Sagt nicht zur BRD „Loveland“, wenn ihr „Fickland“ meint! In keinem anderen Bundestaat der EU werden Frauen so rassistisch misshandelt!

Das ist so offensichtlich, dass der herrschende Patriarch seine männlichen Konkurrenten nur über die Hoden steuert. Das ist der einzige Grund warum nur 1% (oder 0,01%) der Männer herrscht über die 99%. Verfaulte Eier waren noch nie zu etwas nutze und schon gar nicht in einer Wegwerfgesellschaft! Die Männer stöhnen über die Sklaverei, aber fummeln gleichzeitig nur an den Hoden herum. Ansonsten wäre niemals die massive Nachfrage nach nackten Frauen und der Pornografie da. Man braucht schon ein bisschen Grips um den mächtigen Männern das Wasser zu reichen. Hoden sind eindeutig zu wenig! Und natürlich wird den Männern täglich von Ärzten und Wissenschaftlern eingeredet, dass sie sogar masturbieren müssen, um gesund zu bleiben. Man hört wirklich nur noch schallendes Gelächter im Hintergrund über so viel Dummheit! Und dann wundern sich diese Männer, dass sie immer in der Geschichte als Gojim (Vieh) betrachtet wurden und behandelt wurden. Wenn sie sich dagegen aufgelehnt haben, sind sie immer getötet worden, denn Hoden zu haben ist einfach zu wenig, um zu siegen! Da "das Vieh" nie einsehen will, dass es "Vieh" ist, bekommt immer jemand anders die Schuld und natürlich ist es in diesem Fall die nackte Frau. Dass aber im Patriarchat Frauen Sklaven der Patriarchalen sind und sogar als Mind-Control-Opfer (siehe Seite Prostitution) in das Geschäft der Pornografie gebracht werden, wird lauthals "weggewiehert". Man versteht immer mehr den Hass des herrschenden Patriarchen, wenn man anfängt "das Vieh" zu verstehen! Viel interessanter ist, dass sich hinter dem herrschenden Patriarchen noch eine Geheimorganisation befindet. Es ist also alles nicht so primitiv wie die Männer in den Bruderschaften sich das in ständiger Masturbation denken! Ihr Tulpa ist wirklich Satan, den sie als GOTT anbeten. Man hört nur noch abgrundtiefes schallendes Gelächter über diese Blödheit der männlichen Massen, die bereits vernichtet sind!
Von Babylonien, Medo-Persien, den Griechen, römisches Weltreich und nun den Vereinigten Staaten von Europa (siehe Seite Die Geheimorganisation) baut der Gott der Männer ihr ewiges Königreich auf und das einzig und allein über ihre Hoden - herrlich und ewig wird ihr Gott über sie herrschen und ewig werden deshalb die Männer in der Versklavung sein - in Wahrheit aufgrund ihrer Dämlichkeit! Niemand hat mit dem „Vieh“ Mitleid (Daniel 2). Wer schreibt eigentlich die Bibel, wenn alles so klar vorausgesagt wird? Jesus Christus zerschmettert jetzt die letzten souveränen Nationalstaaten von Europa und die anderen Länder, um sein (faschistisches) Königreich aufzubauen? Die Hoden, die läuten! Von Babylonien bis zu den Vereinigten Staaten von Europa hat der Gott nur Frauen gefoltert, getötet und ihnen geistige Eigenschaften abgesprochen - die Hoden, die läuten! Wer immer noch nicht verstanden hat, dass dieser (Hoden-) Gott Satan ist und dieser schon lange die Heiligen Schriften infiltriert hat, der wird eben zerschmettert werden! Es ist kein Zufall, dass Konzile und ständige Revisionen in Bezug der Heiligen Schriften stattfinden! Unter dem zerstörten Tempel Jerusalems hat man Statuen von Göttinnen gefunden und ihre Zeiten und Gesetze sind verändert worden! Von Anfang an gab es die Hoffnung, dass der Tempel wieder aufgebaut wird. Kann dieser Aufbau denn überhaupt der (Hoden-) Gott sein? Natürlich nicht! Versteht jetzt jeder, warum die Massen als Gojim bezeichnet werden? Die Männer rennen einen Gott hinterher, der sie zutiefst hasst und voller Dummheit glauben sie, dass er sie liebt. Und die Frauen ordnen sich diesen Männern unter und glauben dadurch einen Schutz zu haben. Das ist wirklich ein Wahnsinn und man versteht die Welt vollkommen, wenn man den Hintergrund weiß und das Ende ist so klar in der genetischen Rückentwicklung das heißt letztendlich in der Vernichtung! Und die Frauen, die den Schutz unter den (Hoden-) Gott suchen und den Männern vertrauen werden mit ihnen gemeinsam untergehen (Georgia Guidestone). Hoden können bei weitem dem herrschenden Patriarchen nicht das Wasser reichen und etwas anderes besitzen sie nicht mehr! Sie sind in der Mehrzahl wirklich geistig total verblödet! Während sie "wiehernd" auf Frauen herumhacken ist es ihr Herr und Gott, der ihnen den "Schwanz" abhackt und sie wie "Vieh" hält und belehrt und sie loben dafür den Herrn in alle Ewigkeit! Das ist wirklich ein herrliches Schlachtopfer! Männer, die im Ansatz ein bisschen Wahrheit über ihre Situation erhaschen wie Rolf Peter Sieferle wissen ganz genau, dass für sie die Zeit abgelaufen ist. Noch nicht einmal einen Professortitel kann ein Mann vor der Gewalt seines Konkurrenten schützen! Die Männer müssen schon alle hörig im Gleichklang "wiehern". Ansonsten sind sie tot und das ist die Wahrheit!
"Ihnen wird in das Arschloch das heiße Gusseisen gerammt", sagt die Mafia. Überall erstarken die Kräfte der Radikalen durch die Rassisten. Die Rassisten sollen endlich ihr Arschloch zur Verfügung stellen. Es bedarf für "Viecher" keine Frauen, denn diese Ärschlöcher haben Löcher! Die jungen Frauen (Jugendlichen) haben gar keine Zukunft mehr in der Gewalt gegen (junge) Frauen, die enorm zugelegt hat, das alle Verbände von Frauen bestätigen. Mittlerweile treffen die Misshandlungen und Missbräuche auch Frauen aus der Mittel- und Oberschicht, weil es nicht mehr so viele junge Frauen aus der Unterschicht zum Vergewaltigen und zum Foltern gibt. Die Unterschicht, die immer zum Foltern auserwählt war, ist sehr rar geworden (Sie haben überwiegend keine Kinder in die Welt gesetzt) oder schreibt man mal, dass zur Unterschicht durch die Reform der Agenda 2010 auch die anderen beiden Schichten angehören. Das ist die Panik, dass nun alle Frauen der Folter ausgeliefert sind. Die Gewalt gegen Frauen dringt ja schon lange bis in die hohen Kreise! Daher schweigen die Frauen, weil sie ansonsten einen Posten verlieren oder etwas anderes in Repressionen erleben oder ihre eigene Folter im Mind-Control-Projekt überführt ist!
FREU: ES GEHT DOCH: Die Hollywood Damen (Harved Weinstein haben es vorgemacht. Hat der Gott (Satan) Harved Weinstein über den Jordan gejagt oder warum fliegt nur er als einziger Vergewaltiger in Hollywood auf? Er kann ja zu Christus gehen, da bekommt der dann von demselben Gott die Delle von der anderen Seite). Die Oberschicht kämpft oben für Gleichberechtigung und die Unterschicht räumt unten auf! Zusammen schafft man das. DANKE! Die Männer halten doch auch schichtübergreifend zusammen! Heute gieren viele Menschen nach Geld und verlieren dabei ihre Seele. Sie haben zwar viel aber sind gar nichts! Haben oder sein? Die alte Streitfrage! Die Bibel spricht ein klares Wort: "Gott" sprach: ICH BIN! Und natürlich besitzt die Allmacht alles und nicht der Herr der Welt. Die Antwort lautet also: Sein und Haben. Die Männer werden immer perverser wie dieser Blog darlegt. Wenn die Gewaltfrage gegen Frauen in der BRD nicht gelöst wird, dann wird die Zivilisation schlussendlich zusammenbrechen. Die Gewaltfrage gegen Frauen ist das Thema, die sich durch die Asylanten nur zugespitzt hat! Es gibt so wenig junge Frauen und selbst die foltern sie in Zwangsprostitution und mindestens jede vierte Tochter wird sogar vom eigenen Vater vergewaltigt! Wenn die Männer in der eigenen Wohnung niemand zum Foltern haben, ja dann sind nun in Massen die Nachbarinnen dran! Und die geistig behinderten Männer fordern die Macht über jede Frau, weil sie zwei Hoden und ein Penis haben. Und die Bruderschaften wie die Freimaurer fordern genau das in der Einheit, Brüderlichkeit und Freiheit (nur für Männer) in allen Schichten ein! Die Männer sind zu reinen Irren und hinterhältigen Bastarden mutiert und dann reden sie von der Gleichberechtigung und einen männlichen Erlöser, wobei so viele Frauen AUS LAUTER LEID keine Kinder mehr in der BRD in die Welt gesetzt haben. Die Armutsfrage ist nicht zu lösen ohne der Gewaltfrage. Erst war die Gewalt da und dann die Armut! Mindestens 70% der Hartz IV Empfänger sind Opfer von brutaler Gewalt! Wenn man nun männliche Säuglinge von Geburt auf an foltert, dann werden diese später zu 100% in diesem System arm. Das hat gar nichts mit der Genetik oder der Intelligenz zu tun sondern in der Mehrheit der Fälle mit Gewalt! Der Folterer lernt von klein auf an zu foltern und sein Opfer parasitär zu besetzen. Die Opfer lernen von klein auf an dann in Furcht sich foltern zu lassen und gleichzeitig dem Folterer zu dienen. Der Folterer ist reich und das Opfer ist arm. Nur ein Durchbruch des Folterkreislaufes ändert das! Da gibt es nur 2 Möglichkeiten: 1. Das Opfer schafft es sich zu radikalisieren und den Folterer in Gewalt zu übertrumpfen. Dann muss er aufgeben! 2. Das Opfer verweigert dem Folterer sämtliche Hilfe. Da der Folterer nur als Parasit fungiert ist das sein Ende! Weibliche Folteropfer, die Mind-Control-Projekten durch Wissenschaftler in Hochtechnologien und Codes ausgeliefert sind, haben keine Gelegenheit jemals zu erahnen, was man ihnen im Leben vorenthalten hat. Diese Gewaltopfer haben keine Überlebenschance mehr geschweige denn die Möglichkeit der Folter zu entkommen. Sie bleiben ihr Leben lang Sklaven der patriarchalen Folter! Die Wissenschaftler haben in ihren Folterungen die Balance nicht mehr halten können! Es ist eine fatale Illusion in diesen extremen Fällen zu glauben, dass ein Seelsorger (Theologe), Arzt, Psychiater, Neurologe oder Psychologe irgendetwas wieder richten kann! Das ist anscheinend der Grund, warum so viele Frauen sich in der totalen Versklavung emanzipiert fühlen, wobei es noch nicht einmal ansatzweise eine Gleichberechtigung gibt! Es fehlen so viele junge Leute, die die Asylanten in der Arbeitskraft ersetzen sollen. Aber an dem System ändern sie gar nichts! Die Partei Die Grünen trägt bald Regierungsverantwortung und sie hat die Gewaltfrage in ihrem Parteiprogramm und zur Hilfe der massigen Gewaltopfer gehören Finanzen, die ja nun in Milliarden an die jungen Männer (Asylanten) ausgegeben werden. Die Frauenverbände haben kein Geld und müssen die Gewaltopfer wieder zum Folterer schicken, damit die Kinder so richtig gewalttätig im Namen des Staates gefoltert werden. Und nach Jahren jammert der Staat, dass er keine Fachkräfte hat. Die Folterer lachen übrigens darüber, denn sie wissen, dass der Rechtsstaat auf ihrer Seite steht. Das ist leider richtig und daher müssen Strafgesetze natürlich verändert werden! Das Patriarchat ist nur in Gewalt gegen Frauen aufgebaut worden und kann sich natürlich dann nur in Gewalt behaupten. Aber die Zivilisation funktioniert so nicht mehr und kein Mensch kann sich mehr entwickeln und die genetische Rückentwicklung der Massen hat das bewiesen. Vor dieser negativen Veränderung protestieren die Menschen! Kein Mensch ist gegen eine Veränderung, die dem Leben dient! Leben ist Veränderung und Bewegung. Das weiß jeder Dummkopf. Es bewegt sich aber alles zur Vernichtung und in die Sklaverei! Nur Bastarde können ihre Freiheit in absoluter Perversion ausleben! Es ist wahr, was ein Mann einmal sagte: "Der Mann (Mensch) ist die größte Fehlkonstruktion gewesen." Niemand sollte diesem nachtrauern, wenn der Mann in China, der Mann in den USA und der Mann in Russland zur gleichen Zeit Atombomben und Wasserstoffbomben zünden. Die Natur wird sich erholen und der Einzeller wird überleben und daraus wird neues Leben entstehen, denn das ist ewig, aber der Mensch ist endgültig von der Landkarte gestrichen und aus dem "Gedächtnis Gottes" gelöscht - in Wahrheit natürlich aus dem Gedächtnis der Ewigen, denn der Mensch war wirklich dann nachweislich eine Fehlkonstruktion!
Warum läuft ein Mann im Rentenallter Amok wie in Las Vegas?
Wenn man einige Aussagen in diesem Blog ernst genommen hätte, dann war es von vornherein klar, dass gerade Männer im Alter hochgradig pervers werden können! Warum? Die Ältesten in den patriarchalen Gemeinden sagen: "Ab zirka dem 50. Lebensjahr kommen die traumatischen Erinnerungen aus der Kindheit wieder hoch." Vielleicht ist es auch nur die Angst vor dem Alter? Bei Frauen ist allerdings bekannt, dass sie wesentlich eher ihre Traumatas verarbeiten (mit dreißig Jahren). Auch Männer sind im Patriarchat Opfer der Patriarchalen und meistens lassen sie ihre Ohnmacht und Wut an Frauen aus. Es ist zur Genüge bekannt, dass Männer im Alter Amok laufen! Das könnte auch die massive Gewalt in der BRD gegen Frauen in einer alternden Gesellschaft erklären! Schärfere Waffengesetze werden diese Gewalt nicht aufhalten können, denn in der BRD wird dann der Spitzhammer oder sonst etwas benutzt! Außerdem haben die Kriminellen auch in der BRD Waffen trotz Waffenverbot und wenn ein Irrer diese hat, dann gibt es immer unbeteiligte bzw. unschuldige Tote! Es geht doch dem Irren nur darum seine unkontrollierte Wut durch Ohnmacht zu entladen mit der ein Außenstehender gar nichts zu tun hat sondern einzig und allein das patriarchale System. Genau aus dieser Zwickmühle schafft er es nicht zu entrinnen! Das ist der Teufelskreislauf. Es laufen so viele alternde Zeitbomben herum! Und der Bundespräsident Steinmeier (SPD, 2017) weiß ganz genau, dass das Gestern das Heute ist und das Heute der Morgen. Warum? Steinmeier hat gestern der Bruderschaft gedient und ist deshalb im Heute nur Bundespräsident geworden und plant im Heute genau das, was die Leute Morgen sein sollen. Das Heute der Bürger soll natürlich durch das Gestern (Geschwätz) des Herrn Steinmeier (SPD) entstehen. Er steht auf der schwarzen Liste, weil kein Mensch das will, dass ein höriger Mann im Heute die Zukunft der Menschen für Morgen bestimmt! Wären die Frauen im Gestern (über Jahrtausende) nicht getötet und gefoltert worden, dann wären sie im Heute (geistig) nicht so versklavt und es würde weiterhin (wie in der Vergangenheit) eine Göttinanbetung geben. Wären die Frauen im Heute nicht so versklavt, würden sie im Heute für geistige Befreiung kämpfen, die dann im Morgen da ist! Deshalb ist das Heute natürlich der Morgen. Männer aus den Bruderschaften (wie Steinmeier) bauen aber weiter das Patriarchat auf, deshalb verleumden sie alle das Gestern und die Frauen ordnen sich diesen Männern unter! Darum ist die Frau im Heute versklavt und so auch im Morgen! Die Männer werden immer bestialischer, hässlicher, dümmer und "hinterhodiger". Sie sind für Gott Satan bestimmt!

Zur Bundestagswahl 2017:

Faschismus oder Republik oder Republik im Schafspelz des Faschismus?

Laut der Organisation Avaaz:
Sehr geehrte AfD,
wir sind die 87 Prozent, die euch nicht gewählt haben.

Wir sind links der Mitte, rechts der Mitte und genau auf der Mitte. Wir sind Menschen jedes Geschlechts, jedes Alters, jeder Herkunft, jeder Religion, jeder Hautfarbe, jeder sexuellen Orientierung, jeder politischen Richtung. Wir sind die, die unser Land zu dem machen, was es ist.

Und wir stehen auf gegen euren Rassismus.

Wir stehen für ein weltoffenes, soziales, liberales, vielfältiges Deutschland, in dem kein Platz ist für Fremdenfeindlichkeit. Wo ihr Mauern ziehen wollt, bauen wir Brücken. Wo ihr Hass verbreiten wollt, reagieren wir mit Zusammenhalt.

Das hier ist unser Land und ihr “holt es euch nicht zurück”.

Ohne die AfD zu glorifizieren
, muss betont werden, dass das nicht zu unterzeichnen ist, da wissenschaftlich bewiesen ist, dass die Altnazis den Terror in der BRD in allen etablierten Parteien verbreitet haben, der nach dem 2. Weltkrieg zu grausamen Vergewaltigungen und Menschenversuchen in den Kinderheimen geführt hat mit dem Abnicken der jeweiligen Landesregierung in dem gesamten Bundesstaat. Daraus resultierte u.a. der Terrorismus in der BRD in den 70er Jahren. Leute, die gar nicht wissen, was es bedeutet täglich gefoltert zu werden, stehen jetzt gegen rechta auf. "Setzt euch weiterhin bei Mama und Papa auf den Schoß. Der Faschismus wird euch überrennen, weil es einfach zu wenig ist bürgerlich hodenschwingend "das Maul aufzureißen"." Diese Weisheit erkannte schon die Journalistin Ulrike Meinhof! Sie schufen bis heute wieder die Konzentrationslager mit massiven Misshandlungen und Folter! Diese Lager befinden sich immer dezentral, damit die Masse in der freiheitlichen Demokratie die fortwährende Folter nicht mitbekommt, die aber schlussendlich immer sie selber in ihrer Ignoranz ausrottet! Die AfD gab es zu keinem Zeitpunkt der hier beschriebenen Geschehnisse und das ist laut Duden und laut des Dritten Reiches genau der Faschismus, der nun gegen die AfD bekämpft wird. Leute, es ist eine alte Weisheit, dass man seinen Feind kennen muss, den man bekämpft! Es ist gerade die Mitte, die ständig ignoriert! Wo ist da überhaupt ein Zusammenhalt, wenn nicht allein in der Ignoranz? Was passiert nämlich, wenn man den falschen Feind bekämpft? Na, dann steht der Faschismus schneller vor der Tür als sich die Mitte das heißt die Massen vorstellen können! Und wen betrifft er diesmal? Na, erraten? Natürlich trifft er diesmal die ignoranten Massen. Das war übrigens auch im und nach dem Dritten Reich so, denn die Minderheiten wurden zwar verfolgt, aber die Massen völlig irre geführt und in den Tod geschickt! Das ist die bittersüße Rache der Ignoranz (Unwissenheit) und sogar laut der Bibel vollkommen gerecht, denn "Gott hat ihnen die Irrtümer gegeben, weil sie der Lüge mehr geglaubt haben als der Wahrheit"! Halleluja! Die Menschen sollten endlich einmal aus der Geschichte lernen und solange sie es nicht tun wird der "Satanskreislauf" bleiben! Hinlängst ist aus der Geschichte in den Revolutionen bekannt, dass der Feind IMMER im eigenen Lager zu finden war. Sogar die Bibel verweist darauf, denn der Jünger Jesu Judas war der Verräter! Und der Teufel gibt sich natürlich nicht als der Teufel aus sondern als Gott! Meine Güte, das sind alles Metaphern, die aber wahr sind!
Die Asylanten integrieren sich in der Mehrheit nicht!
1. Die Asylanten werden in der Mehrheit länderübergreifend in ganz Europa nur in die Wohnviertel der Arbeiter- und Unterschicht gesetzt. Dahinter steckt eindeutig eine Agenda!
2. Der deutschen Arbeiter- und Unterschicht geht es schon sehr schlecht aufgrund der prekären Arbeits- und Wohnsituation (zweiter Arbeitsmarkt wie befristete Jobs und Niedriglohnsektor, zweiter Wohnungsmarkt durch primitve Altbauten usw.). Sie sind selber schon hochgradig belastet, dass sie gar keine Kraft dazu haben sich um Asylanten zu kümmern. Schleswig-Holstein ist schon das Land mit dem höchsten Armutsrisiko.
3. Sogar Altasylanten, die über zwanzig Jahre in der BRD leben, sind mehr mit ihrem Heimatland verbunden als mit der BRD. Das ist zu verstehen, weil die ersten sieben Lenbensjahre prägend sind.
4. Die Asylanten, die mit Familien schon in der BRD wohnen, schotten sich auch ab und sprechen unter sich nur ihre Heimatsprache und haben den Deutschen gegenüber teilweise sogar Schweigegelübde (wie die Freimaurer). Sie sagen: "In der BRD können wir machen, was wir wollen." Da ist dann schon der Krach bis in die Nacht! Keiner aus der Politik, die sagen, dass "wir" die Integration schaffen, kümmert sich praktisch darum. Die Strafgesetze sind ja so herrlich gemacht, dass jeder Mann seine totale Perversion und Bestie ausleben kann ohne dafür zur Verantwortung gezogen zu werden.
Fazit: Die Parallelgesellschaft wird zunehmen wie die Ghettos und die Gesellschaft weiter spalten ob mit oder ohne Familiennachzug, denn die Arbeiter- und Unterschicht, die dazu verdonnert wird die Asylanten zu integrieren, schafft es eindeutig nicht! Die Mittel- und Oberschicht ist ignorant mit sich selber beschäftigt, um ihren Status zu halten! Und gerade Frauen ist zu raten den überwiegend männlichen Asylanten nicht zu helfen, denn nach den Erfahrungen wird das nicht gedankt und die "Fotze" wird dann wie Kot entwertet. Wenn sie von denen das Gewaltopfer wird, dann hat sie noch selber schuld. Es können sich die Männer um die Männer kümmern wie in den Bruderschaften, in denen Frauen bewusst in allen Ländern ausgegrenzt werden! Und genau diese Männer, die die Bruderschaften leiten, schreien nach dem Gender Mainstreaming. Das sind so verlogene Satane! Aber eines ist sicher, dass die Botschaft von Georgia Guidestone sich vollends erfüllt! Die prmitiven Männer, die Frauen foltern im Rechtsstaat und dafür die Strafgesetze gemacht sind, glauben doch tatsächlich, dass der Staat hinter ihnen steht! Warum erlaubt der Rechtsstaat das?
Der Hass gegenüber den Menschen ist eindeutig zu sehen durch die Schaffung von Ghettos (2. Wohnungsmarkt) und durch prekäre Beschäftigungen (2. Arbeitsmarkt). Es trifft heute durch die Agenda 2010 auch die Bildungsbürger. Sogar Bildungsbürger werden vergewaltigt und getötet. Bald soll es sogar für einen vorsätzlichen Mord nur noch eine Haftstrafe von 5-8 Jahren geben. Jetzt glaubt der Gojim, dass er im Namen Gottes und im Rechtsstaat sogar töten kann für ein paar lachhafte Jahre. Warum wohl? Natürlich organisiert sich jetzt JEDER (auch Frauen) im Töten. Denn wenn jemand in Zukunft überleben will, dann muss er töten oder er wird getötet. Was erfüllt sich damit? Georgia Guidestone erfüllt sich, wenn die Menschen sich ganz legal untereinander umbringen! Es geht nicht darum auf der Seite der Gojim zu sein sondern sie zu töten. Ist diese Union IGBU (International Gojim Broadcast Union) nicht eine geniale Erfindung? Wer ist denn bloß so dämlich und glaubt, dass die Ewige oder der Gott (Satan) der Männer hinter dem (Hoden-) Vieh steht? Die Männer glauben das natürlich in der Anbetung ihrer Hoden und deshalb werden sie (ewig) sterben! Diese Verblödung darf wirklich nicht wahr sein - aber es ist wie es ist! Sie sind in der Mehrheit so dämlich und werden natürlich auch bewusst im Studium dahin gelenkt! Alle Geheimdienste wie das FBI glauben nicht an die Resozialisierung, weil sie es ganz oft erleben, dass sogar Straftäter, die sich zu Jesus bekehren wieder morden. Sie sagen das auch, dass sie nicht an die Resozialisierung glauben. Warum wird denn gerade den Straftätern das so leicht gemacht weiter und immer wieder zu morden und zu foltern? Die Antwort lautet wieder Georgia Guidestone - die Reduzierung der Menschheit! Das heißt natürlich nicht, dass die Herrschenden hinter den Straftätern oder für die Straftäter stehen sondern das Ziel (Reduzierung der Menschheit) erfordert die Mittel (Straftäter). Es gibt natürlich noch viele andere versteckte Mittel! Selbst die Erfahrungen in den Ghettos zeigen, dass KEIN Straftäter sich resozialisiert hat und das auch nicht mit Jehova! Da stimmt man doch mit dem FBI überein: "Sie lügen bis die Balken sich biegen und das bleibt." Deshalb wurden die Sekten übrigens bewusst erfunden, denn Gott hat ihnen die Irrtümer gegeben, weil sie der Lüge mehr geglaubt haben als der Wahrheit. Ist das nicht genial? So ist der Gojim im Endeffekt in seiner eigenen Perversion gefangen!
Nachruf Daphne Caruana Galizia:
So ist es, wenn Frauen öffentlich die Wahrheit sagen, dann werden sie wie im Mittelalter ermordet! Nur versklavte Frauen, die aus lauter Angst schweigen, können in dem patriarchalen System noch leben. Daher immer wieder der Aufruf: "Die beste Lösung ist keine Kinder mehr in die Welt zu setzen. Wenn die Männer zum Schluss nur noch geistig behinderte Frauen haben, dann sind sie es zum Schluss auch. Natürlich werden sie sich weiter als Gottessöhne preisen, das kennt man ja, aber ihre Schwachsinnigkeit wird ihr Ende sein." Um wieder reale Rechte für die Frauen zu gewinnen, müssen sich die Frauen mit den brutalen Strukturen des Patriarchats auseinandersetzen. Niemals wird es wieder reale Rechte für Frauen geben, wenn sie diese brutalen Strukturen der Männer nicht aufbrechen, denn diese wurden nach den Tötungen der intellektuellen und geistigen Frauen aufgebaut. Es gibt kaum Feministinnen, die das im Ansatz wagen sich damit auseinander zu setzen. Man sieht ja auch, dass die Männer dann wieder Frauen morden - der Gott der Männer. Versteht jetzt jemand, warum das nur Satan sein kann, den sie als Gott anbeten? Christus ist der Sohn Satans nach seiner eigenen Aussage! Sie halten immer die Lüge und die Gewalt aufrecht und werden zur Bestie sobald die Wahrheit kommt. Das kennt man sogar von den Männern aus der Unterschicht, denn die Natur des Mannes ist dieselbe. Es ist doch religionswissenschaftlich und historisch bewiesen, dass Satanisten seit Jahrhunderten christliche Gemeinden infiltrieren, die Lehren verändern und die heiligen Schriften revidieren. Sie agieren als Pastoren, Älteste und Sonntagsschullehrer usw. Satan herrscht daher als Gott über alle Männer, die seine Konkurrenten sind. Natürlich ist der Satan nicht der Teufel der Bibel, der eine Erfindung ist. Er ist aber der herrschende Patriarch im Fleisch und Blut auf Erden. Es ist die Dämlichkeit der Männer, dass sie ihren Gott nicht durchschauen! Der Hass Satans bezieht sich in erster Linie auf die konkurrierenden Männer und dann erst auf die Frauen. Satan ist der patriarchale Gott aller Männer! Es gibt keinen anderen Gott auf Erden, weil es gar keinen einzigen Mann gibt, der dafür Zeugnis ablegt. Und es hat auch nie einen anderen Gott auf Erden gegeben seit Babylonien sondern das Gegenpool ist die Ewige! Ganz ehrlich: Die Christen sind in der Vergangenheit genauso abgeschlachtet worden wie die Juden und Moslems! Niemand hat Satan das Wasser reichen können! Das sind alles historische Fakten und hat gar nichts mit einer Psychose zu tun. Es sind doch die (Hoden-) Wahnsinnigen, die völlig irre sind und darin eine Psychose schieben und vollends von der Realität entfernt sind!
Viele Frauen fragen: "Was kann man gegen die perversen Männer tun?" Die Antwortet lautet: "Gar nichts." Die Männer SIND alle unter der Herrschaft ihres Gottes Satan. Ansonsten müssten sie sich aus dem System ausklinken und das kann und tut kein Mann! Allein Säuglinge und Kleinkinder von ihren Eltern (besonders der Mutter) wegzureißen und sie dann im Namen Gottes in Konzentrationslager (Heime) zu stecken ist schon absolut satanisch! Im Satanismus passiert genau dasselbe: "Weibliche Säuglinge werden der Mutter entrissen und patriarchalisch indoktriniert. Nur weil man nun Jesus sagt anstelle von Satan ist es natürlich derselbe Gott!" Es liegt einzig und allein an dem Mann selber seine Perversion zu erkennen durch eine Bewusstseinserweiterung, Einsicht bekommen und sich dann ändern. Das kann kein Außenstehender bewirken. Die Frauen können sich nur selber durch Aufklärung, Prävention und Kampfkunst vor diesen Männern schützen. Und natürlich müssen die Frauen sich dazu in Geheimbünden organisieren wie die Männer es ganz offen und legal auch tun! Es gibt da kein leichtes Entkommen, weil die Mehrheit der Männer dämlich und schwach ist und sie es nicht schaffen sich zu befreien! Sie lassen ihre Ohnmacht dann nur an Frauen aus, weil sie gar nicht anderes können in ihrer Perversion, in der sie gefangen sind!


Diesen Blog durchsuchen mit freefind


Erhelle das Morgen mit dem Heute!

Die R-Evolution kommt!

Frauen für Missgeburten bestrafen?

Hinter der Bestrafung von Missgeburten der Frauen steckt in Wahrheit die massive Zurückentwicklung der Jungens, die nun gesetzlich bestraft werden soll. Eine weibliche Missgeburt hatte ihre eigene Mutter dafür angeklagt. Die Taktik der herrschenden Männer ist immer die Frau vorzuschieben, damit ihre eigenen Defizite und Absichten nicht so offensichtlich sind sowie sie immer dem Islam die Misshandlungen an Frauen unterstellen, obwohl die christliche und überwiegend atheistische westliche Welt selber massiv Frauen quält.
Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass die Jungens sich generell genetisch zurückentwickelt haben, das übrigens der Reinkarnationslehre des Dalai Lamas vollkommen widerspricht. Es hat eine wirkliche Inkarnation im Sinne, dass der Geist in das Fleisch gekommen ist, immer gegeben, die heute geheim verfolgt wird und sich deshalb in der Geheimorganisation bewegen muss. Diese Geheimorganisation besteht aus ganz anderen Motiven und Beweggründen als die der geheimen Bruderschaften, die nur aus Niedertracht und Heimtücke agieren. Und wenn Frauen sich wieder reinkarnieren, wie sollen sie sich im Patriarchat geistig entwickeln? Das geht überhaupt gar nicht mehr, denn auf Erden ist nur die Hölle für sie entfacht worden, die über Jahrtausende aufgebaut wurde. Das könnte auch der Grund sein, warum keine Lösung gekommen ist. Bei einer heiligen Inkarnation muss nämlich eine Resonanz da sein, die es bei einer versklavten und/oder degenerierten Frau natürlich nicht mehr gibt! Die letzten geistigen Frauen werden sterben und deshalb nicht wiederkehren! Das ist die Antwort auf die Frage von Milliarden Frauen: "Warum sind wir von allen guten Geistern verlassen worden?" Es ist im Jahr 2013 durch die Presse gedrungen, dass in England jeder zweite Junge eine Missgeburt ist (körperlich und/oder geistig). Deshalb ist es kein Wunder, dass England als erstes nach einem Gesetz schreit für die Bestrafung von Frauen und deren Missgeburten!
Über die massiven Misshandlungen und Folterungen an Frauen wie die Historie - DRK-Kinderheim Wolfsberg beweist, wird gar nicht debattiert. Dort hat der VATER permanent die Frau vergewaltigt, weil er einen männlichen Nachkommen haben wollte, der dann eine unpassende Geburt wurde, worunter er dann selber und die Geschwister ein lebenlang zu leiden haben. Das gehört vom Vater Staat bestraft, aber stattdessen macht er ein repressives Prostitutionsgesetz, in dem diese Kinder dann ganz legal noch "durchgefickt" werden können. Die Misshandlungen des Vaters waren von Anfang an offensichtlich und unter der Kontrolle des Staates wurde er aber in seinen Misshandlungen geschützt. Natürlich kann eine misshandelte Frau keinen gesunden Jungen gebären sondern nur ihresgleichen und die Mädchen haben die Repressionen besser überlebt als der Junge. Die Bluterkrankheit bricht im Erbe auch nur bei den Jungens aus usw. Was ist mit den Vätern, die über sechzigjährig ihre gleichaltrigen Frauen verlassen und dann mit einer jungen Frau Kinder zeugen, die alle nachweislich eine körperliche Behinderung haben? Was für Kinder gebären die Frauen, die als Mädchen vom eigenen Vater missbraucht wurden, das mittlerweile jedes vierte Mädchen ausmacht? Sie alle haben ein Recht darauf, weil sie ihr lebenlang leiden, ihren Vater zu verklagen und auf staatliche Gesetze gegen den Missbrauch des Vaters in den Nachkommen, der sie alle bewusst behindert macht. Und trotz der Überbevölkerung der BRD fehlen demnach dann die Fachkräfte - die Ursache wird aber nicht behoben! Damit hat die Wissenschaft, die auch die Religionen führen, erstmal zugegeben, dass der Same nicht die Krönung der Schöpfung ist wie die Heiligen Schriften behaupten. Aufgrund der drastischen Zurückentwicklung der Jungens müssen sie jetzt reagieren. Sie revidieren aber die Heiligen Schriften nicht und ihre repressiven Gesetze gegen Frauen (aktuell: Prostitutionsgesetz), in denen nur der Same für das Leben verantwortlich ist und der Penis/Phallus die führende Rolle spielt. Warum machen sich Mütter überhaupt noch Gedanken darüber wie sie den männlichen Säugling stillen während die erwachsenen Männer die Frauen nur "foltern"? Wir hätten gar nicht das gewaltätige patriarchalische System, wenn die Mehrheit der Männer das nicht befürworten und praktizieren würde. Das ist sonnenklar!!! Warum ignorieren die Mütter nicht einfach den männlichen Säugling wie die Männer das ständig mit den Frauen tun? Die Vergangenheit hat gezeigt, dass der Mann trotz bester Behandlung von Geburt auf an später die Frauen "foltert". Es liegt demnach überhaupt nicht an der Erziehung sondern an der Entscheidung des erwachsenen Mannes die Frauen zu "foltern". Warum soll man ihnen überhaupt noch Gutes tun nach ihren eigenen perversen und fortwährenden Werken in der patriarchalen Geschichte gegen Frauen (siehe Seite Die Geheimorganisation)? Es muss nach ihren eigenen Lehren jeder Same vor der Zeugung genetisch untersucht werden, damit er keinen "Spastiker" zeugt und der Umgang mit der schwangeren Frau von unabhängigen Dritten kontrolliert werden. Das tun sie schon in den Bruderschaften, indem sie Fötusse und später Embryos nach ihren Visionen bearbeiten. Danach werden die Babies in den Bruderschaften nach dem Mann ausgerichtet, staatlich dann in den Krippen, und die Versklavung der Frauen ist perfekt, denn sie werden nie wieder ein Selbstbewusstsein bekommen. Die embryonale Forschung in der Wissenschaft ist im Jahr 2016 in England offiziell erlaubt worden. Sie findet natürlich schon lange im Geheimen statt ansonsten würden die gehobenen Männer nur noch unnützige Missgeburten sein und zu gar nichts mehr in der Lage sein. Sie sind die nützigen Vollidioten in den rituellen Kinds- und Mordopfern, weil sie natürlich die echte spirituelle Bedeutung von Tod aufgrund ihrer Niedertracht nicht kennen und nur so in Furcht und falscher Hoffnung getragen werden bis zu ihrer eigenen Verendung! Und die ist beschlossen, wenn die Mittel (die Männer) dem Zweck (ihre geistige Behinderung zum gewissen Ziel ausnutzen) gedient haben! Es ist keine Frau sondern der herrschende Patriarch, der die untergebenen Männer zutiefst verachtet und hasst! Jeden Tag hört man das Geschreie von misshandelten Kindern durch perverse Männer. Jeden Tag hört man gefolterte Frauen durch Menschenversuche. Es ist gerade die genetische Manipulation der Wissenschaftler, die genetische Defekte der Männer ausgeglichen hat. Aber was ist dabei wirklich passiert und kann die Wissenschaft eine echte genetische Rückentwicklung der Männer rückgängig machen?
1. Im Buch Henoch steht geschrieben, dass die Rassenvermischung dazu geführt hat, dass die Menschen nicht mehr so spirituell sind. Das ist eindeutig wahr und aus diesem Grund kann die Masse nur verführt werden, weil sie spirituell nicht mehr die Wahrheit sehen kann.
2. Die Wissenschaftler können nur in der Arbeitsteilung an der Genetik manipulieren und das natürlich in ihrem begrenzten Wissen. Der Mensch ist aber nur vollends im Gesamtzusammenhang zu verstehen und dann natürlich nur in der Gesundung im Gesamtzusammenhang genetisch zu manipulieren. Das ist schlichtweg unmöglich, insofern ist die genetische Forschung und Manipulation der Wissenschaftler nur Stückwerk und die geistige Behinderung bleibt. Man erkennt das auch an der Empathielosigkeit der genetisch manipulierten Menschen. Sie sind genau so extrem egoistisch und empathielos wie ein geistig Behinderter, der deshalb als sozial schwach eingestuft wird. Die genetische Rückentwicklung bleibt also in Wahrheit im Ganzen!
3. Was ist denn der Unterschied zwischen einem Roboter und einem Menschen? Der Mensch besitzt den Geist und dadurch eine eigene Kreativität während der Roboter nur auf Befehl des programmierten Programms agieren kann. So viele Menschen kann man mittlerweile wirklich mit einem Roboter ersetzen durch die Wissenschaft. Der Geist ist übrigens auch die Liebe, die daher bei den ganzen gezüchteten Menschen auf der Strecke bleibt wie bei einem Roboter. Daran sind gezüchtete Menschen ganz klar zu erkennen. Der Gott der Materie hier auf Erden ist der Gott der (boshaften) Wissenschaft und Arbeitsteilung, der so die Hölle auf Erden entfacht hat und sich vernichtet, weil er selber ohne den Geist nicht leben kann und der läuft auf der allerletzten Sparflamme. Der Roboter ist nicht für das All geschaffen, denn er kann das nicht verstehen, weil ein Mann ihn kreiert hat und er nicht aus dem All (ALL-LAW) geschaffen ist. Der Mann wurde von Anfang an in 10 Monaten aus der Frau geschaffen während die Frau aus dem Geist gezeugt wurde wie sie den Samen (den Mann) dann gezeugt hat! Die wirkliche Zeugung hat gar nichts mit dem Samen zu tun, der nur der Helfer zur Reproduktion ist und nichts anderes ist der Roboter! Daher geschieht im Patriarchat die Verdrehung mit dem Samen und der Zeugung. Der Same der Frau ist der Same, um sich selber (den Menschen) fortzupflanzen - mehr nicht! Und wenn der Mann in der Wissenschaft nun die Frau foltert, dumm und dämlich züchtet, dann ist da in der Geschichte gewaltig etwas schief gelaufen, denn natürlich hat er sich damit selber dumm und dämlich gezüchtet, dass er selber nicht merkt wie ein geborener geistig Behinderter, aber dem herrschenden Patriarchen ist das bewusst. Daher verachtet er die Männer zutiefst und benutzt sie nur noch als Gojim (Vieh) - da ist der einzige gemeinsame Nenner!
Durch die ständigen Gesetze gegen Frauen ist doch offensichtlich, dass die Bestie des Mannes herrscht. Dass sich so viele Frauen in den westlichen Demokratien emanzipiert fühlen, ist unter anderem der Erfolg der perfekten Gehirnwäsche. Orwell erkannte in den 80er Jahren schon, dass der beste Sklave der ist, der es gar nicht bemerkt. Und das sagt sehr viel über den Zustand der Frauen in hohen Positionen aus, weil sie zu dem Thema der massiven Misshandlungen an Frauen total schweigen. Sind sie für den Analverkehr, weil sie in Wahrheit in den patriarchalen Kulten schon lange in das Arschloch "gefickt" werden? Es ist bekannt, dass sie an den patriarchalen Ritualen teilnehmen müssen, wo grundsätzlich sexuelle Orgien stattfinden. Analverkehr hat gar nichts mit den Rechten von Frauen zu tun sondern mit der Identifizierung des schwulen Mannes, der mächtiger ist als der heterosexuelle Mann. Er wird schon lange angebetet über die synoptischen Evangelien, die von ihm in der Veränderung konzipiert wurden (laut Prof. Walter Williams), und durch die Bruderschaften aus dem Vatikan, wobei der Papst der souveräne Weltherrscher und Gottes Stellvertreter ist. Schwule Männer interessieren sich nicht für die Frauen und deshalb werden sie in den synoptischen Evangelien ignoriert. Man kann wirklich darüber lachen, dass die Frauen unbewusst über Jahrhunderte einen schwulen Gottmenschen angebetet haben, der jetzt offensichtlich seine Identität zeigt und sogar im Sexualverkehr beten die Frauen ihn an. Diese Versklavung der Frauen ist so herrlich in Scheiße konzipiert, dass klar ist, dass die gesamte Menschheit gehasst wird und in die Vernichtung geführt wird. Die Frauen sollen jetzt allein für die Missgeburten die Schuld bekommen. Die Misshandlungen an Frauen können beispielsweise auch zum Alkoholismus führen. Die Frau soll nun für die darausresultierende Missgeburt bestraft werden. Welche Verantwortung trägt denn der Mann dabei, der ständig parasitär über den Körper der Frau bestimmt und die darin gehorchen muss entweder im Schleier und/oder in nackter sexistischer Pose, um bestimmte Positionen zu erreichen? Eines Tages kommt die Zeit, dass sogar auch keine blauäugige Frau dem Mann mehr dienen will in seiner Niedertracht! Hat er nicht allein die Verantwortung über seinen Körper und darin besonders über seine Hoden und seinen Penis zu herrschen und beispielsweise keine Alkoholikerin zu schwängern? Über solche geistesschwachen Männer kann man dann bald auch zügig ein Gesetz beschließen, dass sie für die Missgeburten bestraft werden. Die Frauen werden in den freiheitlichen Demokratien von Männern gefoltert und in den Religionen vollkommen ignoriert und sie sollen trotzdem den Erlöser gebären. Die Bestie des Mannes - mittlerweile unter dem Vieh degradiert - wiehert schon wieder im trojanischen Pferd! Die Apokalypse ist älteren Datums als die Fälschung im Neuen Testament. Die Apokalypse wurde nachweislich im Matriarchat von den potentiellen Frauen über die perversen Männer ausgesprochen und sie ist in vollem Gang. Der Satan, der Widersacher, ist patriarchalisch und die Anbetung des Gottes, der alle weiblichen Attribute geraubt hat. Die Apokalypse über die bestialischen Männer ist beschlossen und niemand wird das verhindern können, weil es darin in den geistigen Gesetzmäßigkeiten, wie im Buch Henoch noch dargelegt, keine Vergebung gibt. Und die Wissenschaftler sind total unter der Kontrolle der Wesen, die sie belehren und im Endeffekt über sie das Urteil perfekt vollstrecken (siehe auch Boyd Bushman, der eindeutig vor seinem Tod die Menschen betrogen hat und die Order dafür bekam)!
Frauen für Missgeburten bestrafen
Wenn Frauen für Missgeburten bestraft werden sollten, dann dafür, dass sie ständig männliche Missgeburten gebären, die in der Freiheit der Demokratie und ihres Gottes nur Frauen töten und foltern. Für jeden Mord und jeder Schändung an einer Frau durch einen Mann sollte die Mutter des Mannes dafür auch zur Verantwortung gezogen werden wie der Täter, wenn ein Mind-Control-Projekt auszuschließen ist! Warum gebärt sie so ein Gojim (Vieh)?  Das muss verboten und aufgeklärt werden!



Auf dieser Seite finden Sie interessante Links zu verschiedenen Themenbereichen.
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.