Aus aktuellem Anlass steht das Vorwort bis zur Bundestagswahl (BRD 2017)

Diesmal hatte die Bild Zeitung recht mit der unzensierten Doku gegen den HASS DER JUDEN (Auserwählt und ausgegrenzt - Der Hass gegen die Juden)! Die Nazis sind dieselbe ignorante Gruppe wie zu allen folternden Zeiten. Ihre Frauen backen Kuchen während die Männer nur foltern und in ignoranter Weise hat es keiner gesehen! Die studierten Frauen wollen ja auch nur noch "Fotze" und "Titten" hinhalten in ihrer Emanzipation. Sie fordern jetzt sogar die sexuelle Revolution im Islam, obwohl man ganz klar sehen kann, dass die sexuelle Revolution der Frauen total gescheitert ist und sie nur noch die (Sex-) Sklaven sind: Entweder um den (folternden) Erlöser zu gebären oder einfach nur zum "Durchficken". Die anderen Frauen sind dafür nicht gebildet genug. Dazu gehört schon eine Portion Ignoranz, um solche Sklaverei als Freiheit zu sehen. Das VIEH braucht das. Töten oder getötet werden wird der Leitspruch über Jahrhunderte noch werden bis die Züchtung vollendet ist und die studierten Frauen nur noch kriechen in der Hodenanbetung und sich dabei mächtig intelligent fühlen. Die Gesellschaft ist mittlerweile auch unter den Frauen zutiefst gespalten: Es darf nicht sein, dass die studierten Frauen andere Frauen der Folter ausliefern. Die gemeinsame Arbeit für den Kampf um Rechte der Frauen ist endgültig vorbei, denn es ist schon so schlimm unter den gezüchteten Frauen, dass sie Folter als Freiheit definieren. In dieser Ignoranz sind alle Bemühungen für Rechte der Frauen gescheitert. Sie sind halt die "Nazibräute" die sie immer gewesen sind und nach der Erfahrung bleiben werden! Es ist ihnen "scheiß egal", ob Millionen Frauen gefoltert werden solange sie von dem folternden Mann einen Posten bekommen und der ist nie ein originaler Jude gewesen wie es in diesem Blog ganz klar analysiert wurde. Die Geschichte der Juden ist im Ursprung die Verfolgung des Matriarchats und der (mächtigen) Frauen! In dem Zusammenhang ist die Analyse des Historikers Michael Wolfssohn über die jahrtausendalte Verfolgung der Juden sehr interessant. Er definiert sie mit 3 D's: Dämonisierung (sie sind immer schuldig und des Teufels), Delegitimierung (das Existenzrecht [Israels] wird abgelehnt) und Doppel-Standards (wenn ein Nichtjude Terror begeht ist das irrelevant, Ghettoisierung). Auf wen treffen diese 3 D's denn noch zu? Auf alle Frauen: Dämonisierung (sie sind immer schuldig, des Teufels und sogar für den Sündenfall verantwortlich), Delegitimierung (ihr Existenzrecht wird in Abrede gestellt und deshalb ihr Geist in allen Religionen verleumdet), Doppel-Standards (der Mann hat sich gegenüber den Frauen alle Privilegien geschaffen und das in allen wissenschaftlichen Standards).Das Ergebnis ist das Patriarchat mit Millionen gefolterten Frauen und die mächtigste Frau der Welt (Merkel) zeigt nur noch die Raute (Vagina). Was für ein tiefer Fall aller Frauen und die Missgeburten folgen! Und noch eines: Es ist kein Jude, der im Ort der größten psychosomatischen Klinik der BRD wieder "Konzentrationslager" baut und ein Intensivtäter (in Misshandlungen gegen junge Frauen) verteidigt, der sogar auch verheiratete Frauen terrorisiert hat. Faschismus und Frauenhass gehen immer Seite an Seite! Jeder, der das neue "Konzentrationslager" gesehen hat, weiß wie menschenunwürdig das gebaut ist. Früher stand darüber: Arbeit macht frei. Heute lautet die Devise: Inklusion und Integration (der Muslime) während sie dort elendig verrecken sollen (?), weil dort bereits Anwohner wie die Fliegen erkranken und gestorben sind (siehe Seite Rassismus)! Es wird noch viel Blut spritzen bevor die Faschisten vermeintlich das Ruder übernehmen und der Genozid ist über sie (die perversen Männer) beschlossen von elitärer Seite und da haben die "Viecher" (in niedersten Bruderschaften, in denen sie bewusst verführt werden zu ihrer Tötung!) keine Chance wie sie es auch im Dritten Reich nicht hatten. SIE werden sterben! Die Elite ist die Elite und die Intelligenz der Männer in den untersten Bruderschaften ist ein Witz gegen die Grandiosität. Kommunal-, Bundes- und Landespolitiker sind in den untersten Graden nur eingeweiht und dort sind sie jederzeit zum Abschuss freigegeben und das ist auch gut so, denn die meisten Leute sind eben nur arrogante und egoistische Verräter! Sogar einige ehemalige Bundeskanzler waren entsetzt als sie nach ihrem Abdanken erfuhren, dass der Hochgradfreimaurer sie betrogen hat (wie makaber: Einen Tag nach der Veröffentlichung ist der ehemalige Bundeskanzler Helmut Kohl, Freimaurer, gestorben. "Sein Werk wird Bestand haben", heucheln seine "Brüder" in der Politik. Dabei wusste Helmut Kohl, dass er betrogen wurde und wollte seine staatlichen Verdienste rückgängig machen und forderte alle dazugehörigen Unterlagen vom Staat, die der nicht wieder herausgab. Es gibt also in seinen Handlungen nachweislich keine Vergebung.) Ja, was glauben sie denn, wer sie sind? Am Ende ist alles offenbar! Das zum Thema der Politiker: Das Volk ist ja so blöd, das kann man betrügen ohne dass das bemerkt wird. Die Politiker kommen aus dem Volk ha, ha, ha! Und was soll der Schwachsinn überhaupt den Nationalismus in der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1989 wiederholt zu feiern und gleichzeitig die nationalen souveränen Staaten in Europa durch die europäische Kommission abzuschaffen und Patrioten zu bekämpfen? Helmut Kohl wollte ein vereintes Europa der freien nationalen und souveränen Väterländer und nicht ihre Abschaffung! Er wurde betrogen! Man muss schon eingeweiht sein, um den Widerspruch zu verstehen. Es gibt in den geheimen Bruderschaften (Politik, Religion usw.) immer eine exoterische Lehre für das Volk und eine esoterische Lehre für die Eingeweihten. Wenn man nun von dem Kanzler der Einheit spricht, dann meinen die Eingeweihten natürlich esoterisch für sich damit NUR den Aufbau von Europa und die Vereinheitlichung der europäischen Staaten unter der Knute eines europäischen Parlaments und ihrer Kommission (die Agenda der Neuen Weltordnung) und NICHT die exoterische Botschaft nämlich die Wiedervereinigung der deutschen Einheit. Die hat gar nichts mit dem verlautbarem Ziel einer nationalen Einheit zu tun sondern geschah aus rein kapitalistischen Zwecken. Da ist das Ziel eindeutig ein anderes als das Veröffentlichte! Deshalb bekommt der Freimaurer Helmut Kohl nun einen europäischen Trauerakt! Wenn Helmut Kohl gegen einen nationen Staatsakt im Falle seines Todes war, dann wegen dem Zerwürfnis in der Politik. An einem europäischen Trauerakt hatte er sicherlich gar nicht gedacht, weil es ihn ja bisher gar nicht gab. Den hätte er dann aber sicherlich zu Lebzeiten auch abgelehnt! Er war ein Sturkopf. Übrigens haben die studierten Frauen aus der Unterschicht erfahren, dass die Männer nur "hinterhodig" in der Politik über Bruderschaften agieren. Das hatten sie in ihrem Studium nie gesehen außer natürlich die studierten Mind-Control-Opfer, die aber wegen Folter schweigen müssen! Nur die Frauen in der Matriarchatsforschung wissen, dass man die "jüdischen" Frauen (die das Matriarchat vertraten) ins Ghetto gesperrt hat. Warum wohl? Ist die Intelligenz da, um das zu beantworten oder sind die Hoden schon zu dick vor den Augen? Die Weltverschwörer können demnach im Patriarchat niemals die originalen Juden gewesen sein sondern der (männliche) Nazi, der sich im Rassismus überlegen fühlt trotz seiner ganzen Missbildungen! Das ist nur möglich, weil die Hoden über das Geld gesteuert werden und NICHT über einen Gott wie sie im Lügenmaul in Suggestion predigen! Ihr Gott ist sehr irdisch und ziemlich weit unten! Ihre Werke sind glasklar nur vernichtend! Ohne Kapital/Geldwerte, in denen der Mann tatsächlich etwas leisten müsste und selber nachdenken müsste, wäre dieser Wahnsinn der jahrtausendlangen Folter (gegen Frauen) gar nicht möglich! Und seine permanenten Missbildungen bringen seinen Selbsthass und seine Selbstverleumdung, in denen er als Erlöser nur foltert und tötet bis zu seiner eigenen endgültigen prophezeiten Ausrottung! Die Nazis haben die Juden über Jahrtausende verfolgt und die jüdischen Gesetze und die jüdischen Zeiten geändert im Aufbau des Patriarchats und sich somit zum "neuen" Juden gemacht so wie die christlichen Sekten predigen (z.B. Zeugen Jehovas: Sie sind nun durch den Glauben der Lehre Russell, Freimaurer, die auserwählten Juden). Das Geheimnis der Bosheit ist genau das, dass sich Leute als Juden ausgeben, die sie im Ursprung nie waren und in ihrem Namen foltern und die jüdischen Zeiten und die jüdischen Gesetze währenddessen verändert haben. Die Repressionen bekommen aber alle Juden zu spüren und das Ziel ist auch sie vollständig in der Gemeinschaft und im Glauben zu vernichten so wie das Patriarchat auch weiter aufgebaut wird und die Frauen in Massen heftiger gefoltert werden als jemals in der Geschichte zuvor! Judenhass ist im Ursprung Frauenhass! Die jüdische Spiritualität ist tatsächlich nicht mehr komplett die, die sie einmal war. Es sind aber nicht die Juden daran schuld, die immer verfolgt wurden. Verstanden? Deshalb ist es so schwer diese Macht zu definieren, weil sie im Geheimen (Bruderschaften) agiert und so unglaublich heimtückisch in Bosheit ist. Übrigens haben Whistleblower aus Geheimorganisationen, die bewusst Mind-Control-Projekte an weiblichen Kleinkindern ausführen, ausgesagt, dass diese Geheimsekte die Juden hasst. Und das bestätigt diese unglaubliche Boshaftigkeit! Und die Boshaftigkeit erfordert keine Genialität, daher rennen die Massen ja mit. Man kann dieses Verhalten auch bei Straf- und Intensivtätern (die sogar teilweise nachweislich Missgeburten sind) in der Unterschicht beobachten: Sie erfinden Geschichten, lügen und machen das Opfer zum Täter! Die intelligenteren Intensivtäter können halt besser "foltern". Das ist der einzige Unterschied in den (Gehirn-) Strukturen! Man kann davon ausgehen, dass diese Heimtücke in den Genen des Mannes ist, um sich zu behaupten. Das mag richtig sein gegenüber seinen Feinden und gegenüber anderen Männern. Der Mann ist aber als Raubtier so bestialisch gegenüber den Frauen und das ist das Pathologische und die Schlussfolgerung ist die, dass Männer und Frauen nicht dazu geeignet sind, um zusammen zu leben. Der Vatikan lebt das im Grunde genommen vor und die ganzen geheimen Bruderschaften in der sogenannten Zivilgesellschaft, in denen Männer und Frauen zusammen leben! Wenn mehrere Menschen in über vierzig Jahren nur folternde Männer in allen Gesellschaftsschichten erlebt haben, dann kann man so etwas mit Gewissheit schreiben. In über vierzig Jahren hat es keine Frau gegeben, die unter vier Augen sagte, dass sie mit ihrem Mann glücklich ist. Und in der Tat hat noch nie ein Mann irgendetwas Konstruktives und Positives für die Frau gebracht bzw. getan. Er tut nur "positiv" Dinge von denen er allein im Nachhinein profitiert und das noch "hinterhodig" in den (geheimen) Bruderschaften. Diese erlösende Hoden braucht nun wirklich keine Frau mehr! Deshalb züchten die Männer schon ihre Frauen! Sie werden genau diese Geburt in ihrer eigenen Vernichtung sein, in der sie sich als "Irrer" heilig, gesalbt und göttlich fühlen! Warum setzen trotzdem noch so viele Frauen Kinder in die Welt? Sie hoffen irrigerweise auf einen Erlöser und sehen nicht, dass der Erlöser der Folterer ist. Außerdem sind sehr viele Frauen schon Zuchtfrauen!

Zitat von Gudrun Ensslin: „Ich will wenigstens etwas dagegen getan haben, auch wenn Sie nichts dagegen tun wollen oder können.“

Terror ist nach den Erfahrungen des Gewaltmonopols keine Option! Selbstverteidigung steht auf einem ganz anderen Blatt! Die Faschisten sind in der Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Vereine, Justiz und Religionen in Bruderschaften organisiert, die alle demokratischen Instanzen unterwandert haben (Bsp.: franz. Präsident MACRON= Jesuitenschüler). Die offene und ehrliche Rede (Transparenz) dient nur um das Ziel im Vorwege hinter den Kulissen zu zerstören. Die Faschisten arbeiten einzig und allein an ihrer Agenda! Der Erfolg von Macron ist gewesen, dass er sich das Wissen von der Wahrheits- und Befreiungsbewegung angeeignet hat und nun mit deren Stimme spricht, obwohl die Erkenntnisse nicht von ihm und seinen Brüdern stammen sondern von der Opposition. Damit lockt er die Wähler an, um dann das Ziel zu seinem Gunsten und der Agenda der Brüder zu nutzen. So arbeiten sie immer! So wie die Demokratie bisher aufgebaut wurde konnte sich der Faschismus ausbreiten. Sie hat demnach total versagt. Nun gibt es ein letztes Aufbäumen vor der Massenschlacht nämlich die Demokratie zu verändern (DiB = Demokratie in Bewegung), da die folternden Faschisten eben keine Balance (durch Spaltungen des Volkes) halten konnten. Der Fortschritt in Frankreich wird eine Arbeitsmarktreform wie Hartz IV und ein Prostitutionsgesetz unter dem Jesuitenschüler sein - ganz sicher! Bei dem Sozialisten Hollande hatten sie auch alle gejubelt und nach 5! Jahren brannten sämtliche (Vor-) Städte von Paris! Was sie in tausend Jahren nicht schaffen wollten, schaffen sie garantiert nicht in 5 Jahren. Die Gesellschaft bleibt zutiefst gespalten und Geheimorganisationen müssen (im Volk) gegründet werden, damit die Folter endlich aufhört! Die Faschisten bewegen sich ja selber in Geheimorganisationen, in denen sie nur foltern und spielen der unwissenden Masse die Demokratie vor. Ihr Ende ist versiegelt, denn Macron schafft keine Einigung in der Spaltung. Die Brüder ignorieren das Elend, das sie anrichten, über die Medien grundsätzlich. Warum nicht in der Ausgrenzung eine eigene Kultur gründen und damit die Ignoranten vollkommen ignorieren wie sie es tun? Das ist ein vielversprechender Neuanfang und nicht schon wieder an einen unzulänglichen Führer zu glauben, der zudem noch in folternden Kreisen aus-gebildet wurde. Ist er nicht selber das größte Nutzvieh? Es fehlt nur noch, dass er sich wie Adolf Hitler als der verheißene Messias ausgibt. Außerdem wissen sie ganz genau, dass die folternde Demokratie NUR durch die Spaltung des Volkes möglich ist, denn ansonsten würden die Unwissenden das ja mitbekommen wie massig gefoltert und gequält wird! Sie haben ganz bewusst viele patriarchale Sekten in der Demokratie gegründet, die an sich schon faschistisch sind! Das merkt nur keiner! Und weil der Faschismus im Kleinen (Sekte) funktioniert agiert er natürlich wunderbar im Großen (Staat). Es gibt nichts Gemeinsames mehr, weil immer dieselben geschulten Leute (Verführer) aufgestellt und durch das Kapital an die Macht gebracht werden! 43% Wahlbeteiligung in Frankreich beim 2. Wahldurchgang der Prasidentschaftswahl zeigt nun wirklich, dass die Mehrheit im Jahr 2017 dort nicht mehr an einer Demokratie glaubt. Die Faschisten können auch ohne Wahlbeteiligung durchregieren!


Zur Bundestagswahl:

Faschismus oder Republik oder Republik im Schafspelz des Faschismus?

Wir wollen Bewegung im Bundestag

-hier klicken-

DiB (Demokratie in Bewegung) ist diegleiche Bewegung wie die von Macron "en marche" in Frankreich, um die Wutbürger zu regulieren. Daran kann man wiederum sehen, dass natürlich Macron nicht allein auf solche Gedanken kommt den Wutbürgern (falsche) Hoffnung zu machen. Es sind immer die primitiven Naiven, die auf die Versprechungen hereinfallen, die es aber wirklich gut meinen und am Ende immer wieder enttäuscht werden. Macron befindet sich global im Netzwerk, das über Finanzen gesteuert wird. Die Menschen werden natürlich (im Faschismus) weiterhin tiefgehend drangsaliert. Da ist in 2000 Jahren kein (männlicher) Erlöser gekommen sondern die Menschheit ist genau in dieser Zeit immer weiter unter die Kontrolle und Versklavung gekommen (siehe Seite Die Geheimorganisation), die sich heute Freiheit nennt! Allein die Religionsfreiheit in der freiheitlichen Demokratie ist nur patriarchalisch und beruht auf jahrtausendlange Folter und Tötungen von Frauen. Riesige Leichenberge sind das Fundament dieser Religionen und da ist das doch klar, dass sie nur durch weitere Folter aufrecht erhalten werden können und genau das sind die Kriege und das weltweite Leiden aller Menschen, denn selbst die Männer sind in ihrer Selbstverleumdung nur noch verstümmelt, denn diese Werke hat natürlich niemals eine Allmacht im Sinn! Hoden und Geld werden sie nicht retten vor ihren weiteren Zerfall und sie werden nur noch wie die Bestien sich bewegen und gar kein Ansatz des "paradiesischen" Lebens mehr kennenlernen in ihrer Missgeburt! Und immer schon wurden sie in der Geschichte als "die Bestie" betitelt, weil sie als der erlösende Folterer kommen. Wie irre muss man sein, um in einer solchen Welt noch Kinder zu setzen? Ein Zuchtweib, dass weiterhin für den folternden Mann andere Frauen tötet und ihn dabei als Erlöser preist, um ihm zu dienen in Folter? Man muss gar nicht so viel fressen, um nur noch kotzen zu können. SOGAR IN DEN SCHULEN VERBIETEN SIE KURZE (WEIBLICHE) KLEIDUNG, WEIL NATÜRLICH (MÄNNLICHE) JUGENDLICHE NOCH MEHR ÜBER DIE HODEN GESTEUERT WERDEN: HODEN UND GEWALT sind ihre Lebensläufe meistens von Anfang an im Patriarchat und da ist nie ein hervorragender Geist gewesen, dann würden die Hoden sich nicht nur bewegen, so dass solche Maßnahmen notwendig sind! Das ist so ekelhaft! Und dann die Heimtücke der "Viecher", die ihre Zuchtfrauen nutzen, um ihre Niedertracht zu verschleiern. DER ERLÖSER IST SCHON LANGE DER FOLTERER - DAS GEHEIMNIS DER BOSHEIT. Die Frauen, die andere Frauen zur Prostitution "züchten", werden von einem männlichen Wissenschaftler kontrolliert. Diese Frauen sind selber unter einer Gehirnwäsche und in einer absoluten Abhängigkeit und Versklavung. Sie werden gefoltert (lebendig Haut abgezogen usw.), wenn sie nicht darin schweigen, dass sie andere Frauen der Folter ausliefern. DER MANN - DIE BESTIE. Das passiert in der freiheitlichen Demokratie. Die Apokalypse kommt ganz sicher - auch wenn sie jetzt lachen: Die ganzen männlichen "Krüppel" in Massen, die so hässlich sind und genetisch unterentwickelt sind, zeigen das doch schon (DAS IST DIE WAHRE KABBALA) - herrlich: Diese Männer werden niemals in ihrer Materie die All-Intelligenz verstehen, die sie vernichten wird. Dazu braucht man mehr als Hoden und einen egoistischen mickerigen gewalttätigen Verstand, den sie als Intelligenz sehen und im Grunde genommen im Studium nur das auswendig Lernen des Ziels des Folterers ist! Es ist psychiatrisch schon nachgewiesen worden, dass ein GEISTIG BEHINDERTER dieselben (Gedächtnis-) Strukturen/Spuren entwickelt wie der (folternde) Wissenschaftler (genuin irre und induziert irre). Ist das Patriarchat nicht unglaublich primitiv, wenn das das Fundament ist? DAS IST DIE FREIHEIT (in der Allmacht), DIE ICH MEINE - IHR GENOZID, den sie aber selber durch wirklich "spastisches" Verhalten in Gang gesetzt haben. Es gibt darin keine Vergebung und das wissen sie ganz genau durch ihre Folteropfer. Denn selbst die Folteropfer fühlen sich frei, aber trotzdem werden sie zu 100% eines Tages durch das "normale" Leiden aufwachen, das sie schleichend tötet. Das heißt, dass die Folteropfer nur in ihrem eigenen Maßstab glücklich sind und grundsätzlich trotzdem sterben in den wahren Lebensgesetzen, die sie (unwissend durch Folter und Gehirnwäsche) umgehen. Das ist das wahre Gericht, das Täter und Opfer betrifft. Der Folterer umgeht (besonders innerlich) genauso die (Lebens-) Gesetze und wendet sich damit gegen die Allmacht und das ist grundsätzlich sein Tod, weil das "Vieh" die Frau foltert, die ihn geboren hat. Und hinter ihr steht im Ursprung zu 100% die Allmacht. Und viele Prophetien der Vergangenheit aus dem Matriarchat haben sich bewahrheitet und erfüllt und der Rest wird sich genauso bewahrheiten. Da können sie noch so viel töten und foltern und heilige (matriarchale) Schriften revidieren (Gender Mainstreaming)! Natürlich sterben alle Menschen eines Tages. Der Unterschied ist nur: "Wie nehme ich das Leben wahr?" Als Schwachsinniger wird man das Leben anders wahrnehmen als ein Hochbegabter! Das ist eindeutig von dem Geisteszustand abhängig! Man kann also das Leben in den niedersten Sphären leben und niemals mehr in die höheren Sphären kommen. Dieses Leben im untersten Wohnsegment hat der herrschende Patriarch für (fast) alle Menschen auf Erden geschaffen: Folterer und Folteropfer. So sind die Worte perfekt zu verstehen, die "Jesus" sagte: "Ich bin nicht von dieser Welt." Das hat gar nichts mit der Selbstverleumdung in der Welt zu tun sondern mit der (Selbst-) Erkenntnis des Lebens auf Erden. Das bezeugt den ("göttlichen") Geist im Fleisch. Heutzutage kommt aber der Erlöser als Folterer und deshalb muss ganz gewaltig die Lehre verändert worden sein! Jesus war im Ursprung sicherlich IS-IS und auf jeden Fall eine ganz andere Person. Der Aufruf an alle Frauen lautete schon immer:"Hört endlich auf die männlichen "Viecher" zu gebären. Es ist eine massenhafte Folter nur auf Erden. Es ist aufgrund der Vielzahl der folternden Männer keine Balance des Lebens mehr zu halten und deshalb stehen nur noch die Hoden im Vordergrund, Gewalt und Tod." Es sind Mütter, die diese "Tiere" immer wieder und wieder gebären! Sogar der herrschende Patriarch hat den Genozid über die Masse ausgesprochen, weil auch er als Machtmensch nicht herrschen kann ohne eine Zivilisation, die es so gar nicht mehr gibt! Warum sind die Frauen so irre und gebären wie die Maschine, wenn die Missgeburten doch nur Unheil, das sogar im eigenen Haus, anrichten und das nachweislich in tausenden von Jahren? Genetische WissenschaftlerInnen, PsychiaterInnen und PsychologInnen sollten der Selbstverstümmelung, des eigenen Genozids und der Liebe zu den Folterern der Frauen doch mal auf den Grund gehen. Die Antwort steht (versteckt) bereits in diesem Blog und die Antwort gab es schon vor tausenden von Jahren, denn der (herrschende) Mann, die Bestie, hat sich nicht verändert! Die Masse der Männer rennt dem wie immer hinterher! Sie töten und werden getötet! Sie können (fast) jeden Menschen belügen, aber nicht die Allmacht, die Lebensgesetze und ihre eigene körperliche Statur/ Natur! Sie können lediglich (lügenhaft) predigen, dass die Folter der Allmacht angenehm ist. Doch wurde niemals anerkannt, dass die Allmacht von Hoden und von einem mickerigen Verstand abhängig ist sondern natürlich umgekehrt. Deshalb verlieren sie am Ende immer in der Wahrheit und müssen sogar sterben.

Diesen Blog durchsuchen mit freefind


Erhelle das Morgen mit dem Heute!

Die R-Evolution kommt!

Rassismus


Ständig hört man in den Mainstreammedien, dass Rassismus bekämpft werden muss. Auf dem Gymnasium im Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein lernen die Kinder das ganz schnell. Wie kann das dann angehen, dass genau in diesem Ort der Rassismus unter dem Bürgermeister (FDP) vollends ausgelebt wird? Die Menschen wissen anscheinend gar nicht, was Rassismus ist! Wenn man geistig Behinderte, Langzeitalkoholiker, Demente, Analphabeten, psychisch Kranke und Arbeitslosengeld II Bezieher in total verfallene Häuser in wohnhaft nimmt, dann sind das "Konzentrationslager" und natürlich ist das in den Augen von Faschisten total rassistisch motiviert in Rassenhetze. Das abartige dazu ist, dass sich 16! Mietparteien in den zweigeschossigen verfallenen Häusern befinden. In den "Konzentrationslagern" konzentriert sich die Gesellschaft, die vernichtet ist durch Ausgrenzung und geschrieben ist das im Jahr 2016! Interessant dabei ist, dass sämtliche christliche Vereine die Leute in solche Wohnsituation vermitteln. Wenn man dort nun noch Notunterkünfte für Asylanten auf engstem Raum baut (8 m Abstand von den Wohnblocks), dann sind auch diese darüber erschrocken und glauben natürlich nicht an eine Integration (www.wankendorfer.de). Im Gegenteil wurde schon gefragt, ob die Verantwortlichen nicht auch eine (private) Wohnadresse haben, wo sie jederzeit zu erreichen sind, weil sie die Asylanten so lieben? In der Zeitung teilten die Verantwortlichen des Bauvorhabens mit, dass der Bau in einer sozial stabilen Wohngegend gebaut wird. Es stehen Dolmetscher für die Nachbarschaft zur Verfügung, um die Asylanten, die noch nicht einmal ein Bleiberecht haben, zu integrieren. Viele Anwohner sind selber am Sterben. Der Unterschied zu den Asylanten ist, dass sie keine Fluchtmöglichkeiten haben. Komisch, dass die Verantwortlichen in den Bruderschaften immer das sinkende Schiff verlassen, wenn sie ihre brüderliche Pflicht in den Untergang getätigt haben wie der Herr Knüpp als Vorstandsvorsitzender der Baugenossenschaft. Er scheint ganz genau zu wissen, dass die Hölle losbricht und er das Feuer dazu entfacht hat! Ihn kann man dann nicht mehr zur Verantwortung ziehen, da er seinen Posten bereits aufgegeben hat. Es ist fraglich ob diese verfallenen Häuser den Erschütterungen bei dem Neubau auf engstem Raum überhaupt standhalten, denn es sind tiefe Risse und Löcher in den Wänden. Der Mörtel fällt von den Wänden ab und im gesamten Haus "knackt" es, das ein Zeichen ist, dass im Vorwege schon Schwindungsvorgänge stattfinden! In Hamburg-Billstedt ist erst kürzlich die Statik eines Hauses zusammengebrochen als ein Neubau nebenan entstehen sollte. Schon bei der Aushebung der Grube versagte die Statik! Warum wohl hat der Vermieter in Zusammenarbeit mit der Politik der Stadt einzig und allein über 60! Jahre nicht in den verfallenen Rentenwohnheimen investiert und sie extrem verwahrlosen lassen? Die Antwort ist ganz klar für viele Menschen der Rassismus! Alle anderen Wohnbestände des Vermieters wurden um das Jahr 2000 renoviert außer die verfallenen Häuser. Die Stadt hat sogar die Obdachlosenasylwohnungen neu gebaut - die Rentenwohnheime, die als normale Wohnungen vermietet werden, blieben zerfallen! Welche boshafte Absicht steckt dahinter? Jeder aufrechte Psychologe und Psychiater hat solche Lebenssituation als Folter definiert! Und tatsächlich werden die Menschen dort sterbenskrank und verenden elendig seit Jahrzehnten, das permanent ignoriert wurde! Es lebten anfangs in der Gegend normale Rentner, die aber schon wegen der prekären Wohnsituation erkrankten! Die Hauptgründe sind Schlafentzug und permanenter Lärm durch primitive Bauten (dünne Wände, kein Schallschutz usw.) und die nachbarschaftlichen Bauten auf engstem Raum, wobei selbst Ohropax gar nichts nützt! Die kürzlichen Vorfälle sind, dass ein Bewohner sich "totgesoffen" hat trotz gesetzlicher Betreuung und eine Bewohnerin mit dem Notarzt ins Krankenhaus gefahren wurde, weil ein Zeuge Jehova (Nachbar) sie über längeren Zeitraum belästigt hat wie er es auch mit anderen Frauen getätigt hat und andere Unzumutbarkeiten (Geruchsbelästigung, Trinkgelage vor der Haustür usw.) hinzukamen! Das frauenverachtende Verhalten bei den Zeugen Jehovas ist zudem noch, dass sie die Frauen mit der Klärung ihres Missbrauchs "nicht belasten" sondern nur die Ältesten damit vertraut werden, die ausschließlich Männer sind! Und die Frauen müssen sich dort unterordnen und genau das fordert der Zeuge Jehova auch außerhalb seiner Sekte. Das alleine widerspricht schon den profanen Lügen der Politiker der Emanzipation der Frauen, denn Kirche und Staat sind nicht voneinander getrennt. Es bestehen Verträge des Staates mit den Kirchen und die sind alle patriarchalisch, frauenverachtend und ignorieren die Frauen wie in der Wissenschaft und Forschung! 99,9% der Hilfsorganisationen in der BRD sind kirchlich eingetragene Vereine, die den gefolterten Frauen helfen. Die Hilfe geben dort überwiegend Frauen, weil sie nur zur Hilfe des Mannes degradiert sind. Opium Jesus macht das alles möglich und die Frauen in der Tat ohnmächtig. Es ist hochgradig geisteskrank Söhne zu gebären, die den Müttern fortwährend die Rechte nehmen. Man findet dieses Verhalten unter keiner Tierart sondern nur bei Menschen. Deshalb werden die menschlichen Männer von außerirdischen Intelligenzen in der Hierarchie unter die Tiere verordnet! Seit Jahrtausenden werden die Frauen von den Männern gequält und gefoltert. So hat der Mann das Patriarchat fortwährend aufgebaut, baut es weiter auf und foltert die Frauen weiter und gibt sich als Erlöser aus. Es soll jetzt keine "dumme Sau" kontern, wenn eine Bundeskanzlerin wie Frau Merkel regiert, dass das Patriarchat nicht weiter aufgebaut werden kann. Es wurden in den letzten Jahrzehnten (auch unter Freimaurer und Bundeskanzler Gerhard Schröder, SPD) nur Männerrechte gestärkt - die Frauen wurden weiter der Folter überlassen. Schon bei den Hexenverbrennungen war es die Queen aus Spanien, die eine Inquisition ausrief, in der massig Frauen getötet wurden und danach die Dogmen des Christentums männlich gemacht wurden! Insgesamt wurden 9 Millionen "Hexen" verbrannt, die sich gegen die Patriarchalen stellten! Und das bei einer viel geringeren Bevölkerungszahl als heute, so dass ganze Landstriche vernichtet wurden. Das ist vollkommen nachzuvollziehen, wenn man weiß, dass diese führenden Frauen sich in Bruderschaften bewegen, in denen sie induziert irre gemacht werden und so dann den Männern dienen (siehe Seite Die Geheimorganisation)! Die Queens selber wurden über Jahrhunderte brutalst von Männern gequält, um ihr Potenzial zu nutzen und das dann dem Mann zuzuordnen das heißt im Klartext männlich zu machen (Vampirismus, der heute mit Gender Mainstreaming umschrieben wird)! Wenn Frauen sich aus diesem System nicht abgrenzen können, bekommen sie vom Psychologen Berufsverbot im sozialen Bereich. Da sollte doch der Chef der psychosomatischen Klinik in aller Öffentlichkeit Stellung beziehen! Ansonsten ist der "Sniper" gefragt, denn das ist organisierte Gewalt gegen die Aufstände kommen muss und keine patriarchale Beruhigungspille sollte das verhindern. Mit einem universalen Geist hat das alles gar nichts zu tun sondern mit stinkenden und fauligen Hoden, die die Vernichtung lieben und ihre Saat auch ernten werden - früher oder später! Noch nicht einmal eine Tierart würde ein Säugling groß ziehen, wenn sie weiß, dass dieser sie später nur foltert. Damit sind übrigens die Mind-Control-Projekte, die Züchtungen und die Folter an Frauen überführt, die die Brüder in den Bruderschaften nur tätigen, denn in der Tat würde kein freies weibliches Wesen in der selbstschöpferischen Kraft etwas gebären, das sie dann foltert. Das ist gegen alle geistigen Gesetze, die der Mann im Hodenwahn übertritt! Außerdem ist eine junge Frau aus Neumünster Nortorf in die Stadt gezogen (andere Wohngegend) und ist komplett zusammengebrochen, weil sie in der Wohnung keinen Schlaf bekommen hat durch das asoziale Verhalten von Nachbarn. Sie musste wieder nach Neumünster Nortorf ziehen. Das ist Alltag in der Stadt! Der Vermieter und die Politiker der Stadt, die zusammen gearbeitet haben, waren immer verhindert in den vielen "Einzelfällen" der tragischen Schicksale, die u.a. bis zum Tod geführt haben, irgendetwas zu unternehmen, so dass der Vermieter letztendlich nur noch an die "Irren" die Blocks vermietet bekommen hat und sie seitdem als "Folterkammern" landesweit bekannt sind! Weder die Menschen in den verfallenen Häusern, die ursprünglich Rentenwohnheime für Flüchtlinge aus den Ostgebieten nach dem 2. Weltkrieg waren und von Anfang an extrem primitiv gebaut wurden noch die Menschen in dem neuen Bau, der mit Millionen Steuergelder finanziert wird und ein Durchgangslager für Asylanten ist, sehen eine Perspektive! Die psychiatrische Wissenschaft hat schon lange bewiesen, dass eine Integration (bis zu 60 Asylanten) von vielen Menschen anderer Kulturen auf engstem Raum in kurzer Zeit gar nicht möglich ist! Nur einzelne Individuen kann das Umfeld integrieren. Weder der Geschäftsmann des Vorstandes der Baugenossenschaft, den einzig und allein die Bilanzsumme seines Konzerns interessiert, noch der Bürgermeister, der immer Strafverteidiger war, haben scheinbar irgendwelche Ahnung von Integration! Deshalb ist es absoluter Schwachsinn ein Durchgangslager (kurzfristige Notunterkünfte) der Asylanten auf engstem Raum in einem Wohngebiet zu bauen, in denen Menschen einer geregelten Arbeit nachgehen vor allen Dingen außerhalb der verfallenen Häuser, die in der Vergangenheit schon genügend Belastungen wegen dieser hatten. Welche böse Absicht steckt dahinter? Den Architekten kann man übrigens nichts vorwerfen, denn die planten einen Abstand von 25 m zu anderen Gebäuden oder Grundstücken und keine 8 m. Es sind die Politiker (Herr Studt und Frau Hendricks, beide in der SPD, die die gesetzliche Grundlage dafür schufen), die völlig ignorant über Wohnsysteme überwiegend die Arbeiter frühzeitig töten! Und dann fehlen wieder die ganzen Fachkräfte und die Abiturienten müssen das Handwerk lernen. Die Wohnbaugenossenschaft hat dem Anschein nach aus lauter finanzieller Raffgier die Gesetzesgrundlage ausgenutzt, obwohl die Zustände im Vorwege in dem Wohngebiet schon katastrophal waren, so dass Menschen regelrecht "verreckt" sind! Es ist doch die Regel, dass zu den Ausgegrenzten Ausländer gehören und darunter sind arabisch, kurdisch und türkisch Sprechende und die sind betroffen und natürlich im Bund mit den Insassen, deren Umgebung und nicht mit deren Aufsehern, die ehrlich zugeben, dass sie ein anderes gesellschaftliches Bild haben. Das ist vielen Menschen schon lange bewusst! Die Asylanten müssen in dem Neubau zu zweit auf 12 m² leben. Beteiligt an modernen "Konzentrationslagern" sind die Kirchenvertreter, die Politiker und die Vermieter (Bauherren, Wohnbaugenossenschaften). Damit ist bewiesen, dass die Menschen aus dem Osten, die ursprünglich in den Rentenwohnheimen gelebt haben, nicht die Nazis waren und die Nazis in der BRD weiter regierten, das die Mitglieder der RAF ganz deutlich formulierten! Liegt das daran, dass der Bürgermeister (FDP) Strafverteidiger ist und in der Vergangenheit schon einen Intensivtäter verteidigte und der dieses genoss und als Motivation für weitere Straftaten nutzte? Der Intensivtäter hat Frauen zutiefst gehasst und brutal misshandelt! Man weiß durch eine Ex-Freundin des Bürgermeisters, dass er sich selber an gebrauchten weiblichen Unterhosen sexuell befriedigt hat usw. Verfolgt wird Frauenfeindlichkeit, -misshandlungen, -ausnutzung und -verachtung rassistisch nicht im Rassismus des übersteigerten männlichen Rassenbewusstseins. So, und nun weiß es die Welt (im Jahr 2016), denn genauso wie der Täter Gerwald Claus Brunner nach der Mainstreampresse das Opfer Jan Mirko L. misshandelt hatte, genauso war der Intensivtäter zu seinem Opfer in dieser Stadt (Erfindungen von Geschichten, Mordversuche durch Spitzhammer, Kopf gegen die Wand knallen, Klingeln und Überraschungsangriffe an der Wohnungstür usw., Diebstahl, Sachbeschädigungen, Verleumdungen usw.), dass diesen Terror aber überlebt hat und dafür bestraft wurde. Der Unterschied ist nur gewesen, dass Gerwald Claus Brunner ein Politiker war, während der Strafverteidiger des Ortes der Politiker war. Außerdem war Gerwald Claus Brunner 16 Jahre mit einem Diplompsychologen in einer Partnerschaft. Das Opfer vom Intensivtäter wurde vom Diplompsychologen verleumdet! Beide Opfer waren selbstlos hilfsbereit und in einer spirituellen Gemeinschaft! Es verbindet sie sogar, dass der Altersunterschied zum Täter groß war. Es gab zwischen Opfer und Täter weder eine sexuelle Beziehung noch eine andersgeartete intime Beziehung im Vorwege. Das sind alles Erfindungen vom Täter! Ist das alles ein Zufall oder hat der Missbrauch tatsächlich ein System und ist organisiert? Und nun soll auch die ganze Welt wissen wie solch ein Stalker, der sein Opfer töten will und das fest plant, nur zu besiegen ist: "Töten oder getötet werden". Die perfekte Hilfe in dem Fall war ein Ausbilder im Militär. Der Stalker hat sich fast tot gelacht über die Strafanwälte, über den sozial psychiatrischen Dienst, über die einstweilige Verfügung, über die Gleichstellungsbeauftragte, über den Weißen Ring, über die Stalking Experten, über den Vermieter, über die Polizei, über Gott und über den Richter, weil alle so naiv und ignorant sind. Und wie viele Bekannte gesagt haben, haben viele der sogenannten Helfer sich selber daran ergötzt, so dass er weiter foltern konnte bis es ihm an den "Sack" ging und er Schmerzen zu spüren bekam. Da erst kam er zur Einsicht und jeder Zeit gilt seitdem: "Töten oder getötet werden!" Der Stalker, dem drei Mordversuche misslangen, ist von Experten außerhalb der Kleinstadt analysiert worden! Es ist über Jahre ein perfektes Täterprofil entstanden, das nur noch in geheimen Netzwerken öffentlich ist, damit die Täter nicht schon wieder durch das Wissen dagegen angehen können!!! Geheime Netzwerke, in denen man Menschen ausschließt, sind völlig legal. Sämtliche Politiker (sogar in der Kommune) sind in geheimen Bruderschaften organisiert. Die Mordversuche, die ebenfalls skrupellos ausgeführt wurden, wurden ausgelöst durch Außenstehende, die den Stalker auf die Situation angesprochen hatten. Sogenannte Stalkingexperten raten dazu, die Taten des Stalkers öffentlich zu machen, weil andere Menschen das perverse Verhalten dann mitbekommen. Sie setzen damit aber in Wahrheit dem Opfer dem Mord aus ohne dass es geschützt wird! Die Stalker töten das Opfer wegen des Verrats der wahren Identität des Täters, dessen Lebensinhalt sich nur um das Opfer dreht, das die Unzulänglichkeit (genetische Defekte usw.) des Täters in seinem Leben ersetzen soll (Vampirismus). Das ist die Analyse im Mikrokosmos und im Makrokosmos ist es das Patriarchat! Ist es jetzt klar, warum man die Frauen von den Männern ermorden lässt, damit das System nicht überführt wird? Der Intensivtäter hat mehrere Menschen regelrecht terrorisiert in der Kleinstadt ohne dass das Konsequenzen für ihn hatte. Es ist ja unglaublich, dass so eine gestörte Persönlichkeit nicht psychiatrisch oder psychologisch untersucht wird während die Opfer dieses in der Hilfesuche in Anspruch nehmen müssen, wo doch der Täter sogar nachweislich von Geburt auf an genetische Defekte hat, die nicht therapierbar sind. Jeder Wissenschaftler der Genetik weiß, was das bedeutet! Aber im Patriarchat und in der Liebe Jesu darf er töten und sein Umfeld terrorisieren. Das Opfer kann dann nur noch überleben, wenn es sich von Kampfkünstlern und Ausbildern im Militär bilden lässt und dem Täter die Richtung weist, so dass das nicht als Selbstjustiz belangt werden kann. Die Anzeigen bei der Polizei haben nach allen Erfahrungswerten keinen Mord verhindert. Der Täter hat jahrelang vorgelebt wie pervers man in Fülle agieren kann ohne dass man ins Gefängnis muss! Eine Woche vor dem Tod von Jan Mirko L. wurden zwei Frauen in Berlin von Stalkern getötet! Und wenn die Mörder bald für Mord nur noch 5-8 Jahre ins Gefängnis müssen wie Justizminister Maas (SPD, 2016) fordert für die "armen Lämmer", dann haben sie überhaupt keine Skrupel mehr zu morden und das Opfer sollte es auch nicht mehr haben: "Töten oder getötet werden!" Zudem ist erforscht, dass soziale Verwahrlosung, zerfallene Häuser, hoher Ausländeranteil und Arbeitslosigkeit genau die Brennpunkte sind, in denen sich die Kriminalität manifestiert und der Terrorismus entsteht. Außerdem kommt hinzu, dass im Ghetto überhaupt keine mietrechtlichen und staatlichen Regeln mehr gelten. So verbannt man beispielsweise natürlich aus dem Wissen heraus Langzeitalkoholiker mit ihren Trinkexzessen aus öffentlichen Institutionen, weil man die Gefahr der Gewalt der Trinker kennt und in den Ghettos dürfen sie vor dem Hauseingang ihr Trinkgelage feiern. Das wird darin begründet, dass dort dem gegenüber eine andere gesellschaftliche Auffassung vorherrscht. Reihenweise sterben da die Menschen an soziale Verwahrlosung! Da bringt eine Eingliederungsvereinbarung des Staates rein gar nichts und ist nun wirklich die größte offensichtliche Täuschung! Es gibt für die zweite Klasse mittlerweile einen Arbeitsmarkt, einen Wohnungsmarkt, eine Medizin, eine Bildung, eine Religion und eine Justiz und in dieser Klasse werden sie in allen Bereichen missbraucht.18 Jahre Vorstandsvorsitzender der (Wohnbau-) Genossenschaft und die Zusammenarbeit mit der Kommune (18=6+6+6-->666! Das Omen!). Und dann gaukeln die Minister die freiheitliche Demokratie vor? Es ist ihre Freiheit rassistisch zu handeln und den Menschen, denen es in den Ghettos sehr schlecht geht und die sich darüber beschweren als rassistisch zu betiteln, um ihren Rassismus zu decken! Für wie dämlich halten diese die allgemeine unterprivilegierte Gesellschaft, doch nicht wie sie, wo es abzusehen ist, dass ihre Kinder die morgigen Sklaven sind? Die Menschen dürfen sozusagen in den Ghettos brutal missbraucht werden! Ein Beispiel: Unzurechnungsfähige Alkoholiker sitzen vor dem Hauseingang und feiern ihr Trinkgelage. Wenn sie ein gewissen Alkoholpegel in sich haben pöbeln sie oder verletzen die Menschen körperlich. Die Nachbarn müssen das ertragen, denn die Bank ist zum Sitzen da wie der Vermieter betont. Die Polizei ist völlig genervt, weil sie wegen der Alkoholiker ständig kommen muss und die Anzeigen sowieso eingestellt werden. Sie sind der Meinung, dass der Vermieter sich darum kümmern muss, der das auf das Zivil- und Strafrecht schiebt. Der Richter für Zivilrecht sagt, dass der Vermieter sich darum kümmern muss und genau dasselbe sagt der Fachanwalt für Mietrecht. Trotzdem geschieht da gar nichts und das über Jahre. Die Zustände sind so schlimm wie Ernest Hemmingway sie über eine Absteige von Alkoholikern beschrieb - Titten - Fotze - Saufen - Dreck - Hoden - Ficken (Der Zeuge Jehova schraubt die "Säuferbank" fest. Seine Ex-Frau hat sich wegen seiner Alkoholprobleme und häuslicher Gewalt von ihm scheiden lassen)! Ein Gleichnis: "Die Erde ist eine Wohnung im großen Hause der Allmacht, in der renitente Mieter wohnen, die sich nicht an den Vertrag halten und böswillig die Einrichtung zerstören; aber ganz besonders die sanitären Anlagen. An der Eingangstür befindet sich ein Schild mit der Aufschrift "Mensch". Es ist so verschmutzt, dass man den Namen kaum entziffern kann. Diese unangenehmen und asozialen Mieter nehmen keine Rücksicht auf die anderen Bewohner des Universums. Außerdem bleiben sie dem Wirt die Miete schuldig. Soll der Wirt sie kündigen? Es wird kaum nötig sein, denn sie schlagen sich gegenseitig tot." Und deshalb lernen die Asylanten dort ganz schnell: Töten oder getötet werden! Die Rassisten und ihre Kinder (auf dem Gymnasium) sind auch für die Prostitution. Sie wollen aber nicht ihre Vaginas oder ihre Hintern für die Asylanten und Hartz IV Empfänger hinhalten. Nein doch, die Asylanten und die "sozial Schwachen" sollen die morgigen Prostituierten (in Zwang) sein: männlich und weiblich. Sie wissen das und holen sich deshalb die jungen Frauen und Männer, die für die Prostitution sind und bieten ihnen ein Praktikum an, das andere Menschen Vergewaltigungen nennen. Da kann man das durchaus auch nachvollziehen, wenn diese sich dann für den Selbstmordattentäter entscheiden, weil dieser zumindest noch Feinde, die dem Feindbild entsprechen, in die Luft sprengen und dabei töten, denn es sind bereits Kriegszustände! Sie treffen aber oftmals gar nicht ihre wirklichen Gegenspieler! Viele Einwohner haben vom Rassistenpack, die schon völlig bekloppt aussehen so dermaßen die Schnauze voll, dass sie schnellstens zusehen müssen, dass sie sich verpissen oder ansonsten mysteriöse Dinge erleben werden, die komischerweise nicht nachvollziehbar und beweisbar sind! Sämtliche Leute sind mittlerweile fähig dazu die Strafverteidiger zur Verantwortung zu ziehen, weil die Beweise da sind, dass sie bewusst Frauenschänder in dem Wissen ihres Betruges verteidigen! Natürlich werden die Strafverteidiger und die damit verbundenen Politiker mittlerweile vom Geheimdienst und/oder Geheimorganisationen überwacht, denn es ist ja klar, dass solche Perversion nicht erlaubt sein darf. Sie verlieren ihre Approbation! Es ist auch kein Zufall, dass bereits offiziell eingefordert wurde, dass Telefongespräche von Strafverteidigern ganz legal jederzeit abgehört werden können! Inoffiziell wurden die Telefongespräche natürlich schon abgehört, daher kennen sie "die Staatsfeinde" ganz genau! Da werden noch manche Ärsche auf das Glatteis fliegen. Herr Kubicki (FDP) wehrt sich noch vehement dagegen, aber was das Klientel den Frauen antut, das verschweigt er! Der Kreis Segeberg hatte sich damals eingeschaltet wegen der hohen Kriminalität. Die Strafverteidiger (Männer, die in der Kleinstadt geboren wurden und sie letztendlich zerstören) haben über die Gewaltorgien in dieser Kleinstadt gelacht, Existenzen vernichtet und damit ihr Geld verdient! Zu den Gewalttaten, die die Politiker verteidigen, gehören: Körperverletzung (vor allem Gesicht entstellen, Messerstecherei, Knochenbrüche bis zum Krüppel, versuchter Mord, Vergewaltigungen), Verletzung des Postgeheimnisses, Sachbeschädigung, Verleumdung, Schwarzarbeit, Diebstahl, Betrug, Stalking gegenüber fremden Frauen (sogar verheiratete Frauen), Telefonterror usw. Sie hören nicht auf! Sie haben dargelegt wie brutal man im Rechtsstaat sein kann ohne dass es irgendwelche Konsequenzen hat. Sie sollen sich selber nicht mehr sicher fühlen in der freiheitlichen Demokratie! Die berühmten Worte: "Auge um Auge, Zahn um Zahn!" "Macht kaputt, was euch kaputt macht!" Und es gibt viele Opfer, die nicht mehr zur Polizei gehen, weil das alles zweck- und sinnentfremdet ist und die Situation überhaupt nicht ändert wie die Polizisten selber in ihrer Machtlosigkeit ausgesagt haben! Vielen Hamburgern und Menschen aus anderen Städten, die in diese Kleinstadt zugezogen sind, ist die krasse Frauenfeindlichkeit der kommunalen Politik und die Verachtung der Bürger sofort aufgefallen. Es kann nicht nur an den Freimaurern in den niederen Graden liegen sondern nach Auffassung vieler Einwohner an dem "Geist der Gilde", der ein reiner Männerbund ist und das 16. Jahrhundert preist und die Frauen auf Küche, Kinder und Kirche reduziert! Der Alkoholismus ist in diesen gehobenen Kreisen weit verbreitet und daher kommt die Zusammenarbeit mit den Alkoholikern in den niederen Kreisen, die sich übrigens genauso einen Dreck um Gesetze kümmern und sogar als Mitarbeiter der Stadt eine Räumungsklage bekommen usw. Mit Liberalität hat das nun wirklich gar nichts zu tun sondern mit absoluter Perversion, wenn man die Unterschicht nutzt, um Frauen zu beseitigen! Jahrelang haben die "Säufer" mit denselben Parolen gepöbelt und ganz bestimmte Menschen nachgestellt bis eines Tages die Verbindung zur kommunalen Politik herauskam! Es ist doch klar, wenn man ein niederträchtiges und rückschrittliches Gesellschaftsbild hat, dass das Ergebnis dementsprechend ist und dass der Bumerang eines Tages gewaltig zurück schlägt! Ein Kommunalpolitiker der anhängigen Nachbargemeinde ist nach 35 Jahren Politik aus dem Amt getreten und er wirft der Stadt ein unrechtes Handeln gegenüber den Bürgern vor. Dieser Bericht zeigt wie schlimm dieses Handeln ist und welche Konsequenzen es hat: "Terror". Die Antifa aus Kiel darf sich gerne einmal vor Ort das Bild machen! DORT ist der Rassismus pur und DORT wird gefoltert gegen Frauen und das schlimmer als im Dritten Reich! Die AfD hat damit gar nichts zu tun wie die Antifa anscheinend gar nichts mit dem Linksradikalismus zu tun hat! Das Wort Rassismus ist sehr negativ geprägt, dabei gibt es unterschiedliche Rassen, das gar nicht negativ ist sondern der Umgang mit den unterschiedlichen Rassen wie der katholische Adolf Hitler sie tätigte. Hinzu kommt, dass es dort schon einen Rassismus im übersteigerten eigenen Rassenbewusstsein gegen Hochbegabte gab, die man einfach als minderwertig deklarierte. Dieser Rassismus hatte, hat und wird niemals eine genetische wissenschaftliche Grundlage haben, denn die gab es zu keiner Zeit, gibt es nicht und wird es niemals geben. Es ist der Hass auf Menschen, die begabter sind als andere und sie werden verfolgt wie die genetisch Degenerierten in ihrer Rasse. Hitler war drogensüchtig, Himmler war ein Brillenträger und Goebbels war körperlich behindert und diese haben die Elite bestimmt! Die Rassisten in Schleswig-Holstein legen dasselbe Verhalten an den Tag wie die im Dritten Reich: Sie können zu ihrem Rassismus keine Rede und keine Antwort geben. Die alte Leier: "Mit denen kann man nicht reden." Und dann morden die Rassisten wieder, wenn man sie der Wahrheit überführt und sie unter Druck setzt, weil sie ihre eigene Niedertracht nicht ertragen können und sich schon gar nicht damit auseinandersetzen wollen. Aber diesmal kommen die Opfer zuvor und stopfen den Rassisten in ihrem übersteigerten Rassenbewusstsein so dermaßen das Maul, dass sie nie wieder Rede und Antwort halten können, selbst wenn sie es wollten! Ihr finaler Schuss trifft sie diesmal zu 100 % selber! Viele Deutsche im Dritten Reich hatten ein übersteigertes Rassenbewusstsein, in dem sie geglaubt hatten, dass sie die Arier sind und sie sind vernichtet worden, weil das Schwachsinn war. Seit Jahrtausenden gibt es Völkerwanderungen und noch im 16. Jahrhundert gab es in Bayern (dort lebten Germanen) einen schwarzen König. In der Inquisition in Europa sind nach dem Laterankonzil (1211) schwarze Frauen (Mohren) in Massen verfolgt und getötet worden. SIE stellten das Matriarchat in der Vergangenheit und tätigten in Ägypten die christliche Revolution, die gar nichts mit dem heutigen Christentum gemeinsam hat. Erst nach der Renaissance im 14. Jahrhundert wurden die Jesus Bilder weiß gemalt und natürlich waren die Päpste in Europa anfangs schwarz! Und die weißen Frauen fühlen sich in der Unterdrückung normal, denn ansonsten würde es schon lange Aufstände geben. Das Ergebnis sind die gesamten Missgeburten und die Rückentwicklung der Massen. Im Dritten Reich sah keiner mehr, wer die Germanen waren. Im Jahr 2035 leben laut den Rechnungen von Experten mehr Ausländer (u.a. durch die Asylkrise) als Einheimische in der BRD und sie sind dann natürlich die Deutschen. Haben sie irgendetwas mit dem Deutschen (Kaiser-) Reich zu tun unter Kaiser Wilhelm II.? Nein, denn diese Bevölkerung gibt es so gar nicht mehr. Rom mordet, mordet Seelen und Völker. Das ist reine Machtgier und um die Ziele zu erreichen ist jede Form der Boshaftigkeit erlaubt! Schrecklich, dass die Mehrheit der Bevölkerung immer noch den Mörder wählt, deshalb ist ihre Vernichtung beschlossen in Georgia Guidestone im Hier und Jetzt! Die Juden müssen schon wieder aus vielen europäischen Ländern fliehen, weil sie immer noch das allgemeine Feindbild sind. Der Vatikan hat die Juden immer verfolgt, obwohl er selber der größte Sklaventreiber in der Geschichte gewesen ist. Harmagedon rufen alle wieder aus und das ist der 2. Holocaust über die Juden. Die "Gojim" lassen sich wieder wie eine Herde dummer Ochsen vor den Karren spannen und vernichten in Niedertracht, um dann selber letztendlich wie Vieh zu leben. Die Juden haben nun wirklich nachweislich mit den modernen "Konzentrationslagern" gar nichts zu tun, sondern mit hoher Wahrscheinlichkeit die okkulten Bruderschaften! Und die Bevölkerung lässt sich schon wieder einlullen und merkt den offensichtlichen Rassismus nicht, der anscheinend bewusst geschürt wird. Das ist doch die Macht der Leute, dass sie die Menschen immer verführen in Worten und das Gegenteil tun wie beispielsweise in Reden für die Gleichberechtigung der Geschlechter zu sein und gleichzeitig als Strafverteidiger den brutalsten Frauenschänder und Psychopath der Stadt in den Handlungen zu verteidigen, der nachweislich von Geburt auf an genetische und organische Schäden hat und deshalb so hochgradig pervers ist! Er ist so wunderbar verteidigt worden, dass er immer weiter in Perversion agieren konnte und niemals für seine Straftaten ins Gefängnis kam. Dabei muss das Opfer natürlich aufgelauert werden und allein sein, so dass es keine Zeugen gibt. So primitiv kann jeder Mann die Justiz nutzen, um alles zu tun was er will und dabei kann er so richtig seine Perversion ausleben! Die Taktik: Das Opfer zum Täter machen und einen anderen Ablauf des Geschehens darstellen! Und wenn dieser Strafverteidiger dann auch noch ein Politiker ist, dann bestätigt das vollkommen diesen Blog nämlich, dass Frauen auf das Brutalste hinterhältig von den Männern in den Bruderschaften, die ebenso in den Kommunen agieren, misshandelt werden und sogar mit der größten psychosomatischen Klinik nebenan, wobei der Chefarzt (mittlerweile tot) selber im " (Rotary-) Club" gewesen ist. Wissenschaftler misshandeln und foltern nachweislich in ihrem erforschten Wissen willentlich die Frauen, wobei dann durchaus ein Psychopath gedeckt wird, wenn die Mittel (die genetische Degeneration und Perversion des Täters von Geburt auf an) dem Zweck (Töten der Frau) dienen (siehe Seite Die Geheimorganisation). Und wenn dann auch noch ein Psychologe dazu kommt und der Frau, die nachweislich genetisch und organisch gesund ist, die schuld gibt und Repressionen aussetzt, dann kann man nur noch mit dem Kopf schütteln! Oder der unwissende Arzt, der der Frau rät sich Gedanken zu machen wie sie den Täter reizt, hat nicht begriffen, dass Psychopathen die Verhaltensweisen und den Willen seines Gegenübers nicht interessieren sondern einzig und allein seine Absichten, die er emotionslos ausführt! Und die Frauen, die genau den Mann umgarnen, der andere Frauen zutiefst missbraucht und mit Psychopathen zusammen arbeitet, sind entweder extrem dumm (sie haben ihre gebrauchten Unterhosen für einen Posten gegeben) oder extrem bösartig (lass doch die andere Frau gefoltert werden, wenn wir von denselben Mann in Ruhe gelassen werden). Der Psychopath ist nicht psychopathisch geworden wegen dem Alkoholkonsum. Er ist Alkoholiker geworden, weil er ein Psychopath ist! Und der beste Freund des Psychopathen ist der Anwalt, der sich natürlich mit schuldig macht, ob das nun legal ist oder nicht, spielt dabei keine Rolle, denn er kennt den Täter ganz genau! Dieser Psychopath ist ganz normal in einer Familie aufgewachsen und nicht in einem Kinderheim. Das bezeugt wiederum seine Genetik und nicht die Erziehung! Lebensstile können natürlich die Gene nur bis zu einem bestimmten Grad manipulieren. Sogar den Alkoholismus nutzt der Psychopath als Freibrief für seine Straftaten in der Justiz! Und natürlich hat das Auswirkungen auf das ganze soziale Leben in der Stadt, wo sich jeder nur noch in Gewalt organisieren kann, weil narzisstisch Perverse verteidigt werden in ihrer Perversion und kontinuierlich Frauen foltern neben der größten psychosomatischen Klinik in der BRD! Eine ehemalige Psychologin in der Klinik ist dazu befragt worden und sie hat zugegeben, dass diese Situation das System bedingt und sie dabei natürlich gar nicht mehr helfen kann! Die Euthanasie (Sterbehilfe) ist für viele Menschen abzusehen und alle Betroffenen bitten darum, dass diesmal Brillenträger (sehbehindert) nicht ausgeschlossen werden, weil zumindest dann in der Zukunft eine neue Sichtweise einer Volksherrschaft entstehen kann! Viele politische Entscheidungsträger wären in Kürze nicht mehr da! In der Gleichberechtigung der Geschlechter sind also der Intensivtäter (Straftäter und Frauenfolterer), der Strafverteidiger (Politiker) und der Chefarzt der psychosomatischen Klinik miteinander vernetzt gewesen. Ist das nicht genial? Jede Frau wundert sich, warum die Gewalt gegen Frauen immer weiter zunimmt. Sie erforschen im Netzwerk den Grad der Folter, die passenden Gesetze dazu und psychosomatisch wie man die Folter aufrecht erhalten kann. Und natürlich werden die Frauen dann weiter und intensiver misshandelt! Der Bürgermeister steht auch jetzt über den Club mit dem Chefarzt der psychosomatischen Klinik in Kontakt während des Baus des Ghettos, wo es ganz klar abzusehen ist, dass die psychischen Belastungen, die jetzt schon hochgradig in der Wohngegend sind, sich explosiv entfalten werden mit den massig traumatisierten Asylanten auf engstem Raum dazu! Im Vorwege des Baus sind Notärzten, Rechtsanwälten und Ärzten die katastrophale und krankmachende Lebenssituation vieler Bewohner bewusst gewesen und das ist schriftlich bezeugt! Der ehemalige Chefarzt der psychosomatischen Klinik hatte arrogant behauptet, dass er durch ein einziges Gespräch die psychische Diagnose stellen kann, Er konnte sich selber aber nicht helfen und starb früh! Außerdem ist ein Psychologe, der Beamter war, überführt worden, der genauso arrogant war und dasselbe behauptete und eine gravierende Fehldiagnose dabei stellte. Die Akten dazu wurden vernichtet! Auch psychischer Missbrauch muss endlich unter das Strafgesetz, weil ganze Existenzen unter anderen durch Fehldiagnosen und Verleumdungen vernichtet werden! Und die Rassisten, die in der Politik sind und ständig dem Volk kein Mitspracherecht geben, sollten in ihrem übersteigerten Rassenbewusstsein erkennen, dass sie selber aus dem Volk kommen und niemals elitär im Sinne von royalistisch gewesen sind! Der Vatikan hat sich ja nicht umsonst vor Jahrhunderten (scheinbar) von der Politik abgesondert, wobei er über die Bruderschaften (Netzwerke von Milliardären usw.) hinterhältig die Befehle gibt und den Faschismus perfekt aufgebaut hat! In allen relevanten Regierungsgebäuden hängt das Symbol der Bruderschaften: Die Fascis ("Die Faschia")! Der letzte Vollidiot hat verstanden, dass die "sozial Schwachen" sowohl die Asylanten als auch alle anderen armen Menschen zutiefst gehasst und verachtet werden und nur als politische Machtinstrumente benutzt werden, um sie bis zu einem bestimmten Maß zu benutzen, um sie dann, wenn ihr politisches Ziel vollendet ist, zu vernichten. Das ist klar abzusehen. Der Gott dieser Welt ist der größte Lügner, indem er behauptet, dass er für die Armen als Erlöser gekommen ist, die die Hilfe benötigen. ER TÖTET SIE NACHWEISLICH ÜBER GENERATIONEN! "Töten oder getötet werden" lautet daher der Leitspruch der stillen Revolution! Herrn Minister Studt (SPD, Minister für Inneres und Bundesangelegenheiten in Schleswig-Holstein, 2016) ist die soziale Verwahrlosung in Massen in Schleswig-Holstein bekannt und dazu äußert er sich keineswegs, obwohl er im Kreis Segeberg aufgewachsen ist. Er warnt aber davor, dass eine hohe Terrorgefahr in Schleswig-Holstein ist. Herr Studt hat nicht begriffen, dass der Terror garantiert nicht so kommt wie der Verfassungsschutz es denkt! Die soziale Verwahrlosung schreitet weiter voran und trifft besonders den Mittelstand! Viele Menschen aus dem Mittelstand, die selbstständig waren, haben die Hilfe eines Arztes im Kreis Segeberg, der ehrenamtlich arbeitet, genau so annehmen müssen wie der Obdachlose, der nicht krankenversichert ist! Weder Herr Studt noch der Verfassungsschutz wird den Genozid aufhalten können und er betrifft alle inklusive der "Volksverräter" und deren Vertretern. Das absurde ist, dass in einer Talkrunde ein Politiker der SPD Frauke Petry (AfD) die Rechtsradikalität unterstellte (sie erinnert sich), weil die AfD Lager für Alkoholiker und psychisch Kranke plane, die nicht therapierbar sind. Die Wahrheit ist, dass es schon solche Stätten gibt, die genauso aufgebaut wurden. Herr Minister Studt (SPD) arbeitet natürlich in seiner Position mit Wohnbaugenossenschaften zusammen, deshalb sind sie auch für ein Einwanderungsgesetz usw., das immer das Ziel gewesen ist in einer globalisierten Welt, in der es nur noch eine Kultur und ein Gesetz unter einem monotheistischen Gott geben soll! Man sieht ja eindeutig wie erlösend dieser Gott ist! Die SPD ist also unmittelbar an den Lagern beteiligt und nach ihren eigenen Aussagen rechtsradikal! Interessant ist, dass wieder einmal ein Politiker dieselben Strategien anwendet wie der Mann "von ganz unten". Die primitive Taktik: Die Verhaltensweisen des Täters dem Opfer unterstellen. Die Boshaftigkeit erfordert keine Genialität. Der Bund (die Bundespolitik) hat Milliarden Steuergelder für soziale Wohnungsbauten im Jahr 2015 veranschlagt. Das Land Schleswig-Holstein hat Millionen Gelder davon bekommen. Minister Studt (SPD) hat im Föderalismus ein eigenes Konzept entwickelt: Die Millionen Gelder werden nun für die Durchgangslager der Asylanten benutzt. Und Millionen gibt man nun für diese Neubauten aus und das für Menschen, von denen viele gar kein Anerkennungsstatus haben und gar nicht in Deutschland bleiben. Deshalb wird schon soviel Inventar der Asylantenunterkünfte zerstört. Ein Neubau ist wirklich hervorragend dafür geeignet. Nach 5-10 Jahren werden diese Häuser für die allgemeine Bevölkerung umgebaut. Die Bauten für die Asylanten müssen nicht den Baustandards entsprechen. Herr Studt steht in Verbindung mit Bauherren (Genossenschaften), um das Konzept umzusetzen. Die einheimische Bevölkerung wird also im Hier und Jetzt in den sozialen Wohnungsbau gar nicht einbezogen und sie müssen in den zerfallenen Einrichtungen weiter leben, in denen extrem prekäre Zustände sind, das Notärzte u.a. schriftlich bestätigt haben. Das bezeugt wieder den Rassismus und über die Bauten für die Asylanten werden im Endeffekt im sozialen Wohnungsbau Gelder eingespart, weil diese nicht den Standards entsprechen müssen.  Es ist außerdem ein grandioser Zufall, dass der Architekt, den Herr Studt (SPD) beauftragt hatte, die zukünftigen Asylantenunterkünfte zu konstruieren, genau das Maß gewählt hat, dass dieser Neubau auf einer kleinen Rasenfläche auf engstem Raum zwischen den verfallenen Rentenwohnheimen passt. Um das Ausmaß des Rassismus zu verstehen muss der Bevölkerung klar sein, dass der Bildungsstand der Bewohner in den Ghettos von Abiturienten, mittlere Reife und Hauptschulabschluss ist. Die wirklich Schwachsinnigen, die ebenso in der Oberschicht sind, sind in den Ghettos eine Minderheit von 1% -2%. Es geht in diesem Rassismus ganz klar nicht um die Genetik sondern um arm und reich und Weltanschauungen! Die Spekulation, dass Asylanten gegen die einheimische Bevölkerung aufgehetzt werden, ist falsch: Den Asylanten wurden durch Politiker und den Kirchenvertretern ihr zu Hause genommen und zerstört durch grausame Kriege. In der BRD zerstören die Politiker und die Kirchenvertreter das zu Hause der Deutschen durch Gewaltorgien. Beide Gruppen unterliegen dem Genozid und deshalb kommt die Abwehr in organisierter brachialer Gewalt gegen die Feinde! Was haben die Flüchtlinge aus dem Osten nach dem zweiten Weltkrieg (Heimatvertriebene) mit den Flüchtlingen, die überwiegend aus Syrien kommen gemeinsam? Ist Syrien Schlesien? (Annett Müller ist 2011 aus der rechtsradikalen Szene ausgestiegen. Davon abgesehen waren die Mehrheit der Flüchtlinge aus dem Osten nicht rechtsradikal. Hitler kam in München, Bayern, an die Macht. Die Mehrheit der syrischen Flüchtlinge haben gar nichts mit dem Krieg zu tun. Ihre Heimat wird aber genauso zerstört. Es sind wie immer Kriege unter Mächtigen - mehr nicht. Die Opfer sind überwiegend die Zivilisten. Das ist so unendlich traurig! Oftmals führen die Kriegsparteien sogar ein doppeltes Spiel und leiten beide Seiten, um ihr Ziel zu erreichen. Die Zerstörungen nimmt man dafür lachend in Kauf!) Sie haben gemeinsam: Es wurden/werden massig Zivilisten getötet durch die "Friedensfürsten" der westlichen Welt. Es wurde/wird deren Lebensgrundlage wie Häuser und Berufung zerstört. Sie galten/gelten nach der Flucht, weil sie alles verloren hatten/haben und somit in der Armut waren/sind, als sozial Schwache (dieser Rassismus hat gar nichts mit der Genetik zu tun). Es wurden/wird auf die Schnelle Sonderbauten für beide Gruppen errichtet, die nicht den Standards entsprechen und kostengünstig sind. Diese Bauten befanden /befinden sich dezentral zur Integration, das in sich ein Widerspruch ist. Die Heimatvertriebenen wurden in der Gänze nicht integriert und über Jahre hat sich niemand um die desolaten Zustände, die durch die Ghettoisierung und der primitiven Bauten entstand, gekümmert. Durch die Abschottung haben die Bürger diese verwahrlosten Zustände gar nicht mitbekommen oder es hat sie schlichtweg gar nicht interessiert, denn die Wohnanlage war ja dezentral das heißt schön weit weg aus dem Blickwinkel! Die Heimatvertriebenen waren genauso unerwünscht wie die heutigen Flüchtlinge. Das ist schon verständlich, denn sie wurden/werden doch von den westlichen Mächten weggebomt und warum sollten diese ihnen dann das Paradies schenken? Nun entsteht das Asylantenheim genau dort, wo die Heimatvertriebenen lebten. Man kommt auf den Gedanken, dass sie ein zweites Mal getötet werden sollen. Das ist in der freiheitlichen Demokratie ein erlaubter Kriegszustand und es sind blutige und mörderische Schlachten! Es werden genau deren Kinder in Armut auch dazu auserwählt für die Pornografie, die Snuff-Filme, Zwangsprostitution usw das heißt für alle gewalttätigen und zerstörerischen Aktionen in der freiheitlichen Demokratie, die die "Zeit" Journalistin Elsisabeth Raether (im Jahr 2016) als Emanzipation und Befreiung der Gesellschaft bezeichnet (in ihrem Artikel "Wutbürger gegen Weltbürger"). Ist ja klar, denn die Redaktionsstube der Redakteure von der Zeit, die ihr vorschreiben, was sie zu schreiben hat, ist ja auch weit weg von den dezentralisierten Gebäuden, in denen die Folter Alltag ist! Deshalb kann sie es nicht erkennen, dass sehr viele Arbeitgeber, die Frauen in hohe Positionen setzen, gleichzeitig in Bruderschaften organisiert sind, die Mädchen um die Ecke zutiefst zu Tode foltern!

Eigenschaften und Ziele:
 
Weltbürger:  

1. Imperialismus (durch Kriege und Gewalt)      
2. Patriarchat (alle Wissenschaften)
3. Chancen durch Seelenkäufe (erkauft mit Geld)
4. Sekten/Kulte (Kontrolle und Gehirnwäsche)
5, Geheime Bruderschaften (Ziele sind geheim)
6. Ghetto (Ausgrenzung)
7. Täterwissen und -bevorzugung (auf den Tod ausgerichtet)                                                     

Wutbürger:
  1. Dezentrale Macht (Kommunen bestimmen selber)
  2. Gleichberechtigung (Frauen werden berücksichtigt)
  3. Begabungen leben und fördern (unabhängig vom Geld)
  4. Freien Geist (individuelle Entwicklung)
  5. Transparenz (keine verdrehte Rhetorik)
  6. Integration (jeder hat Anspruch auf Anteilnahme)
  7. Lebensgesetze (auf das Leben gerichtet zugunsten aller)
In Oersdorf, im Kreis Segeberg, ist der Bürgermeister im Jahr 2016 niedergeschlagen worden. Es ist nicht alles so schön wie die Mainstreampresse es schreibt. Und die Bürger, die immer sagen, dass sie es schaffen mit den Flüchtlingen wohnen gar nicht unmittelbar im Ghetto, wo die Menschen jetzt schon ständig von Notärtzen versorgt werden und ärztliche Atteste haben, dass sie so gar nicht mehr leben können. Und das muss an die Öffentlichkeit und nicht, dass ein Bürgermeister niedergeschlagen wird. Das ist dem Unrecht gegenüber total unwichtig! Es gibt doch Bürgermeister, die im Vorwege Strafverteidiger waren, denen das egal ist, ob Frauen ermordet werden. Niemals rennt der Täter durch die ganze Kleinstadt und gibt an, dass er Menschen abstechen kann und ihm nichts passiert, weil er einen guten Strafverteidiger (FDP) hat, wenn dieser nicht in der Tat involviert ist! Sein ehemaliger Strafverteidiger ist der spätere Bürgermeister! Sie sollen endlich selber ernten, was sie gesät haben. Dann wird plötzlich nicht mehr gelacht, wenn sie selber bluten müssen! Diese Männer spielen ein doppeltes Spiel und sind auch in der Kommune in Bruderschaften organisiert, die anderen untergeordnet sind! Da muss der Staatsschutz ermitteln, wenn er nicht den Faschismus befürwortet und die Faschia (die Axt) im Nacken haben will! Wenn Schwule so misshandelt werden würden wie die Frauen, dann würden ganz sicherlich einige Posten neu besetzt werden. Sämtliche Kirchenvertreter (evangelisch und katholisch) würden alle Amok laufen, weil der frauenverachtende Gott (der Bibel) mittlerweile von Schwulen durch die ganzen Revisionen konzipiert wurde und das ist wissenschaftlich belegt (u.a. durch Prof, Walter Williams). Die Linksradikalen arbeiten mittlerweile mit den Kirchen zusammen. Wie ist das möglich, dass die Befürworter so degeneriert sind? Die Gewalt gegen die Frauen in der Kleinstadt ist auch eindeutig auf die massigen kirchlichen Vereinen (sogar Königreichssaal der Zeugen Jehovas, christliche evangelikale Freikirchen usw.) und kirchlichen staatlichen Instituten zurückzuführen! Die Linken waren einmal hochintellektuelle Menschen und kannten die Geschichte der Sklaverei! Die (linken) Schwulen haben die Anerkennung gebracht, obwohl die Kirche in der Verachtung der Frauen, Armen und Arbeiter dieselbe geblieben ist. Christliche Frauen sagen ganz ehrlich, dass ihr Leben gar nicht anders ist wie das der Frauen in der Welt, die kontinuierlich Gewaltexzessen ausgeliefert sind. Alle Hilfsorganisationen für Frauen verzeichnen jedes Jahr eine Zunahme der Gewalt gegen Frauen. Natürlich ist das Leben nicht anders, denn Staat und Kirche sind nicht voneinander getrennt und der Papst ist seit 1929 der souveräne Weltherrscher! Daran erkennt man die Lobby der Schwulen in den traditionellen Kirchen und sie werden schon lange (im Geheimen) von Schwulen geführt. Im Mittelalter sind besonders die katholischen Kleriker überführt worden in den sexuellen Misshandlungen von kleinen Kindern (Jungens)! Und das Moderne ist IHRE Emanzipation, dass sie nun öffentlich in den Kirchen schwul sein können. Der Papst Franziskus bereitet alles vor, damit die Schwulen im Vatikan heiraten dürfen! Das ist die Emanzipation der Männer. Wer führt also heute ganz unverfroren und öffentlich die Linksradikalen? In der Vergangenheit hatte der Vatikan die kommunistischen Bewegungen über seine Bruderschaften unterwandert und vernichtet (siehe Seite Konterrevolutionen und Kriege)! Die Tradition der Linken (Lenin, Karl Marx, Mao, Kommunisten wie Rosa Luxemburg, 68er Bewegung usw.) war immer antikirchlich (staatlich) und für Frauenrechte! Da die Asylanten gar nicht integriert werden können und sehr schnell von ihren politischen Vorbildern lernen, machen sie es so: Nach außen tun sie fadenscheinig freundlich, dass sie die Schwulen toll finden und hinter dem Rücken verachten sie sie zutiefst und machen sich Gedanken wie sie sie austricksen können. Hervorragend ist dann natürlich, wenn der Flüchtlingskoordinator ein Schwuler ist. Das ist so ähnlich wie der Zeitungsartikel: "Wir bauen das Asylantenheim in einer sozial stabilen Wohngegend", wobei allen Verantwortlichen bewusst ist, dass genau das Gegenteil die Wahrheit ist! Und dann wundern sich die Politiker, dass die ganze Gesellschaft zutiefst gespalten ist. Wie soll man denn mit solchen niederträchtigen Menschen kommunizieren? Das ist schlichtweg unmöglich, wenn man ganz genau weiß, dass die Misshandlungen bewusst geschehen und da spielt das keine Rolle, ob die untergeordneten Männer in den Bruderschaften das in ihrer Sekte durch die permanente Gehirnwäsche verstehen können oder nicht. Oder unter solcher Folter stehen, dass sie selber unter Gewalt kommen, wenn sie nicht gehorchen. Oder sich in ihrem Rassismus so dermaßen überlegen fühlen, dass sie ganz offen sich so gesalbt fühlen (in ihren Hoden natürlich, denn es sind weder hübsche noch andersartig leistende hervorragende Männer), dass sie ihre Verachtung ganz frech ausleben! Ganz deutlich sehen viele Experten, dass das ein rassistisches Sektenverhalten ist. 100%ig bewegen sich die Verantwortlichen in einer Bruderschaft, die nicht demokratisch sein kann! Aus diesem Grund haben die anliegenden Anwohner vom Neubau des Asylantenheims erst über den Zeitungsartikel erfahren und wurden in der Planung gar nicht mit einbezogen, obwohl SIE die ganze Integrationsarbeit leisten müssen. Alle anderen Funktionäre mit ihren verbündeten Einwohnern wussten das schon lange davor! Die Anwohner werden sozusagen dazu gezwungen sich um die Asylanten zu kümmern, obwohl sie selber von der Politik so missachtet werden. Das geschieht über Jahrzehnte, das hunderte von Menschen in der Stadt bezeugen können, denn die Rentenwohnheime sind bekannt seit den 60er Jahren mit ihren desolaten Zuständen! Die waren nicht so dermaßen prekär, gewalttätig und asozial durch die heutigen Bewohner (siehe oben), aber durch die sehr primitiven Bauten gab es immer eine Unruhe! Weil die Politiker der Stadt extrem ignorant sind und in den Augen vieler Bürger als Rassisten gesehen werden und daher niemals Gewaltopfer usw. geholfen haben, sind die Zustände so asozial in der Stadt geworden. Das sind keine EINZELFÄLLE. Viele Frauen sind aus diesem Grund der massiven Gewalt gegen Frauen aus ALLEN Gesellschaftsschichten aus dieser Stadt weggezogen! In Nachbargemeinden schütteln Funktionäre usw. nur noch die Köpfe und schreien, wenn sie nur den Ortsnamen hören! Aber eigentlich ist es ja klar, wenn mehrere Politiker Strafverteidiger sind. Wie sollen die dann mit Empathie Gewaltopfern begegnen? Nach Aussagen von Psychiatern (auch Psychologen) ist das unmöglich, da die Strafverteidiger ihr Gewissen beruflich abgestumpft haben - letztendlich wie die Täter, die permanent Gewalt ausüben. Zudem kommt noch der Alkoholkonsum in den gehobenen Kreisen. Die Strafverteidiger müsste man tatsächlich einmal in der forensischen Psychiatrie untersuchen lassen! Die Ergebnisse kann man vorausahnen! Die Gewaltorgien in der Stadt sind kein Zufall!
Es ist bereits unter vielen Bürgern die klammheimliche Freude über den "American Sniper" aus Oersdorf da. Nun wird ein Stalkinggesetz für Politiker gefordert, dabei sind sie es selber, die immer die klammheimliche Freude in den Bruderschaften haben, wenn sie den Frauen die Emanzipation einreden und gleichzeitig Stalker verteidigen, die sie ermorden. Und sie haben die klammheimliche Freude, wenn sie den Asylanten die Integration einreden und sie in Ghettos stecken. Es werden noch mehr hochprofessionelle und ausgebildete Elitekämpfer sich diesem "Hodenwahn" der Politiker entgegenstellen und ihrer extremen Heuchelei! Es werden zu den vorhandenen frauenfolternden Bruderschaften natürlich andere opponente Geheimgesellschaften aufgebaut. Eine ehrliche und offene Kommunikation ist dann natürlich in der zivilen Bevölkerung gar nicht mehr möglich - aber sie haben das so gewollt: Das ist das Ende der Demokratie, das sie ständig vorleben und damit das Ende der Zivilisation, denn die Menschen sind dann nur noch mit Repression und Gewalt zu beherrschen wie es in der Kleinstadt wunderbar nachzuvollziehen ist! Der Rat an allen ehrlichen Menschen ist: "Seid niemals offen und sagt irgendwelchen heuchlerischen (religiösen) Erlösern oder politischen Würdenträgern die Wahrheit über euch und euer Wissen. Sie missbrauchen das nur in ihren (geheimen) Bruderschaften und Netzwerken und der Dank ist permanente Folter. Trefft euch nur noch in kleinen übersichtlichen Zellen, in denen ihr sicher seid und die Menschen überschaubar sind. Bildet euch in Kampfkunst aus und psychologisch im Wissen woran man perverse Männer (und ihre Zuchtfrauen) erkennt. Der Blog hat genügend Aufklärung und Links. Und prüft jeden Mann, der irgendeine Position inne hat, mit allen psychologischen Tricks. Sie sind nach dem geschulten Blick sofort als Faschist und Frauenschänder zu erkennen! Frauenhass, Frauenfolter und Faschismus geht im Patriarchat ineinander!" Die Mehrheit der Menschen kämpft für ein kurzes bestialisches Leben. Eine Minderheit kämpft für das ewige Leben im Hier und Jetzt.
Die Abhängigkeit der männlichen Schwächlinge zeigt sich an den überstaatlichen Mächten (okkulte Bruderschaften), in denen die Politiker induziert irre gemacht werden. Das beste Beispiel in Schleswig-Holstein ist der Umweltminister Habeck (Die Grünen, 2016). Er befürwortet das Fracking (Ölbohrung) in Schwedeneck (Eckernförder Bucht) und beruft sich dabei auf die Gesetzestexte (Justiz). Kommt das nicht bekannt vor? Auf was beruft sich der Strafverteidiger (Politiker), um den Psychopathen in seiner Psychopathie zu helfen und sie aufrecht zu erhalten, damit er weiter Frauen foltern kann? Herr Habeck ist anscheinend zu hinterhältig, um in der Öffentlichkeit seine Schwäche und Abhängigkeit zu zeigen und versucht die Demokratie (Volksherrschaft) mit Gesetzen zu umgehen, um sich damit wiederum auf die Demokratie und den Rechtsstaat zu berufen. Die Mehrheit im Volk ist gegen das Fracking! Welch ein hinterlistiger Hohn! Es ist also kein Zufall, dass so viele Politiker Rechtsanwälte sind und sie drehen sich die Gesetze wie sie wollen, um ihre Absichten auszuleben! Wenn Herr Habeck nur ein bisschen mutig wäre, dann würde er von seinem Posten sofort zurücktreten und damit seine Gegnerschaft gegen das Fracking beweisen! Die Männer behaupten in ihrer Schwäche immer, dass sie nichts machen können! Natürlich könnten sie sich einmal ändern, wenn sie nicht so feige wären und ein Rückgrat hätten! Übrigens gab es in Amerika schon eine Untersuchung nach einem Erdbeben, das auf ungewöhnlichen Gebiet stattfand und es deutet auf das Fracking hin! Die gravierenden Auswirkungen haben die induziert irren Politiker natürlich auch zu tragen! Mittlerweile haben Volksinitiativen das Fracking von dem Konzern DEA in Schwedeneck verhindert. Die BRD ist garantiert kein blühendes und gesegnetes Land. Kein Land ist so mit Asphalt und Beton belegt wie die BRD. Sogar in den Kleinstädten im Kreis Segeberg leben die Menschen unterschiedlicher Ethnien wie die Mastschweine neben- und übereinander! Die Menschen sterben an den prekären Wohnverhältnissen der dichten Besiedelung und der primitiven Bauten, wo niemand mehr zur Ruhe kommt. In Afrika sterben die Menschen an Hunger! Die Ausplünderung und Vernichtung der BRD tätigen natürlich Menschen, die nicht in diesem Land wohnen. Die (deutschen) Politiker sind nur willfährige Marionetten, die masochistisch veranlagt sind und von überstaatlichen Mächten kontrolliert werden und das auch zu ihrer eigenen Vernichtung, das die induziert irren Politiker nicht bemerken sondern sich darin noch elitär fühlen - herrlicher kann man nicht zerstören! Es ist ganz offensichtlich, dass besonders die Landespolitiker in Schleswig-Holstein reine Laufburschen sind. Die Franzosen haben nach der umstrittenen Arbeitsmarktreform in ihrem Land den sozialen Abstieg aller Gesellschaftsschichten erkannt und wehren sich massiv (2016). In der BRD hat die Agenda 2010 rasch und gravierend Existenzen vernichtet. Viele studierte Menschen ziehen den Selbstmord in dieser Situation vor als wie "Vieh" zu leben. Was glaubt denn der Vermieter, was passiert, wenn Intellektuelle mit "Gehirngeschädigten" zusammengepfercht werden? Wird der Intellektuelle einer Evolution entgegen schreiten? Ganz sicherlich nicht, denn sein Blut wird von den Vampiren, die nicht selbstständig leben können, ausgesogen und er wird immer in den Augen der "Gehirngeschädigten" der Verrückte sein, das genetisch natürlich nicht beweisbar ist. Die Spiegelneuronen der (induziert und genuin) Irren spiegelt ihre eigene Verrücktheit nur wieder. Wo soll so ein Wahnsinn der Inklusion hinführen? Die Rentenwohnheime bezeugen, dass das schlichtweg in die Katastrophe führt trotz gesetzlicher Betreuung (von den Missbrauch der gesetzlichen Betreuung einmal abgesehen)! Es sind die Intellektuellen, die in den Ghettos  regelrecht verrecken, weil sie gar keinen Lebensmittelpunkt mehr haben und sich selbstlos um die Belange der Insassen kümmern müssen, weil ansonsten niemand mehr fähig dazu ist und der Dank dafür sind permanente Schläge! Die Gnade wäre für viele Intellektuelle dann die Giftspritze und das für die Inklusion der Schwachsinnigen! De Vere (Prior de Sion) hat Recht gehabt, dass die Elite (das Matriarchat) der Vergangenheit genauso vernichtet wurde: Sie haben selbstlos Menschen außerhalb ihrer eigenen Sippschaft geholfen und wurden als Dank dafür von den Irren getötet. Sie herrschen jetzt! Die Inklusion aller Irren kann sehr wohl insgeheim genau dieses Ziel weiterhin verfolgen zumal die Familienbande (die Sippschaft) der Deutschen ohnehin zerstört wurde. In der Globalisierung soll es nur noch eine liberale Wirtschaft (Raubtierkapitalismus) geben. Die Lösung der Deutschen war ganz einfach nach der missglückten Revolte der 1968er Jahre keine Kinder mehr in die Welt zu setzen, weshalb die Asylanten so willkommen sind und nun die fehlenden Arbeiter ersetzen müssen. Die fetten Jahre der Frauen und Männer, die nun um ihren Wohlstand bangen, sind vorbei und sie hoffen umsonst, dass die Asylanten den Wohlstand aufrecht erhalten durch ihre Arbeitskraft. Die "Parasiten" haben zu spät erkannt, dass ihr Wohlstand von der Arbeitskraft der Arbeiter abhing, die sie zutiefst missbrauchen! Die Asylanten werden auch nach Generationen erkennen, dass es sich nicht mehr lohnt Kinder in die Welt zu setzen! Um die Irre der Politiker, die die AfD als rechtsradikal einstufen, und ihrer Journalisten darzustellen muss man folgendes erwähnen: 30% der Wähler der AfD sind Arbeiter und 30% der Wähler dieser Partei sind Ausländer (im Jahr 2016). Sie sollen nun den Wohlstand bringen? Und dann wird der AfD vorgeworfen, dass sie keine Ausländer kennen und ausländerfeindlich sind! Wo leben die Politiker eigentlich in ihrem Rausch unter Drogen und Alkohol und ihrer süßen Träume, die nur Schäume sind und sich im Nichts auflösen? Sie leben ganz sicherlich nicht in der BRD sondern in "Absurdistan"! "Wenn Wahlen etwas verändern würden, dann wären sie schon lange verboten", lautet eine alte Weisheit. Die Wahlstimme wird in eine Wahlurne geworfen und damit ist ihr "Tod" versiegelt. Der Wohlstand wird weiterhin kontinuierlich einbrechen, wenn das System sich nicht grundlegend ändert und das wird es sich voraussichtlich nicht. Es dreht sich alles um Georgia Guidestone und das ist die Reduzierung der Menschheit; der erlösende Gott der Massen!
Und zur Krönung des Ganzen: Die Mehrheit der Doktoren, Wissenschaftler und Professoren glauben nicht mehr an die freiheitliche Demokratie. Sogar drei ehemalige Bundeskanzler der BRD namentlich Helmut Kohl (CDU, hat vom Staat seine Verdienste in Unterlagen zurückverlangt, ein ehrenwerter Mann), Helmut Schmidt (SPD, hat zum Aufstand gegen die europäische Kommisssion aufgerufen, 80% der Vorschriften aus Brüssel wird vom EU-Rat beschlossen, 20% der Vorschriften über cirka 500 Millionen Menschen entscheidet die Kommission selber!) und Gerhard Schröder (SPD, hat sich komplett aus der Politik zurückgezogen) haben mit Erschrockenheit die negative Entwicklung der Politik gesehen! Die führenden Köpfe der ehemaligen RAF haben genau das in den 1970er Jahren vorausgesehen! Die derzeitigen Politiker waren induziert irre, dass sie das damals nicht gesehen hatten, weil sie in Bruderschaften agieren und dort bewusst getäuscht werden und sie täuschen darüber die Bevölkerung! Es hat zu keiner Zeit eine freiheitliche Demokratie nach dem 2. Weltkrieg gegeben. Es sind die "Gojim", die sie in ihren kühnsten Träumen haben! Erst wenn die Dinge ganz offensichtlich sind und die Bünde der Stäbe (der Faschismus) sattelfest sind und die Zügel so stramm gezogen sind, dass niemand sie mehr entfesseln kann, ist die Sklaverei für alle ersichtlich. Die Handlungsfähigkeit ist zu dem Zeitpunkt natürlich gar nicht mehr gegeben! Der Unterschied zwischen den Politikern und der Elite ist, dass die erst genannten nur eine Rolle spielen und die Anderen wirklich (boshaftig) mächtig sind! Wird die Täuschung der Bevölkerung nun von Schwachsinnigen ausgeführt, die das Böse als das Gute definieren oder ist sie eine böse Absicht? Sie wird tatsächlich von künstlich Schwachsinnigen ausgeführt, die in den okkulten Bruderschaften künstlich irre (induziert irre) gemacht werden und von der Elite, die bewusst die bösen Absichten hat und ihre Hörigen gewalttätig nutzt und das führt bei Ungehorsam bis zum Mord! Prekariat und Mittelklasse ist das Gesprächsthema der Bilderberger im Jahr 2016 in Dresden. Dieser obige Bericht zeigt ganz klar, dass die überwiegende Mittelklasse schon das Prekariat ist! Schleswig-Holstein ist dafür bekannt, dass hohe SS Funktionäre nach dem 2. Weltkrieg wieder in Machtpositionen kamen und bis heute ist besonders dieses Bundesland extrem rassistisch und faschistisch, das sich besonders über Jahrzehnte im Kreis Segeberg gezeigt hat. Der Alkoholismus ist im gleichen Maß extrem verbreitet, deshalb gibt es schon Wohnblocks, die fast ausschließlich mit Alkoholikern belegt sind und gesunde Menschen müssen wegen der Wohnungsnot dann in "Alkoholikerwohnheimen" leben. Dieser Terror ist bewiesen durch genetische, psychiatrische und intellektuelle Untersuchungen der Opfer, die mit den Aussagen der Täter und der Strafanwälte (Politiker) gar nicht koexistieren können, denn die Ergebnisse waren hervorragend! Und schon lange ist dadurch klar, dass auch die berufliche Verhinderung durch die permanenten Misshandlungen gekommen ist und nicht durch eine eigene Unzulänglichkeit! Genau dasselbe muss man mit den Tätern machen, denn natürlich ist ihre Perversion entweder intellektuell, genetisch, forensisch oder psychiatrisch beweisbar! Es ist extrem primitiv jeden Straftäter durch eine absurde Theorie freizusprechen (wie der Bürgermeister als ehemaliger Strafverteidiger es gemacht hat) und dem Opfer sämtliche psychische Krankheiten zu unterstellen, weil die These der Opfer mit der Rechtfertigung des Täters logischerweise überhaupt nicht übereinstimmt. Dadurch, dass das Opfer einfach nur in einer Theorie als psychisch krank erklärt wurde, hatte der Täter einen Freibrief weiter zu foltern, das er dann auch tatsächlich weiterhin getätigt hat - der Strafverteidiger und der Täter sind demnach hochgradig niederträchtige Menschen. Wer sich über die folgenschweren Auswirkungen eines jahrelangen Alkoholkonsums informieren will sollte das über die "Anonymen Alkoholiker" (einer Hilfsorganisation) machen. Keine Gruppe ist so perfekt infomiert und aufgeklärt und da vergeht jedem Menschen das Lachen und die Verharmlosung des Alkoholismus ist schon lange ein Skandal! Interessant dabei ist, dass die bekannten "Säufer" und ihre Unterstützer keine ehemaligen Flüchtlinge aus den Ostgebieten sind oder deren Kinder, die nach dem 2. Weltkrieg überwiegend nach Schleswig-Holstein flüchteten! Die Krankenkassen haben im Jahr 2014 nachgewiesen, dass Schleswig-Holstein das "versoffenste" Bundesland in der BRD ist! So schlimm sind die Zustände in Schleswig-Holstein im Kreis Segeberg und der Bumerang in Folter ist organisiert und geplant gegen die Faschisten, die hinzu noch die Psychosen der Alkoholiker nutzen, um zu töten und das im Namen Gottes natürlich! Das ist so niederträchtig, dass die Verantwortlichen (und sie sind bekannt) endlich ihre Strafe bekommen für die jahrzehntelange Folter! Niemand wird sie vor den Gewaltakionen retten können, denn es geschieht in der Freiheit, Erlösung und Integration wie sie es lieben und immer getätigt haben und letztendlich ist es tötlich und diesmal im Gericht für sie! Die Toten sind jetzt schon zahlreich da und natürlich gibt es keine Beweislast, denn "wir haben uns ja alle so lieb!" Nun wird Frau Merkels (Bundeskanzlerin, CDU, 2016) christliche Religion als Motivation dargelegt für ihre Flüchtlingspolitik und gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass ihr Vater Pastor war und ein Heim für Behinderte in der ehemaligen DDR gegründet hatte. Frau Merkel ist mit diesen Behinderten in Besuchskontakt gewesen. Wen wollen die Menschen eigentlich noch verarschen? Gequält und gefoltert wurden Frauen, die nun wirklich mit Behinderten in der Kindheit aufgewachsen sind, von ihren Parteikollegen (CDU, teilweise Strafverteidiger) in einer Kleinstadt als Dank dafür, dass sie tatsächlich selbstlos geholfen hatten und das sogar Schwachsinnigen. Die Wirklichkeit ist ganz anders und deren Schein ist ein politisches Machtkonzept mit dem gleichzeitig Geld verdient wird, um genau das darzulegen nämlich das soziale Verhalten, das in der Wirklichkeit nie da war. Der Undank dazu ist, dass die helfenden Frauen sogar für die Menschen, denen sie geholfen hatten, hinterher nur noch die "Fotzen" sind! Und Frau Merkel soll nun dafür plötzlich geehrt werden? Das glaubt nur ein induziert Irrer, denn der genuin Schwachsinnige ist der Meinung, dass Merkel erschossen werden müsste, obwohl ihm mitgeteilt wurde, dass sie in der Kindheit mit Behinderten Kontakt hatte und ihr Vater für Behinderte ein Heim gegründet hatte! Frau Merkel mag durchaus aus echter christlicher Intuition gehandelt haben, aber das wird missbraucht zu bösen Zwecken und Zielen! Die Frauen sollten das niemals vergessen, dass der genuin Schwachsinnige auch glaubt, dass die Frauen sich unterordnen müssen, weil er zwei Hoden hat! Diese Welt ist eine reine Irrenanstalt! Keine Panik, denn die induziert Irren und ihre genuin Schwachsinnigen sind total unter Kontrolle und kein Geld der Welt kann das jemals ändern. Herr Soros (Milliardär in Amerika): Eine soziale Aktion zu starten und dafür freudestrahlend zwanzig männliche hilflose Heimkinder nackt in den Wald schicken, um sie dann wie Nutzvieh zu erschießen und die Penisse abzuschneiden, ist keine Machtdemonstration! Was hat Herr Soros eigentlich vor, wenn er die ganzen jungen, männlichen und hilflosen Flüchtlingen aus den Kriegsgebieten über soziale Aktionen unterstützt, wenn er die ganzen NGOs (Nichtregierungsorganisationen, Vereine) in Hilfsorganisationen für die Flüchtlinge mit Geldern fördert? Da läuten bei vielen männlichen Asylanten aber die Glocken ganz unten! Foltern hat seine Zeit sowie das Gericht! Entgegen der Psychiaterin Nahlah Saimah gab es schon lange Psychiater, die von den Nazis in Massen ermordet wurden, die wussten, dass die psychiatrische Wissenschaft nicht frei ist in der Forschung und daher Fern- und Fehldiagnosen der schizophrenen Psychosen usw. gestellt werden, um umbequeme Menschen gegen politische Psychopathen zu beseitigen. Es sind zig Bücher von Psychiatern geschrieben worden, die die Paranoia usw. bei den Männern in den Bruderschaften, die herrschen, festgestellt haben und nicht bei den Menschen, die sich dagegen wehren. Diese Wissenschaftler hatten auch genetische Forschung betrieben und den Intellekt des Einzelnen mit einbezogen und keine Fern- und Fehldiagnosen gestellt. Das ist sehr primitiv, Jemand der eine schizophrene Psychose hat, der ist geisteskrank wie ein genuin Schwachsinniger, der hat nachweislich organische Schäden im Gehirn (meistens im Frontallappen) und kann nicht gleichzeitig logisch und intellektuell denken (u.a. in anderen Bereichen)! Das ist organisch nachweisbar. Alkoholiker haben Psychosen im Endstadium und natürlich fehlen dort im Gehirn Nervenzellen, die durch den Alkohol getötet wurden. Das ist organisch nachweisbar. Die Expertin und psychologische Psychotherapeutin Michaela Huber weiß von den Fehldiagnosen der Schizophrenie zu berichten. Es muss generell kein Mensch psychisch krank sein, weil er einen Politiker ermordet. Der Mord kann durchaus aus einem tiefen Unrechtsbewusstsein entstehen, der ein reiner Willensakt ist, der zudem intellektuell und logisch greifbar und begründet ist!  Psychiatrische Fehldiagnosen müssen endlich unter den Straftatbestand, denn psychiatrischer Missbrauch gehört genauso geächtet wie jede andere Form der willkürlichen Gewalt!
Die psychiatrische Wissenschaft arbeitet so willkürlich, dass sogar Menschen, die an den Teufel glauben die Diagnose "religiöse Wahnideen" bekommen, obwohl in der BRD Religionsfreiheit herrscht und überall auf der Welt Milliarden an Gott und den Gegenspieler den Teufel glauben und alle "heiligen" Schriften vom Teufel berichten! Wer ist jetzt hier wahnsinnig bzw. induziert (künstlich) irre, der Sektenführer (Staat) oder die Schäfchen (Volk) oder der Psychiater (Angestellte) oder eventuell allesamt?
Es ist ganz klar, dass in einer Kleinstadt, in der so gut wie jeder noch jeden kennt und solche krassen Zustände (wie oben beschrieben) über Jahrzehnte sind mit wissenden Experten wie Psychologen der psychosomatischen Klinik, dass die Verantwortlichen Rassisten sein müssen, induziert irre oder extrem ignorant sind. Und der Landrat, Herr Jan Peter Schröder (2016), vom Kreis Segeberg muss die Zustände ändern ansonsten hat Herr Studt (SPD) vollkommen recht: Es ist eine hohe Terrorgefahr sogar im Kreis Segeberg, denn Menschen wollen nicht mehr so massiv misshandelt werden und allesamt werden sie als Einzelfälle degradiert! Im Grunde genommen ist der Terrorismus seit Jahrzehnten in dieser Stadt, denn Menschen können gar nicht mehr in dieser Stadt leben vor lauter Terror! Nun sind innerhalb von einem Jahr, 2015 bis 2016, solche Delikte geschehen wie in zwanzig Jahren zuror nicht in dieser Kleinstadt wie vorausgesagt. Ist die Destabilität gewollt, denn jeder vernünftige Mensch hat das vorausgesehen? Es wird noch schlimmer kommen, denn die Polizei ist schon lange überfordert: Diebstähle und Einbrüche (sogar bei famila) ohne Ende, nachts Geböllere ohne Ende, Zigarettenautomaten in die Luft gesprengt, Mülleimer aus der Halterung geworfen, bei der Kreissparkasse Südholstein den Monitor mit spitzem Gegenstand beschädigt usw.. Das sind die Folgen vom Rassismus und vielleicht leuchtet Herrn Studt (SPD) ein, dass der Terror anders kommt wie er denkt und der Geheimdienst und die Bundeswehr im Inneren keine Chance dagegen hat. Der Feuerteufel, der sämtliche Geschäfte angezündet hat, ist bis heute nicht überführt worden.  Es wäre sinnvoller eine andere Politik zu gestalten! Was begreifen die Politiker nicht? Man kann in ihrem geplanten Wohnsystem gar nicht mehr leben. Das ist tödlich. Über die Asylanten ist sogar das Wohnen in "Slums", das heißt in armen Gebieten, bekannt. Das ist nicht so tödlich wie das Wohnsystem im Westen, in dem sie unterschiedliche Ethnien aus ihrer Sippschaft reißen und sie in Ghettos und zerfallene Häuser pferchen. Man kann so nicht mehr leben und das begreifen sie nicht, weil sie ihr Auto, ihr Haus und ihr Boot haben und sie nichts anderes interessiert bis "ihr Arsch weggebombt wird". Die Politiker, die Wohnsysteme schaffen, in denen Menschen getötet werden, wundern sich dann, wenn anerkannte (studierte) Flüchtlinge sich in der BRD radikalisieren und sich für den Terror gegen das System der BRD entscheiden! Da ist eindeutig eine Misshandlung im System und die ist aufgrund der makaberen Fülle der Misshandlungen (bis zum Tod) in dieser Kleinstadt ganz einfach überführt worden! Der Landrat muss schnellstens handeln und die verantwortlichen Politiker mit ihren Bauherren zur Rede stellen, warum sie extrem prekäre und tötende Zustände (bei Rechtsanwälten, Behörden und Ärzten hinterlegt) als sozial stabil bezeichnen und die wahren Zustände verleumden, so dass die Situation zum Terrorismus führen muss! Wenn der Landrat willentlich und wissentlich nicht einschreitet überführt ihn das nur der Sekte in der Bruderschaft, in der er dann gegen seine Brüder nicht agieren kann in seiner absoluten Abhängigkeit und Hörigkeit. Das wird die Wut der Massen und der Experten noch weiter fördern, weil Folter dann eindeutig in den Bruderschaften organisiert ist! Die Vergangenheit hat ganz klar gezeigt (und dort gab es schon Mordversuche usw.), dass ihnen das wortwörtlich "scheißegal" zu sein scheint! Das ist noch ein Grund, warum die Zustände so extrem prekär und asozial in dieser Stadt geworden sind und immer weitere Täter in diese Stadt ziehen, weil sie das natürlich ganz schnell mitbekommen wie einfach man sich nach eigener Auffassung austoben kann! Der Terrorismus und das Ende der Zivilisation ist vorprogrammiert! Und alle politischen Entscheidungsträger (Landes- und Kommunalpolitik) sind informiert worden, so dass niemand sagen kann, dass er das nicht gewusst hat und er kann sich nicht herausreden, wenn der Terror massiv aktiv wird und nicht mehr zu kontrollieren ist. Sie sind dann zum Abschuss für alle Bürger freigegeben! Frau Barbara Hendricks (SPD, 2016) hat einen neuen Gesetzesentwurf zum Bauen von Wohnungen im Jahr 2016 beschlossen, in dem genau die oben genannten Zustände nun legal sind. Das begründet sie darin, dass keine neuen grünen Bauflächen genutzt werden sollen wegen dem Umweltschutz. Sie ist für eine noch dichtere Besiedelung im dichtbesiedelsten Land der Welt in der BRD und das auch in Gewerbegebieten. Damit hat sie sich für den Genozid (Georgia Guidestone) von armen Menschen ausgesprochen, denn Ärzte haben die "Tötungen" durch solches Wohnen ja schon bestätigt! Die Lärmschutzregelungen hat sie in diesem Gesetz schon geändert, so dass krachender Lärm und die damit verbundenen Schädigungen nun normal hinzunehmen sind - sie ist demnach ein unglaubliches "Nutzvieh" für die Raubtierkapitalisten! Da ist schon wieder der Rassismus! Es ist total naiv zu glauben, es sei denn man will die Tötung, dass man zig verschiedene Kulturen auf engstem Raum mit extrem primitiven Bauten zusammenpferchen kann und jeder die Toleranz gegenüber der anderen Kultur ausüben kann. Das sieht in etwa so aus: Es ist Ramadan. Kinder und Arbeiter müssen früh aufstehen. Nun müssen sie Toleranz üben, weil Ramadan täglich bis in die tiefe Nacht gefeiert wird. Der Bäcker, der früh um 4.00 Uhr aufstehen muss, hat dann eben Pech gehabt, wenn er sich am Ofen bei der Arbeit verbrennt, weil er kaum geschlafen hat. Wenn er sich über den Lärm beschwert, dann ist er rechtsradikal. Sogar Kinder müssen die Zähne zusammen beißen und entwickeln ADHS (Aufmerksamkeits Defizit Hyperaktivitäts Störung) wegen der Toleranz! Und so ist es natürlich auch im Umkehrschluss für alle Kulturen sehr belastend! Verstanden? Die Toleranz des Einen ist der Untergang des Anderen - unweigerlich. Und daher müssen solche Zustände zum Terrorismus führen: Merkel hat gesagt:"Wir schaffen das!" Deshalb weiß der Geheimdienst ganz genau, dass es nur eine Frage der Zeit ist, dass die erste Bombe in der BRD fliegt und eventuell sogar in Schleswig-Holstein! Anstelle endlich einmal den Ursachen der Massenbevölkerung in so einem kleinen Bundesland wie der BRD entgegen zu wirken, kreiert Frau Hendricks die Situation zur Katastrophe und unweigerlich zum Terrorismus, denn man kann bewiesenermaßen so gar nicht mehr leben und töten oder getötet werden ist dann nur noch die einzige Auswahl! Was hat diese Politikerin mit dem Politiker Studt ((SPD, Minister für Inneres und Bundesangelegenheiten in Schleswig-Holstein, 2016)) zu tun, der die Umstände solcher Wohnsituation (führt bis zur Arbeitslosigkeit) ganz genau kennt und seine Parteikollegin im Bund kreiert den legalen Gesetzesentwurf dazu? Es ist unglaublich, dass die größte Wohnbaugenossenschaft in Schleswig-Holstein (mit der Studt zusammenarbeitet), die genau die Umstände über Jahrzehnte des dichtbesiedelsten Wohnens unter massiven Lärm und die hohe frühzeitige Sterbe- und Krankheitsrate dieser Mieter kennt (deshalb haben sie diese Wohnungen nicht mehr an normalen Menschen vermietet bekommen), nun über Frau Hendricks (SPD) solches Wohnen für die Allgemeinbevölkerung legalisiert. Ebenso hat die Vergangenheit gezeigt, dass weder das Miet-, Straf- noch das Zivilrecht greift, um die prekäre Wohnsituation, die extrem krank macht, zu ändern! Was wollen sie damit bezwecken außer den Genozid oder genauer gesagt den Femizid? Warum folgt die Katholikin Hendricks denn nicht ihren Oberhirten, dem Papst, der nach den Statuten im Vatikan für die Zwangsenteignung von Privateigentum ist? Es gibt genügend Wohnraum in Häusern, die sie in der Willkommenskultur der Flüchtlinge einfach nicht preisgeben. Das ist auf jeden Fall eine bessere Alternative, denn die Arbeiter sind in den ihr vorgeschlagenen Wohnvierteln gar nicht mehr zu gebrauchen und ist das nicht immer der Vorwand für die Facharbeiter, die überwiegend im Handwerk fehlen, dass man sie sofort braucht? Aus dem "Satanskreislauf" gibt es kein leichtes Entkommen mehr und so oder so ist die Hölle auf Erden entfacht. Das ist wieder der Beweis, dass sie jede Öffentlichkeitsarbeit von ehrlichen Menschen torpedieren und gegen sie verwenden und deshalb Geheimorganisationen dringendst erforderlich sind, weil die (politischen) Männer in den Bruderschaften hochgradig hinterhältig und pervers sind! Frauen agieren untergeordnet in diesen Bruderschaften - oftmals unbewusst und manchmal bewusst! Frau Hendricks (SPD) ist eindeutig an an den Bauherren gebunden, denn natürlich trifft den Genozid überwiegend Frauen, die gerade im Alter in der Armut leben und ihre geplante Wohnsituation wird sie frühzeitig sterben lassen - vielen Dank für die mächtigen Frauen im Patriarchat, die ständig nach den Wünschen der hässlichen und unzulänglichen Männer sabbeln. Meine Güte, diese Männer sehen doch schon so induziert irre aus, das sie tatsächlich sind. Die Bürger fordern endlich von ihnen eine unabhängige genetische, körperliche, psychiatrische und psychologische Untersuchung in verantwortlichen Positionen! Unzulängliche Menschen reagieren nämlich in höheren Positionen im Größenwahn und im Rassismus! Es ist unfassbar pervers, dass extreme Demagogen in der Politik extrem primitiv Kriege in den islamischen Ländern entfachen und extrem primitiv abartige Gesetze einfach so wie ein "Säufer" verabschieden, die Einwohner dann in die BRD flüchten lassen, ihnen ein Heilsversprechen geben und sie hier in den Wohngebieten verrecken lassen. Merkel (Bundeskanzlerin, CDU) hat gesagt: "Wir schaffen das!" Herr Studt (SPD,) hat gesagt:"Es ist eine hohe Terrorgefahr in Schleswig-Holstein." Sind diese Politiker induziert irre? Ja, denn sie terrorisieren bewusst diese Menschen und rechnen natürlich mit Gegenwehr und das nennt sich dann Terrorismus! Das Patriarchat ist extrem primitiv aufgebaut worden und schon ein "Säufer" kann das mittlerweile führen und gestalten! Und so ist es gar kein Wunder, dass ein trockener Alkoholiker wie Herr Schulz im Jahr 2017 für das Bundeskanzleramt kandidiert. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, dass geistig Behinderte sich so emanzipiert haben, dass sie auch dazu das Recht haben! Das ist jeweils vom Zustand des Volkes abhängig. In diesem Sinne kann man ja froh sein, wenn Verschwörungstheoretiker recht haben und es die Demokratie nur im Schein gibt und jeder Politiker ein Abhängiger ist, der gehorchen muss. Somit sind die Politiker dann nur Politikdarsteller und da ist es in Wahrheit egal, wen man benutzt! Am besten ist immer derjenige, der der Masse ähnlich ist und von seinem Ideal vollkommen überzeugt ist, denn dann kann man sie allesamt wunderschön in den Abgrund führen. Es ist ja herrlich konzipiert!
Unzurechnungsfähige Alkoholiker in ihren Psychosen, die fremde Frauen misshandeln, müssen endlich dafür die Verantwortung tragen und müssen dann in  der forensischen Psychiatrie untersucht werden und, wie viele das schon fordern, in eigens für sie kreierte Unterkünfte kommen, so dass sie ihre Folter nur noch unter ihresgleichen ausüben können und keine gesunden Menschen mehr zerstören! Die Wirklichkeit hat ganz klar gezeigt, dass Alkoholiker im Endstadium sich gar nicht mehr integrieren können wegen der ganzen Gehirnschädigungen und den größten Schwachsinn (unter Gewalt) ausüben!

"Was sich die Herren Juden Kaufman, Morgenthau, Willkie, Hooton und Nizer in ihren kühnsten Schwefelgedanken nicht hätten vorstellen können ist, dass ihre Ausrottungspläne, die Endlösungen für die Deutschen, von den an die Schaltstellen der Macht gebrachten kranken und verwahrlosten Gestalten nach Kräften gefördert werden, sogar grauenhafter sind als ursprünglich erdacht war."
m8y1 WSDV


"Der Ruf nach offenen Grenzen ist eine zentrale Forderung des Neoliberalismus und Unternehmer befürworten freizügigen Personenverkehr, um in den Entwicklungsländern qualifizierte Arbeitskräfte abzuwerben und durch verstärkte Zuwanderung die Lohnkonkurrenz zu verschärfen", sagte Lafontaine aus der Partei Die Linke.
Ja, natürlich interessiert den Imperialisten die Armen einen "Scheißdreck". Das war in der ganzen Geschichte so und die Revolutionen und Kriege haben noch nie den Arbeitern irgendwelche Rechte gebracht (siehe Seite Konterrevolutionen und Kriege). Die miserablen Zustände in den deutschen Ghettos sind doch dargelegt und dort verwahrlosen und sterben massig an Menschen. Trotzdem bauen sie dazu dort Asylantenheime und das wohlwissend, dass die Deutschen dort verrecken seit Jahrzehnten und die sollen jetzt die Asylanten integrieren! Welch ein Hohn und Spott! Die Mitarbeiter von den Zeitarbeitsfirmen bejubeln die Flüchtlinge. Da geht das nicht um das Wohl der Armen und dass es ihnen eines Tages besser geht. Da hat man schon ein anderes gesellschaftliches Bild als die Bauherren, die nämlich anscheinend das neoliberale Bild des reinen Kapitalismus vertreten und das ist die maximale Ausbeutung der Menschen! Das ist die wirtschaftliche Seite und der Einheitsmensch wird auch durch die religiöse Seite geschaffen. Der dogmatische Islam und das dogmatische Christentum muss sich nun durch die Asylkrise einander anpassen zum Chrislam. So ist die Masse perfekt auch religiös patriarchalisch kontrolliert!

Bilder von einem der oben genannten Rentenwohnheime im "Vierten Reich":


Loch in der Wand

Mauerwerkzerfall

Riss 


Bilder von den Rentenwohnheimen und den Neubau für Asylanten:


Rentenwohnheim neben Bau für Asylanten


Rentenwohnheim neben Bau für Asylanten

Beide Rentenwohnheime zwischen Bau für Asylanten

Nun haben viele Anwohner sich die Frage gestellt, warum auf engstem Raum ein Bau für Asylanten gebaut wird? Die Antwort lautet: Zur Integration. Das Verständnis soll hier nicht wiederholt werden, da bereits dargelegt wurde, dass die Zustände dort so schlimm sind, dass weder das Miet-, das Zivil- noch das Strafrecht etwas dagegen unternehmen kann. Eine Integration ist unter solchen Umständen natürlich hervorragend, oder täuscht sich da jemand und hat etwas nicht verstanden?
Kurz und bündig sind die Mieter dort ausgeliefert (überwiegend durch asoziale Nachbarn):
1. Schlafentzug (weiße Folter)
Die DAK Krankenkasse verzeichnet bei einer Studie, dass 78% der Arbeitnehmer in Schleswig-Holstein unter Schlafentzug leiden, im Jahr 2016, und sucht die Verantwortlichen einzig und allein beim Arbeitgeber. Es sind im Kreis Segeberg hunderte von Menschen bekannt, die durch prekäre Wohnsysteme keinen Schlaf bekommen. Zudem gibt es Netzwerke zu anderen Kreisen, Städten und (Bundes-) Ländern, in denen die Wohnsysteme genauso prekär sind und die Menschen daher unter Schlafentzug leiden (durch asoziales Verhalten der Nachbarn, primitive Bauten und extrem dichte Besiedelung). Es gibt keine Rechtsgrundlage, um das zu verändern, denn Schlafentzug (weiße Folter) ist kein Straftatbestand, stellt keine Ordnungswidrigkeit im öffentlichen Interesse da (Zivilrecht) und der Vermieter zieht sich im Mietrecht genauso aus der Verantwortung aufgrund der Gesetze von Altbauten usw.! Wenn man zudem noch Stress bei der Arbeit hat, dann wird nach der aktiven Sterbehilfe geschrien, die nun hoffentlich bald offiziell erlaubt ist in der freiheitlichen Demokratie.
2. Verletzung des Postgeheimnisses
3. Diebstahl
4. Sachbeschädigung
5. Stalking (Das Nachstellen von besonders jungen, intelligenten und attraktiven Frauen)
6. Geruchsbelästigung
7. Beleidigung
8. Verleumdung
9. Parasiten wie Flöhe, Krätze (Milben), (Obst-, Schmeiß-) Fliegen, (Warzen-) Viren durch Unsauberkeit
10. Körperverletzung
11. Bedrohung
12. illegale Belegung (laut Vermieter kann man gegen Besuch nichts machen. Die Kosten trägt die Allgemeinheit.)
TATSÄCHLICH  IST ES SO, DASS IN DER FREIHEITLICHEN DEMOKRATIE SOLCHE WOHNSYSTEME ERLAUBT SIND UND MAN JURISTISCH IN DEM FALL GAR NICHTS VERÄNDERN KANN! TÖTEN DURCH WOHNSYSTEME IST EINDEUTIG ERLAUBT! Länderübergreifend bestätigen mehrere Rechtsanwälte, dass man juristisch nichts machen kann (ja, auch in anderen Bundesländern besonders NRW gibt es schon solche Wohnzustände, in denen die Vermieter als GmbH funktionieren)! Es sind sogar schon Menschen freiwillig in die Obdachlosigkeit gegangen, weil man tatsächlich so gar nicht mehr leben kann, es sei dann man ist enorm "gehirngeschädigt" wie die geistig Behinderten und die Langzeitalkoholiker. Die Landesbeauftragte für Inklusion in Schleswig-Holstein sollte sich doch einmal darüber Gedanken machen. Die geistig Behinderten, die demente Frau oder der Langzeitalkoholiker werden die Situation nicht zurechtbiegen können. Im Gegenteil, wenn geistig Behinderte in das Rentenwohnheim eingezogen sind, so hatten sie zumindest zu der verminderten Intelligenz ein angelerntes soziales Verhalten, das sich abrupt änderte sobald sie mit den Asozialen in Verbindung kamen. Sie lernen von denen und das ist die Katastrophe, denn sie verbinden sich natürlich aufgrund ihrer geistigen Behinderung mit der Niedertracht, denn höhere Einsichten können sie gar nicht bekommen! Diese wiederum stützen gemeinsam "den Vergewaltiger" in ihren Schwachsinn und der hat seit Jahren dadurch ein Freifahrtsschein für Terror - unglaublich pervers! Die Giftspritze ist diesmal für die Intellektuellen! Es soll niemqand glauben, dass der Vermieter eine andere freie Wohnung unter solchen katastrophalen Umständen zur Verfügung stellt. Nein, bevorzugt werden grundsätzlich die Härtefälle, die unter einer Sozialklausel fallen, weil die Mieteinnahmen stimmen und diese überwiegend unkündbar sind. Das sind paradiesische Verhältnisse für den Vermieter, weil er dadurch am Wenigsten Arbeit hat. Die Nachbarn haben umso mehr Terror und Arbeit, denn solche Leute sind nicht dazu fähig, wenn der Keller unter Wasser steht, sich darum zu kümmern. Das dürfen dann die Misshandelten und Ignorierten als Dank zusätzlich tun! Ist das nicht perfekte Folter und gezwungene Sklaverei zu Masochismus? Wer das nicht will, muss immer daran denken: Töten oder getötet werden! Das Wohl der Nachbarn scheint so dermaßen egal zu sein, dass es kein Recht mehr auf ein würdevolles Wohnen gibt, wenn man bewusst Menschen bevorzugt, die allgemein als Tyrannen bekannt sind! Dieses gesellschaftliche Bild ist für viele Menschen unverständlich! In Amerika gibt es Whistleblower, die bekannt gegeben haben, dass Vermieter in Netzwerken mit der Politik in Verbindung stehen und ihre Feinde bewusst über Wohnsysteme vernichten. Dieser Grund klingt plausibel! Wie anliegende Nachbarn in Einfamilienhäusern und Reihenhäusern schon gesagt haben: "Solche unzurechnungsfähigen Leute (dazu gehören Frauenschänder!) müssen in betreuten Einrichtungen, denn sie sind gar nicht in der Lage ein eigenständiges soziales Leben zu führen, dass man ihnen teilweise schon in ihrer Verwahrlosung ansieht." An diesem Fall kann man wieder so schön sehen, dass die Boshaftigkeit (Frauen missbrauchen) keine Genialität erfordert sondern genau das Gegenteil! Ist das der wahre Grund, warum solche Wohnsysteme erlaubt sind? Wurden sie im Patriarchat, um Frauen zu missbrauchen, so konzipiert? Kirsten Heisig (Richterin) hatte auf dieselbe Frauenfolter durch Wohnsysteme (Ghetto) hingewiesen! Wenn die Politiker weiter auf die Inklusion aller Schwachsinnigen setzen, dann müssen sie (laut Experten) zumindest die Blocks und eventuell ganze Straßen nach den Geschlechtern trennen! Ansonsten ist abzusehen, dass es einen massenhaften Anstieg an Misshandlungen an Frauen geben wird und im Jahr 2016 ist wieder massig die Gewalt gegen Frauen gestiegen (laut der Statistik)! Kirsten Heisig hatte also vollkommen recht, dass solche Wohnsysteme mit der Gleichberechtigung der Frau zum Mann gar nichts mehr gemeinsam haben. Im Gegenteil kommt man immer wieder und immer wieder auf den Gedanken: Die Frauen sind dort die Auserwählten zur Folter! Es ist wirklich wahr wie es immer in der Geschichte war: Die Masse der Schwachsinnigen (Männer) überrumpelt die isolierte hochbegabte Frau (die Klasse) und tötet sie! Ist es deshalb im Patriarchat erlaubt, dass jeder Hans und Franz sich fortpflanzen darf, damit man einfach nur eine Masse (an Männern) zum Töten (auch für Kriege) hat, denn man weiß ja, dass Schwachsinnige dafür besonders gut zu gebrauchen sind? Sollen jetzt die Massen sterben, weil das Patriarchat perfekt aufgebaut wurde und man nun die schwachsinnigen Männer nicht mehr in der Masse braucht, um die Klasse zu besiegen (Georgia Guidestone)? 
Eines ist auch klar, dass solche Wohnsysteme wie Kinderheime und die traditionelle Ehe in Wohnungen genauso zum Genozid der Frauen führen, denn besonders die Mädchen und Frauen können sich unter solchen Umstanden gar nicht entfalten! Das beste Beispiel ist Ministerpräsident Albig (SPD, 2016) in Schleswig-Holstein: Seine Frau ist Hausfrau gewesen und hat ihn den Rücken gestärkt und sich um die Kinder gekümmert, so dass sie einen guten Bildungsweg einschlagen konnten. Das ist zum Beispiel Heimkindern besonders Mädchen total verweigert durch die ständigen Misshandlungen durch das prekäre Umfeld und nicht aufgrund ihrer Intelligenz! Albig (SPD) scheint so etwas gar nicht zu danken und verlässt seine Frau für eine attraktivere. Genau aus dem Grund wurden solche Wohnsysteme geschaffen, in denen Frauen parasitär besetzt werden und wenn sie nicht mehr zu gebrauchen sind wie Dreck entwertet werden! Daher müsste solche Arbeit bezahlt werden und in den Rentenversicherungsbeiträgen gemeldet werden wie die Partei "Die Linke" das einmal gefordert hatte, das dann als Rückschritt der Frauen gesehen wurde. Und in welchem Rückschritt befindet sich jetzt Albigs (SPD) Exfrau? Ist sie nicht die betrogene und ausgebeutete "Fotze", obwohl sie so viel geleistet hat, dass ihre Kinder und ihr Mann Karriere machen konnten? Das ist nichts Selbstverständliches! Und wenn Ivanka Trump (Beraterin für Präsident Trump, 2017, USA jetzt sagt: "Frauen müssen Netzwerke aufbauen und in der Wirtschaft agieren",  muss solcher plumper Unwissenheit massiv gekontert werden, denn Männer verhindern das bewusst. Das hat es nämlich alles vor dem Patriarchat und den perversen Wohnsystemen gegeben, denn dort lebten die Frauen gar nicht mit Männern zusammen und waren daher auch gar nicht isoliert und hatten perfekte Netzwerke und hatten ihre eigenen Universitäten und Besitztümer! Und Albig hätte seine Frau gar nicht so ausnehmen können und hätte sich sicherlich mit seinem Kabinett zu solchen prekären Wohnsystemen, wie oben geschildert, geäußert und sie nicht bei der Bitte um Abhilfe komplett ignoriert, wenn er nicht selber so enorm davon profitiert hätte! Ist das soziale Gerechtigkeit? Nein, so dreckig wie er nach seinem Verhalten mit seiner eigenen Frau umgegangen ist, geht er mjt allen anderen Frauen um und lässt sie über Wohnsysteme dem Anschein nach offiziell foltern! Natürlich besucht der Albig (SPD) dabei den Papst Franziskus und über die (Bündnis-) Partei "Die Grünen" wurde mitgeteilt, dass die AfD wieder zurück ins Mittelalter will. Ist dieser Mann herrlich verlogen und muss er sein Arschloch einem anderen Mann hinhalten, der seit dem Mittelalter Frauen zutiefst foltert, denn er hat gar keine Wiedergutmachung geleistet sondern nur um Vergebung gebeten? Wiehern sie schon wieder im trojanischen Pferd gemeinsam? Soviele Kinderschändungen in Familien wären gar nicht möglich gewesen und die Misshandlungen in den obigen genannten Rentenwohnheimen und Kinderheimen wären auch nicht dagewesen! Die Männer können nur Frauen und Mädchen foltern und wie man so schön sehen kann geschieht dieses perfekt über Wohnsysteme! Patriarchale Wohnsysteme sind das größte Folterinstrument der Männer gegen Frauen! Das konkurrierende Verhalten ist in ihren Genen wie bei den Tieren, um sich gegenüber ANDEREN MÄNNERN zu behaupten. Im Patriarchat ist das total Perverse, dass die Frauen von Männern gefoltert werden und diese Männer vor dem Mann knien und ihm das Arschloch hinhalten!
Interessant dabei ist, dass die Obdachlosen in der Zeit von 2015 bis 2017 in Schleswig-Holstein um 40% zugenommen haben und die Wohnungsnothilfe der Diakonie natürlich bei dem enormen Zuwachs von Obdachlosen und der Wohnungsnot von günstigen Wohnungen gar nicht mehr helfen kann. Unter den Obdachlosen befinden sich viele Jugendliche, die Sanktionen durch Hartz IV hatten und die Diakonie fordert deshalb die Abschaffung der staatlichen Sanktionen von Miete und Heizung. Es sind übrigens auch einige Leute aus den Rentenwohnheimen direkt in die Obdachlosigkeit gegangen. Die dortigen Zustände erklären einiges. Mit einer Zivilisation hat das Wohnen wirklich gar nichts mehr zu tun und ein normaler Mensch kann unter solchen Umständen gar nicht mehr in der Zivilisation leben bzw. sich in das allgemeine Gesellschaftsleben integrieren. Daher müssen Wohnsysteme und Gesetze dringends verändert werden! Vielleicht sollten sich die Verantwortlichen in Schleswig-Holstein einmal endlich mit dem Problem des Alkoholismus befassen, denn gerade in der Stadt, in der es massig Alkoholiker und Probleme mit dem Alkoholkonsum gibt (sogar unter den Zeugen Jehovas) und die größte psychosomatische Klinik zu Hause ist, sollte sich doch einmal dieses Problem angenommen werden und das wird es definitiv nicht!
Das Irre ist, dass die Hartz IV Bezieher, die in der "Abrissbude" wohnen nicht einfach so umziehen können. Sie brauchen die Genehmigung vom Arbeitsamt. Die Arbeitsagentur gibt zudem eine Bruttokaltmiete vor von 339 € (Nettokaltmiete + Betriebskosten, maximal für 1 Person). Davon muss man ungefähr 100 € Betriebskosten abziehen. Die Nettokaltmiete betrifft dann 239 €. Der Quadratmeter bei einer Wohnung von 50 m² (maximal für 1 Person) kostet 5 €. Die Stadt zahlt hingegen im Jahr 2016 im Durchschnitt 10 € pro Quadratmeter für Asylantenunterkünfte. Es sind bereits soziale Neubauten gebaut worden, wo der Quadratmeter un die 7 € kostet. In der "Abrissbude" kostet der Quadratmeter 4,63 €. Was sagt das denn jetzt aus? Die Hartz IV Empfänger müssen in "Abrissbuden" leben, in denen über sechzig Jahre nicht investiert wurde. Somit befindet sich keine Schallisolierung, keine Wärmedämmung, keine eigene Wasseruhr usw. in den Wohnungen. In eine neue Sozialwohnung, wie sie jetzt beispielsweise für geistig Behinderte gebaut werden, dürfen sie laut Mietspiegel usw. gar nicht einziehen. Die Kommunen entscheiden sozusagen dann in "Einzelfällen", dass sie die Mietkosten übernehmen, aber die Arbeitsagentur macht keine Kompromisse! Herr Studt (SPD), der in Schleswig-Holstein für Wohnungsbau zuständig ist, entpuppt sich als absolut unberechenbar vernichtend. Das ist nicht Liebe pur sondern Faschismus pur! Dass viele Hartz IV Emfpänger teilweise gar keiner Arbeit mehr nachgehen können, weil die Wohnungen so extrem prekär sind, hat sich nun schon herumgesprochen. Die Deutschen leben mittlerweile gemeinsam mit den Asylanten in Sammelunterkünften zugunsten der Integration und diese werden über das "Kieler Modell" gebaut und es wird gerade nicht in neue Sozialwohnungen investiert, sondern in diese Asylantenunterkünfte. Das ist doch völlig absurd und führt nur zur Kriminalität und es würde nicht wundern, wenn demnächst Menschen umgebracht werden, um eine freie Wohnung zu bekommen (Geschäfte mit Schwarzmaklern). Weder die Deutschen, die günstigen Wohnraum suchen, noch die Asylanten finden in der Wohnungsnot günstige Wohnungen! Für wen ist jetzt noch logisch nachzuvollziehen, dass die BRD so viele Flüchtlinge aufnimmt und andere europäische Länder mit Milliardenkrediten unterstützt, obwohl es schon so viel Elend im eigenen Land gibt? Das Armutsrisiko ist in der BRD um 70% höher im Vergleich zu 17 anderen europäischen Staaten. Zudem sind Europäer aus einem anderen europäischen Staat reicher (Armut - BRD und EU). Genau das System der Enteignung von Privateigentum ist das eigentliche Ziel für die Reformen der anderen EU Staaten, die noch nicht vollends umgesetzt sind. Dann wird auch der Reichtum der anderen Europäer sinken! Aus Liebe zum Nächsten soll man nun das gesamte Vermögen (materiell und spirituell) aufgeben bzw. nur für den anderen zur Verfügung stellen, auch wenn man den Nächsten gar nicht kennt und der hinterher schreit: "Du Fotze" und im krassesten Fall sogar als Dank den Geber tötet. Gott Satan will das so, denn es profitiert nur der Widersacher des eigenen Lebens davon und das ist der perfekte Parasit - der Lügner und der Mörder! Es gibt schon sogenannte "Vorbehaltswohnungen", in denen nur schwer beschädigte Menschen wohnen und diese werden den Mietern, die aus anderen Gründen eine günstige Wohnung benötigen, verschwiegen und sie sind somit extrem belastenden Zuständen ausgeliefert bis zu Mord- und Totschlag von Intensivtätern, die dann ihre Nachbarn sind. Für die Justiz sind das alle "friedliche Lämmer" und deshalb kann man sie juristisch nicht belangen! Und wer sich nun über einen Terroranschlag wundert, der hat den letzten Schuss nicht gehört! Warum wird man den Gedanken nicht los, dass der Terror gewollt ist? Vielleicht, um den perfekten Überwachungsstaat einzuführen? Fakt ist, dass in einer freiheitlichen Demokratie, in der es zirka eine Million Zwangsprostituierte gibt und dieses gar nicht im Untergrund passieren kann, da Freier diese Prostituierten finden, mit der Sicherheit gespielt wird. Es gibt also im Überwachungsstaat immer Raum für Terror und das sogar unter der judikativen Gewalt der BRD. Es scheint aber nun eine gewisse Art von Terror verboten zu werden während der andere den Freifahrtsschein hat! Das bedingt natürlich Terror, der in Wahrheit immer Raum hat. Der kontrollierte Terror scheint erlaubt zu sein, weil die Opfer darin überschaubar sind während der unkontrollierte Terror jeden Menschen treffen kann und das sogar Politiker und deshalb verboten werden muss. Das ist alles hervorragend, aber bedingt keine freiheitliche Demokratie mehr und schon gar keinen Rechtsstaat. Das ist der Unterschied! Die 800 Gefährder (2016) in der BRD, denen man einen Terroranschlag zutraut, sind ein Witz gegen die Millionen gewaltätigen Intensivtäter und sie terrorisieren jeden Tag. Es sollte aber nun jeder wissen, dass jeder jederzeit seines Lebens nicht mehr sicher sein kann, weil der Staat nicht alle Menschen kontrollieren kann. Wieviele Vergewaltiger sind schon ermordet worden und deren Hoden abgehackt worden und wer hat sie gefunden? Sie werden höchstens bei Aktenzeichen XY als vermisst gemeldet. Es glaubt doch nun wirklich nur noch ein Phallusanbeter, dass ein Vergwaltigungsopfer eine Anzeige bei der Polizei tätigt, um hinterher das "Arschloch" zu sein. Nein, es ist viel einfacher den Vergewaltiger zum Opfer zu machen und zwar so perfekt, dass da keine Beweise sind. Dabei gibt es keine Erniedrigung und endlich einen ewigen Frieden! Das ist der Terror, mit denen sich die Bruderschaften auseinanderzusetzen haben und der wird sie treffen! Millionen Menschen haben sich für diesen Terror in Geheimorganisationen gegen sie entschieden, weil das System von Grund auf an extrem korrupt ist. Da sind die zirka 800 Gefährder im Jahr 2016 unter den Muslimen ein Kinderspiel! Das System wird stürzen, weil es so nicht mehr aufrecht zu halten ist. Die Revolution wird kommen. Niemand wird das verhindern können und die Zwangsenteignung von Privateigentum kommt ganz sicher. Die Frauen können weiter ihre Vaginas und Brüste hinhalten und ihre Männer können weiter den ganzen Tag an den Hoden herumspielen, denn gar nichts anderes haben sie studiert! Die Revolution wird kommen! Es sind wie immer materialistische Männer, denen jetzt ihr Rest in der Materie genommen wird, denn sie haben geistig dem nichts entgegenzusetzen, außer ihre Förderung von geistig Behinderten! Die Gojim sehen selbst die roten Alarmzeichen nicht, obwohl sie ihren Penis am 8. Tag nach der Geburt beschneiden, um sich darin sonstwas einzubilden. Gar nichts sehen sie, denn sie sind verflucht und können nur das erkennen, verstehen und sehen, was jemand Fremdes ihnen erzählt und interpretiert, um sie zu vernichten und genau diese Interpretration sehen die Gojim als Freiheit und darin werden sie getötet! Eine Geisterunterscheidung oder eine klare Sicht können sie unter ihren Fluch niemals haben! Kein anderes Bundesland geht so rassistisch mit Hartz IV Empfänger um, denn in anderen Bundesländern sind die Mietspiegel angemessen! Das Bündnis "Aktion Gegen Rechts" sollte doch nun endlich einmal aktiv werden. Worauf warten die Leute noch? Müssen Menschen erst vergast werden? Dann ist es wieder einmal zu spät! Und wieder gucken alle Leute zu und später hat es wieder keiner gewusst oder voraussehen können, dass Menschen getötet werden bzw. wurden. Gudrun Ensslin (Gründungsmitglied der RAF) hatte es richtig erkannt: "Sie sind dieselbe mörderische Brut, die sie immer waren." Sie galt in den Augen der Politiker als kriminell. Im Jahr 2016 ist überführt worden, dass Ärzte, die unter anderen im Landeskrankenhaus Schleswig in Schleswig-Holstein gearbeitet hatten, Menschenversuche an Säuglingen und Kindern aus Kinderheimen getätigt haben (Studie - Sylvia Wagner). Die Heimkinder wurden aus über 100 verschiedenen Heimen in der gesamten Bundesrepublik in den 50er bis 70er Jahren unter der Aufsicht der jeweiligen Landesregierung für Menschenversuche rekrutiert (Sozial.Geschichte Online). War Gudrun Ensslin in den 60er und 70er Jahren kriminell oder die Politiker in ihrem "Hodenwahn"? Die Gesellschaft ist so abgestumpft, dass sogar Herr Studt (SPD) sagen könnte: "Oh, ich habe eine Sexorgie mit katholischen Nonnen vollzogen." Dabei könnte er seinen Penis aus der Hose ziehen und sich öffentlich sexuell befriedigen - lechz, lechz, lechz. Dann könnte er dem Volk offiziell Snuff-Filme zeigen, in denen Babies zu Tode vergewaltigt werden und sagen: "Ich habe im Vorwege mit den "geilen" Nonnen mir diese Filme angeguckt, damit ich sexuell erregt werde." Kein Mensch aus der Gesellschaft würde sich im Jahr 2016 darüber aufregen. Sogar der Papst könnte sich offiziell die Hose herunterziehen und dabei predigen und die Frauen seinen "Erlöser" anbeten lassen. Das stört heute keine "Sau", denn Jesus vergibt alles. Der Teufel ist schuldig. Die Menschen laufen nach dem Leben auf goldenen Straßen. Es ist, wie immer, alles verlogen!

Rassismus laut Duden
Rassismus (übersteigertes Rassenbewusstsein, Rassenhetze)

Na, das sind doch genau ihre Handlungen, die das Gegenteil der Aufklärungen in den Schulen sind!
Nachruf: Der Dank gilt natürlich allen Lehrkräften, die noch wussten, was Rassismus bedeutet und die Verantwortung den Schülern übertragen haben. Deshalb wissen heute einige noch, was Rassismus ist.



Nachtrag: Opfer tötete Staranwalt im Jahr 2016, der viele Straftäter verteidigte! Dieser wohlhabende Anwalt, Peter-Franz Walter aus Stuttgart, hatte eigenartige sexuelle Vorlieben. Nun ist er selber von einem Straftäter ermordet worden. Dieser Anwalt war so abgebrüht, dass er das Lügengebäude eines Vergewaltigers, der eine homosexuelle Frau vergewaltigte, verteidigte, indem er behauptete, dass sie sich ihn sexuell angeboten hatte! Warum darf ein Anwalt völlig absurde Theorien, die total unlogisch sind und überhaupt nicht im Zusammenhang zu begreifen sind, behaupten? Das ist Verleumdung und ein Straftatbestand. Das muss verboten werden im Rechtsstaat, ansonsten sind die Strafverteidiger wie ihre Klienten auf dem Niveau eines geistig Behinderten angelangt. Roboter sollen in der Zukunft die Arbeit von Rechtsanwälten übernehmen. Der Roboter ist oft geschlechtsneutral, gefühllos und
dadurch rein sachlich orientiert. Alle Gesetzestexte sind in ihm programmiert. Er kann die Fülle von Informationen perfekt in seinen logischen Berechnungen einreihen! Viele Berufe sind doch schon rein robotische Tätigkeiten und da kann ein echter Roboter doch nun wirklich eingesetzt werden. Oder sind synthetische Menschen und Roboter etwa in hohen Positionen und Entscheidungen im Einsatz? Ist das das Geheimnis, dass die gehobenen Männer genauso agieren wie der nachweislich genetisch degenerierte Mann ohne Empathie, weil sie gar keine naturbegabten Menschen mehr sind? Ist das der Grund, warum hochbegabte Frauen in der natürlichen Weiterentwicklung (Evolution) getötet werden in der Konkurrenz zu der robotischen Wissenschaft? Warum fördert die Wissenschaft nicht die menschliche Weiterentwicklung (Evolution) sondern deren Vernichtung? Die Antwort liegt in der Herrschaft des männlichen Patriarchen, der durch wahrhaftige Wissenschaft zur Evolution/Involution der Menschen gar nicht die Macht hätte. Er hat sich diese nur angeeignet, indem er sich zum Gott das heißt zum Schöpfer ernannt hat und seine wissenschaftlichen Experimente tätigt und so hat er sich die ( u.a. robotischen, synthetischen und geklonten) Frauen gezüchtet (siehe Seite Die Geheimorganisation), die dann wiederum keine Empathie für die massig gefolterten Frauen im Volk haben, weil sie in Wirklichkeit gar keine natürlichen Menschen mehr sind. Warum setzen Frauen noch männliche Säuglinge in die Welt? Lass doch in der Gleichberechtigung alle Menschen gezüchtet, geklont, robotisch und in der intelligenten Vernichtung kreiert sein. Die männlichen Säuglinge brauchen dann auch nicht mehr gestillt werden und während der Schwangerschaft werden sie bewusst in der Indoktrination ihrer Vernichtung preisgegeben. Töten oder getötet werden ist die einzige Devise! Die natürlichen Menschen sind dann endgültig vernichtet und im Endeffekt geht es dann darum, wer den besseren männlichen oder weiblichen, synthetischen, robotischen und geklonten Menschen geschaffen hat. Der Unterschied zwischen den natürlichen Menschen und den gezüchteten Menschen ist, dass die erst genannten einen Geistkörper besitzen, der ihnen einen eigenen Willen, eine Kreativität und Telepathie usw. erlaubt. Das besitzt die künstliche Intelligenz (Roboter, geklonte Menschen, synthetische Menschen usw.) nicht, die nur durch Programme Befehle ausführt! Es konkurriert nämlich in Wahrheit die involutionäre/evolutionäre Intelligenz (Frauen, Geist, Wahrheit, hochkompliziert, unkontrollierbar) mit der robotischen (künstlichen) Intelligenz (Männer, Lüge, Materie, primitiv, kontrollierbar). Natürlich gibt es noch geistesbegabte Männer und schon robotische Frauen. Die künstliche Intelligenz und das robotische Verhalten ist trotzdem eindeutig ein männliches Konstrukt, das in der reproduzierenden Kraft des Mannes im Patriarchat aufgebaut wurde. Das ist der Ursprung aller Konflikte, der den Anfang nahm, dass Eva aus Adams Rippe gekommen ist (künstliche Intelligenz und Schöpfung durch Züchtung!). Die künstliche Intelligenz widerspricht der involutionären/evolutionären Intelligenz und daher wendet der Mann die Gewalt an, um so seine Macht und Herrschaft zu bekommen! Ein Mann desselben Geschlechtes sagte einmal: "Dieser Mann ist die größte Fehlkonstruktion gewesen!" Was wusste der Diplom Psychologe Walter R. darüber, der sich mit der Universität Tübingen in der Wissenschaft der künstlichen Intelligenz überwarf und bei seiner Zwangsräumung (des Instituts) in den Tod sprang und dieses in seiner Rache (?), 2017, in Flammen aufging? Walter R. bezeichnete sich übrigens als Gründer dieses Instituts: "Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), GmbH".
EDIN hatte am Anfang das Wort und sie hält es bis zum Ende! Sie schmiss die Menschen aus ihrem Garten der Weisheit, die sie ablehnten, der der Apfel immer in ihrer Symbolik war mit dem Pentagramm (siehe Kerne). Sie war zu dem Zeitpunkt die Göttin der Venus. Sie hielt aber in Wahrheit im Ursprung den Triumph über mehrere Mächte und Gewalten. Mit ihrem Verschwinden ist die Vernichtung der Menschheit über die Sklaverei der Frauen prophezeit worden. Noch nie waren die Frauen so versklavt und entrechtet wie im 20. Jahrhundert, wo sie sich so emanzipiert fühlen! Die Männer werden nicht aufhören die Frauen zu foltern und sie werden ihnen dabei die Freiheit weiterhin predigen und genau die Folterer sind es erwiesenermaßen, die sich gleichzeitig von ihnen als Erlöser preisen lassen und die gezüchteten Frauen rennen wie die Bekloppten hinter diesen Irren her und gebären weitere Kinder, so dass ihre weiblichen Nachkommen in dieser Freiheit noch heftiger gefoltert werden - das ist unglaublich pervers! Es kommt kein Erlöser, denn der ist der Folterer - das Geheimnis der Bosheit - siehe die totale boshafte Fälschung in der Bibel! So ist das in der 2000jährigen Geschichte nachzuweisen (siehe Seite Die Geheimorganisation)! Der Fluch des Dragengoldes ist der Verlust, dass die klare Sicht fehlt, das die ursprüngliche Übersetzung und Bedeutung von dem Drachen ist. Der Drache, die alte Schlange, die sogar im Urchristentum positiv in der Symbolik diente, wurde in der Bibel satanisiert und ist heute das Böse! Zur Erinnernung wurde Eva in der Bibel von der Schlange verführt, die ihr doch im Vorwege immer die Weisheit im Symbol gab. Das Ergebnis ist natürlich bewiesenermaßen die Vernichtung/Sklaverei durch Täuschung, die nun der Gott ist. Weiterhin steht in der Offenbarung geschrieben, dass der Drache, die alte Schlange, aus dem Himmel geworfen wurde und für immer und ewig eingesperrt wird. Wer wurde denn tatsächlich in den letzten Jahrhunderten aus dem Himmel geworfen? In der christlichen Dreieinigkeit (Vater, Sohn und Heiliger Geist) kommt die geistige Frau gar nicht mehr vor (der Heilige Geist war weiblich --> St. Sophia usw.). Die Frau wurde also aus dem Himmel geworfen! Welche Weisheit wird demnach in Wahrheit verfeufelt? Wer ist der Teufel in der Bibel, den alle in der Welt bekämpfen? Wird nicht die Frau in allen Bereichen so dermaßen im 20. Jahrhundert gefoltert wie sie es noch nie in ihrer gesamten Geschichte wurde? Hat man nicht überwiegend Frauen als "Hexen" verbrannt, weil man in ihnen den Teufel gesehen hat und dann ein neues christliche Dogma aufgebaut? Die Verwirrung hat sich so perfekt den Weg gebahnt. Wenn das wahr ist, dann ist mittlerweile Satan der Widersacher, der Lügner und Mörder der Gott der Massen - unglaublich! Es ist bekannt, dass Satanisten christliche Gemeinden infiltrieren, die Lehre verändern und im krassesten Fall sogar bewusst christliche Gemeinden gründen mit veränderten Lehren! Nun, das scheinen sie schon seit Jahrhunderten zu tun und sogar seit Jahrtausenden! Die ständig revidierten Bibeln beweisen das. Man hört so viele verschiedene Töne, die alle nach dem Gericht schreien, weil so eine Grausamkeit über die Frau, die von Anfang an den Mann geschaffen und geboren hat, aufgebaut wurde und dieses Gericht wird sich perfekt in dem von ihnen vollzogenem Maß vollziehen! Salopp heißt es: "Auge um Auge" und "Zahn um Zahn".
Wenn Parasiten den von ihnen besiedelten Wirt ausnutzen, dann machen sie sich das biochemische System des Wirts zunutze. Oft manipulieren sie den Wirtsorganismus auf eine Weise, dass dieser seinen Stoffwechsel und sogar sein Verhalten zugunsten des Parasiten ändert (siehe Harald Binder). Lebensstile verändern nachweislich die Gene (siehe Joachim Bauer).
Ferngesteuerte Tiere oder "Zombies" sind gar nicht so selten wie man annimmt. Es gibt mittlerweile viele Parasiten, die das Verhalten ihrer Wirte mit Hilfe von subtilen biochemischen Signalen manipulieren!


Link und Video:

Die künstliche Gebärmutter
Die künstliche Gebärmutter - Netzfrauen
Die Prof. Dr. med. Vera Regitz-Zagrosek (Direktorin des Instituts für Geschlechterforschung an der Berliner Charité, 2015) gibt darauf eine Antwort, warum die Medizin nur auf den Mann ausgerichtet ist, die in etwa so lautet: "Der Körper des Mannes ist einfacher zu erforschen." (DAK fit! 2/2015). Warum wohl hat diese Frau eine hohe Position erreicht und warum werden andere Frauen, die die Folter der Männer überführen und beweisen, getötet? Was sagt die außerirdische Intelligenz dazu? Die menschliche Intelligenz ist eine verlogene Dummheit! In Wahrheit haben die männlichen Wissenschaftler schon so viele Menschenversuche an Frauen getätigt, dass sie den Körper der Frau komplett erforscht haben und sogar die künstliche Gebärmutter erschaffen haben. Die Frauen werden bewusst in der Medizin und in der Pharmakaindustrie zu Heilungszwecken ignoriert! Die Frauen sind total in der Versklavung unter der Kontrolle von männlichen Wissenschaftlern und das so sehr, dass sie es nicht bemerken und wissen! Das hat mit einer Emanzipation gar nichts mehr zu tun sondern mit der Degeneration und der Perversion! So verhält es sich auch mit dem Konstrukt Vater, Sohn und Heiliger Geist, das in Hass und Folter gegen die Frauen geschaffen wurde und sie darin vollkommen ignoriert sind wie in der Medizin (das Urchristentum war ganz anders und hatte weibliche Attribute --> Heiliger Geist war weiblich, St. Sophia usw.) Die Frauen hatten im 14. Jahrhundert noch eigene Universitäten und heute werden sie von den Bruderschaften geführt und daher ist die Forschung gegen die Frauen und letztendlich gegen die Evolution/Involution. Der Mann tötet die Frauen nachweislich darin. Daher ist das Zusammenleben für Frauen mit Männern katastrophal, weil die Männer in ihrer irren Macht über die Frauen nur mit Gewalt und Folter sie erringen! Was hat die Frauen in den letzten Jahrhunderten befreit? Es ist ja immerhin noch das Ziel die Sprache komplett männlich zu machen, so dass es Begriffe wie "sie" und "Mutter" gar nicht mehr geben soll! Das ist das Gender Mainstreaming, das seit Jahrhunderten existiert und nachweislich von Männern erfunden wurde, um den Frauen alle Eigenschaften zu nehmen und sie männlich zu machen, damit der Mann darüber die Macht hat! Es geht hier natürlich nicht um eine Befreiung der Frau. Die deutschen Männer diffamieren die Asylanten mit der Frauenverachtung. Sie missbrauchen aber sexuell ihre eigene Tochter! Jeder vierte Vater vollzieht das in der Vateranbetung! Das ist ein tolles Zusammenleben der Geschlechter, Nur weil der deutsche Mann heimlich und "hinterhodig" die Mädchen sexuell missbraucht, ist er nicht besser! Und ein Polizist hat die massive Gewalt gegenüber Frauen in dieser Kleinstadt schon lange überführt vor den Asylanten mit den Worten: "Ich weiß auch nicht warum das in diesem Ort so schlimm ist, dass so viele Frauen gestalkt werden." In der Presse steht: "Es ist ja so eine schöne Atmosphäre in dieser Stadt." Durch die Versklavung der Frauen ist die genetische Degeneration der Massen gekommen, die Wissenschaftler der Genetik bewiesen haben. Die Lösung ist für sie nun der geklonte, synthetische Mensch und der Roboter (siehe Video).


Alcyon Pleyaden: Klone, Roboter, Synthetische...



Nachtigall ich hör dich trapsen aufgrund der Terroranschläge in Bayern im Jahr 2016:
Die Asylanten integrieren sich nachweislich nicht! Wenn man noch nicht einmal den Deutschen glaubt, die unter Ausländern leben, wie schwer eine Integration ist, dann zeigt das die unglaubliche Ignoranz gegenüber den Deutschen und den Ausländern bzw. den Asylanten! Die ersten sieben Jahre sind in der neurologischen Wissenschaft prägend und das kann man nicht von heute auf morgen ändern - das ist unmöglich! Die jungen Asylanten haben alles verloren: Ihre Heimat, ihre Eltern und ihre Zukunft! Weil sie in den Kriegsgebieten alles verloren haben durch Gewaltaktionen und mittellos in die BRD fliehen, gehören sie zu den "sozial Schwachen", das nachweislich gar nichts mit der Genetik zu tun hat. Dieser Rassismus stuft die Menschen in arm und Weltanschauungen ein. Sie werden alle für psychisch krank erklärt, das sie generell nicht sind. Manche Asylanten sind traumatisiert und man fordert nur von ihnen wie Ausbildung usw. DAS funktioniert so nicht. Die Wut wird sich aufgrund der Unzulänglichkeit weiter steigern. Die Asylanten sind nicht dumm! Es werden ganz sicherlich weiterhin Anschläge folgen, wenn die Ignoranz der Gesellschaft nicht aufhört und sie die Asylanten in Ghettos pferchen. Außerdem ist es wirklich lächerlich den Terroristen mit der GSG9 zu drohen, weil genau in dem oben genannten Ort Frauen auf das Brutalste gequält werden dürfen in der freiheitlichen Demokratie, in der auch die Bundespolizei zu Hause ist und der Rassismus vollends am Blühen ist! Die Täter verstehen sich mit der Bundespolizei hervorragend und sie rekrutieren ihre Leute vom Gymnasium, den vermeintlichen Rassisten, um eben ihre Opfer weiter foltern zu können in einer Art Sektengemeinschaft, ihrer Indoktrination des Homo Sapiens, denn genau diese Leute wurden immer als "Thickhead" bezeichnet, weil sie blindlings Befehle befolgen wie die SS das für Hitler getan hat! Mit dem Soldat verhält es sich genauso (Soll ohne langes denken automatisch töten). Gefoltert wird heute schlimmer als zu Hitlers Zeiten. Es glaubt keiner mehr, dass die Bundespolizei und ihre untergeordnete GSG9 elitäre Männer sind - sie sind in den Augen vieler Menschen Hampelmänner, die für ein System kämpfen, das ihnen gar nicht bewusst ist und dementsprechend belohnt werden, das wieder Opfer fordert! Sie sind Krieger ohne geistiges Gehirn - vollends mit einem Roboter zu ersetzen! In den Revolutionen und den zwei Weltkriegen wurden die Christen verfolgt. Universale Kulturen wie der Islam (kontinuierlich das Judentum) sind nachweislich Repressionen ausgesetzt und das ist die Antwort darauf! Das ist generell ein Krieg der Religionen und letztendlich der Geisteswissenschaft! Der Feind ist weder das Christentum, der Islam noch das Judentum sondern Satan der Widersacher, der die Religionen schon lange infiltriert hat und sie deshalb allesamt von den Urlehren abweichen und sich untereinander bekriegen und in Wirklichkeit tatsächlich einen gemeinsamen Nenner hatten! Die Verschwörung gegen die Menschheit geht demnach natürlich nicht von den Juden aus sondern von den Satanisten, die ein globales Netzwerk (wie ein Spinnennetz) in Bruderschaften aufgebaut haben. Das Motto der Satanisten ist: "Tue was du willst, ist das ganze Gesetz." Diese Herrschaft erweist sich als absolut willkürlich und entspricht keiner logischen, vernunftsbegabten, geistigen oder berechnenden (Kabbala) Gesetzmäßigkeit/Intelligenz mehr und ist daher von vornherein zum Leidwesen verurteilt! So lachhaft wie das klingt, aber die perversen Männer werden in ihrer wahnsinnigen Hodenanbetung die Frauen weiter in Folter und Kriegen töten und zum Schluss ist alles vernichtet und sie werden ihre eigenen Hoden fressen müssen bevor auch sie elendig verenden, denn alles andere hat er in seiner Phallusanbetung vollständig zerstört! Es ist in diesem Wahnsinn keine Balance mehr zu halten, die der herrschende Mann versucht hat aufrecht zu erhalten, indem er nur arme Frauen (und Mädchen, Fötusse, Babies, Embryos) für Menschenversuche und Folter benutzt hat, um aber durch die Erkenntnisse schließlich allen Frauen subversiv die Rechte zu nehmen. Dieser "Erlöser" hat vergessen, dass es einen Geist gibt und der hat das Gericht ausgesprochen! Über diese Männer ist der Gott (Satan), das heißt der Gott dieser Welt und mittlerweile durch die Unterwanderungen derselbe Gott vieler Religionen, gesetzt worden, um sie letztlich zu vernichten. "Die Aliens", hochspirituelle und geistesbegabte Wesen, stehen nicht auf der männlichen Seite - im Gegenteil haben sie den Männern den "Gott der Welt" zum Gericht überlassen! Das Ende ihrer Herrschaft ist beschlossen (Georgia Guidestone) und damit der vermeintliche Christ ausgerottet. Diese "Erlöser" können dem nicht entrinnen, denn dazu bräuchte man einen freien Geist, den sie eben nicht haben und ihre Hoden können sie zum Schluss in der eigenen Not fressen! "Titten" und "Fotzen", die in der Zucht nur noch für sie existieren, werden ihnen garantiert nicht helfen können unabhängig von irgendwelchen Titeln! Das "Eierschlachten" hat begonnen und das führt ihr Herr und Gott aus! Die primitive Sprache gehört zu einer absolut primitiven Herrschaft! Die Unzulänglichkeit des Homo Sapiens hat zu dieser Katastrophe geführt. Und da das Patriarchat aufgebaut wurde ist klar, dass die Unzulänglichkeit überwiegend die Männer betrifft. Sie sind nämlich nur materialistisch versklavte Wesen durch ihren Gott Satan und sie können sich nicht wehren oder den Christ sehen, den die Merowinger zumindest noch ansatzweise sahen, und in ihren Spiegelneuronen foltern sie dann die Frauen. Zum Schluss sind sie natürlich die absoluten Verlierer - wie immer in der Geschichte! Und viele Männer bemerken das nicht mehr in ihrer Irre, dass sie schon lange subtil Satan anbeten zu ihrer Vernichtung und deshalb nie ein Erlöser da war! Und die Araber haben damals im 7. Jahrhundert, hinter den Kulissen für den Vatikan, die christlichen Goten ausgerottet (siehe Seite Die Geheimorganisation) wie heute die IS-Terroristen die Christen abschlachten wegen der Dreieinigkeit - unglaublich. Sie wissen nicht was sie tun und für wen sie kämpfen, denn die Zeugen Jehovas sind vollends theologisch auf ihrer Linie! Warum wird nun der eine Christ abgeschlachtet und der andere nicht wie im Früh- und Mittelalter? Christen (Vatikan) wollten Christen töten und nutzten im Vertrag die Islamisten und unwissende Araber, um ihre "Widersacher" zu töten. Welchen Gott hatten diese Christen wohl, wenn sie sich nicht zum Islam bekehrt hatten, die christlichen Goten ausgerottet wurden, dann ein neues christliches Dogma im Vatikan entstand wie später unter dem untergeordneten Freimaurer Russel, der das Dogma der Zeugen Jehovas gegründet hat, das identisch ist mit dem Islam? Was sind die Früchte dieser Herrschaft von damals bis heute (siehe Seite Die Geheimorganisation)? Der Ex-Jesuit (Alberto Rivera) hat ausgesagt, dass der Prophet Mohammed von Anfang an ein Diener des Vatikans war und das passt vollends in das dogmatische Konzept. Der ursprüngliche Islam (I, Self, LAW, AM, MASTER) hingegen war mit dem Urchristentum (ICH BIN) identisch! Da kann ein Psychiater, Neurologe, Psychologe und der Amtsarzt noch so viele Urteile und Beschlüsse fällen, um letztlich das eigene Urteil zu sehen, wenn es natürlich zu spät ist! Am Ende ist weder der Mann noch die Frau frei. Auch wenn zur Zeit die Frauen so dermaßen gefoltert sind und schon gezüchtet sind, dass sie die Folter nicht mehr bemerken, so ist im Templerorden zutiefst überführt worden, dass Satan der Herr ihrer Männer ist. Die Männer, die Gott anbeten, sind unter der Knute Satans - und das ist die frohe Botschaft, dass die Männer für alle Zeit gerichtet sind und völlig bekloppt glauben, dass sie einen Erlöser haben - der lacht sich schon lange halb tot über dieses "Viehzeug". Viele verwirrte Männer glauben, dass sie Luzifer anbeten und wissen gar nicht, wer das ist und wo dieser Luzifer eigentlich herkommt. Nein, sie täuschen sich gewaltig, denn ihr Herr und Gott ist Satan - eindeutig! Jeder Mensch kann sich das ausrechnen, welche Folter die Männer am Schluss erwartet und keine Hilfe wird da sein, weil ihr Gott mittlerweile der Satan ist und wenn sie das erkennen, dann geht das "Eierschlachten" los und da gibt es keine Gnade und Vergebung und da sie so irre durch die veränderten christlichen Lehren sind, können sie noch so viel um Hilfe schreien, denn das Blut wird zu ihrer Verendung fließen! Das Blut, das sie blindlings permanent vergossen haben, wird im Endeffekt siebenfach gerächt! Man muss das ganz einfach verstehen, dass die heutigen Christen (oft unbewusst) die Mörder der Frauen und Urchristen sind und Satan sie benutzt hat für die "Hexenverbrennungen". Diese "Hexen" waren natürlich keine Satanisten sondern Christen sowie heute Satanisten sich als Christen ausgeben! Um weiterhin Satans Herrschaft aufzubauen hat er die christliche Lehre verändert oder Teile weggelassen, so dass sie ihm nur dienen (absolute Fremdherrschaft) und keine (Selbst-) Erkenntnisse mehr zur Weisheit, Wahrheit und Kraft im Geist haben (siehe Seite Die Geheimorganisation). Zum Finale der Weltherrschaft (globaler Faschismus) braucht der Satan die Gojim-Christen nicht mehr, weil die Urchristen ausgerottet sind und deshalb ist es dann auch ihr Ende! Der Chrislam (Islam und Christentum vereint), neues religiöses Dogma, ist eine Durchgangslösung. Die Endlösung ist die Vernichtung! Nochmal: Die Unzlänglichkeit des Homo Sapiens, besonders des Mannes, hat zu dieser Katastrophe geführt! Das ist schon lange ein reiner Folterwahnsinn, der als Lösung und in der Person als Erlöser propagiert wird, weil die Männer geistig zu unfähig sind, sich der schöpferischen Macht zu stellen und sie die Frauen unter ihrer Zerstörung gestellt haben. Am Ende ist weder der Mann noch die Frau frei!


Terror

Im Jahr 2016 ist eine große Debatte darüber entstanden, ob man nun eine Minderheit des Volkes unter der Gefangenschaft von Terroristen töten sollte, um die Mehrheit zu retten! Über 80% der Deutschen haben sich dafür entschieden und somit ist die Weisheit versiegelt, dass die breite Volksmasse sich für den Mörder entscheidet wie es schon laut der Bibel zu "Jesus" Zeiten war. Seit mindestens 2000 Jahren ist immer die Minderheit von der Mehrheit aus eigenen unzulänglichen und egoistischen Trieben verfolgt, getötet und gefoltert worden. Die Minderheiten, die man in den Heimen misshandelte für Menschenversuche, waren genau aus denselben Motiven entstanden! Und die Mehrheit des Volkes, aus denen die Politiker kommen, ist so irre, dass sie nicht erkennen kann, dass genau aus ihren niederträchtigen Motiven der Terrorismus entsteht!
Es kursieren viele Mythen über Satan wer oder was er überhaupt ist und genau diese Irrlehren sind das Ziel, denn wenn ich meinen Feind nicht exakt kenne, dann kann ich ihn nicht besiegen oder beginne einen Kampf, der von Anfang an verloren ist. Wenn ich meinen Feind überhöhe, dann räume ich ihm mehr Macht ein als er tatsächlich inne hat. Und letztendlich, wenn ich meinen Feind als nicht existent betrachte, dann kann er willkürlich und ungestört zerstören! Ein Auszug der Worte von einer ehemaligen Satanistin: "Zum erstenmal in meinem Leben fühlte ich mich wirklich geliebt. Wie sehr irrte ich mich doch. Satan hasste mich bis in mein Innerstes. Er wollte mich nur zu seinem eigenen Vorteil benutzen und plante mich dann zu töten." Diese Volksseuche des Frauenhasses durchzieht den gesamten Globus und mittlerweile alle Religionen und Wissenschaften!


Du sollst nicht töten!
Es gibt viele Arten zu töten:
Man kann einen in eine schlechte Wohnung stecken,
einen mit dem Spitzhammer erschlagen,
einem die Nahrung entziehen und vergiften,
einen von Geld abhängig machen,
einen zum Selbstmord treiben,
einen durch Arbeit zu Tode schinden,
einen von der Krankheit nicht heilen,
einen in den Krieg führen,
einen in der Ehe/Familie/Gruppe zum Besten erziehen/züchtigen
einen durch eine Sekte tödlich ausrichten und
einen in der Liebe und Freiheit sexuell missbrauchen.
(Auszüge von Bertolt Brecht (1898-1956))
Welches Töten ist in der freiheitlichen Demokratie verboten?
Warum ist in der freiheitlichen Demokratie das freie Sprechen und das freie Schreiben bis zum gewissen Maß erlaubt, obwohl das nachweislich gar nichts verändert? Der herrschende Patriarch (Gott Satan) gibt den Unterlegenen damit das Gefühl, dass sie etwas bewirken und zudem kennt er damit die Gesinnung der Oppositionellen und kann dementsprechend entgegenwirken, um sein faschistisches Ziel weiter voranzubringen!
Die Bitte der Bewohner um die aktive Sterbehilfe in den Ghettos wird verweigert, weil die Vermieter dann kein Geld mehr verdienen! Das ist der einzige Grund! Wenn man ihnen solche Zumutungen wie bestialischer Gestank eines verwesenden Leichengeruches zumutet, so dass die Mieter erkranken und aus Ekel Herpes entwickeln und Christen in solche Wohnsitutation (siehe oben) vermitteln, dann erkennen sie nicht, dass ihr Gott Satan, der Folterer, ist! Es interessiert diesen Leuten in Wahrheit einen "Scheißdreck", ob die Bewohner seit Jahrzehnten schwer erkranken und das nur aufgrund der prekären Wohnsituation, die tödlich ist! Daher kommt der Terrorismus in dieser Stadt und er wird noch schlimmer und natürlich unkontrollierbar: "Scheiß auf die Gesellschaft, denn sie scheißt auch auf dich " und "Töten oder getötet werden" ist die einzige Devise. Es wird keinen Umkehrschluss geben, weil die Misshandlungen so offensiv gewesen sind und natürlich spricht sich das ganz schnell bei den Asylanten herum und "schwuppdiwupp" hat die Gewalt und die Kriminalität in dieser Kleinstadt zugenommen. Es sind die Bewohner der Stadt selber, die nun ihre eigene "Asozialität" wiedergespiegelt bekommen. Es werden sogar Bewohner der Stadt von Leuten aus umliegenden Städten wie Hamburg angesprochen warum die Stadt immer so positiv mit dem Bürgermeister (FDP) in der Presse steht und die Zustände dort seit langem so katastrophal sind? Wo sind die Linksradikalen, die die rassistischen Politiker verprügeln? Sie wurden noch nie gesehen weder mit einem Asylanten noch mit anderen Minderheiten, die so dermaßen gefoltert werden, dass sie krank werden wie im Konzentrationslager und rassistischer handeln kann man gar nicht! Schärfere Gesetze und Repressionen gegen Ausländer und deren Verbündeten bringen gar nichts, denn diese Kriminalität ist unkontrollierbar. Die Politiker haben über Jahrzehnte keine Integration geleistet weder mit den Altasylanten noch mit anderen Minderheiten und aufgrund ihrer gelernten Arroganz und Ignoranz ist das ganz klar von heute auf morgen gar nicht zu beheben selbst wenn sie es wollten, weil sie ein "satanisches" Bewusstsein haben. Eine echte christliche Integration, in denen jeder Mensch gleichwertig, aber nicht gleichbegabt ist, hätte diesen Terrorismus in der Stadt verhindert, weil der Umgang mit den Menschen ein anderer gewesen wäre und kein rassistischer. Genau das bekämpfen sie bis aufs Blut wie ihr eigener Gott und es sind gebildete Altasylanten und hochbegabte Minderheiten, die dem Terror ausgeliefert sind! Das Unterste wurde zum Obersten!
In den islamischen Ländern wie Irak, Afghanistan, Syrien usw. bombt die Regierung der westlichen Welt für die freiheitliche Demokratie und tötet dabei Millionen von Menschen. In der freiheitlichen Demokratie schreien mittlerweile Millionen Bürger für die aktive Sterbehilfe, weil sie in diesem System nicht mehr leben können,weil es nur noch aus Repressionen und Folter besteht! Diese beiden Aspekte passen vollends zusammen und belegen den Faschismus und den Gott der Massen(täuschung) und das ist Satan, der herrschende Patriarch, dem sich ausnahmslos alle Männer unterordnen müssen, denn er ist bereits der Gott dieser gesamten Welt - nicht der Teufel - 'das Geheimnis der Bosheit! Es gibt ein Streit über Gott und Satan. Fakt ist, dass es in der Vergangenheit Götter und Satane gab, also mehrere. Hinzu kommt der Streit, ob die Götter und Satane nun Personen oder Bewusstseinsebenen sind. Es ist beides wahr: Eine Person kann durchaus unbewusst durch Irrlehren ein satanisches Bewusstsein bekommen, ohne dass sie das bemerkt. Dabei muss eine andere Person nicht beteiligt sein. Satan ist aber auch als Person zu sehen, der ein System entwickelt und das nur zum eigenen Vorteil und dabei wie ein Parasit den Wirt besetzt und am Ende, wenn er ihn nicht mehr gebraucht, tötet. Und genau das ist natürlich für den Wirt satanisch, weil er sein schöpferisches Potenzial nicht mehr für sich selber (seine Art) einsetzen kann und das zutiefst missbraucht wird! Die Agenda 2010, die das Arbeiterkind und Freimaurer Gerhard Schröder (SPD) als Bundeskanzler ins Leben gerufen hat, erfüllt die satanischen Aspekte. Die Sekte der Freimaurer ist heutzutage eindeutig eine Subkultur, die demnach wie die Rockergruppe Satudarah verboten gehört! Der Hochgradfreimaurer William Morgan hatte ausgesagt, dass die Sekte dem Satan dient und er wurde als Verräter ermordet! Er hatte zudem mitgeteilt, dass die Sekte Frauen hasst und sie deshalb nicht zu der Bruderschaft in der Männergruppe zugelassen werden, weil "sie so dumm sind etwas zu verstehen." In der Ligislaturperiode von dem Freimaurer Gerhard Schröder (SPD) wurde das Prostitutionsgesetz eingeführt. Ist das das Motto: "Die Frauen sind so dämlich, denen werden wir die Freiheit einreden und wir haben sie zum Durchficken und verdienen damit unser Geld, ha, ha?" Und dann gaukeln genau diese Leute das Gender Mainstreaming vor, um alles Weibliche und weibliche Interessen natürlich männlich zu machen und nicht, um den Frauen Rechte zu geben. Das hat selbst ein geistig Behinderter verstanden und das gibt Hoffnung, dass die breite Volksmasse, zu der auch Frauen gehören, endlich aufwacht und sich wehrt! Versteht jeder, warum die Satanisten sagen, dass der Christus besiegt ist? Die Satanisten feiern seit geraumer Zeit den Sieg - nicht den kommenden Sieg - über Christus! Übrigens wer sich nur ansatzweise mit dem Satanismus beschäftigt hat, weiß, dass es natürlich unter dieser Herrschaft keine Freiheit gibt. Die Männer müssen Satan, dem herrschenden Patriarchen, dienen und bedingungslos gehorchen. Bei Ungehorsam, Versagen und Verrat werden sie sofort getötet. Für diese Herrschaft haben die Männer über Jahrtausende Christen und besonders Frauen verfolgt und getötet (siehe Seite Die Geheimorganisation). Wer ist hier total dämlich und merkt die letzten Einschläge ins Gehirn nicht? Das sagt im Grunde genommen aus, dass die Männer immer geistige Nieten waren und deshalb so perfekt verführt wurden und werden. Sie haben sich selber zu Sklaven gemacht! Und Männer haben einen bestialischen Chrarakter der Untreue, des Verrats und der sinnlosen/schwachsinnigen Gewalt, das der herrschende Patriarch weiß und daher so radikal und brutal mit ihnen umgeht. Anders kann man mit den Männern in Wahrheit gar kein System des Patriarchats aufbauen. Das hat selbst ihr Herr und Gott Satan erkannt! Sie werden in diesen Kreisen als "Viehzeug" und niedere Rasse bezeichnet, die man nur durch Folter zivilisiert bekommt! Und dieses "Viehzeug" hat gar nichts anderes als die satanische Herrschaft verdient, in der sie in Harmagedon vernichtet werden und das so genial, dass sie trotzdem glauben, dass dieser Gott der Erlöser ist. Das ist geistige Intelligenz, das geistige Gericht und das ist perfekt! Darüber können sich alle Menschen, die die männlichen Bestien permanent gequält haben, freuen und das jeden Tag, dass die Nieten so versklavt worden sind! Dieses "Viehzeug" begreift bis heute nicht, dass ihre Hoden und ihr Geld ihnen keine geistige Macht bringen und sie daher niemals die Täuschung erkennen werden können. Geld ist nur das Mittel zum Zweck, um diese "Tiere" unter Kontrolle zu bringen! Die Ignoranz und Arroganz vieler Politiker, Banker, Manager von Unternehmen und anderer Gesellschaftsschichten gegenüber dem Volk bezeugt im Grunde genommen, dass sie Satanisten sind und getötet werden, wenn sie nicht gehorchen und das satanische Ziel in den Bruderschaften voranbringen. Die Interessen des Volkes interessieren natürlich überhaupt nicht in dem vorgegebenen Ziel! Die Devise kann daher für das Volk nur noch sein: "Töten oder getötet werden", wenn der Christus besiegt ist. Der wahre Christus oder die wahre Christa ist der inkarnierte (schöpferische) Geist im Fleisch und daher sehr wohl persönlich und individuell wie die Schädelstätte (Golgatha) bezeugt! Dieser Christus/diese Christa war die Freiheit im Geist und hatte gar nichts mit der Sünde, Anfechtung und dem Teufel in der Definition der Theologen zu tun. Diese Irrlehren geschahen später um die Menschen in der Fremdherrschaft zu kontrollieren. Was bedeutet das im Endeffekt? Ist der Christus bzw. die Christa wirklich besiegt? Wenn man die totale Abhängigkeit der gehobenen Männer sieht und wie sie handeln, dann sollte jeder jetzt die Antwort erkennen. Es gibt keine offizielle Machtdemonstration des wahrhaftigen Geistes mehr wie in der Vergangenheit und natürlich waren Christen einmal sehr  mächtig, so dass sogar die faschistische Kirche Roms Zugeständnisse machen musste. Heute teilen sie Kondome für Zwangsprostituierte aus in der freiheitlichen Demokratie! Und der Zeuge Jehova sitzt jahrelang auf der "Säuferbank" und konsumiert mit unzurechnungsfähigen Alkoholikern Alkohol ohne dass sie sich ändern. Sie sagen dazu: "Jesus ist für alle da!" Wem dienen sie? Jegliche Perversion wird heutzutage mit der Liebe Jesu gerechtfertigt anstelle sie zu bekämpfen und dort, wo zerbrochenes ist, zu heilen. Die Wahrheit ist, dass in dem Fall der Zeuge Jehova die Alkoholikerinnen so im Alkoholkonsum unterstützt, weil sie dann gut zu missbrauchen sind. Ein dummer Mann kann dann auch diese Frauen für alles benutzen und bekannt ist, dass viele Alkoholikerinnen sich tatsächlich sexuell missbrauchen lassen wie die Frauen mit denen er jahrelang zusammengesessen hat! Die Christen stellen "Gott" als einen dreckigen Vollidioten dar, der sie selber sind und ihren Verstand in der Unterhose bezeugt. Noch nicht einmal der Gott Satan würde sich so entehren lassen und sie bei diesem Spott sofort töten, es sei denn, dass sie ihm dienen! In dem Umfeld bestimmter Christen sterben die Menschen und werden schwer krank. Insofern haben die russisch orthodoxen Würdenträger das einzig Richtige getan nämlich die Zeugen Jehovas in Russland (2016) im Antrag zu verbieten, dass das Justizminsterium umsetzte. Im vierten Monat des Jahres 2017 wurden sie dann in 1. Instanz als extremistische Organisation verboten, die sie wirklich sind! "Die Gruppe stelle eine Gefahr für die Rechte und die öffentliche Sicherheit dar." Allen Ernstes, dass ist auch in der BRD so, denn dort hat ein Zeuge Jehova vor dem Zivilrichter über die Polizei Aussagen gemacht, die nicht stimmten und weiterhin jüngere Frauen nachgestellt, weil er in seiner sozialen Isolierung als "Gottessohn" nichts anderes zu tun weiß! In keiner (christlichen) Sekte ist der Betrug der Anbetung eines Gottes in der Verrückung der Phallusanbetung und der Verachtung von Frauen offensichtlicher als dort. In keiner anderen Sekte machen sich die Männer offensichtlich zu den Affen ihres Stammvaters. Sicherlich sind nicht alle Zeugen Jehovas solche Extreme, da ist schon der Lehrgehalt von der Persönlichkeitsstruktur des Einzelnen abhängig wie dieser aufgefasst werden kann. Wenn ein Esel in die Bibel hineinschaut, dann schaut auch ein Esel heraus! Die Früchte sind aber katastrophal und dürften selbst bei Schwachsinnigen nicht so destruktiv sein! Die Zeugen Jehovas sind schon klar von vielen christlichen Traditionen zu trennen:
1. "Jesus" war ein Jude. Die Zeugen Jehovas verleugnen die Juden. Sie sind im Grunde genommen Antisemiten und behaupten, dass sie jetzt die Auserwählten sind, weil die Juden verflucht sind, weil sie "Jesus" nicht als Erlöser angenommen haben und das völlig unabhängig vom Ahnenerbe. Der Punkt ist hier, dass sie das Ahnenerbe verleumden und das völlig unabhängig von der Streitfrage, wer denn nun eigentlich die Juden in der Geschichte waren. 
2. Sie glauben nicht an die traditionelle christliche Dreieinigkeit, in der "Jesus" ja gerade in der christlichen Tradition beschrieben wird. Sie verleugnen seine "Gottheit" ("Gott" im Fleisch). 
3. Die Zeugen Jehovas verleugnen die "Kraft Gottes" in Zeichen und Wundern und schieben das auf ein Zeitalter zurück, das gewesen ist. Daran erkennt man eigentlich, dass ihr "Gott" nur der Antichrist sein kann, der nämlich verleumdet genau das aus strategischen Machtgründen. "Gott" ist derselbe gestern, heute und morgen in alle Ewigkeit. Ist es dann noch ein Wunder, dass der Zeuge Jehova mit "versoffenen", "verhurten" und "verwahrlosten" Alkoholikern auf der "Säuferbank" sitzt, diese sogar festschraubt, Alkohol konsumiert und mit ihnen gemeinsam jüngere Frauen nachstellt? Das passt eigentlich genau zu den religiösen Dogmen - herrlich absteigend!

In der „Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes“, beschlossen von der Generalversammlung der Vereinten Nationen als Resolution 260 A (III) am 9. Dezember 1948, die am 12. Januar 1951 in Kraft getreten ist, wird erklärt:
  • Als wegen Völkermord zu Bestrafender gilt, „wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihr Volkstum bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören, vorsätzlich
  1. Mitglieder der Gruppe tötet,
  2. Mitgliedern der Gruppe schwere körperliche oder seelische Schäden (…) zufügt,
  3. die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, deren körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
  4. Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen,
  5. Kinder der Gruppe in eine andere Gruppe gewaltsam überführt“.
Dieser Genozid ist vollzogen worden nach dem 2. Weltkrieg und das ging perfekt über Wohnsysteme wie Kinderheime und Rentenwohnheime!

Der Deutsche, der an einen deutschen Nationalstaat glaubt, hat den letzten Schuss nicht gehört.
Es sind Deutsche, die im verwahrlosten Rentenwohnheim (siehe oben) leben und seit Jahren wegen der prekären Wohnsituation erkranken und aufgrund der Wohnungsnot keine andere Wohnung finden. Es sind Asylanten für die in der BRD der Staat neben (8 m entfernt) dem verwahrlosten Rentenwohnheim für Millionen Steuergelder neu gebaut wird. Für die Asylanten sind selbst die Neubauten die Notunterkünfte und für die Deutschen ist das verwahrloste Haus ihr fester Wohnsitz! Das sollte jeden Arbeitnehmer interessieren, da eine hohe Altersarmut vorausgesagt worden ist und er weiß nun, was auf ihn zukommt. Die Lebensleistung und der Einsatz für den Staat sind in diesem Stadium völlig unwichtig, wenn die Person nicht mehr zu gebrauchen ist (satanisches Bewusstsein).

Der Antirassist Adolf Hitler (Satire)



Wehret den Anfängen: "Heil" Hitler. Dieses Video hat es komplett auf den Punkt gebracht. Zudem muss man immer wieder betonen, dass die Bruderschaften seit Jahrtausenden die Juden zutiefst hassen, verfolgen und sich selber insgeheim "den Juden", die auserwählte Rasse, anziehen (siehe Seite Für die Zweifler). Die Juden sollen in der Neuen Weltordnung, im absoluten weltweiten rassistischen Faschismus, vollkommen vernichtet werden wie der Germane. Heute wird der Rassismus wirklich im Namen des Antirassismus aufgebaut! Es sind aber auch andere Ethnien, die ausgelöscht wurden und werden! Die Rechtsradikalen im Jahr 2016 verdrehen die Geschichte: Es ging im Deutschen Reich nicht um die deutsche Geschichte, die ihren Anfang mit der Christianisierung hatte. Es ging um die Germanen und das Ahnenerbe und das war schon vor hundert Jahren so gut wie ausgelöscht. Deshalb hat sich die Mehrheit der Bevölkerung gegen diesen Aufbruch und diese Aufklärung entschieden und den katholischen Adolf Hitler verehrt! Woran erkennt man ganz klar, dass durch Völkerwanderungen, Kriege und "Hexenverbrennungen" in einer viel geringeren Bevölkerungszahl als heute das germanische Volk als Nation ausgelöscht wurde? Bei den Germanen waren Frauen hoch geachtet, die heute unter den Deutschen massig gefoltert werden. Die germanische Frau stand geistig höher und gebar dementsprechend keine "Tiere". Zudem besitzt kaum ein deutscher Mann das Ahnenerbe der Germanen, denn dann wüsste er davon zu erzählen und würde sich anders verhalten. Das Bundesblut und die Blutlinie der Frau war/ist bedeutend, auch wenn das bis heute zu den Tobsuchtsanfällen der Männer geführt hat. DAS IST GESETZ. Sie war die Himmelskönigin. Auch wenn die Zeit auf Erden sie besiegt hat, so ist sie immer da in der Gegenwart. Der Wind raunt ihre Melodie in alle Ewigkeit! Den Begriff deutsch im Personalausweis hat Hitler übrigens eingeführt und Deutscher ist jeder, der in Deutschland geboren wurde, Germane hingegen nicht! Die Germanen wie die Ostgoten, Westgoten, die Langobarden, die Wikinger, die Gallier und die Vandalen lebten in ganz Europa und wurden von der römisch-katholischen Kirche vernichtet. Diese Begriffsverwirrung "deutsch" als Staatsangehörigkeit ist die Endlösung der Germanenfrage! So behauptet heute ein eingewanderter Slave, dass er Deutscher ist und suggestiert damit, dass er Germane ist. So behauptet die geheime Bruderschaft, dass sie die Juden sind, das heißt die auserwählte Rasse, während sie die wahren Juden im Laufe der Zeit immer weiter entrechtet und vernichtet haben.


Der leuchtende Baum
(klicken zum Vergrößern)
Wenn Bäume nicht mehr leuchten, dann wird die Menschheit aussterben!

"Der Wald ist die Wiege des Wassers. Stirbt der Wald, dann versiegen die Quellen, veröden die Fluren und dann muss eine Unrast auf Erden entstehen, die wir wohl alle schon, mehr als uns gut tut, wahrnehmen können. " Viktor Schauberger, 1936


Fazit:

In Deutschland garantiert Artikel 20 des Grundgesetzes Abs. 4 das Recht eines jeden Deutschen, gegen jeden Widerstand zu leisten, der es unternimmt, die dort in Abs. 1 bis 3 niedergelegte Verfassungsordnung zu beseitigen, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
Dieser Sachverhalt ist schon lange in der Kleinstadt erfüllt, wenn über ein Jahrzehnt sämtliche staatliche Instanzen versagen und die Täter freudestrahlend durchgegehend straf-, zivil- und mietrechtliche Gesetze umgehen, dann ist das Grundgesetz abgeschafft!  Das Widerstandsrecht ist in dem Fall juristisch einwandfrei! Es sind nachweislich überhaupt keine intelligenten Menschen, die den Staat übertrumpfen. Die Boshaftigkeit erfordert keine Genialität. Ja, aber was können dann intelligente Menschen erreichen, die kriminell sind? Können Sie die Gesetze dazu erfinden, dass jeder dumme Kriminelle sich austoben kann? Wir schaffen die Integration nicht und jeder ist auf sich selber eingestellt, denn die Politik ist überfordert und sieht nur Sparmaßnahmen während der Konflikt sich breit macht. Es flüchten beispielsweise Leute aus dem Irak. Ein Flüchtling verteufelt den anderen Flüchtling und bekämpft ihn wie im Herkunftsland (ein gläubiger Sunnit verteufelt den Jesiden). Es ist doch klar, dass jugendliche Flüchtlinge den Flüchtlingshelfern nicht ihre wahre Gesinnung erzählen und fadenscheinig den netten Eindruck hinterlassen wie im Mordfall Maria L. aus Freiburg und dieser Flüchtling kam aus Afghanistan. Wer soll hier ewas schaffen, Frau Merkel, und vor allen Dingen was, wie und wo? Die Leute ändern sich doch von heute auf morgen nicht! Der kurdische und türkische Konflikt wird auch in die BRD getragen! Geben Sie den Bürgern Tipps wie sie es schaffen sollen,wenn sie solche Nachbarn haben, wie sie sich verhalten sollen ohne dass plötzlich der Kopf ab ist! Wie primitiv können Menschen bloß aus lauter Machtgier sein? Das Problem ist, dass sämtliche Flüchtlinge aus Kriegsgebieten kommen und sie die Hemmschwelle zur Gewalt daher verloren haben während der überwiegende Teil der Deutschen in der Zivilisation des Kuchenbackens aufgewachsen ist. Es kommen verschiendene Flüchtlinge aus verschienden Positionen, die sich selber untereinander bekriegen und die Deutschen sollen sie integrieren, wo sie noch nicht einmal wissen oder/und verstehen, warum sie sich bekriegen und da ist die Gefahr bei einem falschen Wort, dass sie genauso auf der Abschussliste stehen! Und wer ist so boshaftig und fordert den Kollateralschaden regelrecht heraus? Es hat nun schon zwei Opfer in einem Jahr aus der High Society gegeben (Europäische Kommission: der Mordfall Maria L., und Landtag Schleswig-Holstein: Delali A.). Diese Mordopfer hatten studiert und nach ihrem Vernehmen waren sie intellektuell und hatten sich vehement für Flüchtlinge und deren Integration eingesetzt und wurden genau von diesen ermordet. Einer von denen war sogar mittlerweile anerkannter Deutscher und hat sich nachweislich nicht integrieren können! Beide Mordopfer waren gottgläubige Christen (katholisch und Pfingstkirche = in der Ökumene dasselbe Dogma). Wenn solche Menschen die Integration der Flüchtlinge und später anerkannte Deutsche nicht schaffen, wer soll das dann? Die demente Frau, der verwahrloste Alkoholiker, der geistig Behinderte oder der Islam Experte Mansour im Minirock, damit man in der Gleichberechtigung seine Hoden sehen kann bzw. auf seine Hoden gestoßen wird? Es werden noch mehr Opfer aus der gehobenen Klasse kommen, denn die plant den Kollateralschaden! Der Leiter vom Geheimbund Opus Dei ist fast zeitgleich im Dezember 2016 an einer Lungenentzündung gestorben und was hatte er mit der Europäischen Kommission zu tun? Sogar in Berlin musste eine Szenenkneipe der Schwulen schließen, weil durch die Gewalt und Kriminalität niemand mehr dort hingegangen ist. Es sind aber Schwule (wie im Vatikan), die für die Flüchtlingsbewegungen sind. Hallelulja, sie scheinen nur noch das Arschloch und die Scheiße im Sinn zu haben! Schmeißt doch verschiedene Rudel von Löwen zusammen und seht, was da passiert. Der Mensch ist ein viel größeres Raubtier als der Löwe und der tötet in seinem Revier alles, was nicht aus seinem Samen gezeugt ist! Und wer nicht vorbereitet ist wird im harmlosesten Fall die Hölle auf Erden erleben und im krassesten Fall ist sein Leben beendet! Wer ist so wahnsinnig und mutet Zivilisten so etwas zu? Ein Einwanderungsgesetz hätte auch den Generationenkonflikt gelöst. Dazu braucht es gar keine Kriege wie im zweiten Weltkrieg, wo die assimilierten Juden dann fliehen mussten, um Israel aufzubauen! Es ist unglaublich: Während alle Menschen gegen die Nazis schreien, wird der Faschismus vom Feinsten aufgebaut und diesmal wird ihn niemand jemals stürzen können, weil er sich global ausbreitet. Die Elite weiß, dass die Menschen dieselben geblieben sind und deshalb der Faschismus ganz einfach wie im Dritten Reich aufzubauen ist. Den Männern reichen ihre dicken Hoden und die Frauen halten ihnen die Vaginas hin - mehr Intellekt ist da nicht mehr - auch nicht bei den Studierten. Bei den Heiligen ist es nicht anders: Sie sind voller Kot besudelt und sie beten darum, dass Gott diesen weghebt währenddessen haben sie sich mit Kolibakterien angesteckt und stinken bestialisch! Es ist ein Systemwechsel während der Wirtschaftskrise vorausgesagt worden und das im Jahr 1996 (Die Finanzkrise brach 2008 los und hält schon 8 jahrelang an). Tatsächlich wurden seitdem neue Gesetze verabschiedet, die dem Grundgesetz widersprechen. Die Agenda 2010 allein hat schon massig an verwahrlosten Menschen hervorgebracht (siehe oben)! Das Ziel ist zudem mit der zusätzlichen Flüchtlingskrise die Menschen in eine starke Depression zu führen, um einen Widerstand der neuen (repressiven) Gesetze zu verhindern (Berlin plant die Verstaatlichung von Wertpapieren, Aktien, Anleihen und Fonds in einem Enteignungsgesetz; Immobilienbesitzer sollen mehr zur Kasse gebeten werden; Steuer auf Sparguthaben gibt es schon usw.). Hartz IV und sämtliche andere Sozialleistungen soll es nicht mehr geben. Das Gerede, dass die Reichen für die Armen doch Geld abgeben sollten, ist reines Geschwätz, um sie um ihr Vermögen zu bringen. Das Ziel ist der Genozid der Massen! Die Armut ist für alle, in der alle Menschen gleich sind. Der geistig Behinderte ist gleich wie Sigmar Gabriel (SPD), die demente Frau ist gleich wie Frau Merkel (CDU), die Lesbe ist gleich wie ein heterosexueller Mann und zuletzt ist der Mann gleich der Frau in seiner erfundenen Gesinnung! Diese Gleichheit gibt es natürlich gar nicht und deshalb ist die Zusammenführung unterschiedlicher Ethnien mit Gewalt eine Katastrophe und führt daher zu Mord und Totschlag! Frieden hingegen bedeutet der Respekt vor dem Anderssein anderer. Das ist die Anerkennung des Anderssein des Anderen und nicht die Verleumdung und die kann man nicht mit Gewalt erzwingen! Niemand wird vor der Katastrophe flüchten können, denn die ist genial geplant, dass sogar eine Veröffentlichung dessen erlaubt ist, weil sie wissen, dass die Gojim (das Vieh) das sowieso nicht verstehen und weiter ihre Hoden schwingen und glücklich sind, wenn sie onanieren können. Dafür gehen sie dann auch für fünf Euro die Stunde arbeiten - ekelhaft! Und kein Gojim (Vieh) soll diesmal sagen, dass er das nicht gewusst hat! Es waren alle Vorzeichen da. Über Jahrzehnte haben Misshandelte aus diesem Nezwerk der Bevölkerung um Hilfe gebeten, die aber in ihrer Ignoranz und Phallusanbetung diese verleumdet haben wie der Islam Experte Mansour, der behauptet, dass der Penis bei einer attraktiven (fast nackten) Frau nicht angesprochen wird!!! Die Wissenschaft hat das schon lange bewiesen, dass der Mann extrem anfällig (im Gehirn) für sexuelle Reize ist und ehrliche Männer haben das in Massen zugegeben. Allen Ernstes würde das Geschäft mit der Pornografie gar nicht florieren, wenn das nicht so wäre. Entweder ist der Islam Experte Mansour schwul, impotent oder total verlogen! So mussten Terrororganisationen entstehen wie die RAF, aber auch diese wurden in den Wind gejagt. Jetzt wird die breite Volksmasse gejagt und das von den Tätern, die sie immer (unbewusst) unterstützt haben! Nun ist keine Hilfe für sie mehr da, denn die haben sie über Jahrtausende selber getötet. Wie "Jesus" schon sagte:"Sie wissen nicht, was sie tun." Sie haben den Mörder gewählt und sich für ihn entschieden, so soll er über ihr Haupt kommen. Viele Frauen können sich nicht ständig als Schlampen präsentieren und damit ihr Geld verdienen und die Unter- und Arbeiterschicht damit seit Jahrzehnten den Vergewaltigungen ausliefern, die mit den (studierten) Schlampen gar nichts zu tun haben egal ob sie religiös sind oder nicht. Die Asylanten werden nur in die Arbeiterviertel gepfercht, aber sie haben die Intelligenz die Schlampen von den anderen Frauen zu unterscheiden und das ist die Furcht aller, dass jetzt den Schlampen den Missbrauch trifft und nicht die Unschuldigen. Daher das Motto: " Wir halten weiterhin zu den Asylanten. Wir wollen nicht mehr, weil die (studierten) Schlampen ständig den Penis reizen, von den Männern (sexuell) missbraucht werden. Der Missbrauch soll sie jetzt selber treffen! Die gehobenen (sexistischen) Frauen ignorieren ständig die gefolterten Frauen seit Jahrzehnten, im Grunde genommen seit der 68er Bewegung, der "Titten und Fotzen" Emanzipation, trotz sämtlicher diplomatischer Bemühungen sei das nun politisch, juristisch, kirchlich oder in Hilfsorganisationen. Keine Panik: Es werden auch die Phallusse, die sie anbeten, in Stücke geschnitten, denn es sind nur mickrige Würstchen!" Übrigens steht sogar in der Bibel in der Offenbarung geschrieben, dass es einen Krieg gibt zwischen dem Samen der Frau und der Hure Babylon. Die Hure Babylon ist Scarlet und die gezüchtete Frau und diese Züchtungen begannen in geheimen Bruderschaften in Babylon. Die mächtige geistige Frau (sie gebar den Samen der Frau) lebte auch in Babylon und ist heute äußerst geheim und hat mit dem Gott (Satan) gar nichts zu tun. Es gab also seit dem Fall der Frau nie einen Zusammenhalt unter Frauen. Die gefolterten Frauen haben so die Schnauze von Folter voll und hassen die Mäuler, die jeden Tag von der Emanzipation der Frauen reden, wo es gar keine gibt. Besonders in der Partei "Die Grünen" sind Politiker aufgefallen, die Freimaurer sind, und immer folgendes sagen: Sie (ihre politischen Gegner) sind gegen die Gleichberechtigung der Frauen und wollen zurück ins Mittelalter. Dieser Blog hat wissenschaftlich aufgezeigt, dass in der Neuzeit durch Revisionen Frauenrechte genommen wurden (auch in der Bibel, siehe die Seite Das Ergebnis (Bibelstellen in den verschiedenen Bibelausgaben nachschlagen!und die Seite Die Geheimorganisation und die Seite Prostitution). Im Mittelalter besaßen die Frauen noch eigene Universitäten. Die Männer haben das Mittelalter in der Verachtung gegenüber Frauen in Wahrheit hoch- und aufrechtgehalten und weiter ausgebaut, denn folgendes gab es schon im Mittelalter und ist bis heute geblieben:
1. Es gab schon Schwule in der universalen (katholischen) Kirche und Jungens wurden sexuell missbraucht.
2. Man hatte arme Frauen als Zwangsprostituierte benutzt.
3. Die Arbeiter wurden ausgebeutet und versklavt.
4. Staat und Kirche waren nicht voneinander getrennt.
5. Die Schriften in der Bibel wurden zugunsten von Männern verändert.
6. Die Frau wurde reduziert auf die Heilige und die Hure.
7. Die Frau musste ihre Talente parasitär vom Mann besetzen lassen und ihm dienen, ansonsten wurde sie aus der Gesellschaft ausgegrenzt und im extremen Fall sogar getötet!
8. Die Schulen und Studien wurden einzig und allein auf den Mann und zu seinem Vorteil ausgerichtet.
9. Mit dem Zehnten fing die Steuer an!
10. Es war eine Republik.
11. Die Justiz wurde gegründet und weiter ausgebaut und natürlich basierend auf Männer- und Strafrechte, die heute genauso ausgelegt sind.
12. Es gab viele Religionskriege.
13. Die Sprache wurde vermännlicht.
14. Die Sklaven wurden gekauft und verkauft (Menschenhandel).
15. Göttinnenanbetung, Göttinnenstatuen, Göttinnentempel und ihre (Schrift-) Zeugnisse wurden vernichtet und/oder vermännlicht, aus der Öffentlichkeit verbannt und im Untergrund (im Geheimen) satanisiert, um sie für männliche Ziele als Mittel zum Zweck zu benutzen.
16. Mit Brot und Spielen wurde das Volk vom Wesentlichen abgelenkt.
Einige Aliens sagen genau dasselbe: "Die Männer haben sich seit dem Mittelalter nicht verändert."
Sie hassen die Augen aus denen Dämonen eiskalt heuchelnd von Frauenrechten erzählen, die es nirgendwo gibt: Sie töten sie im Namen ALL LAW. Und dann wundern sie sich, wenn andere Ministerpräsidenten aus anderen Ländern sie als Methoden von Nazis beschimpfen. Natürlich sind das extreme Nazis, die einzig und allein im Neoliberalismus agieren, um (kluge) Minderheiten zu töten! NIEMAND wurde dazu befragt oder hat dazu eine Stimme in der freiheitlichen Demokratie abgegeben. Es geht hier nicht um eine Verhöhnung der Opfer des Nationalsozialismus zumal die neuen Opfer geradezu verhöhnt werden. Es geht um dieselben Methoden der Nazis: "Arbeit macht frei" stand über das Konzentrationslager. Heute schreien sie: "Integration im Ghetto!" (im "Konzentrationslager"). So geistig behindert können doch deutsche Politiker nicht sein, um das zu sehen, dass das schlichtweg unmöglich ist auch wenn sie nur noch über die Hodern erkauft wurden und darüber kontrolliert werden! Als Köterrasse wurden sie schon bezeichnet! Ist das ein Wunder? Die Türken, die in der BRD im Jahr 2017 zu über 60% in dem Referendum für das neue Präsidialsystem in der Türkei gestimmt haben, glauben dem Anschein nach nicht an die freiheitliche Demokratie in der BRD. Warum? Sie sind in der Mehrheit in der Gesellschaft nie integriert worden und müssen in solchen Ghettos, wie oben geschildert, leben. Richterin Heisig hatte in Berlin Kreuzberg versucht diese Zustände zu ändern und starb dann mysteriös. Das ist nachzulesen in ihrem Buch: "Das Ende der Geduld."
Die Menschen lernen aus der Geschichte nie, weil sie eine verminderte Intelligenz besitzen, deshalb haben die Männer ja alles für Sex und Geld verraten! Das Patriarchat ist prinzipiell nur so aufgebaut worden. Aber natürlich ist bekannt, dass das Pack sich untereinander schlägt und verträgt! Es gibt nichts umsonst. Männer werden von anderen Männern für Belohnungen gefoltert und müssen wie ein Hund in den Bruderschaften gehorchen und sie können sich nicht von der Leine lösen. DAS IST DAS PROBLEM - IHRE SCHWÄCHE UND IHRE VERMINDERTE INTELLIGENZ, dass das ganze System so prekär und asozial aufgebaut wurde. In keiner Position kann der Mann sich heute wehren weder als Rechtsanwalt noch als politischer Funktionär. Diese Arbeiten kann heute ein Roboter übernehmen. Dafür braucht man gar kein Mensch! Und dann bezeichnet dieser Gojim sich als starkes Geschlecht, der sich vor lauter Dummheit (falsche Feinde bekämpft usw.) so dermaßen in die Versklavung gebracht hat, dass niemand mehr seines Geschlechts entrinnen kann?! Die Zivilisation muss daher zusammenbrechen, weil gar nicht mehr irgendwelchen Prinzipien des Lebens nachgefolgt wird - so irre sind die mittlerweile schon! Sie vernichten sich selber - wie prophezeit. Sie sind genau das als das sie immer bezeichnet wurden: "Vieh", und sie haben es redlich verdient, dass ihr Gott der Welt sie zu Tode foltert! Weder ihr Geld noch ihre Hoden werden sie schützen wie man in der Weltwirtschaftskrise sehen kann! Die Freimaurer, die sich immer so wichtig sahen, sind bereits komplett zum Abschuss freigegeben. Sie hatten nie (spirituelles) eingeweihtes Wissen. Der Unterschied zu ihren Anfängen bis heute ist nur, dass das mittlerweile die Mehrheit weiß! Sie sind demnach einfach nur eine kriminelle (politische) Sekte, wobei die Schäfchen sich so dämlich verhalten haben, dass der Sektenführer sie aufgegeben hat. Die Bundeswehr im Inneren wird nicht gegen kriminelle Organisationen, die Terror gegen die Frauen verbreiten, wie die Zuhälter der Zwangsprostituierten, eingesetzt. Die Folter ist im Gottes Namen gewollt! Die Bundeswehr im Inneren wird eingesetzt gegen die Leute, die gegen das System sind! Der Fortschritt der Männer ist der Aufbau des Patriarchats - ihr Paradies auf Erden während Frauen zu Tode gefoltert werden. Das ist die bewiesene genetische Rückentwicklung der Massen und keine Sonneneruptionen. Es gibt da kein zurück mehr, denn die Wissenschaft ist nur Stückwerk und kann die Frau, die der/die allmächtige Genius/Intelligenz schuf, nicht wieder erschaffen! Das ist das Ende vom Anfang! 
Ihr Schritt ist fort vom allmächtigen Genius.

Eine Sicherheits-App ist eine hervorragende Idee. Wenn in einem kleinen Ort mit ca. 13,000 Einwohnern ein Intensivtäter über Jahre anonym Terror ausüben kann und sämtliche (gehobene) Leute mit denen er Kontakt hatte, das nicht bemerkten, dann ist so etwas dringend nötig. Wenn in der Sicherheits-App Bürger Straftaten gegen sich dort veröffentlichen, dann wäre der Täter schon lange überführt gewesen und hätte über ein Jahrzehnt kein Terror ausüben können. Viele Opfer wären geschützt gewesen. Die Amerikaner veröffentlichen Hinweise (u.a. im Internet) und das auch in der Wohngegend. Das ist hervorragend für die Bürger und nur nachteilig für den Täter. In dem kleinen Ort hat der Intensivtäter einen Nachbarn niedergestochen. Dann zog er um und versuchte mit Gewalt das Gesicht einer Nachbarin zu entstellen usw. Dann ist er wieder umgezogen und hat einen neuen Nachbarn die Autoreifen zerstochen usw. Er hat natürlich auch ausßerhalb seiner Nachbarschaft Menschen erheblichen Schaden zugefügt wie wochenlanger Krankenhausaufenthalt wegen brutaler Körperverletzung als das Opfer auf dem Weg zur Arbeit war, im Alkoholkonsum einen Menschen zum Krüppel gefahren, Nasenbruch auf einer Party, verheiratete Frau nachgestellt, Schwarzarbeit, Diebstahl, Betrug, Mordabsichten usw.! Bei einer Sicherheits-App hätten die Leute sich doch schützen können, da der jeweilige Vermieter das auch nicht wusste bzw. ignorierte! 
Welche Frau jetzt nicht erkennt, dass der allgemeine Mann niemals der Erlöser war sondern der Gojim (das Vieh) ist, ist geistig behindert geboren und wird geistig behindert sterben. Die Frauen müssen sogar im Jahr 2016 wegen der massenhaften männlichen Gojim, die wie die Tiere nur auf Beutezug gehen, um danach gegenüber der Umwelt gleichgültig in Apathie zu verfallen bis sie erneut auf Beutezug gehen, sich Sicherheitshosen anziehen. (http://safeshorts.eu/). Und darin fühlen die Frauen sich emanzipiert und beten das männliche Geschlecht als das Ebenbild Gottes an. Da gibt es keine Entschuldigung, denn diese Frauen sind hochgradig geisteskrank und gebären immer wieder und immer wieder die bestialischen Tiere! Das ist das Dilemma der 6000 jährigen Geschichte und die Bestie hat sich von einem Jahrhundert bis zum nächsten Jahrhundert immer bestialischer entfalten können wegen der Abschaffung der Frauenrechte und nicht umgekehrt! Männerfreie Zonen überall und besonders in Wohngegenden sind zum Schluss die einzigen Möglichkeiten die Gojim (die Tiere), die so hodenlastig sind und sich darin als Gottessöhne preisen, außer Gefecht zu setzen, da sie den absoluten Kontrollverlust haben wie die Schwachsinnigen. Das sind leider keine Einzelfälle sondern gehört in die Kategorie der "Massentierhaltung"! Nochmal: Es wird hier von (deutschen) Intensivtätern berichtet! 
BGH Richter Thomas Fischer berichtet (im Jahr 2017) davon, dass die Straftaten laut Statistik abgenommen haben und die Unsicherheit der Bevölkerung nur ein Gefühl ist. Herr Wendt, Polizeigewerkschaftler, hält dagegen, dass alle Länder des Bundes der BRD, zuständig sind Innenministerien, eine Statistik der Gewalt gegen Polizisten führen und die hat zugenommen. In dem Wissen von mehreren Intensivtätern ist klar, dass viele Straftaten wie Vergewaltigungen (insbesondere Zwangsprostitution), Nasenbruch (leichte Körperverletzung) bis Messerstich (im Bauch) gar nicht erst zum Richter gelangen und somit nicht verurteilt werden. Viele gewalttätige Bagatelldelikte werden von der Staatsanwaltschaft eingestellt. Manchmal gelangen sie noch vor dem Schiedsgericht der Kommune. Was sagt das jetzt aus? Die öffentlichen Statistiken sagen gar nichts über die Zunahme der Gewalt aus, weil natürlich nur verurteilte Straftaten berücksichtigt werden. Dass selbst ein Langzeitalkoholiker und geistig Behinderter verstanden hat, dass man sein Opfer nur auflauern braucht, so dass Aussage gegen Aussage steht, um nicht verurteilt zu werden, zeigt wie primitiv der Rechtsstaat ist. Die Forensiker werden allenfalls nur bei Mord eingesetzt! Zudem kommt, dass viele Opfer gar nicht mehr die Straftat zur Anzeige bringen, weil sie die Tortur der Verleumdungen oder der weiteren Bedrohungen der Täter nicht ausgeliefert werden wollen. Die Gewalt hat im Allgemeinen nach Erfahrungen nicht nur im Gefühl zugenommen sondern in der Tat. Nun hat das sogar den Moderator Hinnerk Baumgarten vom NDR (Norddeutscher Rundfunk) getroffen, der von alkoholisierten Männern brutal zusammengeschlagen wurde. Solche Zustände sind in den Ghettos Alltag! Und nun muss man sich einmal vorstellen, dass der Chef vom NDR der Freund von den Schlägern ist oder er muss neben diesen Männern wohnen! Und der Vermieter hat da auch keine Rechte ihnen die Wohnung zu kündigen! Würde Herr Baumgarten sich dann noch in der freiheitlichen Demokratie wohl fühlen, wo ganz deutlich abzusehen ist, dass die Straftäter nur milde belangt werden, wenn sie dazu noch hervorragende Strafanwälte haben, die die Gesetze für die Täter auslegen. Sie sind eindeutig für die Straftäter geschaffen worden! Ein alkoholisierter Straftäter gilt als unzurechnungsfähig und hat daher einen Freibrief für Straftaten und so gut wie keine Repressionen zu erwarten! Das erzählen sie sogar ganz frech als trockene Alkoholiker! Auf den Kosten der Zähne, seines Kiefers, seiner Nasenverletzung, seiner Gehirnerschütterung usw. wird er als Opfer letztendlich sitzen bleiben. Die Täter wissen genau, was sie tun! Immer wieder und immer wieder ist darauf verwiesen worden, dass die ignoranten Bürgerlichen, die die Zustände in den Ghettos ignorieren letztendlich selber die Opfer werden! Herr Wendt sagt dazu, dass Staatsanwälte überlastet sind und daher Bagatelldelikte eingestellt werden. Trotzdem bleibt zum Beispiel ein Nasenbruch eine Gewalt- und Straftat.
Frau Claudia Grether, die als Rechtsanwältin am Ende selber völlig fertig war, ist der beste Beweis, warum so viele Menschen davor abschrecken sich gegen Korruption und Missbrauch einzusetzen.
Die BRD, der sogenannte Rechtsstaat, ist durch Gewalt entstanden (2 Weltkriege und eine Novemberrevolution). Dieser gewalttätige Imperator hat die Gesetze geschaffen staatlich (juristisch) und religiös sowie die Frau durch Kriege und Gewalt letztendlich getötet wurde und in Vater, Sohn und Heiliger Geist gar nicht mehr existiert. Das ist Rassismus pur und ein Genozid der mittlerweile Femizid genannt wird. Man kann die Gesetze drehen und wenden wie man will: Sie sind so geschaffen, dass es für die Frauen keine Rechte mehr gibt (siehe obige Fall). Das muss mal ernsthaft verstanden werden: Das ist eine unglaubliche Sklaverei, die als Rechtsstaat definiert wird und nur durch Gewalt zustande gekommen ist! Der Gott der herrschenden Männer ist SATAN, der Widersacher des Lebens! Und weil die Wirklichkeit so grausam ist, dass der Mann die geniale Frau wegen Hab- und Machtgier durch spastische Männer getötet hat, musste er die Botschaft vom Kreuz erfinden, um das Trauma der genialen Frauen den übriggebliebenen Frauen als Vorteil darzustellen. Die Botschaft des Kreuzes ist ursprünglich das IS-IS Mysterium. Das heißt, dass die geniale Frau am Tau-Kreuz getötet wurde und man den anderen Frauen erzählte, dass sie mit dem Tod die anderen Frauen erlöst bzw. gerettet hatte. DAS IST EINE LÜGE. Sie ist freiwillig in den Tod gegangen, weil sie den Tod vor dem Leben in der Knechtschaft bevorzugt hat! Die Wahrheit ist, dass die Frau als Nation durch die Tötungen der genialen Frauen bis heute regelrecht in Genoziden (Femiziden) ausgelöscht wurde und wegen ihrer Tötungen die Frauen total in die Versklavung gekommen sind. Als das neue christliche Dogma bei den Tötungen der Frauen entstand, war bereits eine große Spaltung unter den Christen, so dass der IS-lam entstand. Aus IS-IS wurde Jesus, so dass die Frauen heute gar nicht mehr wissen, dass ihre Vorfahren und Genies am Tau-Kreuz getötet wurden (siehe Seite Die Geheimorganisation und die Seite Das Ergebnis)! "Jesus" war laut der Bibel ein Mittler zwischen Gott Vater und ihm durch den Heiligen Geist. Ein Mittler ist ein Medium und bekommt etwas vermittelt.
Nun bleibt einzig und allein der Schmerz in der Frage: "Wie konnte das passieren? Warum ist die geniale Frau, die sogar Verbindungen zur Allmacht hatte, getötet worden und wurde von dieser nicht geschützt?" Diese geniale Frau war eine Mittlerin (Medium) und war aus der Ewigen gezeugt! in Fleisch und Blut und ist daher vergänglich. Das Leben der Menschen in der Materie ist endlich und das ist auch gut so, wenn geschaffene Wesen die Folter als Ideal haben. Sie war nicht die Göttin (die Ewige) sondern Geist im Fleisch. Wenn nun die breite Volksmasse grölt: "Tötet sie", dann hat sie im Fleisch keine Überlebenschance. Die Ewige hingegen lebt ewig und hat niemand je gesehen. 
Die Welt braucht den Genius (die Ewige). Der Genius (die Ewige) braucht die Welt nicht. 
Die Wahrheit ist doch, dass die Millionen Arbeiter in den Revolutionen umsonst gestorben sind. Die Wahrheit ist doch, dass die Millionen Frauen umsonst gestorben sind, die die Rechte für Frauen aufrecht halten wollten. Beide Bewegungen sind gnadenlos gescheitert. Wer vertraut da noch einem Schulz (SPD), der 2017 Bundeskanzler werden will und sich damit anbiedert, dass er von ganz unten kommt und die Volksabstimmung in Griechenaland als EU-Politiker als das Gestrige abtat? Die naiven Arbeiter, die genauso ihr Leben in den vergangen Revolutionen gegeben haben für nix und wieder nix? Gerhard Schröder (SPD) kam auch von ganz unten und hat sich den Freimaurern angebiedert und die Arbeiter als Bundeskanzler verraten! Es kommt niemand mehr in die Auswahl für hohe Posten, die nicht mit der Folter schwingen! Allein die Wahl Steinmeier (SPD, Architekt von Agenda 2010) im Jahr 2017 zum Außenminister zeigt doch ganz klar die weitere Ignoranz gegenüber der Bevölkerung. Da fragt sich schon jeder, ob die Politiker in der Sekte der Freimaurerei unter Hypnose stehen, dass sie so ein Schwachsinn tätigen und sich sonstwas einbilden, die Bevölkerung zu einen. Die Imperialisten haben selber das Volk gespalten durch patriarchale Sekten, in denen vor allen Dingen die Männer hoden- und größenwahnsinnig herumlaufen. Herr Steinmeier kommt auch von unten und von dort weiß man, dass man gefoltert und abgelinkt wird für grandiose Leistungen, die die Parasiten sich anziehen und dann den Wirt töten. Das tun besonders Langzeitalkoholiker, geistig Behinderte und dumme Sektenmitglieder, die die Hoden anbeten und genau dasselbe tun Politiker. Es ist unglaublich aber wahr: Sie haben dieselben Verhaltensweisen! Die Wirte werden irgendwann nicht mehr da sein und spätestens dann werden sie verrecken, weil sie selber zu nichts fähig sind! Noch zwingen sie die Wirte, dass sie in der Nächstenliebe sich aufopfern sollen für den Nächsten/den Parasiten. Die Revolution kommt, aber anders als sie denken, denn ihre eigene Ignoranz ist es, dass sie weggefegt werden können ohne dass sie das im Vorwege sehen können! Ja, auch Frauen werden zu Tätern, weil sie es in diesem System müssen, um irgendwie über die Runden zu kommen und das Fatale dabei ist, dass sie es oft gar nicht bemerken, weil sie als Heilige (den herrschenden Samen anbeten oder dienen) oder als Hure (den Samen aller Männer dienen) fungieren müssen und dabei das lieben, das sie schleichend tötet --> emotionaler Missbrauch! Viele fundamentale Entrechtungen von Frauen in der Vergangenheit werden heute als völlig normal gesehen. Der ewige Geist* (die Ewige) lügt nicht und kann es in Ewigkeit nicht und daher befinden sich so viele Menschen im Widerspruch und das Unbewusste wird auch sie eines Tages heimholen. Davor werden auch die reichen Leute (Milliardäre) nicht weglaufen können, wenn sie sich jetzt Bunker bauen, um sich vor dem Zusammenbruch der Zivilisation zu schützen. Was sie nicht begreifen ist, dass sich das in ihnen vollziehen wird, weil sie auch einen Geistkörper besitzen. Der ewige Geist* vollzieht letztendlich das Gericht und kein Außenstehender. Es muss im Grunde genommen kein Mensch mehr in irgendwelchen Revolutionen sterben. Niemand kann sich gegen die eigene Schöpfung stellen an der die Ewige beteiligt ist und das auch nicht in Wahnvorstellungen ohne dass sie selber verrecken! Es ist sinnen- und sonnenlos. Die meisten Frauen, die für Rechte der Frauen kämpfen, kennen die Folter bewusst nicht und sie haben die Männer unbewusst nie gesehen, die foltern und tanzen jubelnd ihre Emanzipation. Lobet den Herrn aller Herren, denn der ist wirklich groß und mächtig! Die Psychiater, Psychologen und Ärzte haben ihren Teil dazu beigetragen. Die untergeordneten Brüder in geheimen Bruderschaften sind dieselbe mörderische Brut, die sie immer (wie im Mittelalter) waren. Sie sind die Lehrmeister aller Studiengänge! Die Wahrheit ist so grausam! Deshalb bleibt für viele Menschen nur noch die Devise: "Töten oder getötet werden." Sie setzen keine Kinder mehr in diese folternde Welt, die vom Erlöser kreiert wurde und als die Freiheit definiert wird! Die Sippschaft der Familie wird sowieso zerstört und alle Menschen müssen wildfremde Menschen als ihre neue Familie akzeptieren in der Nächstenliebe, die sie dann zu Tode foltern! Der Genozid vollzieht sich so oder so weiter. Die Asylanten organisieren sich jetzt schon in Clans und sind gewalttätig vorbereitet. Sogar in der Kleinstadt sind schon Macheten usw. unter ihnen gefunden worden. In Großbritanien, Frankreich und Schweden ist die Integration der Migranten komplett gescheitert. Auch dort hat man sie von Anfang an in Ghettos gepfercht aus denen sie nie herauskamen. In Frankreich brennen im Februar 2017 sämtliche Städte. Die Revolution kommt und kann nur geplant sein, denn so dämlich kann kein Mensch die Politiker und das Volk einordnen, dass sie nun immer noch an die Willkommenskultur, Nächstenliebe und Integration glauben. Dann haben sie, wie Susanne Kablitz darlegte, die Vernichtung wirklich verdient. In der russischen Revolution hatte man auch sämtliche Grenzen und (Gefängnis-) Türen geöffnet, damit jeder Hans und Franz die Bürgerlichen (nur da ist etwas zu holen) töten und ausbeuten kann (Zwangsenteignung)! Es muss auch jeder begreifen, dass es gar nicht um die Integration geht, wenn man die Asylanten in die Ghettos pfercht. Das Ziel ist in ganz Europa ein völlig anderes und wenn die Bürgerlichen jetzt aufatmen, dass die Asylanten ja so schön weit weg sind und sie weiterhin deren Elend ignorieren, dann steht die Revolution vor der Tür! Das Elend der ohnehin vorhandenen Einheimischen (Deutschen) durch die Agenda 2010 verschärft die Situation noch, denn wie in Frankreich stellen die sich um des Überlebenswillens auf die Seite der Asylanten! In Hamburg Bergedorf bauen sie für 2500 Asylanten Wohnungen während die Deutschen in der Wohnungsnot in Abrissbuden hausen müssen! Das ist total absurd und hochgradig geisteskrank im Sinne von Masochismus! Es ist ganz klar abzusehen, dass es sich in Wirklichkeit um die Vernichtung der deutschen, europäischen (christlichen) und islamischen Kultur handelt im Aufbau einer neuen (faschistischen) Weltordnung. Das ist wieder einmal der Phoenix, der aus der Asche steigt! Aber wenn die Mehrheit der Männer nichts anderes zu tun hat als Zwangsprostituierten täglich in das Arschloch zu "ficken", ja dann sehen diese "Tiere" natürlich nur noch das Arschloch und zu diesen Männern gehören eben auch Professoren, die sich die Titel nur noch erkaufen oder erkauft sind. Deshalb ist die Welt so unglaublich irre! Primitiv gesagt: Sie sind nur noch mit "Scheiße" besudelt und beten die "Scheiße" regelrecht an! Da ist kein Genius mehr. Die letzte Flamme bzw. der letzte Funke irgendeiner Intelligenz ist schon lange gelöscht. Das ist die verdiente Apokalypse: Sie werden in ihrem Schwachsinn, der dem Sinn eines geistig Behinderten entspricht, und der Überzeugung ihrer Intelligenz gnadenlos vernichtet! Kein genuin Schwachsinniger merkt, dass er schwachsinnig ist! Die Rassisten würden doch am liebsten ganz ehrlich die Gaskammern für die "Störenfriede" bauen anstelle sie aus dem Hinterhalt im Namen eines Erlösers und der Nächstenliebe schleichend zu töten - diese hodenlastigen "Tiere"! Sie werden jetzt geschlachtet! Die BRD Anfang des Jahres 2017 (gerundet): Das sind 8! Millionen Menschen, die im Niedriglohnsektor arbeiten. Es sind 5! Millionen gering Beschäftigte und 4! Millionen Hartz IV Empfänger. Das allein sind schon 17! Millionen Menschen, denen es finanziell dreckig geht. Unter diesen Menschen befinden sich Professoren, Betriebswirte, Ingenieure, unzählige Kaufleute und viele ausgebildete Fachkräfte im Handwerk. Hinzu kommen die ca. 3 Millionen Flüchtlinge seit 2015, die gute militärische Ausbildungen haben. Das sind sage und schreibe 20! Millionen Menschen und da sind die Missbrauchsopfer von sexueller Gewalt usw. gar nicht mit einbezogen, die sich genauso der Revolution anschließen würden und das sind nachweislich mehrere Millionen Menschen. Und da soll jemand fragen, ob eine Revolution möglich ist? So ist das, wenn man ein System aufbaut, das nur auf Ausbeutung beruht, dann kann nämlich in Wahrheit am Ende der Parasit gar nichts mehr leisten. Die Wirte (einige aus dem Volk) sind mittlerweile wesentlich intelligenter als die Regierenden und das darf ja eigentlich gar nicht sein. Bundeskanzlerin Merkel (CDU), die mächtigste Frau der Welt, sagt: "Wir schaffen das!" Die ausgebeutete Unterschicht muss das jetzt schaffen und wer bekommt die Lorbeeren? Nein, so spielen weder die Muslime noch die Leute aus der Unterschicht mit, die ja am meisten ausgebeutet werden. Sie sind intelligenter als die Regierenden und rufen ihnen zu: "Schafft die Integration selber und schottet euch nicht krankhaft in Bruderschaften ab und löst euch endlich von deren Folter, ihr männlichen Schwächlinge! Ihr habt dieses asoziale System aufgebaut, weil ihr so dumm, naiv und schwach seid und keine Chance gegen den herrschenden Patriarchen habt. Die Revolution kommt!" Das ist wirklich unglaublich, dass die Verantwortlichen sich extrem asozial verhalten und von den Betroffenen ein soziales Verhalten verlangen!
*Geist (Geistin gibt es in der patriarchalen Sprache nicht, weil die Frau nach den Femiziden nur noch auf das körperliche Sein reduziert wird).

Volker Pispers - Kapitalismus leicht erklärt


Auf dieser Seite finden Sie interessante Links und Hinweise zu verschiedenen Themenbereichen.
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links und Aussagen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten und Aussagen sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.