Daniel Günther (CDU, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein), hören Sie endlich auf in der Mainstreampresse immer "herumzulabern" und NICHT zu handeln in Schleswig-Holstein. In Schleswig-Holstein sind die Zustände katastrophal und dort sind die Ghettos in Armut (Kiel) in Fülle und darüber ist schon ein ganzes Buch geschrieben worden und es wird nicht gehandelt. In dieser HInsicht ist die Politik sogar zu feige "zu labern" und ignorieren die Zuahme der Ghettos, Obdachl9sigkeit, Verwahrlosung usw. (siehe Seite Rassismus über Wohnsysteme). In keinem anderem Bundesland gibt es diese absoluten Integrationsausnahmen. "Die Aussätzigen" leben in Ghettos (Konzentrationslagern) und arbeiten unter sich in Arbeitslagern (1-Euro-Job). Nirgendwo findet da eine Integration statt und diese Parallelgesellschaft ist politisch motiviert. So schafft man die Nazis nicht ab! Die Konzentrationslager im Dritten Reich werden nicht relativiert durch die heutigen Konzentrationslager. Im Lager konzentriert sich etwas nämlich die Minderheiten des Systems und die politisch Opposiionellen. Es betraf und betrifft also nicht nur die Juden! In den deutschen Ghettos müssen die Asozialen genauso bestraft werden wie in Dänemark, denn kein normaler Mensch kann mehr einer Arbeit nachgehen oder sonstirgendetwas tun, weil sie bis in die Nächte Krach machen usw. und es interessiert sie einen "Scheißdreck", dass es irgendwelche Gesetze gibt! Die Gesetze haben die Ghettos gesetzlos und rassistisch geschaffen und genau darin wird die restliche Bevölkerung nun überwältigt! Und natürlich müssen auch die Asozialen, die die Gesetze für die Ghettoisierung schaffen, bestraft werden, die oftmals mit ihren Gleichgesinnten in den Ghettos zusammen arbeiten, um die Gesellschaft zu zerstören! Die Stasi (Staatssicherheit) in der ehemaligen DDR nannte so etwas "Zersetzungsmaßnahmen"! Die Konsequenz dieses perversen männlichen Systems sind immer Arbeitslager und Konzentrationslager gewesen und bleibt immer, weil der Mann zu schwach ist im Patriarchat und nur der Folter seines Gottes unterliegt. Dieses perverse System ist kein Zufall und nur möglich über die Schwäche der männlichen Massen, die in Bruderschaften reine Laufburschen aus lauter Feigheit sind! Deshalb vergehen sie sich in den okkulten Bruderschaftten nur an Kinder und Säuglinge. Das ist ein reines Foltersystem, das nur die Vernichtung der Lebenskraft vorsieht, um in der eigenen Schwäche zu herrschen. Das ist nur noch pervers und das Ende ist wirklich abzusehen! Gar nichts wird die Hochtechnologie im Gericht ändern wie man jetzt schon an der Degenerierung der Männer sieht, die nur noch auf ihre Hoden bauen können, weil gar nichts anderes mehr da ist. Man kann nicht alles künstlich ersetzen und schon gar nicht das Geistige und das wollen und können sie im Hodenwahn nicht wahrhaben und erkennen! Deshalb wird weiter in Massen gefoltert und die Menschen schreien fortwährend in den Menschenversuchen und das nennen sie dann sozial und göttlich. Es ist ein reiner Hodenwahnsinn, denn obwohl die Männer ihre Vernichtung wissen (Georgia Guidestone) agieren sie weiter wie die Irren und deshalb ist sie gerechtfertigt, denn da ist Malz und Hopfen endgültig verloren. Dieses perverse (Folter-) System, das nur noch auf das Kapital baut (Hoden und Geld) ohne Verstand und Geist, wäre niemals über Schwesternschaften möglich gewesen, deshalb funktioniert das nur über massenhafte Männer in Bruderschaften, die dämlich und schwach sind, foltern, das mit Gott oder sozial umgarnen und damit Geld verdienen und dabei ihre Hoden preisen! Und das Absurde ist, dass ihre gefolterten Frauen diese männliche Abartigkeit zeugen und sie inmer mehr gefoltert werden durch die Degeneration des Mannes. Es ist wirklich ein reiner Wahnsinn und die Frauen fühlen sich dabei noch emanzipiert! Und dann lachen diese Schwachsinnigen über das Gericht und sehen dabei ihren eigenen Zerfall nicht, dass das das Gericht ist und das Ende (ihrer ursprünglichen Persönlichkeit + Individualität = Tod). Der Gott Satan hält sie fest im Sattel! Zum anderen sind die Täter ihren Opfern gegenüber ignorant und lachen über sie. Sie sollten wissen, dass die Heiligen Engel auch ignorant sind gegenüber ihnen.


Heide-Göttner Abendroth hat es in der Matriarchatsforschung richtig dargestellt, denn "diese Frauen wurden ins Ghetto verbannt."


Denn die einen sind im Dunkeln

Und die andern sind im Licht,

Und man siehet die im Lichte,

Die im Dunkeln sieht man nicht.

Bertolt Brecht


"Lieber wütend als traurig." Ulrike Meinhof

.
Leave - R.E.M.

Diesen Blog durchsuchen mit freefind


Erhelle das Morgen mit dem Heute!

Die R-Evolution kommt!

Freitag, 17. September 2010

Vergangenheit

DER STURM

















... war laut, gewaltig bis zur schwachen Brise und es kam zum Stillstand der Materie! Die ewigen Gesetze sind immer gegenwärtig. Das Gestern ist das Heute und das Heute ist der Morgen. Den Kreislauf alles Lebendigen kann niemand außer Kraft setzen. Anstelle des heutigen Tierkreislaufs (Astrologie) gab es einmal einen Baumkreislauf!



Auf dieser Seite finden Sie interessante Links zu verschiedenen Themenbereichen.
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt (§8 Abs. 4 UWG)!
Sollte der Inhalt oder die graphische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieses Blogs die Rechte Dritter (unter anderem Probleme des Wettbewerbs) oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so soll der Beschwerdeführer eine ausführliche, schriftliche und verständliche Nachricht geben ohne Kostennote. Die Garantie ist dann, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist.

Dieser Blog untersteht im Großen und Ganzen dem Willen des "Maritime Law" hinter dem "All-LAW" steht.