Daniel Günther (CDU, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein), hören Sie endlich auf in der Mainstreampresse immer "herumzulabern" und NICHT zu handeln in Schleswig-Holstein. In Schleswig-Holstein sind die Zustände katastrophal und dort sind die Ghettos in Armut (Kiel) in Fülle und darüber ist schon ein ganzes Buch geschrieben worden und es wird nicht gehandelt. In dieser HInsicht ist die Politik sogar zu feige "zu labern" und ignorieren die Zuahme der Ghettos, Obdachl9sigkeit, Verwahrlosung usw. (siehe Seite Rassismus über Wohnsysteme). In keinem anderem Bundesland gibt es diese absoluten Integrationsausnahmen. "Die Aussätzigen" leben in Ghettos (Konzentrationslagern) und arbeiten unter sich in Arbeitslagern (1-Euro-Job). Nirgendwo findet da eine Integration statt und diese Parallelgesellschaft ist politisch motiviert. So schafft man die Nazis nicht ab! Die Konzentrationslager im Dritten Reich werden nicht relativiert durch die heutigen Konzentrationslager. Im Lager konzentriert sich etwas nämlich die Minderheiten des Systems und die politisch Opposiionellen. Es betraf und betrifft also nicht nur die Juden! In den deutschen Ghettos müssen die Asozialen genauso bestraft werden wie in Dänemark, denn kein normaler Mensch kann mehr einer Arbeit nachgehen oder sonstirgendetwas tun, weil sie bis in die Nächte Krach machen usw. und es interessiert sie einen "Scheißdreck", dass es irgendwelche Gesetze gibt! Die Gesetze haben die Ghettos gesetzlos und rassistisch geschaffen und genau darin wird die restliche Bevölkerung nun überwältigt! Und natürlich müssen auch die Asozialen, die die Gesetze für die Ghettoisierung schaffen, bestraft werden, die oftmals mit ihren Gleichgesinnten in den Ghettos zusammen arbeiten, um die Gesellschaft zu zerstören! Die Stasi (Staatssicherheit) in der ehemaligen DDR nannte so etwas "Zersetzungsmaßnahmen"! Die Konsequenz dieses perversen männlichen Systems sind immer Arbeitslager und Konzentrationslager gewesen und bleibt immer, weil der Mann zu schwach ist im Patriarchat und nur der Folter seines Gottes unterliegt. Dieses perverse System ist kein Zufall und nur möglich über die Schwäche der männlichen Massen, die in Bruderschaften reine Laufburschen aus lauter Feigheit sind! Deshalb vergehen sie sich in den okkulten Bruderschaftten nur an Kinder und Säuglinge. Das ist ein reines Foltersystem, das nur die Vernichtung der Lebenskraft vorsieht, um in der eigenen Schwäche zu herrschen. Das ist nur noch pervers und das Ende ist wirklich abzusehen! Gar nichts wird die Hochtechnologie im Gericht ändern wie man jetzt schon an der Degenerierung der Männer sieht, die nur noch auf ihre Hoden bauen können, weil gar nichts anderes mehr da ist. Man kann nicht alles künstlich ersetzen und schon gar nicht das Geistige und das wollen und können sie im Hodenwahn nicht wahrhaben und erkennen! Deshalb wird weiter in Massen gefoltert und die Menschen schreien fortwährend in den Menschenversuchen und das nennen sie dann sozial und göttlich. Es ist ein reiner Hodenwahnsinn, denn obwohl die Männer ihre Vernichtung wissen (Georgia Guidestone) agieren sie weiter wie die Irren und deshalb ist sie gerechtfertigt, denn da ist Malz und Hopfen endgültig verloren. Dieses perverse (Folter-) System, das nur noch auf das Kapital baut (Hoden und Geld) ohne Verstand und Geist, wäre niemals über Schwesternschaften möglich gewesen, deshalb funktioniert das nur über massenhafte Männer in Bruderschaften, die dämlich und schwach sind, foltern, das mit Gott oder sozial umgarnen und damit Geld verdienen und dabei ihre Hoden preisen! Und das Absurde ist, dass ihre gefolterten Frauen diese männliche Abartigkeit zeugen und sie inmer mehr gefoltert werden durch die Degeneration des Mannes. Es ist wirklich ein reiner Wahnsinn und die Frauen fühlen sich dabei noch emanzipiert! Und dann lachen diese Schwachsinnigen über das Gericht und sehen dabei ihren eigenen Zerfall nicht, dass das das Gericht ist und das Ende (ihrer ursprünglichen Persönlichkeit + Individualität = Tod). Der Gott Satan hält sie fest im Sattel! Zum anderen sind die Täter ihren Opfern gegenüber ignorant und lachen über sie. Sie sollten wissen, dass die Heiligen Engel auch ignorant sind gegenüber ihnen.


Heide-Göttner Abendroth hat es in der Matriarchatsforschung richtig dargestellt, denn "diese Frauen wurden ins Ghetto verbannt."


Denn die einen sind im Dunkeln

Und die andern sind im Licht,

Und man siehet die im Lichte,

Die im Dunkeln sieht man nicht.

Bertolt Brecht


"Lieber wütend als traurig." Ulrike Meinhof

.
Leave - R.E.M.

Diesen Blog durchsuchen mit freefind


Erhelle das Morgen mit dem Heute!

Die R-Evolution kommt!

Für die Zweifler


Wer sitzt da ganz oben in dem Kunstwerk in Cottbus/Brandenburg mit einem erhobenen rechten Arm und hebräischen Inschriften? 

Datei:JahweCottb.JPG



Als historisches Wirkungsdatum des Kunstwerks gibt Andreas Schultze auf Wikipedia die Zeit von 1624 bis 1666 an. Dieser Altar ist mit einem Judenstern, hebräischen Inschriften und einer Person, die den rechten Arm an oberster Autorität/Stelle hochhält, bestückt. Wie erging es den Juden, die die exoterische Botschaft des Alten Testaments lebten, in der Zeit in Brandenburg im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation nach ihren eigenen Aussagen? Ich zitiere:


 1671
"Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg erlässt das „Potsdamer Edikt“ für 50 jüdische Familien aus Wien „zur Förderung des Handels“. Nach einem einhundertjährigen Verbot dürfen sich die Juden wieder im alten Kerngebiet des Hohenzollernstaates und so auch in der Altmark niederlassen. Vom Leibzoll der durchreisenden Juden werden sie befreit; eine Synagoge dürfen sie nicht bauen, doch in ihren Häusern beten und ihre Kinder unterrichten lassen durch einen Schulmeister. Sie sollen die Agrarwirtschaft in Brandenburg in Geldwirtschaft umwandeln helfen".


Es ist demnach tatsächlich von Anfang an ein Krieg zwischen den "Judenchristen" (Mohren - patriarchal, Apostel Petrus) und den "Juden" (Mohren - matriarchal) gewesen, der in der Diaspora unter ihresgleichen stattfand. Die "Judenchristen" haben sich später die "Heidenchristen" (Apostel Paulus - Mission für die Heiden) und die dogmatischen Islamisten zur Hilfe genommen und das Matriarchat vernichtet (Göttin Concordia, St. Sophia, Göttin Athene, IS-IS, das matriarchale Laubhüttenfest, Himmelskönigin, Sonnengöttinnen, den Altar Victoria usw.)! Das "Judenchristentum" hat von Anfang an die Monopolstellung eines Gottes gefordert und die Vielgötterei vernichtet. Daraus ist die Monolpolstellung aller Bereiche des Lebens hier auf Erden entstanden: Wirtschaft, Politik, Banken usw. und die Sklaverei über die Massen und da besonders über die Frauen. Am Ende vom Anfang des Patriarchats steht die totale und endgültige Vernichtung Israels (ursprünglich matriarchal) durch die 2. Wiederkunft Christi (patriarchal). Bei der 1. Ankunft Christi ist der jüdische Tempel (matriarchal) zerstört worden, den Christus durch sein Erscheinen neu aufgebaut hat. Die Emanzipation der Frau ist die größte Lüge des herrschenden Patriarchen und das weiß er am Besten: Der Weltherrscher ist sehr weltlich. Die Mehrheit der Männer bezeichnet sich selber tierischer als die Tiere, indem sie sagen, dass sie ihren eigenen Penis nicht beherrschen können, aber über die Welt wollen sie herrschen? Es ist der Niedergang des patriarchalen Systems prophezeit worden und er ist bereits da und es ist kein Zufall, dass dieses Wissen publik ist. Es gibt für niemanden ein Entkommen mehr und schon gar nicht für die Frauen, die sich in der Versklavung emanzipiert fühlen, denn ihr Zustand ist das Ende aller Zivilisationen durch ihre männlichen Missgeburten, die die Spirale der Vernichtung immer weiter voran treiben! Denn natürlich kann eine Sklavenfrau, die mittlerweile jede Frau in allen Gesellschaftsschichten ist, keinen freien Sohn gebären, aber die Hoden sind in der Sicht der Männer so groß, dass sie das gar nicht sehen können. Und die Mehrheit der Männer gibt selber zu, dass sie ihre Hoden nicht beherrschen können. Der Zustand ist also hoffnungslos verloren und muss unweigerlich in die Vernichtung führen...       


Hinweise:
"To eliminate the Opiate Vol I" by Rabbi Marvin S.  Antelman
To eliminate the Opiate Vol I (Der Frankist und Jude Jakob Joseph Frank  wurde katholisch getauft!)
"Adolf Hitler-Founder of Israel" by Kardel
Adolf Hitler - Founder of Israel 
"Bevor Hitler kam" von Dietrich Bronder
Bevor Hitler kam
"The Pink Swastika" by Scott Lively and Kevin Abrams
The Pink Swastika 
"New World Order" by Adolf Hitler
New World Order
"Jordan Maxwell Show" by Jordan Maxwell
Jordan Maxwell Show (Jordan Maxwell hat einen Vortrag gehalten über das Royal System versus Metric System. Das ist eindeutig wahr, wobei anzumerken ist, dass das Royal System anfangs matriarchal war.)
"Die Schlüssel der Offenbarung - Der geheime Weltkrieg der Illuminaten" von Julian von Salomon
Auszug aus dem Buch: "Die Schlüssel der Offenbarung - Der gheime Weltkrieg der Illuminaten" von Julian von Salomon
National Zionist war Hitler demnach. Er hatte das eigene Volk und die eigene Partei bewusst belogen und betrogen und sie in dem Glauben der arischen auserwählten Rasse massenhaft in den Tod geschickt. Er selber war (Halb-) Jude und hatte die assimilierten Juden durch Verleumdungen verfolgt. Diese Praktik der Anschuldigungen wurde in der ganzen jüdischen Geschichte vollzogen. Er hatte mit den Zionisten zusammengearbeitet und war somit an der Gründung des Staates Israel beteiligt. Das deutsche Volk war für ihn Gojim (Schlachtvieh) gewesen. Die linke nationalsozialistische Bewegung gab es im preußischen Kaiserreich (etablierte die Sozialsysteme etc.) und mehrere Frauen kämpften in dieser Zeit verstärkt um Frauenrechte. Viele Menschen schlossen sich dem Nationalismus an, so auch Juden und es sind genau diese Vertreter, die später in den Konzentrationslagern enden sollten. Die NSDAP (Anhänger aus der SPD und der KPD fanden dort auch ihre Partei), die eine Arbeiterbewegung war, wurde von Anfang an getäuscht. Als Hitler die Macht übernahm wurden daher einflussreiche Größen in dieser Bewegung ermordet (ca.1000 Menschen). Hitler sprach sich für eine Neue Weltordnung aus (nachweisbar in seinen Reden). Er war kein Nationalsozialist. Er war für die Zentralisierung der Macht. Er war für seinen Volkskörper und gegen das Potential des Einzelnen. Er war dafür, dass man über das Konzentrationslager schrieb: "Arbeit macht frei". Er war rassistisch und für die Ghettoisierung. Er war für die Frauenverachtung und sah in der Frau nur die Gebärmaschine. Hitler tat alles für den Ewigen (nachweisbar in seinen Reden). Hitler hetzte gegen Freimaurer und tatsächlich arbeitete er mit Hochgradfreimaurern (high level Freemasons) und dem Vatikan zusammen. Hitler hetzte gegen Schwule ("Fems") und arbeitete tatsächlich mit Schwulen ("Butches") zusammen, die extrem frauenfeindlich, Knaben sexuell missbrauchten, patriarchalisch, rassistisch und militärisch ausgerichtet waren. Das findet man heute alles in den etablierten Parteien wieder (Krippen, Hartz IV, Zeitarbeit, Ghettoviertel, Neue Weltordnung, der Vatikan hat die Oberhoheit über die Politik, Kindesmisshandlungen, politische Bruderschaften, Frauenverachtung in Form der Fickmaschine etc.). Der preußische Hindenburg (der sich die Anerkennung und den Verdienst der "Schlacht von Tannenberg" aneignete, obwohl die Kriegstaktik von General Ludendorff zum Sieg führte) übergab Hitler die Macht (überhändigt) sowie Helmut Kohl (CDU) dem nachfolgenden Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) die Macht übergab d.h. überhändigte (siehe Freimaurerhändedruck in Bildmotiven usw.). Die Politik wird im Okkulten (im Geheimen) gemacht. Die jüdisch-orthodoxen Zionisten sind nicht die Weltverschwörer. Die Betrüger des Volkes bestehen aus der "sionistischen" Bruderschaft, die global religions-, länder- und parteiübergreifend organisiert ist und die eigens kreierte luziferische Philosophie vertritt, wobei einige Juden sind. Da diese Männer so leicht zu manipulieren sind, hörig sind und sehr unselbstständig sind funktioniert dieses menschenverachtende System seit Jahrhunderten. Während die Männer sich mächtig elitär fühlen in ihrer Sekte und den Hass auf Frauen projizieren, sind es schon lange andere Männer, die sie foltern und sich über deren Dummheit halb tot lachen. Die Intelligenz ist in diesen Kreisen unwichtig, deshalb ist es dort normal Doktoren- und Professorentitel (siehe u.a. Minister Guttenberg) geschenkt zu bekommen, sie zu stehlen oder sie zu kaufen, um Eindruck zu hinterlassen und darauf den Hoheitsanspruch zu erwecken, um diese verlogene Macht aufrecht zu erhalten. Im braunen und roten Faschismus wurden die Intellektuellen getötet. Die operative Psychologie zur Rekrutierung der Sektenmitglieder, die nach dem Führerprinzip arbeitet und deshalb reiner Faschismus ist beinhaltet:
1. Zustimmung der Ideologie
2. Erpressung
3. Vorteilsnehmer
4. Gruppe des gestörten Vertrauens

Herr Bundespräsident Wulff (CDU) musste wegen Vorteilsnahme im Amt am 17.02.2012 zurücktreten.



Der Händedruck der Freimaurer
Die Macht wird überhändigt.



Auf dieser Seite finden Sie interessante Links zu verschiedenen Themenbereichen.
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.