese Kreatur dann die eigene Mutter und viele andere Frauen der lebenslangen Folter ausliefert. Der Sohn ist ein Teil von der Mutter. Die künstlichen Befruchtungen haben bereits zugenommen während die natürlichen Geburten weiter abnehmen. Im Grunde genommen weiß im Jahr 2014 jede Frau, dass es sich für sie nicht mehr lohnt - wenn man der Realität einmal ins Auge blickt - Kinder in die Welt zu setzen. Es ist die Gewaltherrschaft des Mannes und das parasitäre Besetzen des Körpers der Frau, das sie dazu zwingt Kinder zu gebären. Die gewaltige Zunahme der Missgeburten und der genetischen Zurückentwicklung der Massen ist die Folge. Der Niedergang ist so unausweichlich, der doch jedem vernunftsbegabten Menschen bewahrt bleiben sollte!
"Der preußische Militarismus und sein Vertreter haben stets klar und folgerichtig gehandelt, um nicht das Vaterland und dem Vernichtungswillen seiner Feinde ausgeliefert zu sehen. Unser Streben hat kein Widerhall in der breiten Volksmasse gefunden und - Deutschland ist vernichtet." General Ludendorff, Berlin den 27. Juni 1919
10.02.2017 Dieses Land ist unrettbar verloren von Susanne Kablitz
Wenn der Genius bekämpft und verleumdet wird, ist gar nichts mehr zu retten. Der Genius (die Ewige) braucht die Welt nicht aber die Welt braucht den Genius (die Ewige).
Der preußische Militarismus entstand aus dem Wissen von Abu Tammam (Das Buch der Tapferkeit): "...das Schwert ist wahrer als was in Büchern gesagt ist..." Kaiser Wilhelm II. legte Saladin (kurdischer Offizier und General) zu Ehren einen Kranz nieder. In der Tat haben die ganzen Tötungen der Intellektuellen die Wahrheit bewiesen, dass sie das Schwert nicht beherrschten.
Den Kult des "Übervaters" hatte Herr Ludendorff zweifelsohne anders als Führer Hitler.
Das Militär und General Ludendorff sprachen für den 1. Weltkrieg und das gegen den Willen von Kaiser Wilhelm II. Trotz allem wurde der Krieg defensiv und nicht offensiv geführt. Erst im Laufe der hohen Verluste erkannte das Militär, dass die Situation unkontrollierbar ist. Anfangs war General Ludendorff mit Adolf Hitler verbündet und später stand er in mächtiger Opposition in führender Stelle zu Adolf Hitler, den er richtigerweise als Marionette der Banker sah und die ihn 1933 zum Wahlerfolg brachten ( siehe "Wall Street and The Rise of Hitler" by Antony Sutton --> interessant dabei ist, dass in der Zeit der Ku-Klux-Klan in Amerika sehr mächtig war [der Ku-Klux-Klan in Amerika massakrierte die Schwarzen während die Nazis in Deutschland die adligen Nationalisten verfolgte mit den assimilierten Juden] und sie nutzten denselben eingeweihten Händedruck wie Hitler; siehe Bild unten auf der Seite Für die Zweifler). Dabei sah er schon die Kriegsvorbereitungen von Adolf Hitler und General Ludendorff wusste, dass der 2. Weltkrieg überhaupt nicht für die Deutschen zu gewinnen war. Der wesentliche Unterschied zwischen General Ludendorff und Adolf Hitler war, dass Herr Ludendorff anfangs das Hakenkreuz als ein ursprünglich christliches/buddhistisches Symbol verstand (wie die letzte russische Zarin, die das links abgewinkelte Hakenkreuz in ihrer Gefangenschaft in die Wand ritzte ["Good luck"]) und gegen die römisch-katholische Kirche (besonders Jesuiten), deren Freimaurern und den revidierten Bibeln agierte (demnach ist der Freimaurer ein künstlicher Jude und dieser Jude ist ein künstlicher Illuminat). Adolf Hitler hingegen nutzte das Hakenkreuz und hatte sofort nach der Machtergreifung ein Konkordat am 20. Juli 1933 mit der römisch-katholischen Kirche geschlossen, das bis heute besteht und den Frauen gar keine Rechte gewährt (viele spirituelle Bewegungen nutzten das Hakenkreuz lange vor Hitler). Am 21. Juli 1933 wurde der Tannenbergbund e.V. von General Ludendorff verboten und deren Mitglieder von den Nazis misshandelt. Das Haus Ludendorff lehnte daher später das Hakenkreuz als Symbol ab, obwohl das Hakenkreuz für den Missbrauch von Adolf Hitler gar nicht verantwortlich ist.

Die Fenster einer Ludendorff Buchhandlung in Lübeck sind beschmiert: "Nieder mit Ludendorf", "Deutschland Erwache", "Heil Hitler".

Alfred Rosenberg vertrat genauso Elemente gegen die Hitler sich stellte. Kaum jemand erkannte den Verräter Hitler, weil sie keine Meister waren wie Eckart aus dem Mittelalter und Adolf Hitler aller Wahrscheinlichkeit nach eine Multiple Persönlichkeit war. Hjalmar Schacht, Banker, war ein eingeweihter dieses Wissens, denn er sprach beim Nürnberger Prozess die Wahrheit, dass Hitler ein Verschwörer war und es einen kleinen verschworenen Kreis um ihn herum gab (Tatsächlich war Schacht seit 1906 Mitglied der Freimaurerloge "Urania zur Unsterblichkeit".) Diese wurden NICHT auf den Nürnberger Prozess hingerichtet oder verurteilt. Adolf Hitler (Freimaurer --> siehe unter Seite Prostitution das Buch "Architects of Deceptions" von Jüri Lina) lebte in Argentinien weiter und Mengele tätigte in Amerika seine Versuche an Menschen mit Kindern weiter, wobei diese in Käfigen gesperrt waren. Nach neuesten Erkenntnissen (2014) hat sogar der Architekt von Ausschwitz und Geheimwaffenchef, Hans Kammler, in Amerika weiter agiert und kein Selbstmord begangen. Dieser Faschismus hat überlebt! Warum erinnert der Opferkult und der Wille zur Opferung besonders der damaligen Hitlerjugend für "das Vaterland" und "Adolf Hitler" an die Opferung Jesu für seinen Vater im Himmel? Sind hier tatsächlich zwei Opponenten aufeinander gestoßen oder nutzt derselbe Stratege zur Machtausübung dieselben Methoden zur Kontrolle des Volkes?
In dem Zusammenhang ist es interessant, dass der ehemalige Präsident des Verfassungsschutzes in Thüringen, Herr Roewer, General Ludendorff im Zirkel von Verschwörungsphantasten gesehen hat. Dabei hat Herr Roewer genau das dargelegt: Die Bananenrepublik. Die Bürgerlichen aus der ehemaligen "RAF" und die Bürgerlichen aus der ehemaligen "NSU" glaubten an diese Bananenrepublik. So kommt es immer zum Ende mit Schrecken. Die Geheimdienste besitzen Hochtechnologien und perfekte Kampfstrategien, um ihre Gegner zu beseitigen und zu kontrollieren. Dabei kommt das Adrenalin erst so richtig in Wallung, wenn die Feinde in ihrem Tod noch denunziert werden. Das Deutsche Reich stand im Bündnis mit der Türkei. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz ist der Meinung, dass es ein Marsch ohne Gewalt durch die Institutionen wie er 1933 geschah und den Verfassungsstaat überwand, nie wieder geben darf. Genau das tun die organisierten Bruderschaften seit Jahrtausenden und der Verfassungsschutz scheint einzig und allein deren Verfassung zu schützen. Zitat von Rudolf Steiner: "Und wirkliche Geschichtsdarstellungen, die die volle Realität erfassen, die machen es notwendig, daß man hinschaut auf das, was auch als geistige Realität durch das geschichtliche Werden der Menschheitsentwicklung geht." (siehe Seite "Die Geheimorganisation")

In Dänemark steht allerdings noch eine birgittinische Klosterkirche aus dem 14. Jahrhundert, in der noch eine Göttin "Sct. Birgitta" bekannt war.

                                                                           

alien baby Pictures, Images and Photos  

Die Strategie der Psychopathen:
Die Losung: FOLTER DI FOLTER
  1. Die Frauen total versklaven.
  2. Diese Frauen werden heimlich für genetische Forschungen benutzt.
  3. Die daraus entstandenen hochbegabten Kreaturen setzt man auf Trauma basierten Mind-Control-Projekten aus, um ihr Potenzial zu nutzen.
  4. Man erfindet Religionen und Philosophien, damit die Opfer darin gebunden sind.
  5. Man baut die Herrschaft darauf auf. 
  6. Man gründet Geheimgesellschaften, damit die Bosheit nicht offenbar ist.
  7. Diese Versklavung begann in Jerusalem und später in Ägypten (KJV, Jer. 32:20), wobei die Herrscher des byzantinischen Reiches mit Tibet in Verbindung standen. Die Griechen und später die Römer vernichteten alle matriarchalen Attribute im heiligen Ägypten (siehe Zeittafel unter der Seite "Die Geheimorganisation").
  8. Die Menschenversuche werden an völlig gesunden Menschen ausgeübt. Es ist klar, dass die Wissenschaftler Ergebnisse brauchen, die sie später an den gesamten Frauen anwenden.
  9. Die Ignoranz und die Versklavung der Frauen in hohen Positionen (heimliche Kulte und Rituale an denen sie in sexuellen Orgien usw. teilnehmen müssen durch die organisierten Bruderschaften) haben die Frauen gemeinsam immer weiter in die Versklavung geführt. Die Repressionen sind sogar schon früh in der Kindheit unter anderem unter Hypnose gesetzt worden. Es ist dort tatsächlich so: Die Wahl zwischen ein halbes Leben oder den Tod. Es ist eine absolute und totale Gewaltherrschaft aufgebaut worden. Das beste Beispiel ist Reeva Steenkamp, die Juristin, Moderatorin und ein Model gewesen war. Sie hatte am 13.02.2013 vor Studenten von den männlichen Gewaltexzessen gegen sie berichtet und auf Twitter verwies sie auf die Gewalt gegen Frauen. Dazu besann man sich an dem "Black Friday" den 15.02.2013 schwarze Kleidung zu tragen. Reeva Steenkamp wurde in der Nacht zum 14.02.2013 (Valentinstag) von dem behinderten Lebenspartner erschossen. Am Ende bleibt ein unschuldiges, beinamputiertes und betrauerndes Opfer (der Mörder) und ein gesundes, intelligentes, hübsches und schließlich totes Model als Kollateralschaden. Es ist normal in diesen Kreisen Morde als Unfälle oder Selbstmorde dahinzustellen und wenn die Erfindungen noch so absurd sind. Es reicht, wenn der Täter zwei Hoden und einen Penis hat (Dummheit, Behinderung usw. sind unwichtig), um Recht zu bekommen. Es ist kein Zufall, dass viele Anwälte und Richter in den organisierten Bruderschaften verkehren. Sie schaffen sich so ihre Rechte. In der BRD sind die Richter zudem vom Justizministerium abhängig und der Staat wird nachweislich von den Bruderschaften geführt. Reeva Steenkamp war natürlich das betrogene Opfer.
  10. Die involvierten niederträchtigen Männer (die ultimative Bestie) misshandeln sogar die eigenen Frauen (Scarlet, die falsche Prophetin und die nackte Christa) in allen Bereichen: den Körper, die Emotionen, den Verstand, das Bewusstsein und ihre geistige Identität. Mystery Babylon ist die misshandelte geistige Frau, die dort erstmals Erfolge für die Männer erzielte. Die sumerischen hochbegabten Frauen fanden dort ihren Untergang. Diese Frauen verstanden unter Frauenpower etwas anderes als die heutigen Karrierefrauen, die sich einfach nur auszuziehen und den Samen in allen Religionen und Philosophien verehren. Das kann jede geistig behinderte Frau und jeder geistig behinderte Mann hat einen Phallus. Deshalb tun die Frauen in hohen Positionen gar nichts gegen das gewalttätige Patriarchat.
  11. DAS PROBLEM ist nicht, dass die Frauen nicht organisiert sind. SIE SIND IN DEN BRUDERSCHAFTEN ORGANISIERT. Die Bruderschaften haben sich schon lange die KÜNSTLICHE FRAU nach ihren Vorstellungen geschaffen, deshalb wird in Massen gequält und gefoltert. In TALK-SHOWS sitzen die emanzipierten Frauen neben den Frauenschändern, die sie genau anprangern, weil sie sie entweder gar nicht kennen oder bewusst schützen. So hat Svali für die phallusanbetende Sekte im Vatikan im Auftrag der Wissenschaft einen Offizier ausgebildet, der bei gutem Gehorsam ein Kind zum sexuellen Missbrauch bekam. So, und da ist die Verbindung zur Politik, die zur selben Zeit ständig das Recht auf Pädophilie gefordert hat. Der Kinderschutzbund und dessen langjährigen Vorsitzenden Walter Bärsch unterstützte ebenso Pädophile und war Gründungsmitglied der pädophilenfreundlichen Vereinigung AHS („Arbeitskreis Humane Sexualität“). Wie gut wäre dieses Recht auf Pädophilie gewesen, dann könnten alle Pädophile sich während die Mütter und Väter arbeiten und Steuern zahlen, die Kinder aus den Krippen (Säuglinge werden auch schon sexuell missbraucht --> überall dort wo Löcher und wehrlose Wesen sind), den Kindergärten und den Tagesstätten zum legalen sexuellen Missbrauch holen und das natürlich immer im Einverständnis der Kinder, die sie lieben. Das ist der Beweis, dass die Sekte der Folter im Vatikan, in der Politik und in den Vereinen involviert ist und sie nutzen für ihre Perversionen Frauen, die sie selber als Kind gefoltert haben, ja sogar schon im Mutterleib ihrer Mütter. Niemand soll sich in diesen Frauen und Männern täuschen, weil sie einen Hochschulabschluss haben. Es ist letztendlich der hohe Abschluss der Geheimsekte des Vatikans nach Jahrhunderten Versklavung der Massen und deshalb ist er so niederträchtig! Svali war ein Whistleblower und musste dafür sterben. Snowden hingegen ist ein Fake! Die Masse ist eindeutig mental versklavt, deshalb sieht sie wie der Vogel im Vogelkäfig darin die Freiheit. Sympathisanten der Partei "Die Grünen" hatten die Veränderungen in dem DRK-Kinderheim Wolfsberg gebracht und damit dieses unsagbare Leiden über so viele Kinder vollzogen, die heute vergessen sind und deren Identität vernichtet wurde. Das ist unverzeihbar, denn in vielen Lebensläufen ist gar nichts mehr rückgängig zu machen, zumal einige Beteiligte gar nicht mehr leben! "Die Grünen" wissen aber jetzt, wer sie hinter den Kulissen geführt hat und wer sie dann wegen der Aufklärung zum Abschuss freigegeben hat (Rücktritt nach der Bundestagswahl 2013 von ihren Posten der Partei "Die Grünen": Jürgen Trittin, Volker Beck, Claudia Roth und Renate Künast). Die Partei "Die Grünen" hat eine Einsicht bekommen und eine Wiedergutmachung durch die Rücktritte getätigt, so dass die Vergebung für viele Überlebende vollends für einen Neuanfang gerechtfertigt ist, wenn Taten folgen! Und Volker Beck sollte sich fragen, wer noch eine Rechnung mit ihm offen hatte. so dass er mit den Drogen erwischt wurde (2016). Als religionspolitischer Sprecher hätte er wissen müssen, dass es keine Zufälle gibt, es sei denn in der Pseudoreligionswissenschaft! Wie kann ein Politiker so unachtsam sein, dass er eine Dealerwohnung betritt? Das handhaben andere Politiker eindeutig konspirativer. Es passt einfach nicht zusammen, wenn man selber sein Geld verdient auf Kosten derer, denen man dienen sollte und diese doch gleichzeitig als das "Vieh" sieht und als solches behandelt wie die Mastschweine! Des einen Freiheit ist des anderen Terror! Dazu sind dann einige doch viel zu aufgeklärt und sehen klarer als die Verleumder und das rächt sich irgendwann und ganz sicher. Die Schweine waren nie unrein sondern wurden eine ganze zeitlang sogar als heilig betrachtet. Und tatsächlich ist es so, dass die Organe vom Schwein am meisten den Menschen ähneln und deshalb schon als Ersatzorgane im Menschen eingesetzt werden und sie vielen das Leben gerettet haben. Der heilige Antonius (der Vatikan ist eingeweiht) trug auf Bildern ein Schwein in den Armen. Das Schwein gehört zur christlichen Kultur (siehe Layout). 1997 haben Parteimitglieder von der Partei "Die Grünen" im Parteibüro in Hamburg felsenfest spöttisch erklärt, dass Kirche und Staat schon lange voneinander getrennt sind, was sie nie waren durch das Konkordat aus dem Dritten Reich. Volker Beck hat sogar gesagt im Jahr 2016, dass Kirche und Staat zusammen gehören und heute ist das allgemein bekannt, dass die Brüder aus dem Vatikan über Bruderschaften wie die Freimaurer die Politiker kontrollieren und wie christlich sie sind! Volker Beck kann froh sein, dass er nicht mit einem Jungen in einer sexuellen Orgie erwischt wurde und seine Frauenfeindlichkeit aufflog. Und die "arme Sau", die psychotische Schübe schiebt unter starken Drogeneinfluss wird ja nun jemand ganz anderes sein als er meint. Die Frauen, die dogmatische Religionen vertreten und gerne die Ehefrau und Mutter im Haushalt sind, vergessen dabei, dass Millionen Frauen dort rechtlos den Männern ausgeliefert sind, misshandelt werden und so entstanden die Kinderheime. Die anderen Frauen, die nun glauben in der Wirtschaft das Heil zu finden und ihre Kinder in die Krippen und Kindergärten bringen, sind der Wirtschaft ebenso rechtlos ausgeliefert. Der Vatikan ist der Vater aller patriarchalen Religionen, der Politiker, der patriarchalen Wissenschaft und der Konzerne und sie misshandeln die Frauen immer und hetzen sie gegeneinander auf. Versklavt sind alle Frauen durch die alten Hodensäcke, die das Mittelalter darin nicht loslassen können (Folterungen an Frauen, Degradierung und Vernichtung der Arbeitsleistung und Begabungen von Frauen durch parasitäre Besetzungen, Schwule und Pornografie ist gar nichts Modernes sondern das führt der Vatikan seit Jahrhunderten!) Also auf zu neuen Ufern und den wahren Verursacher der Propaganda der Hausfrauen und der Propaganda des Arbeitsmarktes überführen. 
  12. Aus dem Manifest von Femen:
    Am Anfang war der Körper. War das Gefühl des Körpers, des Körpers der Frau, das Gefühl der Freude über seine Leichtigkeit und Freiheit.
    Dann überkam die Ungerechtigkeit - mit einer Schärfe traf sie das Gefühl des Körpers, lähmte den Körper, hemmte den Körper, machte ihn unbeweglich und so wurdest Du seine Gefangene.
    Also wende Deinen Körper gegen die Ungerechtigkeit, kämpfe mit jeder Zelle gegen das Patriarchat, gegen die Erniedrigungen - Und sag der Welt:
    Our God is a Woman!
    Our Mission is Protest!
    Our Weapon is the Naked Body!
    Und so war FEMEN geboren, und Sextremismus erwachte.
  • Das Manifest der Femen ist die Lehre des Vatikans, der die Frau schon immer auf den Körper reduziert hat und den Mann einzig und allein auf das logische und geistige Wesen projiziert. Somit vertreten die Femen genau das, was sie anprangern! Am Anfang, sehr geehrte Femen, stand die unglaubliche logische, geistige und weibliche Macht der Frauen, die sich der Vatikan durch seine Bruderschaften, Genoziden an Frauen und Folterungen hörig gemacht hat! Jede Materie entsteht aus dem Geist/Äther. 

Das 9. Kurfürstentum Hannover (1692) entstand in Verbindung mit dem Vatikan. Es ist die Zeit gewesen, in der einflussreiche Frauen aus dem Vatikan ausgegliedert wurden. Diese Frauen wurden auch Queens (der Name der Rose) in England. Man konnte sie aufgrund der langen christlichen Tradition nicht einfach verschwinden lassen. Es ist kein Zufall, dass die britische Flagge das Rote Kreuz beinhaltet. Der letzte Akt für die absolute und globale Herrschaft und Knechtschaft über die Frau war die Vernichtung der Queen (Queen of heaven!) aus der Antike in der Renaissance. Eine enge Beziehung zu den Queens hatten immer die Rosenkreuzer (u.a. in der anglikanischen Kirche, die mit Martin Luther [kath. Kardinal und Rosenkreuzer] die Reformation brachte). Die Queens hatten dann gar keine souveräne Macht mehr. Sie standen danach meistens auf der Seite der Frauenschänder. Den Frauen der Royals wurden ganz bewusst deren Säuglinge zur Erziehung weggenommen. Daher scheinen die Queens dort schon auf Trauma basierten Mind-Control-Projekten ausgeliefert gewesen zu sein bis der Morgenstern in ihnen erwachte und den Weltenbrand entfachte. Das Heilige Römische Weltreich unter Kaiser Konstantin war eine Republik (1. die Erlauchten [Präfekten, Konsuln], 2. die Hochachtbaren [Militär (Grafen und Herzöge), Rechtsgelehrte, Präsidenten ], 3. die Klarissimi/Ehrenwerten [einfach alle Mitglieder des Senats] und das Volk zum Wählen).  Der Vatikan und seine Bruderschaften stellten in der Vergangenheit immer die Kaiser (Konzil von Verona) sowie heute (2013) dieselbe Gewalt über die PolitikerInnen, die immer dasselbe Ziel haben (Weltherrschaft), und von denen darf das Volk jemanden wählen. Die Struktur, die im Mittelalter aufgebaut wurde, ist daher nie wieder verändert worden. Klingelt es? Es sind nur die Kaiser, Zaren und Könige in der Geschichte vernichtet worden, die gegen die patriarchale Weltherrschaft das heißt die Neue Weltordnung waren. Die patriarchalen Republiken bestanden weiterhin fort und so auch die Arbeit an der Neuen Weltordnung und den weiteren Entrechtungen von Bürgern und besonders von Frauen. Die Neue Weltordnung ist ganz einfach die Ordnung vom Matriarchat zur Ordnung des Patriarchats, das aufgrund des Chaos und der Illusionen ständig in Kriege verwickelt ist! Es soll in Zukunft natürlich gar nichts mehr auf die vergangene Macht der Frauen hinweisen. Der herrschende Patriarch wird niemals eine Königin neben sich (dem König der Könige) dulden, der sogar mittlerweile auf dem Thron der Queen sitzt! Die Frau wird bereits untergeordnet männlich gemacht und in der Bibel bewusst Männin genannt! Deshalb muss der Status der Queen in England vernichtet werden (Schottlands Unabhängigkeitsbestrebungen im Jahr 2014 aus dem Vereinigten Königreich ist bereits der Anfang). Der 24.06,2016 geht in die Geschichte ein, in der Großbritanien durch ein Referendum aus der EU ausgetreten ist. Wenn Schottland nun erneut ein Referendum gegen Großbritanien ausführt, so zeigt das nur ihr nationales Verhalten, das sie Großbritanien unterstellen. Mehrere EU Länder sehen die europäische Kommission sehr kritisch (sogar der ehemalige Bundeskanzler der BRD, Helmut Schmidt, hatte zum Aufstand gegen die europäische Kommission aufgerufen und der hatte gegen den Terrorismus gekämpft!). Für die Schotten ist die Abhängigkeit zu Großbritanien ein kleineres Übel als von der europäischen Kommission abhängig zu sein. Es ist niemals vergessen: Auch den Bauern in Russland wurden über die Bolschewisten (Sozialisten) eine Freiheit versprochen. Sie wurden nach der Vernichtung des Systems (der Royals) an die Wand gestellt und erschossen. Es ging nie um soziale Gerechtigkeit sondern um ein neues einheitliches (Sklaven-) System wie in der EU, das man in allen europäischen Mitgliedsländern jetzt schon ganz deutlich sehen kann. Dafür braucht man das "Nutzvieh". Das sind immer nur Kämpfe unter Eliten. Es fallen nun sogar Professoren in die tiefsten Abgründe! Die römisch-katholische Kirche/der Vatikan hat ganz bewusst die heilige Eucharistie (das Abendmahl) in der Mehrheit ihrer Gemeinden abgeschafft, weil dieses an das Matriarchat und dem Bund des Blutes der Frau erinnert (vergleiche das Entfernen des Wortes "Blut" aus den revidierten Bibeln: King-James-Version: Col. 1:14, Rom. 3:25, Luke 22: 20, [Hebr. 9:22] mit der NIV und der NASB Version). Am 08.11.1918 mussten die Welfen vom 9. Kurfürstentum Hannover (Kurfürstentum Braunschweig-Lüneburg) abdanken, die mit den Habsburgern verbündet waren. Viele Intellektuelle sehen schon die Rückkehrung in mittelalterliche Umstände, in denen ein religiöser und politischer Herrscher über die gesamte Welt herrschte.
Diese Zeit ist harmlos gewesen, denn die Zustände in der Zukunft werden schlimmer als die Zustände im Mittelalter, denn dort hatten Frauen wesentlich mehr Rechte, es gab keine Meldepflicht über die wahnsinnige Kontrolle und die Bevölkerung war noch nicht entwaffnet, so dass beispielsweise die germanischen Goten dieser faschistischen Weltherrschaft das Ende bereiteten. Die Bevölkerung wird sich in Zukunft nicht mehr wehren können, weil sie total entwaffnet ist und nur der Faschist die Waffen beherrscht über die Weltarmee. Das ist die ewige Herrschaft des kommenden Messias - herrlich! Das starke männliche Geschlecht hat die ganze Welt versklavt inklusive sich selber, in der keine Hilfe ist. Der herrschende Patriarch hasst den untergebenen Mann. Die gezüchtete Frau kann dem Mann nicht mehr helfen. Die geistige Frau kennt keine Vergebung für den missbrauchenden Mann und hat das Gericht über den allgemeinen Mann ausgesprochen. Und die Freimaurer in ihren vergangenen Revolutionen der Freiheit, Brüderlichkeit und Einheit haben in Wahrheit genau das Gegenteil gestützt in ihrer Unwissenheit wie man in allen Ländern der Armut, der Klassengesellschaft und der Versklavung sehen kann. Die Männer sind die besten "Idioten" für den Faschist, weil sie naiv und primitiv alles glauben, was man ihnen erzählt und total in der Materie die Befehle ausüben ohne auch nur zu wissen oder zu ahnen, was auf sie zukommt. Männer sind die besten Sklaven für den männlichen herrschenden Patriarchen! Insofern ist es dem deutschen Kaiser Wilhelm I. hoch anzurechnen, dass er den Weg aus der Sekte der Freimaurer in seinem Intellekt herausfand. Dafür wurde er als Verräter beschimpft. Der Geheimplan ist die totale Vernichtung und Versklavung der Menschheit inklusive der meisten Männer, die über die Patriarchalen geführt werden und dieser Gott ist Satan (der Widersacher des Lebens)! Die menschlichen Männer sind zu dämlich, zu hodenlastig und extrem materialistisch, so dass sie mit jeglicher List in den Patriarchalen getäuscht werden, sie gar nichts davon bemerken und freudestrahlend ins Feuer springen! Wenn dieses "Nutzvieh" für ihren Gott nicht mehr zu gebrauchen ist, werden sie vernichtet. Mitleid? In der Tierwelt gibt es kein Mitleid. Immer mehr Frauen erkennen das und wollen nun genauso töten. Das ist das Ende der Zivilisation, die die Männer zerstört haben in ihrer tierischen Gier. Gar nichts ist da geistig und deshalb tötet sie Satan als ihr Gott. Das Geheimnis der Bosheit muss verstanden werden, damit alle versklavten Frauen ihre Genugtuung haben. Das Gericht über die Mehrheit der Männer ist absolut beschlossen, denn ihr Gott Satan, kein gewöhnlicher Mensch, ist der einzige unter ihnen der geistige Geheimnisse kennt, die kein anderer Mann überwinden kann! Die Geschichte des 2000jährigen Christentums hat das bereits bewiesen, denn jeder Kampf wurde verloren (siehe Seite Die Geheimorganisation)! Ja, es war Satan, der die Matriarchalen vernichtete, weil er wie im Buch Henoch noch geschrieben, aus Gier zur Frau und der Herrschaft über die Frau, die schöpferischen Gesetze umgangen hat, wobei er natürlich auch jeden Mann unterjocht, denn er ist der Herr der Herren! Die Mehrheit der triebgesteuerten Männer waren immer seine Armee und keine geistigen Männer. Sie werden immer noch über die Hoden gesteuert (Pornografie, Prostitution, Nacktbilder etc.) und sie fallen auf die primitivsten Belohnungen und Versprechungen herein. Die Masse hat die Klasse besiegt und geht nun massig in den Untergang, der prophezeit wurde! Da ist keine Rettung mehr, da Satan bereits der Gott und der Erlöser der (bekloppten) Massen ist! Schon vor langer Zeit wurde die Mehrheit der Männer dem Satan übergeben zum absoluten Gericht und das ist perfekt und es gibt kein Entkommen für Männer, die schöpferische Gesetze im tierischen Trieb übertreten! Satan hat alle Verfügungsgewalt über sie! Deshalb entwickeln die Jungs sich massiv zurück, sind so hässlich geworden, spastisch und jede Frau riecht die faulenden (Hoden-) Eier, die nur durch Lügen stinkend sich bewegen in ihrer verlogenen Dummheit! Ja, aber kann denn das wahr sein, dass die Männer glauben, dass sie Gott anbeten, der in Wahrheit Satan ist und sie stolz dabei die Frauen sich unterordnen lassen? Natürlich ist nur im Jenseits vom Diesseits die Genialität zu begreifen und zu sehen. Die außerirdische Intelligenz ist das Genie und kein Alkoholiker im Endstadium der Frauen terrorisiert und vom Rechtsstaat der Demokratie geschützt wird. Es ist auch kein Zeuge Jehova, der kaum lesen und schreiben kann, stottert bei Aufregung, Frauen nachstellt und ein Choleriker ist, ein Genie. Da haben sich die Männer gewaltig getäuscht, denn ihr Gott ist nachweislich sehr irdisch im Diesseits und äußerst primitiv! Die Mehrheit der Männer wird in ihrer eigenen verlogenen Dummheit gefangen und gleichzeitig wird ihnen dabei das Gefühl der Erhabenheit gegeben, um sie dann in ihrer Nichtigkeit absolut zu Fall zu bringen!
Versteckt die letzten Perlen (die Steine der Weisen) und gründet Geheimgesellschaften - nicht wie er!

Die Mainstreampresse verheimlicht bewusst, dass auch Schwule in der Vergangenheit Frauen die Rechte genommen haben:
*The Grande Dame

Die Schwulen dürfen im Vatikan ihren Afterglauben leben. Die Frauen bekommen nicht mehr Rechte. Das Geheimnis: Die Schwulen waren immer frauenfeindlich in der gesamten Geschichte.

Die Schwulen sind kein Indiz der Befreiungsbewegung. Ihr größtes Ansehen ist der Afterglaube! Der perverseste Akt im Patriarchat ist, dass die Männer sich in streng hierarchischen Bruderschaften zusammenrotten und die Frauen als Konkurrenten sehen und heimlich in jeglicher Perversion gegen sie agieren, wobei ihre eigenen Arschlöcher das Ventil dazu sind. Sie halfen dabei den Frauen die Rechte in der Geschichte zu nehmen und geben sie bis heute nicht wieder her. Sie misshandeln und foltern die Frauen genauso und können sie daher auch nicht lieben. Sie töten fortwährend weiter. Ansonsten würde es sofort unabhängige und öffentliche Vereine geben, die nicht patriarchalisch sind, die sie in der Vergangenheit vernichtet haben. Das wollen die Schwulen nicht und die LOBBY der Schwulen ist nachweislich im Vatikan und DAS ist ausschlaggebend! Der Laufbursche Wowereit (SPD, 2013) hätte ohne der Bruderschaft aus dem Vatikan gar kein Amt inne und das weiß er ganz genau. Daher ist es so lächerlich, wenn die lesbischen Frauen mit den schwulen Männern um Rechte kämpfen, denn diese Schwulen haben bereits ihr Wort gegen Frauenrechte gesprochen. Es ist nur eine Frage der Zeit, dass Schwule im Vatikan lehren und heiraten dürfen. Die Frauen bleiben deren körperlichen "Fotzen" zur HILFE während er selber willentlich und wissentlich alle Lebensbereiche zerstört und permanent Leben vernichtet. Er vergewaltigt beispielsweise dreijährige Jungens die Ärsche blutig und nimmt für eine Rede 20.000 Euro während die Frauen den "Armen" ehrenamtlich helfen. Das ist das Ergebnis von jahrelangen menschlichen Züchtigungen! Wie primitiv und naiv sind die übrig gebliebenen Frauen, dass sie glauben, dass die Geheimsekte des Vatikans aus Spaß jahrhundertelang Frauen die Rechte genommen hat, sie gequält, getötet und gefoltert hat, um das Patriarchat aufzubauen, um ihnen nun die Emanzipation über die Bruderschaften zu schenken? Sie sind die Auserwählten zur ewigen Folter! Der größte Abfall der Frau ist, wenn sie als Priesterin in Rom den Vatikan vertritt. Denn genau dort predigte einst die Priesterin etwas ganz anderes und deren Vertreterinnen werden bis heute verfolgt. Natürlich sind die Mitglieder in den Bruderschaften im Vatikan gefolterte Männer vom herrschenden Patriarchen. In ihren Spiegelneuronen foltern sie die Frau und die katholische Priesterin IST die perfekte programmierte Frau dieser Brüder, denn natürlich plappert eine geistige Frau nicht den patriarchalen Schwachsinn für die Frau nach! Die gezüchtete Frau ist unter der Matrix, die das Gericht von der geistigen Frau ist und den Mann dem herrschenden Patriarchen überlassen hat. Die Männer bauen fortwährend den Faschismus auf, weil sie so schwach und voller Furcht sind gegenüber dem männlichen Herrscher. Im Patriarchat sind natürlich Frauen in hoher Stellung, die im Matriarchat diese Anerkennung niemals haben. Es ist einfach zu phantastisch, dass Gott Paul und Peter (Petrus, der Fels ) schuf und die Frau dann nur noch im Labor existiert. Diese Frauenhasser lassen gefolterte Frauen über sie jubeln, denn andere Frauen haben nichts von ihnen. Die Pornografie gab es erst im Vatikan und wurde dann in der Welt salonfähig. Die Frau ist wunderbar erlöst worden. Es fragt sich nur wovon? Diese Männer werden weiter die Frauen foltern und das ist geschworen, dass die Frauen, die sie bejubeln, sich einzig und allein darauf verlassen können. Die Religionsfreiheit dient nur der Mission einer absoluten Weltreligion. Die Emanzipation der Frauen liegt nicht im Interesse der Regierung, die ein Konkordat mit dem Vatikan hat; die Frauen sollen Untermenschen bleiben (...wenn das nicht Rassismus ist). Man siehe nur die Verwüstung im antiken Ägypten in 331 vor Christus und die Vernichtung der Bauwerke der IS-IS (Göttin) durch den schwulen Alexander der Große, Puppe des Klerus. Das Land Ägypten, das Mizraim hieß und erst nach der Eroberung Alexander des Großen in Ägypten (bedeutet das "Haus der Versklavung") umbenannt wurde und das blieb es dann auch besonders für die Frauen. Kleopatra war nur die mächtigste Frau im Patriarchat, das da schon regierte. Den souveränen Frauen hat der Sex und der Phallus der Männer als allerletztes interessiert und die Männer mussten sich erstmal in allen anderen Bereichen beweisen und da gehört ein bisschen mehr dazu als heutiges indoktriniertes Wissen in ihren Bruderschaften/Schulen --> geklonte Fleischklumpen. Ägypten gehörte zum christlichen Heiligen Römischen Weltreich [wie der Balkan --> Byzanz] und das Erbe des ursprünglichen Christentums der Deutschen lag genau dort. Sie sagen, dass sie die Befreiung in der Demokratie durch die Vernichtung des christlichen Abendlandes geschaffen haben. Die Opfer sagen, dass die Schwulen einzig und allein sich selber befreit haben durch die Vernichtung der Frauen! Ob die lesbischen Frauen das nun wahr haben wollen oder nicht: Es geht in der Homosexualität nicht um Rechte der Frauen! Die Frauen sind auch in dieser Szene nur die Hilfe für die Männer, denen sie den Rücken stärken und deren Rechte fortwährend aufgebaut werden. Alle Verbände der Frauen hingegen bestätigen im Jahr 2015, dass die Gewalt gegen Frauen zugenommen hat. Geschieht dies nicht unter schwuler Akzeptanz und Herrschaft? Die Schwulen agieren seit Jahrtausenden in den Bruderschaften heimlich und sind nun öffentlich. Da ist kein Fortschritt für die Frauen, denn diese Schwulen haben die selbstbewussten Frauen getötet und entrechtet bis heute und sie haben sich immer als Erlöser preisen lassen, denn die revidierten synoptischen Evangelien hat ein Schwuler geschrieben (siehe Prof. Walter Williams)! Wortwörtlich vertritt diese Schwulenbewegung im Vatikan den Afterglauben, deren Rechte alle Schwulen unterliegen!
Wenn die Säuglinge in den Krippen richtig erzogen und bearbeitet werden, dann kann es durchaus sein, dass sie in ein paar Jahrhunderten ganz einfach diese revidierte Bibelversion annehmen:
Am Anfang schuf Gott Peter und Paul. Und Gott sah, dass sie prächtig waren. Dann dachte er sich, dass es nicht gut ist, wenn sie arbeiten. Da erkannte Paul den Peter und ein Windhauch ging durch Peters Leib. Dieser brachte wunderbar sie aus den Po. So schuf er ihnen eine Gehilfin und nannte sie Peterpaul, denn sie kam aus den beiden Männern. Die Frau kniete anbetend nieder und sprach: "Halleluja, wunderbar sind die Werke Gottes, denn aus dem Gas bin ich entstanden!"
Ein feuriger Engel rief mit donnernder Stimme: "Lobet und preiset den Herrn, denn groß sind seine Werke in alle Ewigkeit!"
Kein herrschender Patriarch gibt seine Geheimnisse untergeordneten Männern kund und das auch nicht in den Geheimorganisationen der Bruderschaften. Die Schwulen haben nachweislich in der Geschichte eine Blutspur von Morden an selbstbewussten Frauen gelegt. Der Mann bleibt immer der Konkurrent eines anderen Mannes und nicht die Frau! Der Patriarch ist es gewesen, der die traditionelle patriarchale Familie in der Ehe geschaffen hat und das einzig und allein aus Machtzwecken und einer geschäftlichen Beziehung heraus und nicht aus Liebe. 

Es mag durchaus Schwule geben, die nicht in die oben genannte Kategorie passen. Diese Schwulen sind aber in keiner Machtposition und daher total unbedeutend. Sie wurden genauso von den Schwulen aus der SS in das Konzentrationslager gebracht.
*Es gibt so manche Schlaumeier, die behaupten, dass die Grande Dame auf dem obigen Bild eine Lotusblume ist. Jeder Mensch kann dieses Bild vergrößern und man sieht ganz klar eine Frau, die in der linken Hand ein Schriftstück hält. Ihren rechten Arm hält sie angewinkelt unter ihrer Schürze. Die Eule sitzt auf dem angewinkelten rechten Arm. Diese Symbole nutzt heute die Sekte der Freimaurer. Also, wer hat hier von wem abgekupfert? 
                                                                           

Die EU plant schon lange ein Gesetz, dass nur Menschen gefördert werden, die der herrschenden Meinung folgen. Die Herrschenden verfolgen dieses Gesetz in der Praxis schon lange, denn es emanzipieren sich nur die Frauen, die den Herren dienen und alle anderen Frauen werden nicht gefördert. Deshalb haben wir so prekäre Zustände, dass Intellektuelle sich mittlerweile in der Unterschicht bewegen und so viele Behinderte in den obersten Etagen vegetieren und dort überall das Chaos ist. Zudem sehen die Herrschenden in ihrer Ignoranz gar nicht mehr WER und WAS die herrschende Meinung ist, wenn die Wahlbeteiligung unter 50% liegt. Man stelle sich vor, dass Wahlen sind und keiner geht hin! Dann verändert sich in Wirklichkeit in der Situation gar nichts, denn das politische Programm steht schon lange vor den Wahlen in den politischen Bruderschaften fest, die in allen etablierten Parteien organisiert sind! Das beste in der Demokratie ist aber, dass sogar geistig Behinderte wählen dürfen. Das sagt doch nun klar aus, dass diesen Bruderschaften die Wahlergebnisse völlig egal sind, denn sie sind eingeweiht --> Stramm steht das starke männliche Geschlecht, wenn ihr Führer befiehlt. Wer das nicht glaubt, sollte die Politik in der Kommune überprüfen und mit den Nachbargemeinden vergleichen. Es ist immer dieselbe Agenda. Hinzu sollte man nachschauen in welchen Vereinen die Politiker sind und siehe da sie sind in denselben Vereinen wie die Politiker in den Nachbargemeinden. Nun der Befehl in der Bundespolitik: Man sollte gucken in welchen Vereinen die Politiker dort sind. Sie befinden sich unter einem Führer desselben Vereines im Bund. Ja, aber wie ist das möglich, wenn die Bürger doch die Politiker wählen? Die Politiker werden immer vom Führer auserwählt und dann aufgestellt. DAVON darf das Volk jemanden wählen und es ist nun bekannt, dass sie alle denselben Vereinen angehören oder vertraulich damit verbunden sind. DESHALB konnte Adolf Hitler flächendeckend so schnell seine Agenda ohne großen Widerstand vollziehen. Die Kirchenvertreter sind in denselben Vereinen. Das zivilisierte Volk wird noch eine rosige Zukunft erleben, wenn die Bestien sich wieder unzivilisiert zeigen und sie keine Waffen zur Abwehr mehr besitzen! Das Volk war/ist/wird total in Friedenszeiten betrogen!
Das Referendum in Griechenland gegen die Reformen aufgrund von Sparmaßnahmen im Jahr 2015 hat eindeutig gezeigt, dass das Parlament in Griechenland nicht das Volk vertritt und es in Wahrheit gar keine Demokratie im Sinne von Volksherrschaft gibt, denn das Parlament, deren Mitglieder überwiegend in den Bruderschaften organisiert sind, ist vom faschistischen Führer zusammengesetzt worden, der ganz andere Interessen hat. Es ist deshalb völlig unwichtig welche Partei regiert. Die Wahlen der Bürger dienen nur dazu, um ihnen das Gefühl zu geben, dass sie irgendeine Mitbestimmung haben, die sie in Wirklichkeit gar nicht haben in der Demokratie der Hoden, der versklavten hörigen Männer! Deshalb werden die Stimmzettel in eine Urne geworfen. So ließ doch der Freimaurer Fidel Castro einen schönen Gruß nach Griechenland richten - eine herrliche Versklavung ist die Moderne! Und der EU Parlamentsabgeordnete Martin Schulz (SPD) aus Norddeutschland ist wohl der naivste und primitivste Mann, der jemals in der Politik war! Da sagte er doch tatsächlich in der Öffentlichkeit:"Es ist egal, was gestern war!" Damit meint er das Referendum in Griechenland, wobei das Volk gegen die Sparmaßnahmen stimmte und das vor der Parlamentsabstimmung, die im Nachhinein gegen das Referendum des Volkes stimmte! Ja, und so ist es vielen Menschen egal, dass er jemals geboren wurde, denn das war ja "gestern" und es wäre zu schön, wenn man dieses Ergebnis einfach ignorieren würde als wäre es niemals geschehen! Griechenland wird die Schulden niemals begleichen können und darum geht es auch gar nicht sondern um die Reformen. Unter dem Deckmantel der Finanzkrise, die von Anfang an bewusst als Mittel (Schulden) zum Zweck (neue Gesetze) diente, ist schon lange ein neuer Turbokapitalismus für die einen Menschen entstanden. Und eine kommunistische Armut in der Gleichschaltung für die anderen Menschen, in der sie nun geistig behindert oder studiert sind, sie dasgleiche Einkommen haben und gemeinsam im Ghetto leben! Wenn die Reformen eingeführt worden sind, dann wird zu 100% der Schuldenschnitt kommen und dem Staat Griechenland werden die Schulden erlassen, das die Griechen ja gerade vorher forderten!

Wie in der Vergangenheit nutzen die Männer viele Frauen in den Revolutionen, Reformen und Befreiungsbewegungen (aktuell 2015 die Peschmerga und die PKK unter einem männlichen Befehlshaber), wobei sich hinterher nur die Männer emanzipieren und den Frauen noch mehr Rechte genommen werden (Man kann davon ausgehen, dass an der Spitze der Bewegungen IMMER ihre programmierten Multiplen Persönlichkeiten stehen, da sie die Bosheit der Männer gegen sie grundsätzlich ausblenden). Das sind perfekte Mind-Control-Projekte, die wirklich auf Trauma basieren und daher ihre Rechte nie realisiert werden. Kein normaler Mensch sieht den Folterer als Befreier und geht mit ihm Seite an Seite. Die Analyse ist genau das Gegenteil von dem naiven positiven Denken und den naiven Wünschen, die niemals in Erfüllung gehen, wenn da gar keine Resonanz ist und so wurde die Welt immer grausamer...

Und zum Abschluss das Wort des Großmeisters eines Ordens der Freimaurerei namens Herzog Ferdinand von Braunschweig, der diesen wegen Korruption 1794 auflöste (die Freimaurerei hatte nie die vollständige Lehre der TemplerInnen; durch die Unterwanderung des Illuminatenordens wurde er jedoch total korrupt und entsprach keiner wahren Lehre mehr: Madame Blavatsky erkannte dasselbe später):
„Wir sehen unser Gebäude [die Freimaurerei] zerbröckeln und den Grund mit Ruinen bedecken; wir sehen eine Zerstörung, der unsere Hände nicht länger Einhalt zu gebieten vermögen... Eine große Sekte ist entstanden, die das Gute und das Glück des Menschen zu ihrer Losung erhoben hat, doch im Dunkel einer Verschwörung darauf hinwirkt, das Glück des Menschen zu ihrer eigenen Beute zu machen. Diese Sekte ist jedermann bekannt; ihre Brüder sind nicht weniger bekannt als ihr Name. Sie sind es, welche die Grundfesten des [freimaurerischen] Ordens bis zu ihrem völligen Einsturz untergraben haben; sie sind es, welche die ganze Menschheit schon seit mehreren Generationen vergiften und irreführen... Sie begannen, indem sie die Religion verleumdeten... Der von ihnen entworfene Plan zur Auflösung aller gesellschaftlichen Bande und zur Zerstörung jeglicher Ordnung wurde in all ihren Reden und Taten enthüllt... Sie warben Lehrlinge aller Ränge und Stellungen an; sie führten die scharfsinnigsten Männer hinters Licht, indem sie sie über ihre Absichten täuschten... Ihre Führer strebten nach nichts Geringerem als nach den Thronen der Erde, und die Herrschaft über die Nationen sollte ihren lichtscheuen Klubs anheimfallen. Dies ist es, was geschehen ist und auch weiterhin geschieht... Doch stellen wir fest, dass die Fürsten und das Volk nicht merken, wie und mit welchen Mitteln es geschieht. Deshalb sagen wir ihnen frank und frei: Der Missbrauch unseres Ordens... hat all jenen politischen und moralischen Probleme hervorgerufen, von denen die Welt heute voll ist. Ihr, die ihr eingeweiht wurdet, müsst heute gemeinsam mit uns eure Stimme erheben und Völker wie Fürsten darüber belehren, dass die Sektierer, die Abtrünnigen unseres Ordens, die alleinigen Urheber gegenwärtiger und künftiger Revolutionen sind... Um die Wurzeln des Missbrauchs und des Irrtums auszureißen, ist es jetzt an der Zeit, den ganzen Orden aufzulösen...“

Das Böse siegt!
In den Märchen, Filmen und den dogmatischen Religionen siegt am Ende immer das Gute und richtet das Böse. Die Realität der letzten Jahrhunderte sieht ganz anders aus und ist eben kein Märchen. Im 14. Jahrhundert nach der Auflösung des Ordens der TemplerInnen war die Sklavenhaltung in Europa prächtig. Die Menschen, die man zum Arbeiten verschleppte und erstmals in Siedlungen wohnen ließ, starben anfangs an Verkümmerung und sie brachten sich massenweise um. Die Lösung war einfach: Das Volk bekam die Erlaubnis die Bibel zu besitzen und zu lesen. Der herrschende Patriarch wusste dort schon durch Versuche an Menschen und deren Verhaltensweisen, dass ein Mensch unter Folter den Lebensmut verliert. Das ändert sich und macht die Folter erträglich, wenn man die Aussicht eines Liebenden hat. So schuf der herrschende Patriarch seinen Messias (Sohn eines Zimmermanns), der sein Leben in Liebe für die Gefolterten hingab und wieder kommt, um den Bösen zu richten und zu vernichten. Die Gefolterten sind das Rückgrat des gesamten Systems. Daher kommt der Aufwand der Religionen, die mit den Lehren der TemplerInnen gar nichts gemeinsam haben:
- Die Emanzipation der Frau ist in Wahrheit die totale Entrechtung der Frau (ihr Geist wird  im Patriarchat verleumdet und existiert schlichtweg gar nicht mehr, so wird sie gehasst).
- Die BRD als Rechtsstaat ist in Wahrheit der Menschenhandel durch doppelzüngige Gesetze.
- Die Verwirklichung auf dem Arbeitsmarkt ist in Wahrheit die Sklaverei.
- Der heutige Messias ist in Wahrheit der Folterer, der Antichrist.
- Der Fluch (der Flug): Frage: "War es meine schuld?" Antwort: "Nein, das kann man so nicht sagen. Die Liebe war da. Man muss die Gesetze der Seele kennen, um die tragischen Verluste der genialen Menschen zu verstehen!"
Deshalb siegt seit Jahrhunderten immer das Böse und die Apokalypse ist lediglich das massenweise Töten der Völker, die dem herrschenden Patriarchen in Folter nicht gehorchen. Da viele Offiziere im Militär Mind-Control-Opfer sind, hat der herrschende Patriarch immer die Kontrolle in diesen Umstürzen! Die Demokratie besteht nur aus Folter, Hilfsorganisationen und patriarchalen Afterglauben (Erlöser, Leben nach dem Tod), weil das männliche System so bestialisch ist.
Die Weltarmee kommt. Die Weltwährung kommt! Die einheitliche Weltreligion kommt. Die Weltsprache kommt und die ist nur mit ER erfunden, denn SIE gibt es dann nicht mehr. Alles ist jetzt in Bearbeitung. Es ist bereits in Büchern veröffentlicht, dass alle Menschen getötet werden (wie in der Vergangenheit), die sich dagegen stellen. Es wird niemand kommen zur Erlösung, denn der Gott, der in dieser Welt angebetet wird, ist der Satan (der Widersacher). Er hat es selber in eingeweihten Kreisen gesagt, dass er der Vater von Christus dieser Welt ist. Das Geheimnis der Bosheit, das die Urchristen schon wussten. Tja, "Bruder" Martha, wer hätte gedacht, dass die Bosheit so grausam ist! Das ist die Emanzipation der Frauen pur. Ist aus dieser Warte nicht der Terrorismus zu verstehen? Zitat von Gudrun Ensslin: "Ich will wenigstens etwas gegen das System getan haben."
O, mano, der Kleriker schnaubt und schreit:"Da ist jemand vom Teufel besessen." Ja, und genau aus diesem Grund wurde der Teufel erfunden, um die Wahrheit zu denunzieren und die Identität von Satan zu verschleiern. Deshalb gibt es den Teufel auch erst seit dem Mittelalter als das Urchristentum vernichtet war. Der Psychologe wütet: "Da hat jemand eine Psychose - religiöse Wahnideen." Das ist die primitivste Form der Denunziation, denn eine psychische Diagnose braucht keinen Beweis und keine Rechtfertigung, sondern nur eine Behauptung, die geglaubt werden muss. Sogar geistig Behinderte und Menschen mit einer verminderten Intelligenz kommen schon auf die Idee Gerüchte zu verbreiten, um den "Feind" zu denunzieren. Die Boshaftigkeit erfordert keine Genialität! Tatsächlich haben viele Männer religiöse Wahnideen nämlich durch ihre Scheinheiligkeit während sie im Alkoholismus und Drogenkonsum gefangen sind und gleichzeitig in der Pornografie. Die Anonymen Alkoholiker wissen, dass diese Menschen tatsächlich Psychosen haben und das kann man beweisen durch Tests! Diese Männer haben aber einen Freibrief ihre Psychose (Wahnvorstellungen) das heißt ihre Unzulänglichkeiten an Frauen auszuleben und unterstellen dann den Frauen die Psychose, die nicht beweisbar ist! Das ist übrigens der Grund warum Alkoholismus und Drogenkonsum im Christentum so hofiert wird. Es kann ja niemals sein wie das schon vorgekommen ist, dass eine Frau Wahnideen hat, wenn sie gleichzeitig das hervorragendste logische Denkvermögen nachgewiesen hat. Hinzu kommt, dass es doch Religionsfreiheit in der freiheitlichen Demokratie gibt oder etwa doch nicht? Die Eingeweihten wissen mehr. 
Die Wissenschaft der Geschichte zeigt:
1. Jesus sagt (in der Bibel): "Ich bin der Friedefürst." Seitdem das Christentum unter der Herrschaft des Vatikans ist (siehe Seite Die Geheimorganisation) haben die Christen bis heute im Namen Gottes nur Kriege geführt.
2. Jesus sagt: "Ich bin gekommen, um den Armen und Schwachen das Heil zu bringen und nicht für den Starken." Seitdem das Christentum unter der Herrschaft des Vatikans ist wurden die Armen und Schwachen in "Mastställen" gehalten, waren sie Arbeissklaven (heute Zeitarbeit) und waren sie die Zwangsprostituierten (Jungs und Mädchen).
3. Jesus sagt:"Ich bin die Liebe". Seitdem der Vatikan die Herrschaft über das Christentum hat wurden Frauen die Rechte genommen und zutiefst gehasst. Der Beweis ist, dass ihr Geist in den revidierten Bibeln verleumdet wurde und sie einzig und allein als Gehilfin degradiert wurden, die sie heute in allen Gesellschaftsschichten durch den Femizid an Frauen auch nur noch ist.
4. Jesus sagt:"Ich bin die Gnade." Seitdem der Vatikan die Herrschaft über das Christentum übernommen hat quält er gnadenlos in Folter und ist für zahlreiche Genozide wie an den Indianern, den Mohren und den Frauen verantwortlich.
5. Jesus sagt:"Ich bin die Wahrheit." Kaiser Konstantin der Große hatte die christliche Spiritualität in ein religiöses Dogma verstaatlicht über die christlichen revidierten Schriften und spätestens zu dem Zeitpunkt wurde das Christentum zu politischen Machtzwecken missbraucht und instrumentalisiert. Dieselbe hintergründige Macht hat den Vatikan ins Leben gerufen und das Volk wurde von den Christen nur belogen über die fortwährenden Veränderungen der Bibel, die sexuellen Misshandlungen und Folter durch Kleriker. Das ist der Antichrist. Der verheißene Erlöser ist bis heute nicht gekommen...


Das letzte Kapitel ihres Dramas ist versiegelt!

  

Der Dank gilt allen Menschen, die ihr Leben in Hingabe an die Wahrheit gegeben haben. Die potentielle Frau ist in der Öffentlichkeit ausgerottet worden. Tatsächlich wusste sie, dass es natürlich eine Schöpfungsgeschichte vor der biblischen Schöpfungsgeschichte gab. Aus der Zeit stammen die Symbole, die heute in den okkulten Bruderschaften agieren und ihre Wirkung aufgrund ihres Missbrauchs vollkommen verloren haben. Die heutigen Menschen sind das Produkt eines Experiments, das alles auf den Phallus ausrichtet und in der Tat ist dieser "Gott" aus Fleisch und Blut. In dieser Macht regieren Serien- und Massenmörder. Das ist die Apokalypse! Die Männer kämpfen nicht gegen Fleisch und Blut sondern gegen Mächte und Gewalten, die sie in ihrer Machtlosigkeit und Unwissenheit nicht erkennen können. Die Mörder täuschen sich, wenn sie glauben, dass sie durch ihr ständiges Töten sich ihre eigenen Probleme vom Hals schaffen. Energie ist in der Tat ewig und geht gar nicht verloren. Im Endeffekt vernichten sich die Mörder selber in ihrem diabolischen und materialistischen Denken und dieses Ende ist in ihnen versiegelt.
Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja nun auch kein Pferd, weil man im Pferdestall steht!

Für die Kleingeister: Die Neue Weltordnung gibt es im Grunde genommen seit dem Jahr 1211, denn dort hatte der Antichrist, der sich als Gott ausgibt, schon alle Religionen unter seiner Kontrolle. Es finden seitdem lediglich einige Kämpfe statt, um einige Verwundungen zu heilen und die Neue Weltordnung zu stabilisieren. Die Apokalypse ist schon lange da: Die Menschen leben in den Industrieländern bereits wie die Mastschweine in den Ställen und werden dort gemästet. Das geschieht nur, um jederzeit zum Abruf für jegliche Arbeit für einen Fremden bereit zu sein und das für ein Appel und ein Ei. Es gibt schon Statistiken in einem Industrieland, in der jeder zweite männliche Säugling (das Ebenbild Gottes) eine Missgeburt ist. In der BRD sind die Flüsse und Böden verseucht. Die Wälder sind kaputt, wenn es überhaupt welche gibt (Schleswig-Holstein ist das waldärmste Bundesland in der BRD). Jeder zweite Mensch in der BRD erkrankt an Darmkrebs, weil die Nahrung so vergiftet ist usw. Und noch eines: Es ist keine Hilfe da in solchem versklavten System und das weltweit für die Mehrheit der Bevölkerung! Die Wahrheit wurde immer von den Massen verkannt und in den tiefsten Schluchten versteckt und vergraben, so dass sie in der Not durch die Verwirrungen nicht mehr zu finden ist und weder helfen noch heilen kann!

ELFENTHAL - Tears by Maite Itoiz und John Kelly


Auf dieser Seite finden Sie interessante Links zu verschiedenen Themenbereichen. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.